Betrug durch Firma My Mobile Company GmbH

    • Sorry noch mal aber den Butten habe ich nicht mehr gefunden
      aber wie ich sehen konnte hat da einer schon meine Daten raus genommen vielen
      Dank und werde das nächste mal versuchen dran zu Denken wie gesagt war keine
      Absicht von mir.


      Aber was haltet ihr denn nu von der Mail der Firma ?


      Bankverbindung schicken und hoffen die überweisen wirklich
      den Betrag ?





      Danke
    • Berliner38 schrieb:


      Bankverbindung schicken und hoffen die überweisen wirklich
      den Betrag ?

      Wenn du sowieso dein Konto regelmäßig kontrollierst, dann sollte es kein Problem sein.
      Schliesslich ist für dich eine Rückbuchung kostenlos, sollte etwas passieren.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals...
    • Ne auf SMS von denen habe ich keine Lust hab da ja wie es aussieht schlechte
      Erfahrungen gemacht bzw. erst keine SMS
      von denen bekommen aber Geld wolln se haben.


      Ich denke mal das ich da nichts falsch machen kann wenn ich
      meine Bankverbindung den mitteile.


      Und vielleicht Hilft ja mein Beitrag hier auch anderen den so
      was geschehen ist und es ist ne kleine Hilfe.


      Vielen dank noch mal von euch und werde euch auf den
      laufenden halten was mit dem Geld ist.





      Gruß Peter
    • Ich habe nun etwas Zeit gehabt nachzuschauen: Die Firma ist bekannt wie ein bunter Hund

      forum.computerbetrug.de/threads/jojo-smart-abo.43817/


      Berliner38 schrieb:


      Ich denke mal das ich da nichts falsch machen kann wenn ich
      meine Bankverbindung den mitteile.

      @Berliner: Zur Sicherheit teile denen mit, dass du mit der Angabe von deinem Konto
      nicht nachträglich den gekündigten Vertrag anerkennst sondern dass du das Vorhandensein weiterhin
      bestreitest.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von werv ()




    • Danke für
      die nette Info und habe den heute Morgen die Mail geschickt und sollte doch so
      auf der sicheren Seite sein



      Danke noch mal
      an allen






      Gruß Peter








      Guten Tag





      Das freut
      mich zu lesen mit der Rückerstattung.



      Denn bitte
      überweisen sie den Betrag auf das Konto von



      Peter
      Lustig



      Konto 929XXXX


      BLZ
      100XXXX



      Das ich mit der
      Angabe von meinen Kontodaten

      nicht nachträglich den gekündigten Vertrag anerkenne sondern dass ich das Vorhandensein
      weiterhin bestreite.





      Mit
      Freundlichen Gruß






      Peter Lustig
    • Na da bin ich ja mal gespannt





      Antwort von heute (Sehr geehrter Herr Lustig,



      die Rückerstattung der abgebuchten Abonnementgebühren i.H.v. 41,94 EUR erfolgt
      in den nächsten Tagen per Banküberweisung auf das von Ihnen angegebene Konto.



      Freundliche Grüße



      Customer Care Team

      my mobile company gmbh










      my mobile company gmbh

      Baruther Str. 20/21

      D-15806 Zossen












      Und gespannt bin was die Telekom mir antwortet
    • Berliner38 schrieb:

      die Rückerstattung der abgebuchten Abonnementgebühren i.H.v. 41,94 EUR erfolgt
      in den nächsten Tagen

      Natürlich leisten sie keine Gegenwehr, sie wissen, auf welch dünnem Eis sie unterwegs sind und gehen jedem Ärger aus dem Weg.
      Das Geschäftsmodell funktioniert trotzdem hervorragend, weil es meistens um Kleinbeträge geht, für die nur wenige Leute aktiv werden - 4,99€ gezahlt, "gekündigt", fertig. Auch so kleckern sich hunderttausende Euro zusammen...
    • raundsi schrieb:

      weil es meistens um Kleinbeträge geht, für die nur wenige Leute aktiv werden - 4,99€ gezahlt, "gekündigt", fertig. Auch so kleckern sich hunderttausende Euro zusammen...

      Genau DAS ist das Geschäftsmodell.... die wissen, dass sich bei höheren Beträgen die Leute wehren. Deshalb kann man mit Kleinbeträgen viel besser beschaixxen.....
    • Wollt euch bloß bescheid geben das die Firma My Mobile Company GmbH den
      Betrag aus Kulanz wie sie so schön schreiben auf mein Konto überwiesen haben.


      Von der Telekom habe ich bis heute noch nichts zu mein Schreiben an die
      Telekom gehört. Bin ja mal gespannt was sie nu Antworten?


      Wie hier schon einer geschrieben hatte das kleine Beträge sich rechnen und
      ja wären es bloß 6,99 euro gewesen hätte ich auch gezahlt und es bei belassen
      denn es war ne menge Arbeit und Schreiberei um auf mein Recht zu Pochen was ich
      ja nu zum Glück bekommen habe. Aber es geht mir viel mehr um das Prinzip das
      die nicht machen können was sie wollen.


      Vielen Dank noch mal an allen hier für die guten Ratschläge.


      Gruß Peter
    • Schön dass du dein Geld zurückbekommen hast, freut mich.

      Die Ausrede "aus Kulanz" führen solche dubiosen Betrüberfirmen gerne. Unter anderem auch die doch sooooo seriösen Firmen Ebay und Paypal ebenfalls. Obwohl sie (oder besser gesagt: trotzdem) die genau wissen, dass sie vor Gericht eine Klatsche bekommen würden. Deshalb schreiben die ja "aus Kulanz", um ja keine "Nachahmer" herauszufordern, die auf ihrem Recht bestehen könnten.

      Ein Gerichtsurteil würde das schon von vorneherein festschreiben. Deshalb zahlt man lieber schnell und wähnt sich so auf der sicheren Seite...



      Wirkliche Kulanz zeigt sich darin, dass eine Firma etwas zahlt/repariert/austauscht oder dergleichen, obwohl sie es nicht müssten (etwa wegen abgelaufener FRisten u.d.). Damit möchte man dann den Kunden zufriedenstellen und zeigen, dass man kundenfreundlich ist. Positive Werbung sozusagen...