Ebay gewerblich

    • Ebay gewerblich

      Hi

      Habe mit dem Gedanken gespielt ein Kleingewerbe für ebay anzumelden (lebe in Österreich)
      für immaterielle Güter (Lizenzkeys)
      war heute bei einem "Freund" der Bilanzbuchhalter ist, der mich etwas aufgeklärt hat
      bei der Wirtschaftskammer habe ich auch angerufen...mit einem ähnlichen Ergebnis.

      Wenn ich mir das so richtig ausrechne kann man damit ja nicht wirklich ein Geld verdienen :(
      als privater natürlich schon...aber auch nur bis die erste Abmahnung kommt.
      deswegen wollte ich auch das Gewerbe anmelden um nichts falsch zu machen.

      Weis nicht wie das bei euch in Deutschland ist, aber in Österreich sieht es folgermaßen aus:

      Bis 36.000(brutto) im Jahr kommst du mir einem Kleingewerbe aus
      dein Gewinn darf aber auch keine 4.871€ im Jahr übersteigen
      wo die Kosten nicht mal so hoch sind...ca. 250€/pro Quartal Buchaltung
      Umsatzsteuer muss man keine ausweisen auf der Rechnung.

      Ich arbeite auch hauptberuflich d.h Sozialversicherung,etc....sind gedeckt
      lediglich 40€/Jahr muss man den Wirtschaftskammer Beitrag leisten.

      ABER

      sobald man diese Grenzen übersteigt muss man rückwirkend für das ganze Jahr 20% Ust.
      pro verkauften Artikel dazurechnen!

      Wenn ich nun bedenke das ich pro verkauften Artikel (~20€)
      wo die Gewinnspanne ohnehin sehr knapp kalkuliert ist (~2-3€)
      auch noch 20% Ust. dazurchnen muss, frage ich mich wo der Gewinn bleibt ??

      Entweder habe ich etwas ausschlaggebendes übersehen, oder ich liege richtig mit meiner Rechnung
      bzw. kommen sogar noch irgendwelche Kosten auf mich zu ?

      Dann frage ich mich aber wirklich wie Leute das bei ebay verkaufen können mit Profit
      weil anders denke ich mal stark sie das nicht machen würden....oder nutzen sie ein "Hintertürchen" ??

      Wäre über Aufklärung sehr dankbar !
    • Grundkurse in Buchhaltung führen wir hier eigentlich nicht durch. ;)

      Beispiel:
      Du kaufst einen Artikel für 10 Euro netto + Mwst.
      EK = 12 Euro
      (Du hast also schon 2 Euro Steuern an deinen VK gezahlt.)

      Du verkaufst den Artikel für 20 Euro + Mwst.
      VK = 24 Euro

      Da du ja schon 2 Euro Mwst (Vorsteuer) an deinen VK gezahlt hast, beträgt deine Zahllast für das Finanzamt nur noch 2 Euro.
    • joey-2 schrieb:

      (Lizenzkeys)
      Und willst damit (als ehrlicher Verkäufer, davon gehe ich aus) auf eBay mit den Billig-Fakern aus China, Malaysia, USA, Südamerika ... konkurrieren, die PayPal anbieten, sich die eBay-Garantie und sonstige "Logos" durch falsche Angaben des Artikelstandortes etc. erschleichen?
      Geht's um EDV-Software? Game-Keys (das ist in Deutschland bei FSK18-Artikeln jugendschutzmäßig noch eine Grauzone)?
      it-recht-kanzlei.de/jugendschutz-verkauf-gamekeys.html
    • joey-2 schrieb:

      Kannst du mir mal bitte erklären wie das mit der Vorsteuer abläuft
      extra für Ösiland wko.at/Content.Node/Service/St…r_-_Eine_Einfuehrung.html ;)



      joey-2 schrieb:

      Wie können die nen falschen Standort anbieten ?denkst du ebay würde nicht dahinterkommen
      a) per "Briefkasten-Lager"
      b)nee, da kommt ebay höchsten hinter, wenn da jemand verpfiffen wird, und selbst dann ist das fraglich.
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"
    • joey-2 schrieb:

      Wovon redest du ?
      die meisten sind Deutsche die das anbieten und hauptsächlich gewerblich.

      Wie können die nen falschen Standort anbieten ?
      denkst du ebay würde nicht dahinterkommen
      Meine Güte. Dass jemand auf deutsch schreibt, bedeutet nicht, dass er/sie ein Deutscher ist.

      Nur 2 Beispiele von den seriösen (meiner Meinung nach) in dieser undurchschaubaren Scene:

      Mmoga - einer der Führer in der deutschen Keys Scene:

      Foshan MMOGA Ltd.
      Huayuan East Road No 13
      Development Building Room 12D
      Foshan
      Guangdong Provice
      [China]



      online-gold - eine weitere Grösse

      Online Gold
      Game Accounts Ltd.
      8/F.,CNT Commercial Building,
      302 Queen's Road Central, Sheung
      [Hong Kong]
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals...
    • Es hat nichts mit Glauben zu tun - sondern mit Fakten. Dir steht es frei selbst nach dem Impressum zu schauen.
      Auch wenn ich es einfach abkopiert habe.


      Warum sollte auch jemand aus China gesperrt werden, wenn er in Deutschland verkauft? Die Logik will sich
      mir nicht erschliessen....


      Ansonsten haben die großen hier ihre kleinen Zweigstellen, die sogar deutschen Support bei Keysproblemen anbieten.

      mmoga.de/content/Support-Impressum.html?pop=1&w=500

      online-gold.de/content/Impressum.html
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals...
    • Nun ja, es gibt schon welche, die bei mir in der Suche auftauchen, die NICHT aus Deutschland anbieten, obwohl ich exclusiv nur aus Deutschland suche, ... jetzt generell gesprochen, nicht speziell auf eine Sparte bezogen

      aber das würde ja auch ein Angebot aus Österreich für mich ausschließen. Nur für dich ist das trotzdem alles Konkurrenz, denn wer solche Keys (natürlich online) kauft, dem ist es wohl in der Regel egal, von wo die kommen, wenn sie denn kommen, und einem Paypalnutzer sind Überlegungen was woher kommt und welche Wirtschaft er wohl mit seinem Geld grade ankurbelt eh völlig BANANE
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"
    • joey-2 schrieb:

      denkst du ebay würde nicht dahinterkommen
      Ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit den Key-Verkäufern, weiß nicht, wieviele Tausend ich gemeldet habe.
      Glaub mir, eBay will gar nicht dahinterkommen! Auch dann nicht, nachdem ich "denen" x-mal die Problematik geschildert habe, gerade, was das Erschkleichen der eBay-Garantie etc. angeht.
      Du solltest diesen Markt auf eBay intensiv studieren, bevor Du da einsteigst.
      Und wenn du vorhast, dass Du als Key-Verkäufer PayPal anbietest, solltest Du dich damit auch intensiv beschäftigen.
    • Kaiolito schrieb:

      so lange die VK-Provisionen abgebucht werden können, interessiert das alles eBay wie...... der Sack Reis, der in China.......

      das stimmt so definitiv nicht!
      habe es an der eigenen Haut gespürt.

      Habe mit meinem privaten Konto da ich ja noch nicht gewerblich bin
      um die 100 Artikel bei ebay angeboten und auch verkauft
      Provisionen brav jeden 2. Tag per Paypal bezahlt, alles bestens.

      Dann aber kam ebay mit der Meldung:
      Ihr Angebot wurde entfernt: Urheberrechtsverletzung....

      angeblich wegen einem Bild im Angebot und all meine Artikel dieser Marke wurde entfernt
      ich denke mal eher das sich ein gewerblicher Verkäufer aufgeregt hat weil ich ihn immer unterboten habe mit dem Preis.

      Darauf hat ebay reagiert und nun darf ich Produkte dieser Marke nicht mehr anbieten

      Immerhin besser als ne Abmahnung...


      edit: und das Paypal und nicht ebay das Geld einfriert sollte klar sein
    • joey-2 schrieb:

      ok das stimmt diese nahmhaften Keyanbieter sind keine Deutscheaber das sind auch keine "Billig Faker" sonst würden die nicht so lange bestehen.

      Deswegen habe ich die großen ausgewählt. Die sind noch seriös (in Rahmen ihrer AGBs).

      Es gibt aber die "Faker"
      Es geht dann noch billiger, da Codes nur für eine Region bestimmt sind (z.b nur USA) und nicht für den Rest der Welt. Dann natürlich nicht lizensierten Verkäufer (z.B Codes für Steam ohne
      für Steam Keysverkäuferlizenz zu besitzen). Oder sogar einem
      Generator entnommen und somit ganz illegal.

      Die "Faker" verkaufen so etwas ohne geringste Probleme zu haben, dass evtl ein Spielkonto
      oder eine Spielkonsole gesperrt werden könnten.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals...