Template wird nicht richtig dargestellt

    • Template wird nicht richtig dargestellt

      Hallo zusammen!

      Wir haben hier ein kleines Problem.
      Das Template ist soweit in Ordnung.
      - Sämtliche Browser probiert!

      Den Fehler haben wir nur bei uns im Unternehmen.
      Das Template wird über Visual Studio Code "Copy + Paste" eingepflegt. Der eBay Editor schmeißt mir erzwungene Leerzeichen, etc.

      Hat jemand eine Idee?
      Bilder
      • Template org.jpg

        233,74 kB, 1.329×934, 22 mal angesehen
      • Template 1.jpg

        157,18 kB, 1.353×977, 13 mal angesehen
    • DerMo schrieb:

      Der eBay Editor schmeißt mir erzwungene Leerzeichen, etc.

      Lass mich mal eben kurz raten: beim gebündelten Überarbeiten werden alle Leerzeichen im HTML, die ihr wegen der Übersichtlichkeit im Quelltext gemacht habt durch   ersetzt.

      Ich dachte eigentlich, ebay hätte diesen Bug inzwischen gefixt, gemeldet habe ich den jedenfalls schon nach Ostern. (Ostern 2015 - damit keine Missverständnisse auftreten)

      Die einzige Abhilfe besteht darin, aus dem HTML-Quelltext alle überflüssigen Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenumbrüche rauszunehmen. Kleiner Haken an der Geschichte; wenn Du alle Leerzeichen rausnimmst, fehlen natürlich auch die zwischen den Wörtern. Das sieht dann auch wieder scheisse aus.

      Du wirst also entweder dein Template nach der Erstellung manuell umfummen müssen oder Du baust dir ein Script, das jede Zeile des Quelltextes zeichenweise durchfieselt und zwei aufeinanderfolgende Leerzeichen im Quelltext jeweils durch ein einzelnes ersetzt und das so lange, bis kein einziges doppeltes Leerzeichen mehr drin ist. (Ja, das funktioniert, weil drei aufeinanderfolgende Leerzeichen dadurch zu zwei Leerzeichen werden, die dann zu einem Leerzeichen werden) Und dann musst Du nur noch vorne und hinten in der Zeile ein eventuelles einzelnes Leerzeichen rausnehmen. Diese Zeilen hängst Du dann ohne jeden Zeilenumbruch hinetereinander und schon hast Du eine einzige HTML-Quältextzeile, die zwar - der Name sagt es schon - jeden quält, der da drin einen Fehler suchen muss, die der ebay-Editor aber klaglos schluckt.

      Ich hab so was zwar, aber diese Funktion ist in meiner Datenbankanwendung eingebaut, die mir fertige API-Daten liefert. Naja, sollte aber eigentlich kein Problem sein, so ein bisschen Stringoperation umzusetzen.

      Die praktischere Alternative ist, einen eigenen Shop aufzusetzen und sich langsam aber sicher von ebay zu verabschieden. Das schützt dich dann auch mittelfristig vor dem verlustangst- und panikgenerierten flipperkugelartigen hin- und herbouncen der Geschäftspolitik der toten Plattform.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.