Fakeshop nohl-versand24.com

    • Fakeshop nohl-versand24.com

      Rechtswidriges Impressum, die Daten der darin benannten Personen wurden entweder frei erfunden oder gestohlen und werden nun für betrügerische Zwecke missbraucht. Benannte Firma existiert nicht! Nur Vorkasse per Überweisung möglich - hier gibt´s definitiv keine Ware!

      Wie immer gilt: Nichts kaufen! Besser ist das!





      Querverweise zu den direkten Vorgängern

      Fakeshops warenhaus-gerling.com / warenhaus-gerling.net





      Impressum

      Nohl-Versand schrieb:

      Nohl-Versand24

      Varkausring 103


      01796 Pirna




      Tel.: +49 (0) 350 1516 5296

      Umsatzsteueridentnummer: DE292223429

      Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG:

      Geschäftsführer : M. Erfurt

      Inhaber: K. Deininger

      Sie erreichen uns für Fragen und Reklamationen per Email unter: info@nohl-versand24.com
      Bilder
      • nohl-versand24.com Home.png

        945,97 kB, 1.146×1.607, 11 mal angesehen
      • nohl-versand24.com Impressum.png

        201,81 kB, 1.195×1.839, 9 mal angesehen
      > > Betrugsfall melden ohne vorherige Anmeldung < <

      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.
    • Registrar, Hoster und IPs

      NAMESILO, LLC
      - Georgia - Atlanta


      Namecheap, Inc.
      United States, California, Los Angeles
      abuse@namecheaphosting.com


      198.54.116.197
      NetRange: 198.54.112.0 - 198.54.127.255


      Black Lotus Communications, Englishtown
      United States
      Bilder
      • nohl-versand24.com Whois.png

        172,48 kB, 786×2.045, 15 mal angesehen
      > > Betrugsfall melden ohne vorherige Anmeldung < <

      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wollmilchsau ()

    • Neu

      So leid es mir tut, du bzw. deine Eltern werden sich damit abfinden müssen, dass das überwiesene Geld verloren ist.

      Der Shop ist komplett unter gefakten bzw. missbrauchten Daten anderer unbeteiligter Personen und/oder Firmen eröffnet worden. Das Konto könnte mit gefälschten Papieren eröffnet worden sein oder es wurde mit Hilfe von sogenannten Finanzagenten eingerichtet.

      Deine Eltern sollten auf jeden Fall Strafanzeige erstatten. Das geht online auf der Polizei-Plattform deines Bundeslandes oder aber zur Niederschrift auf einer Polizeidienststelle.
      Nehmt dazu alle Unterlagen zum Kauf mit sowie einen Ausdruck dieses Threads.

      Wenn ihr Glück habt, wurde das Konto eines Finanzagenten genutzt. Dieser müsste im Schadenfall für den entstandenen Schaden haften. Aber leider ist i.d.R bei denen auch nichts zu holen, weil es sich meist um Personen handelt, die finanziell so klamm sind, dass sie meinen, sich auf diese Art und Weise ein paar Euro mit wenig Arbeit dazu verdienen zu können.

      Würdest du bitte das Konto, auf das deine Eltern überwiesen haben, hier nennen? So können eventuell andere User noch gewarnt werden, falls dieses Konto weiterhin genutzt wird.