konsolenstop.com

    • Es geht immer schneller, direkt zu Hause bei der nächsten Wache Anzeige zu erstatten und gleich alles virtuelle und in Papierform mitzubringen!

      Denn vor allem, wenn der Onlineanzeige noch nicht einmal alle Fakten beigefügt sind - wie soll denn da der Ernst der Lage erkannt werden?
      Und dann müsst ihr hinterher doch noch auf die Wache tapern. :/
    • Hallo,

      habe mich hier jetzt wegen diesem Fall registriert, ich habe nämlich auch bei konsolenstop.com mein Geld gelassen und nicht dafür bekommen. Das liegt jetzt alles beim Anwalt, sobald ich etwas höre lass ich es euch wissen, AZ folgt dann auch. Falls es noch wichtig werden sollte habe ich auch ein paar snapshots von konsolenstop in der WayBack Maschine gespeichert. Unter anderem von der AGB.
    • Habe auch Anzeige erstattet in Leverkusen. Sobald ich ein Aktenzeichen habe gebe ich es weiter, habe auch direkt gesagt das es mehrere Geschädigte gibt die ich über 2 Forums gefunden habe

      Sowas asoziales und dann schreibt diese dumme ...... auch noch so nett von wegen tachuldigung und Lieferanten Probleme. Die war total freundlich und meinte sie schickt das Geld zurück Weil ich ja noch meinte dass mein Sohn in 5 Tagen Geburtstag hat und ich nicht mehr länger warten kann und dann hieß es dann senden wir das Geld zurück ich kann Ihnen die Ware bis dahin nicht liefern! ich konnte danach nicht mal mehr ein Geschenk kaufen weil dazwischen noch eine Beerdigung vom Vater meines Partners kam 4 Tage vor dem Geburtstag dann ging das ganze Geld für Flüge etc. drauf.

      Sowas unverschämtes könnte die Frau verfluchen! Hab der das auch noch geschriebe, dachte sie hätte ein gewissen aber das ist sowieso alles komisch dass die Seite in Deutschland ist und mit korrekten Namen geschrieben wird normalerweise sind Fake Seiten immer im Ausland ganz komisch das ganze vielleicht arbeiten die mit unserem Geld und wir kriegen es von der Strafanzeige vor Gericht schon wieder So unverschämt
    • Mein Anwalt hat vom Amtsgericht die Auskunft bekommen, dass der seitenbesitzer unbekannt verzogen sei.
      Eine Adress Auskunft, die mit verschiedenen Versand Services nach dem gesuchten ausschau halten würde, kostet 27€ und selbst dann ist unklar ob der gesuchte überhaupt in der Lage ist zu zahlen, ich werde es aber trotzdem versuchen.
    • Hallo Benjamin_oder_so
      und alle anderen Teilnehmer,

      ich habe die gleiche Erfahrung gemacht, nachdem ich einen Mahnbescheid an diese "Firma" versendet habe. Dieser konnte unter der im Handelsregister eingetragenen Adresse nicht zugestellt werden (Empfänger unbekannt verzogen).
      Wenn Du eine Zustelladresse herausfindest, wäre ich froh um einen post.
      Mir geht es jetzt auch nicht mehr um die versenkten über 340 Euro, sondern eher ums Prinzip.

      Ich habe den Eindruck, als hätte sich der Laden gerade unterhalb der Aktionsgrenze von Polizei und Staatsanwaltschaft aufgestellt.
      Im deutschen Handelsregister eigetragen zu sein, scheint - entgegen meiner Erwartung - überhaupt keine Sicherheit für Kunden zu sein.
      Die Behörden sind da offensichtlich auch nicht vernetzt, unterbesetzt oder interessiert für diese Preisliga ordentlich zu recherchieren.
      Beste Grüße
      AM511
    • Ja das ist so unglaublich! Das erste was ich gemacht habe bevor ich auf der Seite bestellt habe war: Handelsregister überprüfen danach hab ich noch auf diesen Fake Seiten Check nachgeschaut aber auch da stand nichts nur das es keine Erfahrungen gibt aber es definitiv nicht in der roten Liste eingetragen und auch die Überprüfung mit dem Handelsregister in Deutschland war erfolgreich daher hatte ich keine Bedenken
    • aber anscheinend hatte da jemand die glorreiche Idee ein Geschäft in Deutschland zu eröffnen und dann mit dem Geld ins Ausland abzuhauen oder die Person wohnt schon im Ausland und hat hier nur kurz ein Gewerbe angemeldet. Jedenfalls richtig dreist! Weil den Namen und die alte Anschrift hatten die ja dann und unbekannt verzogen nun ja.... ich hab auch mal ne Freundin gehabt die keinen festen Wohnsitz mehr hatte und die war ein Jahr lang so unterwegs bis sie endlich eine neue Wohnung in Köln gefunden hatte und die hatte null Probleme weder beim neuen Job wo sie auch die alte Anschrift gegeben hatte noch mit den Behörden bei der Anmeldung nach einem Jahr noch sonst irgendwas....

      Glaube Ärger gibts nur wenn man zB in eine Verkehrskontrolle der Polizei kommt aber auch nur wenns geprüft wird, weil die Adresse bleibt ja auf dem Ausweis stehen!!!!

      Aber ich denke eher da hat sich jemand ins Ausland verzogen und hat das hier nur so angemeldet um Geld zu kassieren
    • bin ich froh, dass ich nur 90€ An zahlen musste trotzdem ärgerlich aber es tut mir leid für die Leute die komplett Vorkasse geleistet haben! Für mich war es in dem Moment auch richtig miserabel, da ich durch eine Beerdigung eh knapp bei Kasse war und nur ein Geschenk für meinen Sohn zum Geburtstag kaufen wollte!
    • Ich warte auf immer noch auf Nachricht von der Staatsanwaltschaft Bayern. Eure Nachrichten sind echt Cacke. Ich hoffe doch noch darauf das man diesen Typ ausfindig macht. Bei mir geht es jetz nur noch ums Recht einem solchen Betrüger das Handwerk zu legen.

      Gruß Peterle