Neuer Fakeshop: One Up You - oneupyou.com IBAN DE70370700240445734700 und DE81370100500978368500

    • Also mein Anwalt hat mir erklärt,
      dass es für die Stadt kein Wichtiges Verfahren ist, wenn man als Betrüger sein Unwesen treibt. Daher kann es gut 1,2 Jahre dauern, bis er verurteilt wird. Das Konto ist wegen mangelnder Deckung nicht Aktiv.
      Das weiss ich von einer Bekannten,
      die haben immer ihr minus ausgeschöpft und wir doofen es ausgeglichen.

      Ich hätte auf meinen Mann hören sollen.
      Er war schlau und hat erst gegoogelt aber ich hatte schon bezahlt.

      Habe mich auch mit dem Verlust von fast 400€ abgefunden.
    • Hallo,

      mein Aktenzeichen könnt ihr auch gerne in der Liste mit aufnehmen. Hatte dort am 28.06. einen Laptop bestellt, der nie geliefert wurde, leider auch per Vorkasse bezahlt :(

      Aktenzeichen ST/1517627/2017 beim Polizeipräsidium Mannheim, gestellt am 09.08.2017.

      Übrigens: Der Shop ist mittlerweile nicht mehr online, wenn man die Seite öffnet ist der Server nicht auffindbar. Anscheinend haben sie genug Geld ergaunert und jetzt wird es zu riskant...
    • Also mein Anwalt hat mir erklärt,
      dass es für die Stadt kein Wichtiges Verfahren ist, wenn man als Betrüger sein Unwesen treibt. Daher kann es gut 1,2 Jahre dauern, bis er verurteilt wird. Das Konto ist wegen mangelnder Deckung nicht Aktiv.
      Das weiss ich von einer Bekannten,
      die haben immer ihr minus ausgeschöpft und wir doofen es ausgeglichen.

      Ich hätte auf meinen Mann hören sollen.
      Er war schlau und hat erst gegoogelt aber ich hatte schon bezahlt.

      Habe mich auch mit dem Verlust von fast 400€ abgefunden.
    • Naja auf das Bankkonto haben wir ja keine Einsicht.
      Was meinen Sie mit dem Begriff "nicht Aktiv" bei einem Bankkonto?????
      Nur wenn der Dispo ausgereizt ist wird ein Konto ja nicht gleich gesperrt oder eingefroren.
      Das hört sich für mich nicht nach echten Fakten an.

      Ich rede eigentlich darüber, dass die Webseite nicht mehr erreichbar ist.
      Der DNS Whois zeigt zwar, dass die Domain noch auf kostas asilian registriert ist, aber der Zugriff führt ins leere.
      Damit ein Provider eine Webseite abschaltet, Bedarf es in der Regel eines richterlichen Beschluss. Auf Zuruf passiert da nichts.............
      Es scheint also Bewegung in die Sache zu kommen......

      Das die Mühlen der Justiz sehr langsam mahlen ist ja bekannt. Ich rechne hier auch nicht mit zeitnahen Ergebnissen.
    • olli123 schrieb:

      Was meinen Sie mit dem Begriff "nicht Aktiv" bei einem Bankkonto?????
      Nur wenn der Dispo ausgereizt ist wird ein Konto ja nicht gleich gesperrt oder eingefroren.
      Nein, aber wenn Geldwäsche im Spiel ist -

      olli123 schrieb:

      Damit ein Provider eine Webseite abschaltet, Bedarf es in der Regel eines richterlichen Beschluss. Auf Zuruf passiert da nichts.............
      ...... leider .... aber nichts mehr bezahlt wird, gehts vielleicht auch schneller.
    • Habe unter Aktenzeichen 607000-022921-17/5 am 13.06.2017 bei der Kreispolizeibehörde Siegburg Anzeige erstattet. Bis heute leider nichts mehr von der Polizei gehört. Die Firmenanschrift in Troisdorf ist nicht existent, Post nicht zustellbar.
      Mir wurde trotz Rücktritt vom Kaufvertrag Ware geliefert nach einigen Wochen Ware geliefert, deren Annahme ich verweigert habe.
    • Hallo zusammen,

      leider sehr ruhig hier, alle warten auf Meldungen der Behörden die aus meiner Sicht zu langsam agieren.

      Ich hatte ja glaube ich Anfang Juli Anzeige erstattet und dort als Zeugen meinen Bekannten der die Firma besucht hatte mit angegeben. Letzte Woche hat mein Bekannter einen Anruf der PI Bogen erhalten ( dort hatte ich die Anzeige erstattet ), dass man von ihm noch diverse Angaben bräuchte, da die Anzeige jetzt von der PI Bogen zur Bearbeitung nach Köln übergeben werde.

      Ich denke, von euch hat wohl dann auch noch niemand eine Info von einer staatlichen Stelle erhalten, oder?
    • Die Behörden arbeiten sehr langsam, habe bis heute noch keine Anfrage nach weiteren Unterlagen erhalten. m.E. Zeit genug für die Abzocker, ihre Spuren zu verwischen und unter zu tauchen. Einfach unter neuem Namen neue Seite öffenen und von Vorne anfangen. Neue Fake-Shop, neues Einkommen ohne große Arbeit und Risiko. Bis einer etwas merkt, der Staat eingeschaltet wird, vergehen Monate ohne das was passiert. Wenn es dann irgendwann brenzlig wird, Seite auflösen und abtauchen - von vorne beginnen.
      Falls man dann doch erwischt wird, 2,5 Jahre auf Bewährung etc.
      Wüßte gerne, wie hoch der tatsächliche Schaden ist den Up you verursacht hat? Wieviele Lieferanten sind geprellt worden?
      Und vor allem: was macht der Staat gegen Internetkriminalität?
    • Aktenzeichen 3500 Js 28254/17 bei der STA Mainz. Wurde am 14.9. an die STA Bonn weitergeleitet mt der Bitte um Übernahme. Die Fälle laufen also wohl alle in Bonn auf. Aber habe alleine schon hier gute 2 Monate auf eine Reaktion der STA warten müssen... Hoffnung mache ich mir also wenig, dass es mir was bringt. Kann nur darum gehen, dass zuküftig zumindest diese Gauner keine Leute mehr prellen.
    • ST/1869018/2017 Polizeipräsidium Heilbronn

      314,55€ futsch

      Es hätte ein Tomtom Navi geben sollen.

      Den Namen von dem Geschäftsführer bitte umdrehen. Nachname ist Vorname und umgekehrt. Damit die Anzeige nicht gegen Unbekannt gestellt wird.

      Kein unbeschriebenes Blatt, soviel sei veraten

      Viel Glück
    • Ich habe vor zwei/drei Monaten eine Anzeige gemacht und bisher keinerlei Reaktion von den Behörden. Kann es sein, dass Anzeigen im Raum DA/Frankfurt generell einfach im Papierkorb landen?
      Was ich bisher so mitbekommen habe scheint darauf hinzudeuten, dass man mindesten 6 Monate bis zu 2 Jahre warten könnte, bis etwas passiert. Dazu gibt es scheinbar auch keine Sammelklagen in Schland. Wodurch man ja theoretisch den Aufwand reduzieren könnte.