Betrugsfall tonelli-versandhandel / Ricardo Tonelli Versandhandel

    • Die Polizei gibt absolut keinerlei Informationen über den Stand der Dinge raus. Auf schriftliche Anfrage zum Teil nur die Staatsanwaltschaft Düsseldorf.

      Ich hatte mit dem Kommissariat 25 in Dormagen telefoniert. Tel.02131/30021302.

      Noch nicht einmal meine Anzeige ist dort bisher eingegangen. Ich denke viele andere Anzeigen auch noch nicht.

      Tatsache ist wohl, die Identität von Tonelli gibt es wirklich, ansonsten war das eine Briefkastenfirma.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael47 ()

    • Habe heute auch mein Geld erhalten. Das ganze hat zwar über 3 Wochen gedauert, war aber ziemlich unkompliziert. Habe nicht mit dem Anwalt gedroht und auch nicht dort angerufen. Erst wollten Sie mir das Geld per Paypal schicken und dann überweisen. (Hatte die Versandbestätigung mit der ebay-Garantie. )
    • Soooooooo,

      auch wenn es bei mir sehr lange gedauert hat ! auch ich habe gerade meinen vollen Betrag per Überweisung zurück bekommen.

      ICH HATTE KEINE VERSANDBESTÄTIGUNG MIT GARANTIEPÖMPEL !

      im übrigen hatte ich per normaler E-Mail auch absagen erhalten jedes mal wieder das Social Media Team angeschrieben und man hat sich gleich drum gekümmert und siehe da !

      Die Social Media "Deppen - wie sie hier schon genannt wurden" scheinen doch etwas zu können und zu dürfen.

      In diesem Sinne HOFFENTLICH nicht bis zum nächsten mal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hefelump3107 ()

    • Michael47 schrieb:

      Die eBay Garantie ist grundsätzlich Verkäufer bezogen, und gilt nicht nur für einzelne Artikel.

      Michael47 schrieb:

      Im übrigen ist auf der US - Seite (ebay.com) und auf der schwedischen Seite immer noch die Money-Back-Garantie bei Tonelli angegeben.
      Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe bzw auch zwei verschiedene Pömpel.

      Der Account war Top-Seller bzw "Verkäufer mit Top-Bewertung", siehe verkaeuferportal.ebay.de/anfor…kaeufer-mit-top-bewertung
      Das ist diese goldene Medaille mit bunten Schleifchen, die im Bewertungsprofil zum Teil noch zu sehen ist. Diese Medaille bedeutet zunächst erstmal nur, daß der Verkäufer die genannten Bedingungen erfüllt und daher von eBay als besonders vertrauenswürdig eingestuft wird.
      Daß ein Verkäufer den Top-Seller-Pömpel hat, bedeutet aber noch nicht, daß deswegen seine Angebote auch automatisch eBay-Garantie haben.

      Die eBay-Garantie ist artikelbezogen. Sie wird im jeweiligen Angebot mit einem grasgrünen Pömpel angezeigt, siehe
      Voraussetzung (!) dafür ist, daß der Verkäufer Top-Seller ist.
      Außerdem muss aber auch noch das jeweilige Angebot die Bedingungen für die eBay-Garantie erfüllen. Das heißt:
      - es muss eine kostenlose Versandart angeboten werden
      - es muss eine Lieferzeit von 1-2 Werktagen angeboten werden
      - es muss 1 Monat (statt standardmäßig 14 Tage) Widerrufsfrist eingeräumt werden

      Die Widerrufsfrist wird direkt in Mein eBay eingestellt und wird dann mit dieser Einstellung auch automatisch in allen Angeboten eingeblendet. Ein Verkäufer, der dort 14 Tage Widerufsfrist eingestellt hat, kann also gleichzeitig überhauptkeine eBay-Garantie-Artikel im Angebot haben.

      Ein Topseller mit 1 Monat Widerrufsfrist kann hingegen wahlweise garkeine, einige oder alle Angebote mit eBay-Garantie einstellen, je nachdem, welche Versandkriterien er für jedes einzelne seiner Angebote wählt.



      Anneaimee schrieb:

      Doch muss einen Ausführlicheren Bericht abgeben.
      Das klingt, als hättest Du eine online-Anzeige aufgegeben. Deswegen wird hier im Forum von erfahrenen Schreibern auch immer wieder empfohlen, direkt zur nächsten Wache zu gehen, weil der Anzeigenerstatter nach einer online-Anzeige fast immer später aufgefordert wird, zwecks näherer Angaben doch noch persönlich zu erscheinen. Damit verzögert sich die Bearbeitungszeit meist um locker 2-4 Wochen, bevor sich tatsächlich jemand mit dieser Anzeige befasst...
      Bilder
      • Top-Seller.png

        10,85 kB, 165×212, 8 mal angesehen
      • eBay-Garantie.png

        12,19 kB, 122×117, 531 mal angesehen
    • Schützin schrieb:


      Anneaimee schrieb:

      Doch muss einen Ausführlicheren Bericht abgeben.
      Das klingt, als hättest Du eine online-Anzeige aufgegeben. Deswegen wird hier im Forum von erfahrenen Schreibern auch immer wieder empfohlen, direkt zur nächsten Wache zu gehen, weil der Anzeigenerstatter nach einer online-Anzeige fast immer später aufgefordert wird, zwecks näherer Angaben doch noch persönlich zu erscheinen. Damit verzögert sich die Bearbeitungszeit meist um locker 2-4 Wochen, bevor sich tatsächlich jemand mit dieser Anzeige befasst...
      Nein, ich war persönlich in der Wache und habe eigentlich den kompletten Sachverhalt dargestellt.


      Ich habe übrigens eine Absage von Ebay erhalten, obwohl ich schon eine Mail hatte in der stand das ich meinen Betrag erhalte sobald ich den Überweisungsbeleg einschicke, was ich getan habe. Dort stand eindeutig das mein Artikel von der Ebay Garantie betroffen ist. Das können die doch nicht einfach wieder zurück nehmen?
    • Tja, eBay macht einfach was die wollen, ich wollte auch die original Seite haben wo ich den Artikel ersteigert habe, angeblich würde es schon gelöscht! Und dann weiter, ich hätte es Kopieren soll und ich habe das Geld überwiesen u.s.w...die wollen einfach da raus halten :cursing: bei den Mahnverfahren hat sich auch nicht ergeben, da dieser BETRÜGER nicht da wohnt! X(
    • Wegen dem richtigen Wohnort die Staatsanwaltschaft Düsseldorf anschreiben. Nur die geben ggf. eine Auskunft. Da es die Person wohl gibt, braucht man nur eine vollstreckbare Anschrift.

      Das eBay wohl gerade macht was es will ist ja auch bekannt. Aber die werden schon merken wenn Sie Kunden verlieren. Von wegen Kopie vom Angebot machen. So etwas gab es noch nie. Ebay hat offensichtlich alles gelöscht ohne sich eine Sicherung herzustellen. Und nun haben noch nicht einmal Mitarbeiter einen Zugriff darauf.
      Das ist wirklich ein Saftladen geworden, wollen nur Geld scheffeln zu Lasten und zum Risiko von den Kunden.(kein Paypal). Dabei war alles schon mal anders. Da war PayPal Pflicht bei neuen Verkäufern.
    • Ist das alles S... Es kann doch nicht sein das ich 260 an der P... bezahlt habe , wegen den Mahnverfahren noch 30 drauf bezahlt habe und die Arbeit mir noch dazu mache,an die Staatsanwaltschaft zu Anschreiben, wie arbeiten die alle!? Bei eBay ist den doch egal ob wir nicht mehr bei den einkaufen oder ein paar andere...
    • Falls jemand eine Rechtsschutzversicherung hat soll er mal versuchen über einen Rechtsanwalt gegen Tonelli vorzugehen. Dazu gehören dann auch die Kontakte zur Staatsanwaltschaft incl. einer Akteneinsicht.

      Ich kann mir kaum vorstellen, das eBay wirklich nicht mehr an alte Daten herankommt. Denn das würde bedeuten, das Sie selbst alle Beweismittel gegen Tonelli gelöscht haben, obwohl die selbst auch noch Forderungen gegen ihn haben müssten.
    • kabuki123 schrieb:

      Habe heute auch mein Geld erhalten. Das ganze hat zwar über 3 Wochen gedauert, war aber ziemlich unkompliziert. Habe nicht mit dem Anwalt gedroht und auch nicht dort angerufen. Erst wollten Sie mir das Geld per Paypal schicken und dann überweisen. (Hatte die Versandbestätigung mit der ebay-Garantie. )
      So lief es bei mir nun auch - der volle Betrag wurde heute auf meinem Konto gutgeschrieben.

      Wundert mich, dass scheinbar willkürlich entschieden wird, wer etwas bekommt und wer nicht. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass es dort so viele völlig unabhängig arbeitende Sachbearbeiter gibt, die das alles individuell von Fall zu Fall alleine entscheiden (würfeln?) dürfen...?
    • Moin ,
      ich habe Gestern von der Staatsanwaltschaft Lüneburg , die Mitteilung bekommen, dass das Ermittlungsverfahren zuständigkeitshalber an die Staatsanwaltschaft in DÜSSELDORF abgegeben wurde.

      Datum vom 05.10.2017 !

      Wirklich ein Witz , weil die brauchen schon mal über einen Monat um eine anscheinende Nichtzuständigkeit zu erkennen und entsprechend weiter zu leiten !

      Ich stelle fest , Internet Betrüge werden in Deutschland toleriert und sind wohl lohnend weil sie funktionieren !

      Sowohl ebay als auch der Rechtsstaat lassen die geschädigten Menschen schlicht im Regen stehen.

      Ähnliches erlebe ich mit meinem Telefon und Internet Anbieter der den Vertrag nicht einhält aber für Kontakte nicht erreichbar ist und selbst auf Briefpost nicht reagiert.

      Bananenrepublik !
    • Das die Staatsanwaltschaft Düsseldorf zuständig ist, war aber seit längerem schon bekannt.
      Allerdings sind dort, und auch bei der ermittelnden Polizei in Dormagen bisher nur ein Bruchteil der Anzeigen von den Geschädigten überhaupt erst eingegangen, sodass der Umfang des Schadens überhaupt noch nicht absehbar ist. Für die ermittelnden Behörden ist das offensichtlich ganz normal. Wir Geschädigten sehen das natürlich ganz anders. Denn dadurch wird die Position des Betrügers gestärkt und der lacht sich eins ins Fäustchen.
    • Michael47 schrieb:

      Das die Staatsanwaltschaft Düsseldorf zuständig ist, war aber seit längerem schon bekannt.
      Allerdings sind dort, und auch bei der ermittelnden Polizei in Dormagen bisher nur ein Bruchteil der Anzeigen von den Geschädigten überhaupt erst eingegangen, sodass der Umfang des Schadens überhaupt noch nicht absehbar ist. Für die ermittelnden Behörden ist das offensichtlich ganz normal. Wir Geschädigten sehen das natürlich ganz anders. Denn dadurch wird die Position des Betrügers gestärkt und der lacht sich eins ins Fäustchen.
      Ja , ich weiß dass Düsseldorf zuständig ist und habe das auch bei der Anzeigenaufgabe bei der Polizei auch bereits im August mitgeteilt.
      Aber interessant ist es ,dass die Papiere trotzdem erst mal stumpf nach Lüneburg gesendet wurden und das den "Vorsprung" des Betrügers von mehreren Wochen verursacht hat , dazu kommt, dass die Kontoführende Postbank sich einen "Dreck" darum kümmert wenn massenhaft Rückbuchungen und Anzeigen eingehen , das Geld wird dem Kontoführer ausgezahlt und gut.

      Also Betrug lohnt sich andscheinend und man kann anschließend entspannt und in aller Ruhe abtauchen !
      Der Betrüger hat die Masche ja nun auch nicht zum Ersten Mal abgezogen !
    • Neu

      So... letzte Woche Freitag habe ich mein Geld von Ebay erhalten, es war ein langer Weg und es hat viel Mühe gekostet aber es hat schlussendlich doch geklappt. Aber nur weil ich mich, nachdem die Käuferschutzabteilung die Absage erteilt hat, nochmal an das Social Media Team gewendet habe. Dank an Hefelump für den Tip, ich hätte es zwar nie gedacht aber es war wirklich so- ich habe Sara vom Facebook Team nur noch einmal kurz meinen Fall geschildert und prompt bekam ich eine Mail das die Rückzahlung unterwegs ist.
      Was hab ich mit Ebay gestritten! Schriftlich und telefonisch, trotzdem bekam ich eine Absage, wegen des fehlenden Pömpels.
      Ich kann euch allen nur raten, wendet euch an das Social Media Team, die können mehr als ihr denkt und scheinen wirklich menschlich - im Gegensatz zum Käuferschutzteam. Übrigens auch für die, bei denen es sich um eine größere Summe handelt, bei uns waren es auch mehrere Hundert Euro.