Kleinanzeigen Verkäufer antwortet auf Apple-Watch-Suche, Abzocke? IBAN: DE43290400900109508200​

    • Halluz schrieb:

      Nach mehrfachem Kontakt mit "
      Pfeffersagg008
      bestätigte er mir, dass der Perso anscheinend gefälscht sei, mit einem Computerprogramm, danke für die Info Pfeffer!
      Das halte ich solange für ein Gerücht, bis Merkmale für eine Fälschung genannt werden können!

      Und wie du selbst sagst: merkwürdig nur wieder der Facebook Account, Website etc. - welcher Betrüger betrügt schon unter eigenem Namen. Dann wäre es wahrscheinlicher, dass die Persokopie und entsprechende Daten von Finanzagentenanwerbern abgezockt wurden Finanzagenten / Was ist ein Finanzagent / eine Finanzagentin ?
    • Stubentiger schrieb:

      Das halte ich solange für ein Gerücht, bis Merkmale für eine Fälschung genannt werden können!

      Halluz schrieb:

      Nach mehrfachem Kontakt mit "
      Pfeffersagg008
      bestätigte er mir, dass der Perso anscheinend gefälscht sei
      Was ist denn das für ein Quatsch @Pfeffersagg008 , der Ausweis ist definitiv echt! Lasse bitte solche unqualifizierten Äußerungen, wenn du davon nichts verstehst.

      Mein Siebter Sinn 8) :saint: sagt mir eindeutig, dass der Inhaber das Foto von seinem Ausweis leichtsinnigerweise selbst bei einem gefakten Kaufangebot als Identitätsnachweis versendet hat und dass dieses Foto nun im Internet bei diversen Betrügereien die Runde macht.

      Es steht deshalb zu befürchten, dass gegen den Ausweisinhaber mehrere Strafanzeigen wegen betrügerischer Handlungen eingegangen sind bzw.noch eingehen werden, obwohl diese nicht von ihm selbst begangen worden sind. 8) :saint:

      Deutlich genug?

      Achja, der Name auf dem Ausweis ist nicht der des Kontoinhabers, was aber nicht auffällt, weil die Banken keinen Abgleich mehr machen (müssen) :wallbash
    • Wie den auch sei, ob Ausweis echt, oder nicht...morgen denke ich gehe ich mal zur Bank und investiere die 10€ für eine Überweisungsnachforschung, ein Fünkchen Hoffnung bleibt dabei ja eventuell dass ich mein Geld wiederbekomme...also ich mache mir da nicht allzu große Hoffnungen. Dann warte ich noch ab, 8Tage soll so eine Nachforschung ja dauern, danach geht's dann direkt noch am nächsten Tag wo ich eine Rückmeldung erhalten habe die wahrscheinlich nichts sagend ist da die Bank nichts herausgefunden hat genau an dem Tag erstatte ich eine Anzeige...aufjedenfall halte ich euch auf dem laufenden. Danke Schonmal an alle die bis hierhin mitgeholfen haben!
    • Habe gestern einen Überweisungsnachforschungs-Antrag gestellt (so richtig? :D) hat 7,50€ gekostet, was ja im Vergleich zu anderen Banken noch recht günstig ist. Die Mitarbeiterin sagte, würde bis zu 4Wochen dauern, bin mal gespannt, bekomme dann ja sicherlich Post vielleicht regelt sich ja dadurch alles. Sonst wenn sich daraus nichts ergeben sollte, dann werde ich Anzeige erstatten. Ich halte auch auf dem laufenden!
    • Halluz schrieb:

      Die Mitarbeiterin sagte, würde bis zu 4Wochen dauern, bin mal gespannt, bekomme dann ja sicherlich Post vielleicht regelt sich ja dadurch alles.
      Du bekommst sicher Post, dass es nichts gebracht hat.
      Durch den Nachforschungsauftrag wird sich nichts regeln.

      Halluz schrieb:

      Sonst wenn sich daraus nichts ergeben sollte, dann werde ich Anzeige erstatten. Ich halte auch auf dem laufenden!
      Obwohl dir schon geraten wurde, Anzeige zu erstatten, wartest du trotzdem dann noch 4 Wochen, bis du die Nachricht von der Bank bekommst?

      Respekt - je länger du wartest, desto weniger wird sich finden lassen.
    • Heute hat die Bank dann mal angerufen, die Mitteilung war, dass der Empfänger des Geldes der Zurückbuchung natürlich nicht zugestimmt hat. Komischerweise war er ja "anscheinend" erreichbar, was bei Betrügern ja nicht der Fall ist. Die Bank hätte den Betrüger der sich ja dann "anscheinend" gemeldet hat, mal zur Sachlage nachfragen können, anscheinend scheint das Geld ja noch auf dem Konto zu liegen wo es angekommen ist. Naja, die Polizei wird sich ja sicherlich auch noch schön Zeit lassen, mal sehen, mach mir da eh keine Hoffnung, ich denke eher die Bank hatte keine Lust das Geld zurückzubuchen. Ich schätze, die nächsten Tage werde ich mich mal mit der Commerzbank nochmals in Verbindung setzen, und nochmals nachfragen damit ich seitens der Commerzbank dann auch eine Aussage habe. Ich meine eine Anzeige ist erstattet worden, gegen den Typen, normalerweise sollte die Bank da was machen können. Mitarbeiterin war aber eh unfreundlich am Telefon...mal sehen was die Commerzbank die nächsten Tage sagt, anscheinend war der Betrüger ja zu erreichen...