Bei eBay gesperrt: boxesandmore / Nadja Michaela Mehrhoff-Briol

    • Bei eBay gesperrt: boxesandmore / Nadja Michaela Mehrhoff-Briol

      Heute Vormittag gegen 10:30 Uhr hat eBay folgenden Account gesperrt:

      boxesandmore
      feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…s=200&userid=boxesandmore
      ebay.de/sch/boxesandmore/m.htm…nc&_trksid=p2046732.m1684
      Rechtliche Informationen des Verkäufers
      Nadja Mehrhoff-Briol
      Brigidastrasse 4a
      53925 Kall
      Telefon: 1726662024
      Fax: 032121151073
      E-Mail: speckie66@web.de
      Boxes and More N.Michaela Mehrhoff-Briol Brigidastrasse 4a 53925 Kall Info@boxesandmore.koeln 0172/6662024 0321/211/51073 Fax
      Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 310780795

      Nadja Mehrhoff-Briol
      IBAN: DE49100100100351209122
      BIC: PBNKDEFFXXX
      Postbank Berlin

      Der Account hatte bereits seit Monaten Apple-Ware (iPhones + iPads) verkauft, über die die Accountinhaberin erkennbar überhauptnicht verfügte:

      boxesandmore schrieb:

      Bitte verlängerte Versandzeit beachten !
      Dadurch können die Geräte so viel günstiger verkauft werden
      Dabei wurden die Lieferzeiten immer länger. War im April 2017 noch die Rede von "Lieferung in 35-45 Werktagen" bzw Anfang Juni "Lieferzeit: 41-42 Werktage", so waren es zuletzt bereits "Lieferzeit: 41-65 Werktage". Damit war sogar die Frist, innerhalb der ein Käufer überhaupt noch eine Bewertung abgeben kann, deutlich überschritten. Wann oder ob überhaupt die wartenden Käufer ihre Geräte erhalten haben, ist aus dem Bewertungsprofil daher nicht im Geringsten erkennbar. Bewertungen für Apple-Geräte finden sich in dem Profil nur eine Handvoll, von denen sich etliche auf Kaufrücktritte beziehen und weitere von einem ebenfalls heute gesperrten beteiligten Account (96 Bewertungen) stammen. Angesichts von insgesamt weit über 1000 (!!!) verkauften Apple-Geräten ein schlechter Witz.
      Alleine am vergangenen Wochenende wurden iPhones + iPads für über 32.000 Euro zu absurd niedrigen Preisen verkauft.

      Frau Mehrhoff-Briol behauptete in allen ihren Angeboten:

      boxesandmore schrieb:

      Wir verkaufen neue deutsche Geräte mit voller Garantie, Rechnung MwSt ausweisbar.
      Geliefert werden sollten die "deutschen Geräte" allerdings direkt aus Hongkong, was dann wenigstens zum Teil auch die absurden Lieferzeiten erklärt. Scheinbar hat Frau Mehrhoff-Briol die "deutschen" Geräte, die die eBay-Käufer bei ihr gekauft haben, danach erst mit dem Geld ihrer Käufer in Hongkong bestellt. Angesichts der immer länger werdenden Lieferzeiten steht allerdings zu befürchten, daß die Geräte inzwischen längst nicht mehr mit dem Geld der eigentlichen Käufer finanziert wurden, sondern erst mit dem Geld der nächsten Käufer, sodaß sich hier ein gewaltiges Schneeballsystem aufgebaut haben könnte.
      Nachdem eBay nun heute den weiteren Geldzufluss gestoppt hat, ist fraglich, ob für die Warenbeschaffung der Käufer aus den letzten Tagen und Wochen noch das Kapital vorhanden ist oder ob sie leer ausgehen und Nadja Michaela Mehrhoff-Briol wieder mal eine Insolvenz hinlegt. Es wäre nicht das erste Mal.
      Näheres dazu in Beitrag #3

      Auf dem Screenshot unten ist nur die Auswertung der letzten 30 Tage. Hier sind die Daten für das ganze Jahr 2017:
      Umsatz 2017 ( pro Monat )
      01: 55.641,00
      02: 34.394,00
      03: 47.336,00
      04: 69.466,00
      05: 73.207,00
      06: 70.440,00
      07: 118.595,00
      08: 122.288,00
      Und 09 waren es bis heute morgen schon über 35.000 in nur 4 Tagen...

      :!: Angesichts der angekündigten Lieferzeiten warten hier also möglicherweise Käufer auf noch nicht gelieferte Ware für ca eine Viertel Million Euro


      ==> Käufern der letzten Tage, die noch nicht bezahlt haben, kann man nur dringend empfehlen, von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen und ihre Ware lieber im stationären Handel zu kaufen.
      ==> Käufer, die bereits bezahlt haben, können ebenfalls einen Widerruf schicken und um umgehende Rückzahlung bitten. Und dann hoffen, daß das Geld evtl noch zurücküberwiesen wird. Der Gesetzgeber räumt einem Verkäufer dafür 14 Tage ein:

      Onlinehändler-News.de schrieb:

      Die Kaufpreiserstattung (samt Standardhinsendekosten) hat durch den Verkäufer unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab der Widerrufserklärung zu erfolgen.
      Sofern das Geld nach Ablauf dieser 14 Tage nicht zurücküberwiesen wurde, bleiben nur noch zivilrechtliche Schritte wie ==> ==> Mahnbescheid , Vollstreckungsbescheid oder Klage vor einem Zivilgericht.
      Außerdem steht es natürlich jedem Käufer, der nach einem Widerruf sein Geld nicht zurückerhält, auch frei, zusätzlich noch eine Strafanzeige auf dem nächstgelegenen Polizeirevier zu erstatten. Tips und Hinweise dazu findest Du unter diesem Link: archive.today/eJ60v

      ==> Wer allerdings hofft, seine deutsche Ware aus Hongkong zum Superschnäppchenpreis doch noch zu erhalten, der kann natürlich auch abwarten, bis die maximale Lieferzeit von 65 Werktagen verstrichen ist. Das sind 13 Wochen ab Datum der Bezahlung !!
      Und sorry, aber das hat jeder Käufer, der bei boxesandmore ein Apple-Produkt gekauft hat, deutlich sehen können.


      Update 23.09.2017 by Redaktion
      siehe Beitrag #64

      Frau Mehrhoff-Briol steht unter Betreuung!

      Amtsgericht Coburg schrieb:

      IN 170/11
      In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d. Mehrhoff-Briol Nadja Michaela, geboren am 04.03.1967, Giertzenbergstraße 13, 53925 Kall, vertreten durch den Betreuer Baumgärtner Jürgen, Kirchstr. 116, 50126 Bergheim, Gz.: 2013/00050/BA-wi
      - Schuldnerin -
      ...
      Amtsgericht Coburg - Insolvenzgericht - 24.07.2017
      ==> Jeder, der seinen Kaufvertrag widerrufen will, sollte diesen Widerruf als Kopie auch dem Betreuer zukommen lassen.

      Der Betreuer ist ==> Anwalt, er sollte also sehr genau wissen, was er tun kann und ggf. tun muß, weil er sonst gegenüber Frau Mehrhoff-Briol (nicht etwa gegenüber ihren Kunden!) für den aufgrund der Verletzung von Betreuungspflichten entstandenen Schaden haftet.

      Obwohl dieser dazu verpflichtet ist, sein Handeln an den Wünschen der Betreuten auszurichten, kann er in bestimmten Dingen auch gegen ihren Willen entscheiden. Dazu gehört es, Gefahren für ein höheres Rechtsgut von Frau Mehrhoff-Briol abzuwenden. Z.B. für ihre Freiheit. Anders gesagt darf er sie gegen ihren ausdrücklichen Willen davor bewahren, in den Knast einzufahren, er kann eventuelle Straftaten wie Betrug, Insolvenzverschleppung usw. verhindern. Dazu gehörte ggf., der ganzen gewerblichen Tätigkeit ein rechtzeitiges Ende zu bereiten, aber eben auch, fällige Rückzahlungen, die ohne Rechtsgrund zurückgehalten werden, einzuleiten.
      Bilder
      • Inso Übersicht.de.png

        233,32 kB, 1.265×2.134, 240 mal angesehen
      • Inso 17.09.2015 .de.png

        45,7 kB, 1.280×715, 141 mal angesehen
      • boxesandmore.png

        223,16 kB, 754×1.678, 287 mal angesehen
      • - Versand aus Hongkong.png

        1,18 MB, 1.658×4.947, 240 mal angesehen
    • Übrigens:
      Der gesperrte Account mit 96 Bewertungen, der da so eifrig überschwänglich positive Bewertungen für boxesandmore abgab, war/ist dieser hier:

      elektrokall
      https://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=elektrokall&ftab=FeedbackLeftForOthers
      Rechtliche Informationen des Verkäufers
      Rainer Bobeth
      Giertzenbergstrasse 13
      53925 Kall

      Ob es sich bei Rainer Bobeth um einen Verwandten oder nur einen Freund der Nadja Michaela Mehrhoff-Briol handelt, ist bisher nicht bekannt. Aber erkennbar steht man sich recht nah :D
      Im Übrigen ist das tatsächlich auch dieselbe Adresse, die auch der eBay-Account boxesandmore im Jahre 2015 noch im Impressum hatte.
      Und die auch aktuell noch im Impressum ihres Schuhschrank-Shops steht:
      oshop.boxesandmore.koeln/shop_content.php?coID=7
      Impressum
      Boxes and More
      Inhaber: Michaela Mehrhoff
      Giertzenbergstrasse 13
      53925 Kall
      Steuernummer 211/5008/2912
      Telefon: 08000007306
      Fax: 032121151073

      An derselben Adresse erteilt der Herr Bobeth auch Nachhilfe-Unterricht:
      branchenbuch.meinestadt.de/kall/company/13354439?
      Rainer Bobeth Lernzentrum im Erftkreis
      Giertzenbergstr. 13, 53925 Kall

      Frau Nadja Michaela Mehrhoff-Briol erteilt übrigens auch Nachhilfe-Unterricht:
      firmenwissen.de/az/firmeneintr…_NACHHILFEUNTERRICHT.html
      Nadja Michaela Mehrhoff-Briol Nachhilfeunterricht
      Albrecht-Dürer-Str. 110
      50259 Pulheim, Deutschland
      +49 2238 6215

      Ob der hier wohl demnächst auch iPhones und iPads verkauft, die erst noch in Hongkong bestellt und mit dem Geld der Käufer bezahlt werden müssen ?
      mehr7603
      https://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=mehr7603
      Artikelstandort: Pulheim
      Dreimal darf der geneigte Leser raten, wer denn wohl die beiden gesperrten "Käufer" mit 631 bzw 96 Bewertungspunkten sind 8)
      Bilder
      • eBay-Bewertungsprofil für elektrokall.png

        195,65 kB, 1.658×3.283, 85 mal angesehen
      • Boxesandmore Giertzenbergstr. 13.png

        1,18 MB, 1.658×3.231, 74 mal angesehen
      • Rainer Bobeth Lernzentrum im Erftkreis - Kall.png

        230,02 kB, 1.658×2.217, 57 mal angesehen
      • Nadja Michaela Mehrhoff-Briol Nachhilfeunterricht, Pulheim - Firmenauskunft.png

        585,5 kB, 1.658×4.723, 39 mal angesehen
      • Bewertungsprofil mehr7603.png

        109,6 kB, 1.658×1.719, 40 mal angesehen
      • Shop Sneakerbox Onlineshop Giertzenbergstr..png

        225,94 kB, 1.658×1.361, 43 mal angesehen
    • Die Vorgeschichte (2010 / 2011):

      Bereits im Jahr 2010 war Nadja Michaela Mehrhoff-Briol längere Zeit Thema im damaligen eBay-Sicherheitsforum.
      Auch damals ging es schon um vorkasse-Verkäufe, die sich zu einem gewaltigen Schneeball-System aufgestaut hatten, bei dem die Beschaffung der Ware der wartenden Käufer mit dem Geld der laufenden Käufer finanziert wurde. Die damals bekannt gewordenen beteiligten Accounts waren

      toyselling*cologne
      feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…userid=toyselling*cologne
      Angemeldet auf Nadja Mehrhoff-Briol

      Nachdem sie mit diesem Account bei eBay gesperrt wurde, wohl, weil sie dem Plattformbetreiber nicht nachweisen konnte, dass sie über die angebotene Ware tatsächlich verfügt, ging die Vorkasse-Sammelei noch am selben Tag weiter mit

      designfan00
      feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…edback&userid=designfan00
      Um die Sperre bei eBay zu umgehen, war dieser Account angemeldet auf Michaela Mehrhoff-Briol

      Nachdem eBay ihr auch hier den Hahn abgedreht hatte, hat sie dann wohl auch noch einen Freund oder Verwandten mit in ihre Verkäufe hineingezogen:

      martinc5096
      feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…edback&userid=martinc5096
      Angemeldet auf einen Martin C.
      Artikelstandort war zunächst Pulheim, später dann Neustadt
      Bei diesem Account endete dann die eBay-Karriere der Frau Mehrhoff-Briol erstmal. Die Bewertungen sprechen für sich.

      Im Jahre 2011 hatte Nadja Michaela Mehrhoff-Briol dann Insolvenz angemeldet, siehe
      gewerbe-insolvenzen.com/Gerichte/Coburg-32.html ==> 7. Eintrag von oben


      Ebenfalls eine Insolvenz (vermutlich 2013) angemeldet hat auch der in Beitrag #2 thematisierte Inhaber des eBay-Accounts elektrokall, Rainer Bobeth (==> Amtsgericht Köln, Aktenzeichen 71 IK 464/13).

      Wen wundert es da, dass an der Adresse - Giertzenbergstrasse 13 , 53925 Kall - die aktuell Rainer Bobeth sowie längere Zeit auch Nadja Mehrhoff-Briol bei ihren Verkäufen im Impressum angegeben haben, ein Obergerichtsvollzieher zu finden ist:
      branchenbuch.meinestadt.de/kall/company/9588348
      Bilder
      • Privatinsolvenzen in Coburg, Privatkonkurse und Insolvenzverfahren in Coburg.png

        90,91 kB, 1.658×1.862, 51 mal angesehen
      • Obergerichtsvollzieher - Kall.png

        231,62 kB, 1.658×2.207, 61 mal angesehen
    • boxesandmore / Nadja Michaela Mehrhoff-Briol

      Ich habe bei boxesandmore auch ein iphone bestellt. Jetzt mache ich mir ziemliche Sorgen ob ich mein Geld wiedersehe?
      Was mache ich denn, wenn die einfach wieder Insolvenz anmeldet? Dann kriegt doch Niemand mehr sein Geld zurück :wallbash
      Wenn ich das alles lese möchte ich mal wissen, wieso Ebay ihr überhaupt erlaubt hat schon wieder bei Ebay zu verkaufen!!!
    • Update 11.11.2017: Weiteres Bankkonto DE43382501100001673656 / boxspringbetten24.shop + boxesandmore.koeln / eBay-Kleinanzeigen / Shpock

      Update 11.11.2017

      Das Bankkonto DE49100100100351209122 bei der Postbank wurde am 08. oder 09.September 2017 von der zuständigen Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Auf das auf diesem Konto noch vorhandene Guthaben in unbekannter Höhe hat Frau Mehrhoff-Briol seitdem keinen Zugriff mehr.

      Seit mindestens Mitte Oktober 2017 teilt sie ihren Käufern regelmäßig mit, daß sie im Krankenhaus sei und versendet seltsame Zettel mit Schuldanerkenntnissen + Zinsversprechen, siehe Bild im Anhang.

      Seitdem der eBay-Account boxesandmore gesperrt ist, versucht Frau Mehrhoff-Briol aber dennoch bis heute, Ware über verschiedene Plattformen zu verkaufen, unter anderem über mindestens 2 Online-Shops, bei denen das Impressum ständig wechselt. Dabei werden aktuell unwahre Angaben gemacht, denn weder eine Steuernummer noch eine Umsatzsteuer-ID können 2 verschiedenen Personen gehören !!
      Und welche der mittlerweile mindestens 3 verschiedenen Adressen nun die ladefähige Anschrift welcher Einzelperson ist, ist ebenfalls völlig unklar. Damit soll vermutlich verhindert werden, daß Mahnbescheide, Vollstreckungsbescheide und sonstige amtliche Schreiben rechtskräftig zugestellt werden können.

      boxspringbetten24.shop
      boxspringbetten24.shop/index.php?id_category=12
      Hier werden wieder Betten angeboten wie das, auf das der Käufer aus Beitrag 34 bis heute vergeblich wartet. Und nach wie vor werden die Käufer bei "ca 8 Wochen" Lieferzeit aufgefordert, den gesamten Kaufpreis als ungesicherte Vorkasse im Voraus zu überweisen, obwohl in der Möbelbranche Anzahlungen von allenfalls 20-25% üblich sind.
      Von den 8 Wochen Lieferzeit erfährt der Käufer allerdings erst im letzten Schritt des Kaufabschlusses. Im gesamten Shop (siehe AGB, Lieferbedingungen,Artikelbeschreibung im Anhang) ist hingegen nicht der geringste Hinweis darauf zu finden, daß diese Betten nicht zeitnah verfügbar sind, sondern erst nach der Bezahlung noch aus Fernost importiert werden müssen...

      Impressum boxspringbetten24.shop

      18.09.2017
      www. boxspringbetten24.shop
      Pützberg 2
      53925 Kall
      Telefon: +49 (0)800 6682798
      E-Mail: info@boxspringbetten24.shop
      Dieselben rechtswidrig unvollständigen Angaben ohne irgendeine verantwortliche Person wurden zeitgleich auch in den Kaufbestätigungen und Zahlungsaufforderungen gemacht mit dem krönenden Zusatz "Der Kaufvertrag kommt zustande mit Boxes and More".
      Folgerichtig sollten die Käufer mindestens Mitte September bei diesem Shop auch auf ein Konto überweisen, bei dem der tatsächliche Zahlungsempfänger verschleiert wird:

      Kontoinhaber: boxspringbetten24.shop
      IBAN: DE43382501100001673656
      BIC: WELADED1EUS
      Kreissparkasse Euskirchen

      Wem dieses Bankkonto tatsächlich gehört, ist bis jetzt (Stand 11.11.2017) nicht bekannt. Da aber über dieses Bankkonto im Namen von Nadja Michaela Mehrhoff-Briol Geld von Käufern kassiert werden sollte, sollte sich die ermittelnde Staatsanwaltschaft vielleicht auch mit diesem Bankkonto näher beschäftigen.
      DE43 3825 0110 0001 6736 56

      25.09.2017
      Nadja Mehrhoff
      Boxspringbetten24.shop
      Pützberg 2
      53925 Kall
      Telefon: 0800 6682798
      E-Mail: Info@boxspringbetten24.shop
      UmsatzsteuerIdentifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE310780795


      11.11.2017
      Rainer Bobeth
      Boxspringbetten24.shop
      Brigidastraße 4a
      53925 Kall
      Telefon: 0800 6682798
      E-Mail: Info@boxspringbetten24.shop
      UmsatzsteuerIdentifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE310780795
      ==> Das ist höchstwahrscheinlich die Umsatzsteuer-ID von Nadja Michaela Meerhoff-Briol !
      Dieselbe Umsatzsteuer-ID wurde auch schon beim gesperrten eBay-Account boxesandmore angegeben.

      ==> Abgesehen davon steckt Rainer Bobeth noch bis mindestens Dezember 2019 in einer laufenden Insolvenz.



      boxesandmore.koeln
      oshop.boxesandmore.koeln/index.php

      Impressum boxesandmore.koeln

      07.09.2017 18:57 Uhr
      Boxes and More
      Inhaber: Michaela Mehrhoff
      Brigidastrasse 4a
      53925 Kall
      Steuernummer 211/5008/2912
      Umsatzsteuer-ID: DE310780795
      Telefon: 08000007306
      Fax: 032121151073
      E-Mail: info@boxesandmore.koeln


      07.09.2017 19:55 Uhr
      Boxes and More
      Inhaber: Michaela Mehrhoff
      Giertzenbergstrasse 13
      53925 Kall
      Steuernummer 211/5008/2912
      Umsatzsteuer-ID: DE310780795
      Telefon: 08000007306
      Fax: 032121151073
      E-Mail: info@boxesandmore.koeln


      11.11.2017
      Boxes and More
      Inhaber: Rainer Bobeth
      Brigidastrasse 4a
      53925 Kall
      Steuernummer 211/5008/2912
      Telefon: 08000007306
      Fax: 032121151073
      E-Mail: info@boxesandmore.koeln
      Da die Steuernummer 211/5008/2912 auch schon im Impressum stand, als noch die (rechtswidrig unvollständige) "Michaela Mehrhoff" als Verantwortliche im Impressum stand, gehört auch diese vermutlich nicht dem Rainer Bobeth !!


      Außerdem hat Frau Mehrhoff-Briol inzwischen auch mehrere Versuche unternommen, die eBay-Kleinanzeigen als Verkaufsplattform zu nutzen:

      ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=50557853
      Nadja Mehrhoff
      Gewerblicher Nutzer
      Aktiv seit 02.10.2017
      Impressum
      Brigidastrasse 4 a
      53925 Kall
      Tel 08000007306
      Umsatzsteuer ID DE31078095


      ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=51305928
      Boxes And More
      Gewerblicher Nutzer
      Aktiv seit 02.11.2017
      Impressum
      Boxes and More
      Brigidastrasse 4a
      53925 Kall
      0800 0007306
      DE310780795
      ==> "Boxes and more" ist weder eine natürliche noch eine juristische Person. Es fehlte also im Impressum die verantwortliche/ladungsfähige Person, der gewerbliche Auftritt war daher rechtswidrig und abmahnwürdig.

      Beide Kleinanzeigen-Accounts wurden inzwischen gesperrt.


      Beim Kleinanzeigen-Portal Shpock verkauft sie als Nadja M. gleich ganz ohne irgendeine gewerbliche Anbieterkennzeichnung:
      shpock.com/i/WexdwVfIj3ihSR-D/
      Bilder
      • eBay Kleinanzeigen Account 1.gif

        115,78 kB, 1.200×1.976, 6 mal angesehen
      • eBay Kleinanzeigen Account 2.png

        358,53 kB, 1.211×1.801, 7 mal angesehen
      • Mitteilung Rückerstattungsschuld.png

        408,52 kB, 896×376, 14 mal angesehen
      • Lieferung.png

        145,9 kB, 1.658×932, 6 mal angesehen
      • boxspringbetten24.shop AGB 11.11.2017.png

        291,97 kB, 1.657×1.820, 4 mal angesehen
      • boxspringbetten24.shop Lieferung 11.11.2017.png

        145,9 kB, 1.658×932, 4 mal angesehen
      • boxspringbetten24.shop AGB 11.11.2017.png

        291,97 kB, 1.657×1.820, 4 mal angesehen
      • boxspringbetten24.shop Beschreibung 11.11.2017.png

        360,31 kB, 1.657×1.546, 6 mal angesehen
      • boxspringbetten24 Impressum 17.09.2017.gif

        72 kB, 1.263×1.214, 4 mal angesehen
      • boxspringbetten24 Impressum 18.09.2017.png

        164,85 kB, 1.658×1.236, 4 mal angesehen
      • boxspringbetten24.shop Impressum 25.09.2017.png

        117,92 kB, 1.407×941, 5 mal angesehen
      • insolvenzbekanntmachung Rainer Bobeth 71 IK 464 13.gif

        54,28 kB, 1.263×1.016, 5 mal angesehen
      • Shop Sneakerbox Onlineshop boxes and more - Impressum.png

        167,8 kB, 1.658×1.252, 8 mal angesehen
      • Shop Sneakerbox Onlineshop Giertzenbergstr. 13.png

        252,22 kB, 1.658×1.250, 4 mal angesehen
      • Sneakerbox Onlineshop boxes and more - 09.11.2017.png

        194,44 kB, 1.657×1.361, 5 mal angesehen
    • Wir werden uns hier EINMALIG zu diesem Artikel äußern und werden auf weitere Behauptungen auf diesem Portal nicht mehr reagieren: Es gibt keinen einzigen Kunden der betrogen wurde und wir stehen jedem Kunden wie gewohnt zu jeder Zeit zur Verfügung unter unserer Hotline 0800-0007306 oder info @boxesandmore.koeln
      In Zweifelsfällen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
    • boxesandmore schrieb:

      Wir werden uns hier EINMALIG zu diesem Artikel äußern und werden auf weitere Behauptungen auf diesem Portal nicht mehr reagieren.....
      Das ist sehr schade, denn es könnte durchaus entkräften, was da so bisher steht.

      Die Fragen die noch offen sind zum Beispiel:
      Befindet sich die bisher angebotene Ware in ihrem Eigentum?
      Wo ist sie gelagert?
      Warum dauert es so lange, bis sie ausliefern, wenn doch alles da ist.. in ihrem Eigentum?
    • Wenn ich mir den Eintrag von Belladonna dann so ansehe, stellt sich mir tatsächlich die Frage, warum sie offensichtlich (im Eigentum der Ware und damit komplett vorfinanziert) nicht in der Lage sind, bei Rücktritt vom Kaufvertrag eine entsprechende Erstattung des Kaufpreises sofort zu erledigen?

      Die Ware gehört ihnen, der überwiesene Kaufbetrag steht bei ihnen als Guthaben.................. überweisen sie ihn doch einfach zurück. Ist doch kein Problem.......
    • Ich hoffe die Dame hält das was sie schreibt !
      Ich werde mich sofort an Sie wenden da ich gerne mein Geld zurück hätte !!

      Und bitte bitte Leute fällt auf solche Anbieter nicht mehr rein !

      Ein iPhone hat nunmal sein Preis solche Preise und Import-wege sind aus gesetzlichen Gründen garnicht möglich ich war einfach zu bläuaugig

      Und informiert
      Euch immer über ein Verkäufer bevor man kauft

      Zum
      Glück ist dies hier nur ein Einzelfall und es gibt noch ehrliche Verkäufer!

      Hätte ich das alles vorher gewusst würde ich garnicht bei der Dame kaufen!

      Und nochmal ein großes Dankeschön an Kaiolito
      Für die ganzen Infos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobi777 ()

    • Hallo Leute...!
      Auch ich hab ein iPad von der besagten Person gekauft! Da die Lieferung etwas gedauert hat, war ich mir auch nicht mehr sicher, sodass ich mir sogar Sorgen machte! Muss aber sagen, das meine Sorgen umsonst waren da ich es dann doch bekommen habe! Zudem muss man auch sagen, das die Verkäuferin auch immer ans Telefon gegangen ist und auch immer bemüht war die Sache zu klären und nicht so wie Betrüger, die gehen nämlich gar nicht mehr ans Telefon...!
      Ich kann nur sagen, habt Gedult es wird schon...!
      Lg Andrey
    • boxesandmore schrieb:

      Liebe Kunden, sollten Unsicherheiten entstanden sein, kann der Kauf in jedem Fall jederzeit storniert und sofort erstattet werden. Wie bislang auch geschehen, vielen Dank

      Warum haben Sie für ihre vielen lieben Kunden, von denen Sie jetzt Geduld erwarten, nach Zahlungseingang nicht einmal positive Bewertungen abgegeben?

      Gerade mal 2 Käufer sind in den letzten 6 Monaten von Ihnen bewertet worden!
      Abgegebene Bewertungen

      Es ist gegenüber Käufern und Kunden ausgesprochen unhöflich und eines ordentlichen Kaufmanns absolut unwürdig, sich nicht (sofort) für erhaltene Zahlungen durch Abgabe einer Bewertung zu bedanken.
      Offensichtlich hat es aber nicht an der Zeit gemangelt, sich bei anderen Verkäufern zu bedanken, die eben dies in der Regel sofort nach Kauf und oft noch vor Erhalt einer Zahlung getan haben.

      Möchten Sie vielleicht eine Erklärung für dieses nicht gerade vertrauensfördernde Geschäftsgebaren abgeben?



      @andrey500
      Schön zu hören. Du hast doch sicher eine Bewertung erhalten und/oder abgegeben? Sieht man die auf dem Profil?
      feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…ems=200&searchInterval=30
    • andrey500 schrieb:

      .. wie Betrüger, die gehen nämlich gar nicht mehr ans Telefon...!
      Das ist ein gewaltiger Irrtum!!
      Außerdem ist in dieser Diskussion, soweit ich sehe, bisher garnicht die Rede von einem vorsätzlichen Betrug, sondern lediglich von iPads und iPhones für ungefähr 250.000 Euro, die von den Käufern sofort bezahlt werden müssen, aber danach erst zwei bis drei Monate später geliefert werden sollen.

      Seltsam finde ich es auch, daß in den Angeboten steht "Artikelstandort: Kall". Aber versendet wird aus Hongkong??
      Also wenn Artikelstandort in Kall ist, wieso werden dann die Geräte nicht innerhalb von wenigen Tagen aus Deutschland ausgeliefert??

      Wenn die Geräte aber in Hongkong bestellt und von dort an die Käufer versendet werden, dann ist "Artikelstandort: Kall" eine Irreführung für die Käufer und vor allem in der eBay-Suche. Wer in der Suche "Standort in Deutschland" auswählt, möchte natürlich keine Artikel angezeigt bekommen, die irgendwo aus Asien kommen. Und eigentlich hätte der Verkäuferin ja irgendwann mal auffallen müssen, daß sie in sämtlichen Angeboten mit iPhones und iPads einen falschen Artikelstandort angegeben hat...

      Wieso wurde die angegebene Lieferzeit in den letzten 3 Monaten anscheinend immer länger, während gleichzeitig immer mehr Geräte verkauft wurden?

      Und vor allem: Warum bestellt die Verkäuferin die Geräte nicht in Hongkong, bezahlt sie mit ihrem Geld und verkauft sie erst dann bei eBay , wenn sie sie tatsächlich in ihrem Besitz hat ?

      Fragen über Fragen...
    • @andrey500:
      Sicherlich haben außer Dir auch noch eine jede Menge anderer Käufer ihr iPhone oder iPad erhalten. Darum geht es hier garnicht.
      Könntest Du bitte mal folgende Fragen beantworten:

      - Wann genau war denn Dein Kauf ?
      - Und wann genau wurde das Gerät dann geliefert?
      - Von wo kam das Paket? Aus Deutschland oder aus Hongkong?
      - Falls aus Hongkong: Wie lief das mit dem Zoll? Musstest Du irgendwelche Zollgebühren bezahlen? Oder war es als "Geschenk mit Wert unter 20 EUR" deklariert?
      - Warst Du mit dem Gerät mal in einem richtigen Apple-Store und hast prüfen lassen, ob es sich (auch von innen) um ein Original Apple iPhone handelt?
    • Ich habe meinen Artikel aus Deutschland erhalten. Bestellt war es Ende Juni und bekommen habe ich ihn vor einer Woche. Die Lieferzeit war wie angegeben. Da das iPad eingeschweißt war, sah ich keine Veranlassung etwas zu überprüfen da es auch tadellos funktionierte. Es kam aus Deutschland. Man hat mir erklärt es handle sich um eine Sammelbestellungen aus Asien (deutscher Geräte). Ich war zufrieden. Von Leuten die nix bekommen haben, hab ich nichts gelesen irgendwo, hab ja auch mal gegoogelt, weil ich wegen der langen Zeit zwischendurch auch mal unsicher war. Wirklich fair finde ich das hier nicht, es verunsichert doch ja Kunden die noch auf Ware warten und dann sowas liest. Ist schon fast Ruf schädigend...! Naja, ich hab wie gesagt gute Erfahrungen gemacht...! SG