Wann kommt Kaufvertrag bei ebay-kleinanzeigen/quoka etc. zustande ?

    • Wann kommt Kaufvertrag bei ebay-kleinanzeigen/quoka etc. zustande ?

      Neu

      Hallo,
      wann kommt eigentlich ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag zwischen mir als privatem Verkäufer bei ebay-kleinanzeigen/quoka etc. und Käufern zustande, wenn die Kommunikation nur per E-Mail vonstatten geht ?
      Angenommen ein Käufer will einen Artikel von mir kaufen, ich sage den Verkauf zu und schicke die Kontodaten für die Überweisung. Innerhalb der nächsten Tage kommt jetzt aber kein Geld an und ich höre nichts mehr vom Käufer, kann ich dann den Artikel einfach an einen anderen Käufer verkaufen ?
      Wenn das Geld aus irgendwelchen Gründen verspätet ankommt (ich das Geld direkt wieder zurücküberweise) und ich den Artikel in der Zwischenzeit an einen anderen Käufer verkauft habe, hat dann der erste Käufer einen Anspruch auf Schadensersatz ?

      Wie kann mal als Verkäufer bei dieser Art von Geschäften auf der sicheren Seite sein, z.B. bei der Verkaufszusage eine Zahlungsfrist nennen ?

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pakse ()

    • Neu

      Normalerweise kommt ein Kaufvertrag bei kijiji dann zustande, wenn der Käufer dir an der Türe das Geld in die Hand drückt, Du ihm das Dingens überreichst und er dann froh und glücklich mit seinem Erwerb von dannen zieht.

      Grundsätzlich kommt ein Kaufvertrag aber immer dann zustande, wenn einer fragt "Willst Du...." und der andere antwortet mit "Ja, ich will".

      In deinem Fall heisst das:
      1.) Du lädst mit deinem Angebot bei kijiji dazu ein, dir eindeutige Angebote zu machen.
      2.) Es kommt einer, der dir so ein eindeutiges Angebot macht. Also "Ich kauf das Dingens für 2 Euro plus 1 Euro Versand und Du schickst mir das dann zu. Ist das für dich ok?"
      3.) Das ist 'ne klare Frage, die Du mit "Nein, Du Dödel" oder eben mit "Ja, ich will" beantworten kannst.

      Wenn Du die Frage mit einer Bankverbindung beantwortest würde ich davon ausgehen, dass Du konkludent eingewilligt hast, auch wenn Du nicht ausdrücklich "Ja, ich will" gesagt hast. Hast Du aber z.B. geantwortet: "Ok, hier ist die Bankverbindung" dann ist das sogar ausdrücklich.

      Und ja, dann habt ihr einen Vertrag. Halte dich daran.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Neu

      Pakse,

      das hängt hier ganz von der Formulierung der Mitteilungen ab.

      Nur die Bekundung eines Kaufinteresses mit der Nachfrage, wie man die Bezahlung abwickeln könnte, ist noch nicht verbindlich, nur weil du darauf antwortest.


      Wann war der Mailverkehr? Bedenke, dass gerade erst ein Wochenende vergangen ist.
    • Neu

      pakse schrieb:

      Wie kann mal als Verkäufer bei dieser Art von Geschäften auf der sicheren Seite sein, z.B. bei der Verkaufszusage eine Zahlungsfrist nennen ?

      Axo - das harrt ja noch der Beantwortung. Richtig, das kann man machen. Aber nicht nur durch Angabe einer Zahlungsfrist. Sonst habt ihr immer noch einen Vertrag, nur dass der Käufer im Verzug ist, Du ihn mahnen musst und dann weitere Schritte (z.B. Lösung vom Vertrag) ankündigen kannst. Du kannst aber auch gleich bei Fristsetzung darauf hinweisen, dass Du dich bei Verstreichen der Frist nicht mehr an den Vertrag gebunden sehen willst.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.