ebay entfernt meine abgegebene negative Bewertung - komplett ausradiert

    Wegen umfangreicher Wartungsarbeiten kann es in den nächsten Tagen zu Störungen kommen.

    • ebay entfernt meine abgegebene negative Bewertung - komplett ausradiert

      Ich habe vor einigen Tagen eine negative BW für einen VK abgegeben, nachdem dieser weder auf einen von mir eröffneten ebay "Fall" (wegen falsch gelieferter Ware die nicht dem Angebot entsprach), noch auf (m)eine einige Tage später folgende Nachricht mit der Aufforderung sich wegen der Angelegenheit nun doch bitte umgehend mit mir in Verbindung zu setzen, reagiert hat. 10 Tage lang NULL Reaktion. Der VK hatte in der Zwischenzeit sowohl eine ganze Latte schon zuvor abgelaufener & verkaufter Artikel, wie auch einige andere noch laufende Angebote + hat er in dieser Zeit sowohl BW erhalten wie auch selber abgegeben, gestorben war der also nicht.....

      Ich habe den ebay "Fall" also nach Ablauf der 10 Tage Frist an den "ebay Kundenservice übergeben" und gleich anschliessend eine neg. BW abgegeben (denn egal was ebay da "entscheiden" würde oder auch nicht, die neg. BW hat sich der VK bereits jetzt eindeutig "verdient").
      Nicht lange darauf wurde "der Fall" von ebay dann auch zu meinen Gunsten "entschieden" (nicht dass ich da was drauf gebe, aber es hat die Sache vereinfacht u. mir erspart anderweitig "aktiv" zu werden).

      5 Tage nach Abgabe meiner neg. BW, erhalte ich nun eine Email von ebay mit folgendem Wortlaut:

      "Wir haben die Bewertung, die Sie für die Transaktion abgegeben haben, erhalten. Jedoch musste sie aufgrund einer aktuellen Entscheidung zum eBay-Käuferschutzfall aus dem Bewertungsprofil des Verkäufers entfernt werden."

      Die BW wurde vollkommen ausradiert, so als ob sie nie abgegeben worden wäre (auch die BW Punktezahl des VK wurde wieder um den einen Punkt heraufgesetzt durch den sich meine neg. BW vermindert hatte, es ist davon auszugehen dass auch die von mir abgegebenen DSR genau so vollständig aus dem BW-Profil des VK operiert wurden).

      Eine paar Tage später von einem anderen ebay Mitglied abgegebene neg. BW steht noch, bin mal gespannt ob diese evtl. auch einfach im Nirvana verschwinden wird.....

      Ich möchte der Vollständigkeit halber noch anmerken dass meine neg. BW absolut NICHTS enthielt (also Text mit laut ebay Definition "unangemessenen Inhalt") was evtl. eine Entfernung durch ebay rechtfertigen könnte.

      Was ist da los?
      Was hat das zu bedeuten: "musste aufgrund einer aktuellen Entscheidung zum eBay-Käuferschutzfall aus dem Bewertungsprofil des Verkäufers entfernt werden" ?
      Der "Fall" wurde von ebay zu meinen Gunsten entschieden! Was soll (könnte) das für eine (nachträgliche) Entscheidung sein die das quasi rückgängig macht u. den VK praktisch belohnt indem meine neg. BW entfernt wurde?
      Spinnen die?
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Sternchen schrieb:

      Sowas hatte ich auch schon als ich einen Powerseller mit xxxxxx Bewertungspunkten negativ bewertet hatte weil er Lieferung verweigerte, angeblich keine Ware vorrätig
      Es war in diesem Fall kein Powerseller.
      Es war ein ......also was war denn das für einer. Sagen wir so: bei ebay ist er als "privater Verkäufer" angemeldet.
      Auf dem Versandaufkleber des Pakets das ich erhielt befand sich ein Firmenstempel. Name und Adresse dieses Stempels waren mit den bei ebay gemeldeten Daten identisch, minus latürnich das mit der Firma........ :)
      Die sonstige von diesem VK angebotene Ware (wie auch das Teil dass ich von ihm kaufte) passte auch ziemlich genau in das Segment was SO eine Firma verkaufen würde.
      Man könnte also sagen es handelt sich um einen VK den man gemeinhin als sog. priverblichen VK bezeichnen würde. ;)

      Wie auch immer, ich kann mir nicht vorstellen dass das in diesem Fall was mit dem Entfernen der BW zu tun hat (bei einem Powerseller könnte ich mir das allerdings sehr gut vorstellen).


      laboe schrieb:

      Stand in der Bewertung etwa sinngemäss : Das der VK die Ware nicht geliefert hat ?
      Nein natürlich nicht, denn das hätte ja auch nicht der Wahrheit entsprochen. :)
      Geliefert wurde ja, nur nicht das was angeboten wurde.
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Sternchen schrieb:

      Mich würde nicht wundern das es Vereinbarungen zwischen Ebay Mitarbeitern und Verkäufern gibt um solche Dinge zu "regeln"
      Da mich bezügl. ebay fast gar nichts mehr wundert, würde mich auch das überhaupt nicht wundern, aber dafür ist dieser VK definitiv ein zu kleiner Fisch.
      Nur ca. 3/4 Tsd. BW (also noch nichtmal rotes Sternchen) insgesamt (u. davon nichtmal 10% als VK, von überwiegend ausgemusterter Gebraucht- bis Schrottware) in über 10 Jahren, dürfte für ebay wahrscheinlich noch unter der Kategorie "Erdnüsse" liegen.
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • pages.ebay.de/help/sell/handle-problems.html#others

      Der VK hat vermutlich "Probleme mit K melden" gemacht. Diesen link habe ich schon recht verlockend unter einer Roten pranken sehen. Er dürfte also auch evtl. ungerechtfertigt Anwendung finden.

      Evtl. könntest du mal diese Regeln durchstöbern, ob dort etwas zu finden ist, was nur annähernd mit eurem Sachverhalt zu tun hat.
      Es will mir ja keiner glauben, aber die VK kriegen die Roten offenbar wirklich mittlerweile leichter weg.
    • Mirabella Neumann schrieb:

      Der VK hat vermutlich "Probleme mit K melden" gemacht.
      Mal angenommen das hätte der VK, also mich wegen-was-weiss-ich "gemeldet", dann erfahre ich doch normalerweise davon irgendwie, oder?
      Z.B. durch ebay per Email oder es müsste sich doch zumindest irgendwo in "mein ebay" neben dem gekauften Artikel ein Vermerk darüber befinden!?
      Nichts davon ist aber der Fall.

      Davon abgesehen kann das mit einer solchen "Meldung", wenn überhaupt, doch nur nachdem ebay den Fall bereits geschlossen hat, passiert sein.
      Ansonsten hätte ebay das ja bereits bei seiner "Fall-Entscheidung" berücksichtigen müssen u. dann hätte ebay ja kaum zu meinen Gunsten entscheiden können (wenn da eine solche "Meldung" stattgefunden hätte u. wenn da was dran gewesen wäre).

      Mirabella Neumann schrieb:


      pages.ebay.de/help/sell/handle-problems.html#others

      Evtl. könntest du mal diese Regeln durchstöbern, ob dort etwas zu finden ist, was nur annähernd mit eurem Sachverhalt zu tun hat.
      Nein, nada, nothing, niente, null, aber auch schon gar nix davon trifft zu.
      Eine Kommunikation in dem Sinne hat mit dem VK auch nicht stattgefunden, er hat ja gar nicht reagiert.

      Ich habe:
      auf den Artikel geboten --> Auktion gewonnen --> Artikel bezahlt --> geliefert bekommen --> Fall eröffnet (erklärt warum das nicht der richtige Artikel ist, angekreuzt ich will den korrekten Artikel geliefert haben) --> nix vom VK gehört --> VK gebeten sich mit mir in Verbindung zu setzen (im ebay Fall, ist also dort dokumentiert) --> nix gehört --> nach 10 Tage Fall Fristablauf an ebay Kundenservice übergeben --> neg. BW abgegeben --> Fall wurde von Kundenservice zu meinen Gunsten entschieden & geschlossen (da gab`s in dem Sinne nix zu "entscheiden", denn VK hatte einfach nicht geantwortet) --> 5 Tage danach wurde BW entfernt (siehe oben)

      Habe übrigens bis heute vom VK nicht einen Piep gehört.
      proper prior preparation prevents piss poor performance

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iiiihhBääähh ()

    • Nun ja, ein Schreiben hast du von Ebay ja bekommen. Nämlich, dass die Bewertung gelöscht wurde.
      Ich könnte mir auch nur vorstellen, dass es evtl. daran lag, dass zum Zeitpunkt der Bewertungsabgabe, der Fall noch nicht (zu deinen Gunsten) geschlossen war. Aber ich weiß es nicht. Von VK-Seite aus bin ich diesem Verfahren bisher einmal begegnet, von K-Seite aus nicht.
    • Mirabella Neumann schrieb:

      Nun ja, ein Schreiben hast du von Ebay ja bekommen. Nämlich, dass die Bewertung gelöscht wurde.
      In der Email stand "aufgrund einer aktuellen Entscheidung zum ebay-Käuferschutzfall".
      Da stand nichts von einer (nachträglichen) "Meldung" seitens des VK.

      Und selbst wenn der VK irgendwas "gemeldet" hat (was ich nicht glaube), kann`s ja wohl nicht angehen dass ich weder erfahre dass dies überhaupt der Fall war, noch um was es sich dabei handelte...... sondern anstatt dessen lediglich erfahre, dass es sich quasi um eine Art geheime und nachträgliche Entscheidung gehandelt hat.

      Mirabella Neumann schrieb:

      Ich könnte mir auch nur vorstellen, dass es evtl. daran lag, dass zum Zeitpunkt der Bewertungsabgabe, der Fall noch nicht (zu deinen Gunsten) geschlossen war.
      Hmnnn, also ich sehe da überhaupt keinen möglichen Zusammenhang.
      Eben schon gleich gar nicht angesichts der Tatsache dass ebay kurz darauf so entschieden hat, wie sie entschieden haben, nämllich zu meinen Gunsten.
      Wobei das m.E. völlig egal ist wie ebay in einem "Fall entscheidet". Ich kann in jedem Falle eine neg. BW abgeben wenn ich der Meinung bin dass dies gerechtfertigt ist oder entscheidet seit neuestem der "Kundenservice" nicht nur über den "Fall", sondern auch darüber ob ich eine neg. BW abgeben "darf" oder nicht ?

      Könntest Du das bitte etwas näher erläutern was der Zeitpunkt der Bewertungsabgabe Deiner Meinung nach damit zu tun haben könnte?
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Mir ist da was von einer bestimmten Anzahl von roten BW/Zeitraum bei GVKs im Gedächtnis, die ohne Angabe von (Hinter-)Gründen gelöscht werden.
      Vielleicht liegt se daran - und Du bekommst als Rotvergeber, denssen Rote im Zuge dieser "Maßnahme" einfach nur einen nichtssagende TBS- Mitteilung automatisiert zugeschickt.
      Ich will meinen Junior-Status wieder :(
    • Ne, die müsst edann schon älter sein.
      So kurz nach dem Desaster mit dem DB auf der plattform, dass ich da in irgendeinem Zusammenhang etwas gelesen hatte.
      Aber ich bekomme es nicht mehr zusammen.
      Sorry, wollte jetzt eigentlich keine Gerüchteküche anheizen.
      Ich will meinen Junior-Status wieder :(
    • Ups, da bin ich auf dem völlig falschen Dampfer!
      Ich schrieb da von GVKs, da ich nicht mitbekommen hatte, dass es hier um einen PVK geht.
      Sorry - erst lesen, dann schreiben. Werde ich dann wieder mal beherzigen.
      Ich will meinen Junior-Status wieder :(
    • Mirabella Neumann schrieb:

      Falls meine Vermutung zutreffen sollte, dann gehe ich ganz stark davon aus, dass er diese Meldung nicht nachträglich machte, sondern unmittelbar nach Erhalt der Roten (unter der vermutlich dieser link prankte).
      Angenommen das ist so gewesen wie Du sagst u. der VK hat NACH meiner neg.-BW diesen Wunderknopf gedrückt und hat "gemeldet" (wobei wir für einen Augenblick obendrein beiseite lassen, dass ich über diese "Meldung" nicht informiert worden bin, geschweige denn erfahren habe um was es sich dabei gehandelt hat), wie kann es dann sein dass ebay NACH dieser "Meldung" den "Fall geschlossen" & zu meinen Gunsten entschieden hat (der Fall wurde übrigens ziemlich genau 4 Std. nach meiner BW von ebay geschlossen)?

      Es gibt nur 2 Möglichkeiten:
      entweder wurde gar nix "gemeldet" oder es wurde was "gemeldet'' was ebay augenscheinlich nicht für relevant oder nicht relevant genug erachtete um den "Fall" gegen mich zu entscheiden.

      Oder eine dritte Möglichkeit wäre........

      ebay manipuliert BW-Profile nach Belieben u. eigenem Gutdünken und natürlich nicht zuletzt zu ihrem eigenen Vorteil, z.B. weil
      • zuviel ROT macht sich nicht nur nicht gut für VK, sondern auch nicht für ebay
      • hält zuviel ROT potentielle Käufer vom Kaufen ab (u. der VK Account um den es hier ging wäre jetzt, mit der kurz nach meiner BW eingetroffenen ebenfalls roten BW ...... u. damit nur mehr knapp über 96% positiv........... SO für die Tonne gewesen..........dass wohl auch kein PP Käuferschlunz den noch reanimieren könnte...........sozusagen "deader than a DoDo"

      Wer ne andere, sozusagen "natürlichere" Erklärung für dieses "Phänomen" hat, bitte immer her damit, ich bin gerne bereit dazu zu lernen.


      Mirabella Neumann schrieb:

      Aber hier geht es ja um einen "privaten" VK.

      Damas schrieb:

      Ich schrieb da von GVKs, da ich nicht mitbekommen hatte, dass es hier um einen PVK geht.
      Weder noch. Genau genommen geht`s hier um einen reinrassigen Vertreter der Gattung "priverblich", wenn auch einen ziemlich kleinen (siehe auch #5).:D
      proper prior preparation prevents piss poor performance