Fragt den Fraudler - Sammelthread

    • Pandora schrieb:


      Na das wäre doch dann schon direkt die erste Frage, was der TE denn schon alles so geleistet hat in seiner "Karriere"

      werv schrieb:


      Die richtig "guten" brauchen allerdings nicht die Selbstbestätigung, da sie wissen, dass sie gut sind.
      Schade... so einem hätte ich schon gerne paar Fragen gestellt.
      Von TE wollte ich gar nichts wissen ;)

      karakorum666 schrieb:


      3jahre auf bewährung

      *rofl*

      Schliesse mich an! Meine Erheiterung wird allerdings 2 Jahre nicht übersteigen :thumbsup:
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals... [IMG:http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/buro/smileys-buro-210389.gif]
    • Einer meiner leute hat erst vor kurzem eine verhandlung wegen organisirter banden Kriminalität, Betrug in ca. 80 fällen, geldwäschen und noch 1-2 andere sachen. war bereits sein 3te anklage und er ist 3jahre auf bewährung gekommen


      Kannst Du das irgendwie beweisen/belegen?
      Oder war der evtl. auch minderjährig?
      Dann würde mich das fast nicht mehr wundern.
    • Anstatt daß mal jemand was sinnvolles fragt.

      Seit DHL die physische Karte für Packstationen will und außerdem so eine Art mobiles TAN-Verfahren zusammengefrickelt hat - wie besorgt man sich Packstationen? Werden ernsthaft Leute überredet, Online-Zugang und Karte aus der Hand zu geben, letztere dann in einem echten Brief, um online dann eine anonyme SIM zu hinterlegen?
    • pandarul schrieb:

      Anstatt daß mal jemand was sinnvolles fragt.

      Seit DHL die physische Karte für Packstationen will und außerdem so eine Art mobiles TAN-Verfahren zusammengefrickelt hat - wie besorgt man sich Packstationen? Werden ernsthaft Leute überredet, Online-Zugang und Karte aus der Hand zu geben, letztere dann in einem echten Brief, um online dann eine anonyme SIM zu hinterlegen?
      Grundlegeden infos zu Der karte und dem m-tan verfahren:
      die infos die auf der dhl karten sind schreib wir einfach auf einen leere Blanko karte(wir nenne sie goldcards) gyazo.com/0ee9baff562065c5517c4610755acac0
      in den karten infos steht sowieso nichts auser postnummer und vor und nachname
      um an den m-tan zu kommen benutzen wir endweder direkt packstaion ohne eingetragene nummern, oder rufe die alte nummer an sollte diese inactive sein können wir sie auch einfach ändern das ist kein problem.
      Es gibt 3 Methode an ein packstation zu kommen.
      1. Methode :
      Das gute Alte Phishing wir/der PS Seller* Senden einfach eine gefälschte e-mail von dhl. die victims(ihr) tragt eure daten ein(man wunder sich wieviel packstion ohne nummer dabei sind
      2.Methode:
      Man kauft sich riesen Mail/Pass Listen oder dumpt diese selber aus shops und lässt sie dann dur einen packstaion check haun.
      auf 100.000 Mail Kommen Meiste ~5-10 PS mit nummer und 1 ohne
      3.Methode
      Faked Packstaion bei einem der seller der viele crimeboards kaufen.
      hoffe ich konnte dir helfen solten noch fragen bestehen einfach hier melden

      * PS Seller = Packstaion Verkäufer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FragdenFraudler ()

    • FragdenFraudler schrieb:

      ich will mich mit diesem thread auch garnicht aufspielen



      also wenn dein Geschwurbel KEIN "nur auf die Kacke hauen" ist, weiss ich nicht was "Kackehauen" sein soll.....

      Ach ja... kauf dir doch von deinem ganz ganz vielen Geld mal nen Deutschkursus.... das Geschwurbel versteht doch sonst keiner.... WENN du tatsächlich Fragen beantworten willst mein ich....
    • monza30 schrieb:

      FragdenFraudler schrieb:

      ich will mich mit diesem thread auch garnicht aufspielen



      also wenn dein Geschwurbel KEIN "nur auf die Kacke hauen" ist, weiss ich nicht was "Kackehauen" sein soll.....

      Ach ja... kauf dir doch von deinem ganz ganz vielen Geld mal nen Deutschkursus.... das Geschwurbel versteht doch sonst keiner.... WENN du tatsächlich Fragen beantworten willst mein ich....
      Könnte ich natürlich machen ich könnte euer geld auch weiterhin für Drogen ausgeben und ein schönes leben haben, der erst der ein wirkliche frage gestellt hat, hat ein antwort erhalten und war damit soweit ich das lesen kann auch zufrieden :)
    • pandarul schrieb:

      Seit DHL die physische Karte für Packstationen will und außerdem so eine Art mobiles TAN-Verfahren zusammengefrickelt hat - wie besorgt man sich Packstationen? Werden ernsthaft Leute überredet, Online-Zugang und Karte aus der Hand zu geben, letztere dann in einem echten Brief, um online dann eine anonyme SIM zu hinterlegen?

      Google ist dein Freund: falle-internet.de/de/html/pr_pabetrug.php

      Als Gegenleistung für die Zahlung eines Festbetrages und die in Aussicht gestellte monatliche Vergütung werden lediglich die kostenlose Online-Anmeldung einer Packstation und der Versand der Zugangsdaten verlangt - entweder per E-Mail („PostNummer“ und „PostPIN“) oder per Brief (inklusive Zugangskarte, sog. „Goldcard“).

      Es gab also schon 2008 genügend Deppen. Und wir beide wissen, dass die Deppen schon existiert haben, als die 419er noch per Brief verschickt wurden. Also vor der Verwendung von Telex (später mal Fax) Ende der 80er, von eMail ganz zu schweigen. Ich gehe sogar davon aus, dass die Zahl der Deppen schneller wächst, als man die abziehen kann, seit die quadratcode-smartyfönaffine Generation RTL II plus mit ihren nach rückwärtz gedrehten Basecapz im Fratzbuch-Profilbild auf eigenverantwortliche Vertragsanbahnungen losgelassen wurde. Das iss'n Wachstumsmarkt.


      werv schrieb:

      Schliesse mich an! Meine Erheiterung wird allerdings 2 Jahre nicht übersteigen :thumbsup:

      Sie wird aber dann schätzungsweise drei Jahre anhalten. :thumbsup:

      Aber WTF cares, wieviel der bekommen hat? Oder wie lange die Bewährung läuft? Ist wie mit Frauen: Fanta. (Fuck and never touch again) Der ist eh verbrannt.

      pandarul schrieb:

      Ah, ok, die Karten werden selbst geschrieben. Alles andere ist dann ja logisch. Danke für die Antwort.

      War auch meine Vermutung. Ist einfacher und dass es dann Karte und Klon gibt ist nicht wirklich schädlich. Denn der reale Inhaber bekommt ja keine mTAN und sollte tunlichst sowieso weit weg von der PS wohnen. Technisch sind die Karten, abgesehen von dem Hologramm, für'n Arsch. Und bei Eigenproduktion braucht es auch keinen Briefkasten.

      FragdenFraudler schrieb:

      der erst der ein wirkliche frage gestellt hat, hat ein antwort erhalten

      Du darfst auch gerne ohne Frage aus dem Nähkästchen plaudern.

      FragdenFraudler schrieb:

      1. Methode :

      Das gute Alte Phishing wir/der PS Seller* Senden einfach eine gefälschte e-mail von dhl. die victims(ihr) tragt eure daten ein(man wunder sich wieviel packstion ohne nummer dabei sind
      Also der klassische Doofe, der in jeder beliebigen Mail auf alles klickt, was nicht schnell genug unter dem Mauszeiger flüchten kann. Hmmm... moralisch nicht ganz einwandfrei, wenn ich jetzt sage "Der Depp hat es nicht besser verdient". Aber sorry - darauf würde nicht mal meine Mama reinfallen und die ist weit über 70. (Ok, die hat 'nen Sohn, der ihr das erklärt... ;) )

      FragdenFraudler schrieb:

      2.Methode:

      Man kauft sich riesen Mail/Pass Listen oder dumpt diese selber aus shops und lässt sie dann dur einen packstaion check haun.

      auf 100.000 Mail Kommen Meiste ~5-10 PS mit nummer und 1 ohne

      Hältst Du das nicht für reichlich ineffektiv? Für poplige 10 Datensätze 100.000 greifen und durchchecken? Da schlafen mir ja die Bietfinger ein.

      FragdenFraudler schrieb:

      3.Methode

      Faked Packstaion bei einem der seller der viele crimeboards kaufen.

      Effektiv, aber teuer. Und vor allem: Du musst einen Betrüger vertrauen. Naja... Vermutlich trotzdem deine bevorzugte Methode, weil sie für den Einzelnen die einfachste ist.

      Stellt sich nur die Frage, woher die VK ihre Fakes beziehen. Die sollten ja trotz allem mit echten Daten bestückt sein. Wird ja kaum einer bei DHL in der Datenbank von Hand neue Datensätze eintippen. Also muss da irgendwer mit der oben im Link beschriebenen Methode Karten besorgen und Klone basteln. Denn einfach mit geklauten Daten einen Klon bauen, ohne dass der Inhaber was davon weiss ist ja auch kontraproduktiv. Wenn der dann nicht total gehirntot ist merkt er ja, wenn er keine mTAN mehr für seine eigenen Sendungem bekommt.

      GIbt es nicht irgend eine Methode tote Klone ohne Vorlage zu bauen? Wenn DHL da in der DB nichts gegencheckt wäre das ja eine ganz brauchbare Methode für Massenproduktion. Andererseits ist die Zuordnung der SIM zur PS-Nummer natürlich hinderlich, denn spätestens da muss DHL ja was speichern. Mehrere SIM in der selben Karte geht ja auch nicht. Blöde Situation, da ist jeder Klon 'ne Einzelanfertigung. Ist nix mit Widerrufsrecht...

      Ach, noch wat: Doppelpunkt und großes P ohne Leerzeichen dazwischen gibt hier im Forum eben einen Smiley... 8)


      @all:

      Nu hackt doch nicht auf Rechtschreibschwächen rum. Sonst dürft ihr euch gerne auch über meine Interpunktion lustig machen. Dazu ist sie ja da. :D
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Löschbert Bastelhamster schrieb:

      pandarul schrieb:

      Seit DHL die physische Karte für Packstationen will und außerdem so eine Art mobiles TAN-Verfahren zusammengefrickelt hat - wie besorgt man sich Packstationen? Werden ernsthaft Leute überredet, Online-Zugang und Karte aus der Hand zu geben, letztere dann in einem echten Brief, um online dann eine anonyme SIM zu hinterlegen?

      Google ist dein Freund: falle-internet.de/de/html/pr_pabetrug.php

      Als Gegenleistung für die Zahlung eines Festbetrages und die in Aussicht gestellte monatliche Vergütung werden lediglich die kostenlose Online-Anmeldung einer Packstation und der Versand der Zugangsdaten verlangt - entweder per E-Mail („PostNummer“ und „PostPIN“) oder per Brief (inklusive Zugangskarte, sog. „Goldcard“).

      Es gab also schon 2008 genügend Deppen. Und wir beide wissen, dass die Deppen schon existiert haben, als die 419er noch per Brief verschickt wurden. Also vor der Verwendung von Telex (später mal Fax) Ende der 80er, von eMail ganz zu schweigen. Ich gehe sogar davon aus, dass die Zahl der Deppen schneller wächst, als man die abziehen kann, seit die quadratcode-smartyfönaffine Generation RTL II plus mit ihren nach rückwärtz gedrehten Basecapz im Fratzbuch-Profilbild auf eigenverantwortliche Vertragsanbahnungen losgelassen wurde. Das iss'n Wachstumsmarkt.


      werv schrieb:

      Schliesse mich an! Meine Erheiterung wird allerdings 2 Jahre nicht übersteigen :thumbsup:

      Sie wird aber dann schätzungsweise drei Jahre anhalten. :thumbsup:

      Aber WTF cares, wieviel der bekommen hat? Oder wie lange die Bewährung läuft? Ist wie mit Frauen: Fanta. (Fuck and never touch again) Der ist eh verbrannt.

      pandarul schrieb:

      Ah, ok, die Karten werden selbst geschrieben. Alles andere ist dann ja logisch. Danke für die Antwort.

      War auch meine Vermutung. Ist einfacher und dass es dann Karte und Klon gibt ist nicht wirklich schädlich. Denn der reale Inhaber bekommt ja keine mTAN und sollte tunlichst sowieso weit weg von der PS wohnen. Technisch sind die Karten, abgesehen von dem Hologramm, für'n Arsch. Und bei Eigenproduktion braucht es auch keinen Briefkasten.

      FragdenFraudler schrieb:

      der erst der ein wirkliche frage gestellt hat, hat ein antwort erhalten

      Du darfst auch gerne ohne Frage aus dem Nähkästchen plaudern.

      FragdenFraudler schrieb:

      1. Methode :

      Das gute Alte Phishing wir/der PS Seller* Senden einfach eine gefälschte e-mail von dhl. die victims(ihr) tragt eure daten ein(man wunder sich wieviel packstion ohne nummer dabei sind
      Also der klassische Doofe, der in jeder beliebigen Mail auf alles klickt, was nicht schnell genug unter dem Mauszeiger flüchten kann. Hmmm... moralisch nicht ganz einwandfrei, wenn ich jetzt sage "Der Depp hat es nicht besser verdient". Aber sorry - darauf würde nicht mal meine Mama reinfallen und die ist weit über 70. (Ok, die hat 'nen Sohn, der ihr das erklärt... ;) )

      FragdenFraudler schrieb:

      2.Methode:

      Man kauft sich riesen Mail/Pass Listen oder dumpt diese selber aus shops und lässt sie dann dur einen packstaion check haun.

      auf 100.000 Mail Kommen Meiste ~5-10 PS mit nummer und 1 ohne

      Hältst Du das nicht für reichlich ineffektiv? Für poplige 10 Datensätze 100.000 greifen und durchchecken? Da schlafen mir ja die Bietfinger ei

      Du must hierbei bedenken das wir dafür tools benutzen dhl mecker nicht wenn 100.000 mail:pass mit gleicher ip un sehr kurz zeit gecheckt werden :thumbup:

      Löschbert Bastelhamster schrieb:


      FragdenFraudler schrieb:

      3.Methode

      Faked Packstaion bei einem der seller der viele crimeboards kaufen.

      Effektiv, aber teuer. Und vor allem: Du musst einen Betrüger vertrauen. Naja... Vermutlich trotzdem deine bevorzugte Methode, weil sie für den Einzelnen die einfachste ist.

      Stellt sich nur die Frage, woher die VK ihre Fakes beziehen. Die sollten ja trotz allem mit echten Daten bestückt sein. Wird ja kaum einer bei DHL in der Datenbank von Hand neue Datensätze eintippen. Also muss da irgendwer mit der oben im Link beschriebenen Methode Karten besorgen und Klone basteln. Denn einfach mit geklauten Daten einen Klon bauen, ohne dass der Inhaber was davon weiss ist ja auch kontraproduktiv. Wenn der dann nicht total gehirntot ist merkt er ja, wenn er keine mTAN mehr für seine eigenen Sendungem bekommt.

      GIbt es nicht irgend eine Methode tote Klone ohne Vorlage zu bauen? Wenn DHL da in der DB nichts gegencheckt wäre das ja eine ganz brauchbare Methode für Massenproduktion. Andererseits ist die Zuordnung der SIM zur PS-Nummer natürlich hinderlich, denn spätestens da muss DHL ja was speichern. Mehrere SIM in der selben Karte geht ja auch nicht. Blöde Situation, da ist jeder Klon 'ne Einzelanfertigung. Ist nix mit Widerrufsrecht...

      Ach, noch wat: Doppelpunkt und großes P ohne Leerzeichen dazwischen gibt hier im Forum eben einen Smiley... 8)


      @all:

      Nu hackt doch nicht auf Rechtschreibschwächen rum. Sonst dürft ihr euch gerne auch über meine Interpunktion lustig machen. Dazu ist sie ja da. :D
      EDIT: Wir Benutzen Meist inactive Packstation, ändern den zugang warten 1-2wochen und bestellen dan auf die packstaion wenn ein packstaion 2012 erstellt ist und seitdem kein paket empfangen hat ist es unwarscheinlich das er das in der zukunft noch tuht geschweig überhaupt noch weiß das er ne ps hat

      Die Fakes Werden endweder klassich mit einer fake id erstellt du suchst dir ein leers haus/wohung erstellst die fake id auf diese haus erstellst ein packstaion account dann kommt ein netter dhl mitarbeiter und ihr macht das PostIdent verfahren(kannst auch in die fialle gehen) macht kaum noch ein sind dann auch scheiße teuer

      es gibt aber eine methdoe wodruch man das PI verfahren skippen kann spricht übersrpingen, du gibst deim verkäufer deine wunschdaten durch wartest ca. 1ne woche und hast eine packstaion auf gewünschte daten Nurnoch goldcard beschreiben lassen(track1 ist postnummer/track 2 ist name bin mir da aber grade nicht 100%tig sicher)

      schon ahst du eine packstion die nur du und der seller haben. kannst aber mail - pass - geheimfragen ändern.

      so läuft das im übrigen auch bei den pished / mail:pass packstation ab man changed einfach email und password(es gibt leute die machen das nicht da dhl dan auch gerne mal die packstation sperrt, wenn man dan mit dem suporrt in verbindung tritt, fragen sie dich über die heimat stadt aus. da muss man dick vorbereitet sein)

      Was wollt ihr nach wissen? schreibt es hier rein und ich werde versuchen es euch zuerklären

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von FragdenFraudler ()

    • [IMG:http://i.gyazo.com/bf543aca8649ab83b24459f2be50a1b5.png]

      [IMG:http://i.gyazo.com/e3bdece679952c548dbf376cc8b34157.png]

      [IMG:http://i.gyazo.com/ecd29fa83e88f79132e711dd7540e092.png]

      Hier Gibts insgesamt 3 Einblick in die Permium Märket der Untergrund foren :thumbup:

      vllt finden es ja ein parr von euch intersseant was man dort so kaufen kann 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von FragdenFraudler ()

    • Annefrid schrieb:

      echder Kriminäller

      @Annefrid, wenn du wüsstest...hier sind ein paar echte Kriminelle unterwegs die sogar Tipps geben, ist dir nur noch nicht aufgefallen.

      Über die Rechtschreibschwäche kann man hinwegsehen und so lange er hier nicht gegen Forenregeln verstösst, darf er auch schreiben wie jeder andere auch.
      >> Zum Kontaktformular für nicht registrierte Gäste und Betrugsopfer! <<
      Mit der Meldung eines Betruges unterstützt ihr die Prävention!

    • Annefrid schrieb:

      schumiline schrieb:


      Über die Rechtschreibschwäche kann man hinwegsehen und so lange er hier nicht gegen Forenregeln verstösst, darf er auch schreiben wie jeder andere auch.
      Sehr tolerant, aber wenn er OT macht is sofort schluß mit luschtig :P



      dafür ein Kudo oder sowas ähnliches :thumbup:
      Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern,
      die ältere heißt Inquisition.
      Johann Nepomuk Nestroy
    • Habt ihr Sie noch alle das ihr diesem Selbstdarsteller erlaubt dieses Forum als Plattform zu nutzen? Ihr bekommt ein paar Informationen, schön und gut, aber was glaubst ihr wieviele Kiddys und Arbeitslose sich jetzt durch diesen Thread auf den Weg machen um in den Foren eine Filler-Ausbildung zu beginnen, ihr habt sie dann auf die Idee gebracht. Wollt wohl noch mehr Arbeit hier im Forum mit Betrugsthreads haben? Und du toller Fraudler machst dir mit mehr Konkurrenz auch das Geschäft kaputt, ganz cleveres Bürschchen bist du