Nur Freaks werden an Bargeld festhalten

    • Nur Freaks werden an Bargeld festhalten

      fr-online.de/wirtschaft/paypal…en-,1472780,28007614.html

      So tickt PayPal 8o

      Herr Barrese, haben Sie überhaupt Bargeld bei sich?
      Notgedrungen ja, denn leider kann man ja noch nicht überall mit Paypal oder per Kreditkarte zahlen. Glücklicherweise befindet sich Bargeld aber weltweit auf dem Rückzug. Und das ist auch sinnvoll, denn Bargeld ist total unhygienisch. Jede Münze und jeder Schein ist durch Tausende Hände gegangen. Und dann nimmt sie die Verkäuferin in der Bäckerei in die Hand und fasst dann wieder das Brot an. Das ist doch ekelhaft. Paypal will dazu beitragen, dass dies in Zukunft nicht mehr nötig sein wird.
      Auch die Ewigkeit besteht aus Augenblicken. - Even eternity is made of moments.
      Seit John Donahoe inaktiv auf eBay! - Since John Donahoe inactive on eBay!

      gb.gratis-gaestebuecher.de/cgi-bin/gb/multigb.cgi?gb=51432
    • Wusst ich doch`s, dass ich ein Freak bin. :thumbup:
      Nur Bares ist Wahres u. daran wird sich nichts ändern.
      Der Rest sind nur Digits im Computer. Das gilt auch für Bankkontos u. erst recht für PP.
      Wenn überhaupt sich sowas wie elektronisches Geld langfristig, flächendeckend durchsetzen sollte, dann bestimmt nicht so ein US Saftwareladen wie PillePalle, sondern ein Open-Source P2P Projekt, auf Basis von Kryptografie (Bitcoin etc.).
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Pecunia non olet

      Bargeld ist zwar total unhygienisch (wie alle Dinge, die wir anfassen), aber es stinkt nicht,...

      ...nur die Art, wie es bargeldlos bei PayPal verdient wird, stinkt gewaltig.
      "Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." (Friedrich Nietzsche)


    • Aus dem Interview:
      "Was, wenn der Empfänger kein Paypal-Konto hat?
      Auch
      dann funktioniert das Senden von Geld. Der Empfänger erhält in diesem
      Fall eine E-Mail von Paypal, die ihn über den erhaltenen Geldbetrag
      informiert und ihm auch erklärt, wie er in wenigen Schritten kostenlos
      ein Paypal-Konto eröffnen kann."

      War da nicht was?
      Dem "guten" Herrn ist wohl die Gesetzeslage nicht bekannt oder es schert ihn einen Dreck!
      Und seine Idee, Brötchen beim Bäcker um die Ecke mit QuälPal zu bezahlen, mit Sicherheitsüberprüfung. Was soll daran schnell und bequem sein?
      Auf vielfachen Wunsch: Das Tageswetter für AH-Dauerbewohner . Sammelthread

      *selbstzensiert*!
    • Mir war garnicht klar, dass ich beim Bäcker um die Ecke mit PP zahlen kann?
      Mit Kreditkarte habe ich es noch nicht versucht. Mal sehen, was mir der Bäcker erzählt, wenn ich mein Brot mit dieser oder vielleicht doch der EC-Karte zahlen möchte?
      .
      Keine Ahnung wo der Mann lebt, aber wo ich einkaufen gehe, werden die Kleinbackwaren mit der Zange und die Brote mit einem Handschuh angefasst und eingepackt - gilt auch bei allen anderen unverpackten Lebensmitteln.
      .
      Mir kommt da gerade ein ganz perfider Gedanke, den der Herr haben könnte. Mal gucken wann das Interview war.
      Ich will meinen Junior-Status wieder :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Damas ()

    • Wir investieren aber kontinuierlich sehr viel Geld in unsere Sicherheitssysteme. Und kommt es trotzdem irgendwo einmal zu einem Missbrauch, dann regulieren wir den Schaden sofort auf unsere Kosten. Für Händler und Verbraucher sind Zahlungen über Paypal deshalb völlig risikolos.


      Wow.
    • Damas,
      ich kenne zufällig einen "kleinen" Bäcker um die Ecke gut (der hat auch nur so 900 Filialen).
      Wage zu bezweifeln, daß dieser sein Kassensystem umstellen wird um an diesen Geldwäscheverein angebunden zu sein.
      Abgesehen davon erschließt sich mir nicht warum er für ein ausgelobtes Brötchen für 39ct derer mind. 35ct an Gebühren abdrücken sollte :P
      Auf vielfachen Wunsch: Das Tageswetter für AH-Dauerbewohner . Sammelthread

      *selbstzensiert*!
    • pandarul schrieb:

      Für Händler und Verbraucher sind Zahlungen über Paypal deshalb völlig risikolos.
      Schön und gut, trotzdem schätze ich in gewissen (zwischenmenschlichen) Situationen die Anonymität von Bargeldzahlungen.

      Wenn man z.B. eine Dame des horizontalen Gewerbes mit Bargeld bezahlt, kann keiner nachvollziehen, wo das Geld verblieben ist - mit PayPal schon. :D


      "Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." (Friedrich Nietzsche)


    • geiz_ist_ungeil schrieb:


      Von Vorteil könnte allerdings sein, daß auf EBay unter "das könnte sie auch interessieren", zukünftig Schokocroissant und Pizza Salami ganz oben gelistet sind :lach:
      Das Lachen wird dir vergehen, wenn wir hier auf einmal zigtausen Bäcker haben werden:

      "- Hallo. Ich habe vor 2 Tagen einem Kunden ein Schokobrötchen verkauft. Nun hat er ein Paypalfall eröffnet
      mit Artikel entspricht nicht der Beschreibung" 8|

      Im Ernst: Verbindung von Paypal und Smartphones löst bei mir einfach nur einen kalten Schauer aus. Dieses Zeitungsinterview
      ist nur als reine Paypal Werrbung zu betrachten.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals... [IMG:http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/buro/smileys-buro-210389.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von werv ()

    • Zitat aus dem o.g. Beitrag:

      "In den USA kann man schon bei einigen Einzelhändlern wie zum Beispiel
      bei Home Depot, der größten Baumarktkette des Landes, mit Paypal
      bezahlen."


      Ich dachte immer PP-Zahlungen und Abholung vereinbaren sich nicht ?

      Abgesehen davon geht es diese Kraken einen Scheixxdreck an, wo ich was wann gekauft habe. Es geht mir mittlerweile sowas auf den Sack, dass mir irgendeine Trottelsaftware sagt, was angeblich alles noch interessant und gut für mich ist.
      Klar dürfte aber auch sein, dass der Staat nie etwas gegen solche Firmen unternehmen wird, denn was ist für den Fiskus idealer, als wenn er per Knopfdruck auf den Cent genau weiß, woher das Geld kommt und wohin es geht. Und das wissen diese Firmen auch - deshalb werden sie ihren Weg weitergehen, notfalls jenseits der (aktuellen) Legaitätsgrenzen.
    • Das muss man schon verstehen.
      Wenn Paypal nicht überall mitverdienen kann, dann ist das für Paypal ekelhaft.
      Aber wenn man gerade am diäten ist, dann ist das auch für Otto Normalverbraucher eine gute Einstellung.Iiiihhhh, das Brot hat jemand mit seinen dreckigen Bratzen angefasst, das ist ja ekelhaft. :lach:
    • Ich verzichte auf PayPol, PayBack, und benutze nur in Ausnahmefällen meine EC-Karte, damit keiner ein Profil von mir anlegen kann. BArgeld ist für mich wichtiger als meine Daten den Datenkraken in den Hals zu schmeissen, damit die sich ne goldene Nase verdienen können und ich anschliessend mein emilpostfach voller Spam finde.
      Solange das vermeintliche Recht Einzelner zum Unrecht für Andere wird gibt es keine Gerechtigkeit. myself

      Das was ich hier sage ist keine Rechtsberatung, sondern stellt meine persönliche Meinung dar und kann zu neuen Denkansätzen beitragen, auch wenn es "rechtlich" nicht immer einwandfrei erscheint.
    • Ach, bei der Verdummung ist "Glauben" doch ein probates Hilfsmittel!

      im Musterland des "bargeldlosen Verkehrs" ist es schon so weit gekommen:

      Der Vorsitzende der Sicherheitsbranche und frühere schwedische Reichspolizeichef Björn Eriksson ruft dazu auf, Banken zu boykottieren, die sich weigern, Scheine herauszugeben. „Banken wollen mehr Kartenzahlungen, weil sie damit Geld verdienen“, erklärt Eriksson. Wenn das Bargeld verschwinde, könnten die Banken Kartengebühren beliebig erhöhen.
      http://www.schwaebische.de/wirtschaft/aktuelle-nachrichten_artikel,-Bargeldlos-in-Schweden-_arid,5562931.html

      Also: wehret den Anfängen! 8)
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • Auf die Idee alles bargeldlos zu bezahlen können auch wirklich nur Amis kommen (da is ja Kartenpflicht).
      Der Einkauf scheitert bei mir schon daran, daß ich weder die Kreditkarte in den blöden Einkauswagen bekomme noch es eine App dafür gibt das Dingens "von der Kette zu bekommen".

      Aber die Menschheit ist ja bekanntlich dumm.
      Allerliebst die Zeitgenossen die auch 2 Flaschen Bier bargeldlos bezahlen :wallbash
      Auf vielfachen Wunsch: Das Tageswetter für AH-Dauerbewohner . Sammelthread

      *selbstzensiert*!
    • Bargeldlos bezahlen ist irgendwie schon cool, geht aber wieder nur mit Computer/Netzwerk ?(

      Ganz früher wurde doch mit Goldmünzen & Silbermünze gezahlt, die wußten was gut ist :O

      Ick habe mir schon überlegt für Notzeiten (wenn das werlose Papiergeld seinen Wert verliert) solche 1g schwere Goldplättchen zu kaufen, damit kann ick mir bestimmt noch wat zu essen kaufen ;)