Ebay gewerblich

    • eBay hat doch völlig korrekt gehandelt, wenn du 100 Artikel mit Gewinnerzielungsabsicht verklopft hast, als privater Verkäufer.
      Urheberrechtsverletzungen gehen gar nicht.

      Woher hast du die Keys? Vom Hersteller gekauft?
      Dann hast du eine Rechnung, mit der Vorsteuer gibt es kein Problem, Umsatzsteuer auch nicht, wenn du ein Gewerbe anmeldest und ehrlich gesagt, dass du wenig bis nichts daran verdienst........ na ja, das ist halt dann so.
      Damit musst du leben oder dein Preise so anpassen, dass du Geld verdienst, vielleicht dann weniger verkaufst.

      Es gibt hier nur zeitlich begrenzt Gelddruckmaschinen, meist werden sie gestoppt und für Geld muss man halt auch arbeiten.
    • joey-2 schrieb:

      Habe mit meinem privaten Konto da ich ja noch nicht gewerblich bin
      um die 100 Artikel bei ebay angeboten und auch verkauft
      Provisionen brav jeden 2. Tag per Paypal bezahlt, alles bestens.
      siehst Du, eBay juckt's nicht, dass Du als "Privater" angeboten hast

      joey-2 schrieb:

      Dann aber kam ebay mit der Meldung:
      Ihr Angebot wurde entfernt: Urheberrechtsverletzung....
      ab und zu klopft eben insbesondere Mikkersoft mal an bei eBay, dann gibt's wieder mal Reinemachen

      Die Faker, mit denen Du konkurrierst, juckt's jedenfalls nicht, ein Account weg, zwei neue da.
    • joey-2 schrieb:

      um erlich zu sein würde ich es ja am liebsten so weitermachen wie bis jetzt
      aber ich bin mir ziemlich sicher das mal ne Abmahnung kommen wird seitens der Mitstreiter
      glaube nicht das ebay das interessieren wird...
      Ja nee, is klar. Steuern bezahlen nur die anderen...........
      Dir ist schon bewusst, dass dies hier ein Verbraucherschutzforum ist?
    • joey-2 schrieb:

      um erlich zu sein würde ich es ja am liebsten so weitermachen wie bis jetzt
      aber ich bin mir ziemlich sicher das mal ne Abmahnung kommen wird seitens der Mitstreiter
      glaube nicht das ebay das interessieren wird...

      Zum einen eine Abmahnung. Bei 100 verkauften Artikeln könnte auch das Finanzamt anklopfen !


      joey-2 schrieb:


      Also eurer Meinung nach kann man als erlicher Key-Verkäufer auf ebay
      kein Geld machen bzw. nicht lange bestehen ?
      Ziehe von deinen Gewinn den Zeitaufwand für die Gewerblichkeit ab....dann kannst du es dir selbst beantworten.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals... [IMG:http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/buro/smileys-buro-210389.gif]
    • Kaiolito schrieb:

      Du glaubst doch nicht wirklich, dass hier dir einer Tipps gibt, wie du illegale Keys verkaufen kannst
      Hey!
      Immer langsam mit den Unterstellungen, ok ??

      Ich werde sicher meine Quelle nicht bekannt geben


      werv schrieb:

      joey-2 schrieb:

      Ziehe von deinen Gewinn den Zeitaufwand für die Gewerblichkeit ab....dann kannst du es dir selbst beantworten.

      welchen Gewinn denn ?
      wenn es nicht beim Kleingewerbe bleibt.
      und ich UST. abführen muss bleibt genau 0
    • joey-2 schrieb:

      Ich werde sicher meine Quelle nicht bekannt geben
      Das musst du auch nicht. Wichtig ist aber, dass es dir von Hersteller/Entwickler erlaubt wurde diese Lizenzen weiterzuverkaufen. Ansonsten
      könntest du in wirklich große Schwierigkeiten geraten - da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.



      joey-2 schrieb:

      wenn es nicht beim Kleingewerbe bleibt.
      und ich UST. abführen muss bleibt genau 0

      Also gehst du in den negativen Bereich, wenn man deine Freizeit berücksichtigt. Das dürfte die Frage beantworten.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals... [IMG:http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/buro/smileys-buro-210389.gif]
    • joey-2 schrieb:

      Ja ich habe Rechnungen für die Keys die ich gekauft und nicht generiert habe (nicht vom Hersteller)
      das ist nicht mein Problem.

      O doch! Du bist der Verkäufer. Schon auch als privater haftest du dafür, dass der Artikel, den du verkaufst
      auch den Verwendungszweck erfüllt (also dass ein Key nicht platzt). Da wird keiner fragen bei wem du gekauft hast, sondern erstmal dich verklagen,
      wenn der Käufer einen Sinn darin sehen sollte sein Recht durchzusetzen.

      Man klagt bei dem Vertragspartner. Das Geld würdest du dir dann von deinem Verkäufer zurückholen müssen.
      ___________________________________________________________________________________
      Wir sind alle nur Laien-Kinder, die in dem Sandkasten der Gesetze rumspielen....
      Hobby: Eigene Beiträge editieren - am besten mehrmals... [IMG:http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/buro/smileys-buro-210389.gif]
    • Auch der Rechteinhaber (Hersteller) klagt gemütlich gegen dich, völlig berechtigt, denn auch ihn interessiert nur in zweiter Linie, wo du gekauft hast, da wird er wohl auch klagen, was die Klage gegen dich nicht schmälert.
      Du kannst nichts verkaufen, an dem zu keine Rechte hast und nicht alles was man erwirbt führt dazu, dass man daran in die Recht hält.

      Nochmal:
      Du kannst nicht davon ausgehen, dass dir hier Tipps im Steuerrecht oder zur Gewinnmaximierung niedergeschrieben werden, wenn davon auszugehen ist, dass du die Rechte an deinen virtuellen Produkten gar nicht hälst.
      Sollte das Gegenteil der Fall sein?............ jederzeit gerne.
    • Hatte nirgends geschrieben, dass es sich um illegale Keys handelt, nur wenn es so sein sollte, dass du hier keine Hilfe zu erwarten hast.

      Schreib doch einfach jetzt mal, ob du vom Hersteller berechtigt wurdest, dies Keys zu verkaufen?
      Vielleicht noch als weitere Bemerkung...... woher weißt du und hast du dir das von deinem Verkäufer schriftlich bestätigen lassen, dass die Keys legal und zum Weiterverkauf bestimmt sind?
      Was sehen die Bedingungen der Programme vor? Keys weiterverkaufen jederzeit erlaubt oder nicht?