Warnung vor Kleinanzeigen-Betrüger Chadi K.

    • Warnung vor Kleinanzeigen-Betrüger Chadi K.

      Hallo zusammen,
      ich möchte euch vor einem Betrüger auf eBay-Kleinanzeigen warnen, auf den ich erst vor Kurzem reingefallen bin.
      Leider der klassische Fehler: Unschlagbar günstiges Angebot (iPhone 6 plus 64GB Neuzustand) für 560,-
      Unter falschem Namenskürzel an falschem Standort (wie sich nachher herausstellte) eingestellt. Ich sprach mit Verkäufer per Email die Modalitäten ab, bereitete einen Kaufvertrag vor. Er schrieb mir, er könne nur per Banküberweisung arbeiten, da er noch auf Montage für eine Woche wäre. Den Kaufvertrag mailte er mir von seiner Arbeit unterschrieben mit seinen Adressdaten und Kontodaten zu. Ich überwies noch am selben Tag. Zwei Tage später meldete sich der Verkäufer das Geld sei eingegangen und er würde morgen versenden. Daraus wurde nichts und eine Woche erfolgte keine Reaktion auf Anrufe oder WhatsApp/Mails. Eine Woche später meldete er sich und entschuldigte sich mit der Begründung Nachtschicht. Eine weitere Woche vertröstete er mich. Letzten Montag sagte er dann auf andauernde Nachfragen, seine Frau hätte jetzt das Paket zur Post gebracht. Auf die Frage nach einer Sendungs-ID reagierte er nicht. Bis heute ist kein Paket angekommen. Eine Handynummer ist bekannt, die auch mit seinem Facebook Account verknüpft ist. Dort finden sich Zeitungsartikel mit seinem Namen (Fußball).

      Kontodaten:
      Chadi K.
      IBAN: DE1742861387370656xxx
      BIC: GENODEM1BOB

      Was schlagt ihr vor? Wie soll ich weitermachen?

      Vielen Dank für eure Hilfe


      Edit by Redaktion

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chemiefreund ()

    • Dein Kauf war folgender

      H.M - Privater Anbieter - Aktiv seit 07.04.2015
      I Phone 6 Plus /64 Megabyte/2 Monate alt/ Gold
      Ort: 53111 Nordrhein-Westfalen - Bonn



      Der Preis ist zwar verdächtig günstig und auch gibt es diese Abweichung; der Artikelstandort soll 53111 Bonn sein, wohnhaft ist die Person lt. Kaufvertrag in 48703 Stadtlohn, auch Recherchen bestätigen seinen momentanen Wohnort in Stadtlohn, wir müssen aber davon ausgehen dass hier ein reale Person greifbar ist.

      Du setzt dem Verkäufer eine Frist zur Lieferung oder Geld-zurück, du solltest in der Fristsetzung auch die Konsequenzen aufführen welches ein fruchtloser Fristablauf mitsich bringt, u.a. Strafanzeige wg. Betrugsverdacht, ggf. Einleitung zivilrechtlicher Maßnahmen. Diese Frist lässt du dem Verkäufer per Briefpost/Einschreiben, per Whats App und per Mail zukommen, so das er es auf jedem Wege erhalten hat.
      >> Zum Kontaktformular für nicht registrierte Gäste und Betrugsopfer! <<
      Mit der Meldung eines Betruges unterstützt ihr die Prävention!

    • Hallo,
      hiermit möchte ich euch auf dem Laufenden halten:
      Herr K. reagierte auf zwei Einschreiben mt Fristsetzung nur unzureichend und antwortete per WhatsApp. Er versprach das Geld zurückzuüberweisen, was jedoch nicht geschehen ist. Später dann versprach er dasselbe aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten bis Dienstag, den 12.05., was jedoch ebenfalls nicht passierte.
      Heute ist jetzt der Mahnbescheid rausgegangen, indem der volle Betrag inklusiv Mahnkosten in Rechnung gestellt wird. Ich halte euch auf dem Laufenden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chemiefreund ()

    • Mittlerweile ist einige Zeit vergangen. Der Vollstreckungsbescheid ist beantragt und der Schuldner meldete sich bei mir und teilte mir mit, dass er bereits eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat und bei Ihm nichts zu holen sei. Er bat mich um Löschung dieses Foreneintrags, dem ich jedoch widersprach, da seine Schulden ja immer noch nicht bezahlt worden sind.
      Auch nach Aussage der Polizei kann man also davon ausgehen, dass Herr Kxxx vorsätzlich betrogen hat um seine Schulden auf illegalem Wege einzutreiben.
      Hierbei fühlte er sich anscheinend sehr sicher.


      Edit by Redaktion

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chemiefreund ()

    • Warnung vor Betrüger Chadi Kxxx aus Stadtlohn

      Liebe Forenbesucher,

      durch Zufall erhielt ich soeben durch die Polizei Kenntnis von zwei weiteren Betrugsdelikten durch Herrn Chadi Kxxx auf Ebay-Kleinanzeigen.
      Herr Kxxx ist insolvent und hat sich durch eine Reihe krummer Geschäfte hoch verschuldet. Er hat bereits eine eidesstattliche Erklärung abgegeben.
      Aus diesem Grund ist bei ihm nichts zu holen. Solltet ihr also überweisen ist euer Geld weg!
      Wer auch betroffen ist meldet sich bitte bei mir. Momentan laufen mehrere Verfahren gegen Ihn. Ihr erhaltet dann das Aktenzeichen zur Angabe und Einstieg in die Sammelklage.
      Die Fernsehsendung "sternTV" arbeitet ebenfalls bereits an einer TV-Reportage, wo er genannt sein wird.

      Viele Grüße


      Redaktion: Post hieher verschoben und Name editiert.
    • Betrogen worden durch Chadi Kxxx auf eBay Kleinanzeigen

      Hallo,

      bin durch einen ebenfalls Geschädigten hier auf diese Seite aufmerksam gemacht worden. Habe mich deswegen entschlossen meinen Fall hier auch mal zu erläutern.
      Habe Mitte März ein iPad mit 64GB bei eBay Kleinanzeigen gesehen, mit dem Verkäufer geschrieben und der hat mir direkt seine Kontodaten geschickt.
      Habe blöderweise direkt überwiesen in der Hoffnung das Gerät (welches ein Geschenk sein sollte) schnell zu bekommen. Bis heute ist nichts angekommen und der Verkäufer reagierte auch nicht mehr.
      Seine Adresse habe ich und die stimmt auch, wodurch ich durch Zufall jetzt von der Polizei die Info bekam, dass es mehrere Geschädigte gibt.
      Deswegen auch von mir der Hinweis: Passt auf, wenn euch jemand mit dem Namen Chadi Kxxx aus Stadtlohn, oder ein anderer Name mit Standort Axxx in Stadtlohn ein Gerät verkaufen möchte.
      Außerdem überweist niemals einfach so Geld! Kleinanzeigen ist für den persönlichen Verkauf gedacht und ich werde so einen Fehler sicher nicht nochmal machen.

      MfG

      Redaktion: Post hieher verschoben und Name editiert.
    • @chemiefreund alias wenni112

      Da du glaubst, das Forum mit Doppelaccounts zuspamen zu können und dabei den von uns immer wieder editierten Namen ausschreiben zu müssen, ist hier jetzt Schluss für dich. Accounts gesperrt.
      „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire

      Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • Zu @biguhu´s Posting ist noch anzumerken, dass es keinesfalls hilfreich ist weitere Geschädigte zu "erfinden" und sich als diese auch noch darzustellen, nur um ggf. damit zu erreichen dass die Daten des Verkäufers auf diesen (falschen) Informationen basierend veröffentlicht werden.
      >> Zum Kontaktformular für nicht registrierte Gäste und Betrugsopfer! <<
      Mit der Meldung eines Betruges unterstützt ihr die Prävention!

    • Hallo,
      ich bin ebenfalls auf Chadi K. hereingefallen. Er inseriert nun unter A. Meier aus Leinfelden-Echterdingen.
      Er hat mir vor der Überweisung eine Passkopie zugeschickt. Diese gebe ich gern an andere Geschädigte weiter.
      Leider steht im Pass keine Adresse. Da ich gerne rechtlich gegen Ihn vorgehen möchte wäre die Adresse per PN hilfreich.

      Gruß, Milian