Eventuell Betrug auf Kalaydo

    • Eventuell Betrug auf Kalaydo

      Ja ich war immer vorsichtig aber da ich vor kurzem mein Smarthphone geschrottet habe und ich mir kein neues leisten konnte habe ich mich nach gebrauchten Phones umgeschaut
      Da habe ich dann auf Kalaydo ein gutes Smarthpohne gefunden. Gefragt ob es noch da ist und ob er einverstanden wäre, wenn ich es anbezahle und er mir es dann schickt.
      Anbezahlt und mit Ihm vereinbart dass er mir es gleich schickt. Aber ich warte und warte und nichts kommt. Dann habe ich Mails geschickt keine Reaktion! Dann habe ich mir den Scherz erlaubt
      und von einer anderen Mailadresse unter anderem Namen gefragt ob denn das Handy noch zu haben war und prompt kam ein Mail zurück dass es noch zu haben sei. Da sind alle Alarmglocken angegangen.
      Danach habe ich Ihm wieder geschrieben dass ich Hinweise hätte dass das Handy mehrfach verkauft wird von Ihm und ich Hinweise hätte dass hier ein Betrug vorliegt. Danach kam dann eine Mail,
      dass das nicht stimmen würde und er es losgeschickt hätte. wie soll ich mich jetzt verhalten und was kann ich denn dagegen tun. Habt Ihr einen Tip bzw. soll ich euch die Kalaydonummer nennen um die es geht?

      Ach übrigens habe zufällig gesehen dass er noch mehr solche Artikel auf Kalaydo hat!

      Könnt Ihr mir helfen? WEnn nicht will ich hier warnen dass keiner mehr auf diesen Typen reinfällt !

      Gruss
    • Die Nummer hier zu posten ist unkritisch. Die im Inserat benannte Person gibt es tatsächlich, aber es kann sich auch um Idenditätsdiebstahl handeln, daher hier vorerst bitte keine weiteren Details. Diese kannst Du per PM an die Redaktion, z.B. an schumiline schicken, dann wird geschaut, ob da mehr hinter steckt, und ggf. veröffentlicht.
    • Benachrichtige denjenigen, das du eine Betrugsanzeige machen wirst. Gehe dann auch mit allen Daten los, die du hast und mache die Anzeige. Schicke demjenigen die Vorgangsnummer. Du könntest Glück ! haben, und dein Geld wiederbekommen, wenn es sich um einen real existenten Verkäufer/Anzeigenaufgeber handelt, der aus was für Gründen auch immer einen Betupperversuch gestartet hat und nach Anzeige Fracksausen kriegt. Aber mach dir erstmal nicht allzu große Hoffnungen, wichtig ist nur, das du etwas machst.
    • Habe Ihm das geschrieben und es kam prompt eine Antwort dass ich das Geld wieder bekomme. Ich habe Ihm eine Frist bis Mittwoch gesetzt.Momentan sieht es noch so aus das es Ihn real gibt und er scheinbar Fracksausen bekommt. Ansonsten werde ich mich hier nochmal bei Euch melden bzw. an die Redaktion oder Schumiline eine Mail schicken mit allen Details. ER hat behauptet er hätte das Paket schon längst verschickt konnte mir aber keinen Beleg oder irgendetwas anderes vorzeigen da er es angeblich unversichert verschickt hätte. Naja ich bin da eher skeptisch. Mich hat das wieder gelehrt.
    • Hallo erstmal habe das Gefühl das es hier um meine Person geht daher möchte ich gerne mal etwas dazu sagen!
      als erstes möchte ich einmal dem Administrator dieser Seite sagen sollten sie tatsächlich meinen Arbeitgeber informiert haben und mich dort als Betrüger dargestellt haben können Sie sich drauf gefasst machen das ich rechtliche Schritte gegen sie einleiten werde!
      nun zum Fall :
      ich habe das Geschäft ordnungsgemäß abgeschlossen und die vereinbarte Ware an ihn via Päckchen versendet . das nun leider das Paket nicht angekommen ist tut mir sehr leid kann eventuell sein das es durch den Streik auch noch zugestellt wird .... trotzdem werde ich das Geld natürlich zurückschicken da ich ja dafür haften muss da ich es nicht als versichertem Versand verschickt habe.
      desweiteren wollte ich klar stellen das ich ihnen von mir aus eine Rückerstattung des Geldes angeboten habe. sie haben oben im Post behauptet mir geschrieben zu haben was nicht richtig ist! ich habe sie angeschrieben um den Sachverhalt zu klären! mich direkt als Betrüger zu betitteln ist unterste Schublade!
    • Das hier auf dieser Seite immer nur eine Seite gehört wird und man sofort Schlussfolgert das wenn ein Paket nicht ankommt aus welchen Gründen auch immer das es ein betrug sein muss ist echt arm.

      man hätte mich anschreiben können und fragen können was los ist!
      Das man nicht sofort auf Mails antworten Kann weil man nicht den ganzen tag vorm Rechner sitzt sollte auch jedem klar sein! !
    • meisterlampe84 schrieb:



      als erstes möchte ich einmal dem Administrator dieser Seite sagen sollten sie tatsächlich meinen Arbeitgeber informiert haben und mich dort als Betrüger dargestellt haben können Sie sich drauf gefasst machen das ich rechtliche Schritte gegen sie einleiten werde!
      nun zum Fall :
      ich habe das Geschäft ordnungsgemäß abgeschlossen und die vereinbarte Ware an ihn via Päckchen versendet . das nun leider das Paket nicht angekommen ist tut mir sehr leid kann eventuell sein das es durch den Streik auch noch zugestellt wird .... trotzdem werde ich das Geld natürlich zurückschicken da ich ja dafür haften muss da ich es nicht als versichertem Versand verschickt habe.
      desweiteren wollte ich klar stellen das ich ihnen von mir aus eine Rückerstattung des Geldes angeboten habe. sie haben oben im Post behauptet mir geschrieben zu haben was nicht richtig ist! ich habe sie angeschrieben um den Sachverhalt zu klären! mich direkt als Betrüger zu betitteln ist unterste Schublade!
      Hallo meisterlampe84

      kannst Du bitte mal den Beitrag benennen, in dem jemand Deine Arbeitgeber informieren wollte? Und woher weißt Du, dass dieser Jemand ein Administrator ist?

      Kannst Du auch mal uns informieren, warum Du nach dem Verkauf dasselbe Angebot erneut eingestellt hast?

      Das wären doch mal handfeste Argumente, um den Verdacht, nicht ganz koschere Geschäfte zu machen, zu entkräften.....
    • meisterlampe84 schrieb:

      Das hier auf dieser Seite immer nur eine Seite gehört wird und man sofort Schlussfolgert das wenn ein Paket nicht ankommt aus welchen Gründen auch immer das es ein betrug sein muss ist echt arm.
      Wer hat das geschlussfolgert?

      Wir haben jetzt beide Seiten gehört und wenn das Päckchen doch noch ankommt oder Tassilo seine Anzahlung zurück erhält, ist erst mal alles gut.

      Wobei natürlich nicht aufgeklärt ist, wie das da zustande kam:

      Tassilo schrieb:

      Dann habe ich Mails geschickt keine Reaktion! Dann habe ich mir den Scherz erlaubtund von einer anderen Mailadresse unter anderem Namen gefragt ob denn das Handy noch zu haben war und prompt kam ein Mail zurück dass es noch zu haben sei.
    • siehe Anhang

      " Kannst Du auch mal uns informieren, warum Du nach dem Verkauf dasselbe Angebot erneut eingestellt hast?"

      ich Handel seid langem nebenbei mit gebrauchten Handys!
      ich hatte insgesamt 6 gleiche smartphones verkauft daher das gleiche Bild da alle Handys identisch waren !!!
      desweitern habe ich es nicht nochmal eingestellt sondern es War weiter nur online


      ich habe auch immer auf die Mails des Käufers geantwortet
      Bilder
      • Screenshot_2015-07-12-21-23-43.png

        388,94 kB, 1.080×1.920, 309 mal angesehen
    • wegen dieser Mail bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden sollte es der Fall das mein Arbeitgeber informiert wurde werden die Betreiber dieser Seite Post von meinem Anwalt erhalten!
      wer es War wird sich dann heraus stellen. ...

      in Deutschland gilt man so lange für unschuldig bis die schuld eindeutig bewiesen ist!

      Das bei dem Geschäft nicht alles gut gelaufen ist sehe ich ein trotzdem habe ich keinen betrug begangen
    • Auktionshilfe ist seriös, die machen sowas nicht.

      Die Mail hat dich eine Stunde nach dem Beitrag von Tassilo erreicht. Denkst Du echt, dass sich die AH-Redaktion sofort auf sowas stürzt und solche komischen Anfragen schreibt, alleine aufgrund eines Postings eines Neumitglieds?

      Schau die mal das Anfrageformular auf Kalaydo an...
    • Saeschau schrieb:

      Auktionshilfe ist seriös, die machen sowas nicht.

      Die Mail hat dich eine Stunde nach dem Beitrag von Tassilo erreicht. Denkst Du echt, dass sich die AH-Redaktion sofort auf sowas stürzt und solche komischen Anfragen schreibt, alleine aufgrund eines Postings eines Neumitglieds?

      Schau die mal das Anfrageformular auf Kalaydo an...
      Dazu würde eine gewisse Distanz gehören. Die fehlt unserem Meisterlampe. Dazu der Durchblick, wer Administrator ist und wer sich einer fremden email bedienen kann. Hoffentlich hat er die Chouspe, die Rücküberweisung so rechtzeitig zu machen, dass das Geld bis Mittwoch eintrifft.

      Und dann noch die fehlende Gewerbeanmeldung nachzuholen. ( und informiere alle Käufer, dass Du gewerblich verkauft hast und sie selbstverständlich für ihre Käufe die Rechte gegenüber einem gewerblichen Verkäufer haben )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grafiksammler ()

    • jetzt möchte ich nochmal als der, der dies alles ins Rollen gebracht hat, hier was dazu beitragen.
      1) ich hatte sie mehrfach angeschrieben und nach meiner Anzahlung kam keine Reaktion
      2) daraufhin habe ich mir den "Scherz" erlaubt und nachgefragt per Mail mit anderer Mailadresse, ob das Handy noch zu haben sei. Daraufhin kam Sofort! eine Mail zurück, dass es noch zu haben sei
      3) daraufhin habe ich Ihnen nochmals eine Mail geschrieben dass ich sie bitte mir die Anzahlung wieder zurück zu überweisen da ich den Verdacht habe, dass es hier nicht mit rechten Dingen zu geht und ich bis heute noch kein Paket erhalten habe
      4) Ausserdem habe ich hier um Hilfe gebeten mit einem Post, dass ist absolut richtig denn ich will ja irgendwie geholfen werden und auch, wenn es denn nicht mit richtigen Dingen zu geht, anderen davor zu bewahren
      5) Ich habe auch meinen gesamten Mailverkehr gesichert und bei mir gespeichert. Hier kann man die ganze Abfolge nachlesen
      6) Ausserdem habe ich den Mailverkehr hier an die Redaktion geschickt
      7) wer das über das Kalaydo Portal geschickt hat weiss ich nicht, dort kann man wirklich frei die Mailadresse eingeben aber dass kann man ja über die IP-Adresse gut rausfinden nicht wahr?

      Also, ich für meine Seite will nur mein Geld zurück und wenn ich es bekomme ist ja schon mal alles in Ordnung. Handeln sie gewerblich wenn sie mehre Smartphones verkaufen? Dies war auf Kalaydo aber auch nicht ersichtlich nur dass sie mehrere Anzeigen eingestellt haben.
    • @MeisterLampe
      Als ob wir so bescheuert wären und die Kontaktadresse vom Forum eintragen würden. Jeder kann da eine Mailadresse eintragen wie es ihm beliebt. Warum hast du kein eigenes Anzeigebild genommen sondern hast es aus Wikipedia geklaut?

      webcache.googleusercontent.com…&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

      Die Anglegenheit ob sich ein Betrugsverdacht erhärten lässt, wird von uns noch geprüft.
      >> Zum Kontaktformular für nicht registrierte Gäste und Betrugsopfer! <<
      Mit der Meldung eines Betruges unterstützt ihr die Prävention!