Anschläge in Paris und ihre Folgen

    • blue_ornament schrieb:

      Ein Mensch, der hier obdachlos wird, hat u.U. sehr viel mitgemacht, jedenfalls etwas, was er zu bewältigen nicht in der Lage war.
      Absolute ZUSTIMMUNG, aber das war vorher, ich hätte schreiben sollen "der Verbleib in einer Obdachlosigkeit"... das war, was ich meinte

      blue_ornament schrieb:

      Er ist also für die Gesellschaft, die von Ausbeutung lebt, nicht zu gebrauchen,
      Das sind viele viele andere auch, oder meinst du, alle anderen Sozialhilfeempfänger wären besser "zu gebrauchen"? Und dass die gesamte Gesellschaft (und nicht nur ihre Auswüchse) von Ausbeutung lebt ist mal deine private Meinung, die ich nicht so sehe.

      blue_ornament schrieb:

      Und dann ist es immer noch fraglich, ob der Aufwand zu einem dauerhaften positiven Ergebnis führt.
      eben, das ist eine ganz individuelle Sache, lies mal öfter bei bei Hinz und Kunzt

      blue_ornament schrieb:

      Die Nützlichen jedoch, zumal sie vor Krieg, vor tiefstem Elend geflohen sind, lassen sich aufwandslos, so jedenfalls wird gehofft, instrumentalisieren.
      ERzähl mal, wer das ist "es wird gehofft" - MAN kann sich so schön hinter man verstecken, und vor allem, zu was :?: sollen die Flüchtlinge denn bitteschön von wem instrumentalisiert werden? Reservekapazitäten an ungelernter Arbeiterschaft werden doch schon genug vorgehalten, was der Gesellschaft aber fehlt ist Bildung und Ausbildung. Und zum "Instrumentalisieren lassen" gehören auch immer noch zwei. So wie zum Ausbeuten oder zum Streiten.

      Abgesehen davon, finde ich es absolut legitim, dass die Gesellschaft (also auch wir alle!) danach strebt, dass jeder nach seinen Möglichkeiten nützlich ist. Warum auch nicht? Und da die Möglichkeiten aus verschiedenen Gründen nicht gleichmäßig vorhanden sind, gibt es ja die "soziale" Komponenten unserer Gesellschaft.

      Aber jeder hat (zum Glück) die Freiheit, seine Möglichkeiten der Nützlichkeit nicht voll auszuschöpfen, mit entsprechenden Konsequenzen.

      Wenn ein Obdachloser streikt und nicht nach seinen Möglichkeiten an der Verbesserung seiner Lebensumstände mitarbeitet, hat das tatsächlich andere Konsequenzen, als wenn sich Ultra-Reiche verweigern, mit ihrem Geld und Vermögen (Eigentum verpflichtet) an der Verbesserung der Lebensumstände der gesamten Gesellschaft mitzuwirken. An DER Stelle sehe ich viel dringenderen Bedarf, die Freiheit der Wahl des Lebensstils einzuschränken.
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • biguhu schrieb:

      Dann jetzt zum allerletzten Mal: Glaubt ihr, eule hat nur so zum Spaß darum gebeten, das Thema Obdachlosigkeit in einem separatem Thread zu diskutieren? Ich finde es schon ziemlich frech, diese moderative Anweisung einfach zu ignorieren. Oder kann mir mal jemand erklären, wie daraus der Bogen zu den Anschlägen in Paris geschlagen werden kann? Und bevor jemand das Gegenteil behauptet: Obdachlosigkeit kam erst nach dem Verschieben der Posts in das Thema hinein.
      aber du erkennst, dass diese Themen im Zusammenhang diskutiert werden? Anschläge - Flüchtlinge - Obdachlose.... Das ist nunmal die Natur von Diskussionen, dass es immer wieder neue Argumente gibt, auf die auch im Zusammenhang eingegangen werden muss.
      In Diskussionsthreads gibt es nunmal keine "reine Lehre". Wenn das so nicht gewünscht wird weils euch so nicht gefällt, ok... dann kann die Diskussion auch jetzt abgeschlossenw erden weil es keine neuen Argumente mehr geben kann.....
    • monza30 schrieb:

      Anschläge - Flüchtlinge - Obdachlose.... Das ist nunmal die Natur von Diskussionen, dass es immer wieder neue Argumente gibt, auf die auch im Zusammenhang eingegangen werden muss.
      Ich sehe hier gar kein Argument, dass die Anschläge mit Obdachlosen in Zusammenhang bringt. Und solange niemand diesen Zusammenhang erläutern kann, bitten wir zum letzten Mal eindringlich, nicht jedes beliebige Thema in die Diskussion einzustreuen. Und wenn das nicht respektiert wird, dann wird der Thread in letzter Konsequenz eben geschlossen, ganz richtig!
      „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire

      Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • Nennt das doch passend:

      biguhu schrieb:

      Ich sehe hier gar kein Argument, dass die Anschläge mit Obdachlosen in Zusammenhang bringt.
      gabs schon:

      Schützin schrieb:

      @alte Eule:
      Dieser Thread entstand durch Ausschneiden thematisch zusammenhängender Postings aus dem Chat. Die nachträgliche Überschrift des Threads ist viel zu eng gewählt, hier geht es nicht nur um die Anschläge von Paris, sondern auch um die sogenannte "Flüchtlingskrise" in Europa und den Umgang damit.
      Die Obdachlosen kamen in die Diskussion bei der sinngemäßen Frage, ob man sich nicht erstmal um deren Wohlergehen bzw Unterbringung sorgen sollte, bzw, daß alle Welt sich um die Unterbringung der Flüchtlinge Gedanken macht und niemand um ( einheimischen ) Obdachlose. Von daher passt das thematisch schon mit hierher.

      Man könnte doch einfach einen neuen Titel geben:

      Werden nach Terroranschlägen in betroffenen Ländern sogenannte Randgruppen gegeneinander ausgespielt?

      oder

      Islamistischer Terrorismus, Flucht davor und die Auswirkungen auf das Soziale Leben in Deutschland
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • biguhu schrieb:

      Und wenn das nicht respektiert wird, dann wird der Thread in letzter Konsequenz eben geschlossen, ganz richtig!
      ok... mach zu.... entweder man liest den Thread auch als Redaktion oder man lässt es. Dies ist ein Diskussionsthread... wenn dir der Begriff "Diskussion" anscheinend zuwider ist, dann lassen wir das eben. Macht ja nicht wirklich was.
      Glaubst du wirklich, dass jemand von aussen bei AUKTIONSHILFE nach Threads über Obdachlosigkeit sucht oder sich dort gezielt Informationen holen will? Auch der Begriff Verbraucherforum lässt Obdachlose eher aussen vor erscheinen, Obdachlose sind eher nicht die Zielgruppe des Begriffs "Verbraucher".
      Souveräner Eingang auf Kritik sieht anders aus, deswegen lohnt es sich nicht mehr zu diskutieren....
    • Paris - und die Folgen

      Folgen kristallisieren sich erst beginnend mit diesen Tagen heraus. Die Toten sind noch nicht beerdigt, the show must go on.

      Gestern bombadierten die Franzosen
      Was haben sie getroffen?
      Schauen wir in die Washington Post:
      washingtonpost.com/politics/ob…7-453018f9a0ec_story.html

      Andere Internet-Quellen berichten, sie hätten Stellungen des IS getroffen, die diese schon vor 2 Wochen verlassen hätten. Grandios. Warum hat Herr Hollande nicht die Russen gefragt.
      Die wissen Bescheid.

      Wir werden jetzt instrumentalisiert. Frankreich hat EU-Hilfe angefordert. Werden wir jetzt alle in die Bekämpfung des Terrors militärisch mit hineingezogen? Bekanntlich wird Terror immer einseitig definiert. Das wisssen wir spätestens, seit dem von Bush sen. ausgerufenen Staatsterror. Seither hat der über 1 Mio Tote hervorgebracht. Auch eine Art, die Revolution ihre Kinder fressen zu lassen.

      Cui bono ist schon immer eine gute Frage gewesen, wenn man unverständliche Dinge hinterfragen will. Hinterfragen wir!
    • grafiksammler schrieb:

      Warum hat Herr Hollande nicht die Russen gefragt.
      Oh ha, kaum 4 Std. nach meiner provokanten Frage gibts eine von mir nicht erwartete Antwort:

      Putin befiehlt Syrien-Einsatz mit Frankreich
      Die Franzosen sollten wie Verbündete behandelt werden, erklärte er in Moskau.


      t-online.de/nachrichten/auslan…nsatz-mit-frankreich.html

      Eine elegante Art, Obama heftig gegen das Schienbein zu treten.....

      Und noch was, was uns Deutsche arg angehen sollte:
      pamelageller.com/2015/10/captu…for-berlin-takeover.html/


      Das ist zwar schon vom Oktober - gelesen/gehört in unseren Qualitätsmedien hab ich davon bisher nichts.
    • grafiksammler schrieb:

      Und noch was, was uns Deutsche arg angehen sollte:
      pamelageller.com/2015/10/captu…for-berlin-takeover.html/
      Was meinst du damit, :?: dass jemand unpassende Bilder zu falschen Texten postet, um seine Meinung unterschwellig wirken zu lassen?
      faz.net/aktuell/politik/griech…gen-auf-kos-13752283.html

      Aber das ist die Twitter-Generation: Arm an Worten arm an Geist, reich an Fantasie? - lasst Bilder sprechen.
      Wenn man das Bild mal in die Bildersuche gibt, kann man sich die NEUE Verbreitung von geneigter Seite zu eigenen Zwecken gut verfolgen, die Hälfte hat die "Bildunterschrift" ähnlich wie diese "pamelageller" verpasst:

      http://pamelageller.com/2015/10/captured-isis-fighter-has-full-map-of-targets-for-berlin-takeover.html/ schrieb:

      Chancellor Angela Merkel said that Germany has to live with the mass influx of refugees, ignoring the people of Germany and the critics within her party bloc,

      http://www.daveweinbaum.com/100715germany.html schrieb:

      Chancellor Angela Merkel said that Germany has to live with the mass influx of
      refugees, ignoring the people of Germany and the critics within her party bloc,
      google.de/search?q=fl%C3%BCcht…Ch1vvwOt&biw=1344&bih=702

      beforeitsnews.com/opinion-cons…icy-shambles-3062674.html
      ->Sloveneien will gegen die EU klagen und notfalls austreten anstatt moslemische Scheinflüchltinge aufnehmen zu müssen, schließlich bestünde Slovenien überwiegend aus Christen, beruft sich beim Foto auf pamelageller als Quelle, im nicht mit dem Vorfall auf Kos zusammenhängenden Text inhaltlich auf ein "ContraMagazin"

      Weiterhin vertreten auf der Lister der Bildverteiler "Das Netz gegn Anti-Deutsche" ... die ich gar nicht erst velinke, ich noch

      grafiksammler schrieb:

      Das ist zwar schon vom Oktober
      Das ist schon vom August, und war Thema in WELT , FAZ und Handelsblatt, wenn du also davon nichts gehört hast, könnte das an der Sommerhitze gelegen haben?

      http://www.welt.de/politik/ausland/article145263951/Auf-Kos-verpruegeln-sich-die-Fluechtlinge-gegenseitig.html schrieb:

      "Die Fähre, die bei der Aufnahme von Flüchtlinge auf Kos helfen soll, ist endlich da - sorgt aber auch für Frust: Nur Syrer werden an Bord genommen. Die Behörden sind überfordert." welt.de/politik/ausland/articl…chtlinge-gegenseitig.html
      da kannst du auch das Video zum Bild betrachten, das von n24 stammt.-
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • tiger,

      entschuldige bitte, der nackte Link hatte bereits in der Linküberschrift den Bezug zu Berlin.
      Das 1. Foto hat doch nichts damit zu tun. Ich habe es nicht dort plaziert und ihm auch keine Aufmerksamkeit
      beigemessen.

      Übrigens ist soeben das Fußballspiel in Hannover abgesagt worden....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grafiksammler ()

    • grafiksammler schrieb:

      Das 1. Foto hat doch nichts damit zu tun.
      Das war aber ja aber genau das, was ich so demagogisch finde: es hat NICHTS mit dem Text zu tun, und dominiert dennoch den Sinn.

      MajorK schrieb:

      Das hat es bisher noch nicht gegeben, Frankreich fordert es laut gerade laufenden Nachrichten ein.

      dejure.org/gesetze/EU/42.html

      Artikel 42 EU Vertrag.
      "Beschlüsse zur Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, einschließlich der Beschlüsse über die Einleitung einer Mission nach diesem Artikel, werden vom Rat einstimmig auf Vorschlag des Hohen Vertreters der Union für Außen- und Sicherheitspolitik oder auf Initiative eines Mitgliedstaats erlassen."

      Das heißt, natürlich kann Frankreich erstmal fordern, aber es gibt noch vor Konkretisierung einer Hilfe erstmal eine Abstimmung

      http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_76147890/eu-sagt-frankreich-einstimmig-militaerischen-beistand-zu.html schrieb:

      Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sagte, die Folgen der französischen Anfrage würden nun geprüft. Frankreich müsse nun genau sagen, was es an Unterstützung wolle. Am Dienstag werde es aber noch "keine formelle Entscheidung" zu der Anfrage geben.
      und außerdem

      http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_76146666/frankreich-will-eu-hilfe-anfordern-neue-luftangriffe-auf-is.html schrieb:

      Welche Art von Unterstützung sich Frankreich konkret vorstellt, ist nach Angaben aus EU-Kreisen allerdings noch unklar. Diplomaten sagten, es könne um einen eher symbolischen Akt gehen, vielleicht aber auch um sehr konkrete Maßnahmen wie einen intensiveren Austausch von Geheimdienstinformationen.



      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"
    • @tigerle

      Dennoch ist die Einforderung von § 42 in gewisser Weise erstaunlich, egal was den entschieden oder umgesetzt wird seitens der EU-Partner.
      Genauso erstaunlich finde ich die Reaktion von Herrn Putin.

      Mal sehen was draus wird, wir stehen ja noch ganz am Anfang der Informationskette.
    • wenn da nicht bewusst aneinander vorbeigeredet oder "missverstanden" wurde? Denn noch ist soweit ich weiß, die Einforderung der Hilfe abstrakt, ohne konkrete Zielvorstellungen.

      Ich denke mal, nach einer Konkretisierung der Wunschvorstellungen wird sich auch die Zustimmung zur Hilfeleistung da und dort relativieren.
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • Bei gegen Manipulationen so empfindlichen Themen finde ich es befremdlich, wenn ein Foto, das ein halbes Jahr alt ist und mit dem Thema des Beitags weder geografisch noch inhaltlich zu tun hat eingefügt wird.


      Wenn es sich dabei um Werbung handelte, dann würde ich natürlich darüberhinwegsehen, aber das ist es ja nicht! Also: WAS soll es dann!? Stimmung machen, das ist das einzige, was mir als Sinn dafür in dem Zusammenhang einfällt, besonders wenn ich sehe, wer dies Foto ebenfalls dafür benutzt, twittert "ohne Zusammenhang" mit dem behandelten Terror oder Flüchtlingthema einstellt.

      Kann ich hier einen Screenshotausschnitt von der Seite posten, damit man mal sieht, wie sich das darstellt?
      Bilder
      • targets for Berlin takeover I Pamela Geller' - pamelageller_com_2015_10_captured-isis-fighter-has-full-map-of-targets-for-.png

        699,25 kB, 1.503×797, 39 mal angesehen
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • ich hoffe, dass das als Screenshot kein Problem darstellt?

      Wie Grafik ja schon bemerkte, es geht um einen Fund von Kartenmaterial bei einem IS(IS)Kämpfers bereits vom Oktober, und das Bild ist von einem Vorfall vom August auf Kos

      dabei ging es (wie ich oben schon zitierte aus der Welt und mit einem Film von N24) um

      "Die Fähre, die bei der Aufnahme von Flüchtlinge auf Kos helfen soll, ist endlich da - sorgt aber auch für Frust: Nur Syrer werden an Bord genommen. Die Behörden sind überfordert." welt.de/politik/ausland/articl…chtlinge-gegenseitig.html
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stubentiger ()

    • OK, erklärt mir aber immer noch nicht den Zusammenhang mit grafik.
      Hat er die Fotos getwittert oder musste er zwangsläufig darüber informiert sein, dass dieses Bild oder Bilder bei Twitter für was auch immer benutzt wurden?

      Da ich selbst keinen Twitteraccount habe, kann ich das (und will ich auch nicht) nachschauen.

      Aber dies auch mal beiseite gelassen, ich lese in #136, dass grafik dem Bild keinen weiteren Informationswert beigemessen hatte.

      Aus Bildern wird viel gemacht, hilfreiches/informatives, wie auch Propaganda für eigene Zwecke.