Amazon Fakeshops aktuell

    • iPhone 6 Fakeinserate

      Quellcode

      1. *Händlershop von *NEU*Garantie*OVP* BITTE KONTAKTIEREN Sie mich vor Kauf ⇛ONLINE.SELLER@GMX.DE
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Aktuell genutzter BD:
      (Amazon Finanzinstitut Agent) -Begünstigter/Kontoinhaber: Lincan Claudiumois
      Bank Name: POSTE ITALIANE S.P.A
      IBAN Konto Nummer: IT70 A076 0105 1382 2693 7726 939 (IT70A0760105138226937726939)

      BIC/SWIFT: BPPIITRRXXX


      Emails / Domains:



      Fake-Mail schrieb:

      Ihre Amazon.de Rechnung von: Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) silver


      Von:
      "Amazon Payments" <bestellbestaetigung@rechnung-payments-amazon.de>
      An:
      xxxxx@gmx.at
      Datum:
      29.02.2016 15:41:31


      Amazon


      Amazon schickte diese Nachricht an XXXX XXXX.
      Amazon Zahlungen reduzieren das potenzielle Betrugsrisiko, indem Amazon als vertrauenswürdige dritte Partei dient,
      die Zahlungen annimmt, bereithält und das Geld nach Anweisungen des Käufers und Verkäufers auszahlt.



      Rechnung für Ihre Artikel: Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) silver
      Amazon Mitglied Thomas Schreiner, hat als Verkäufer eine neue Transaktion über Amazon Zahlungen initiiert und Sie, XXXX XXXX, als den Käufer registriert.
      Rechnungsnummer für Amazon Zahlungen und Rückerstattungsprogramm: az-954152449


      Verkäufer:
      Thomas Schreiner
      Geleenstraat 7
      3522 XR Utrecht
      Netherlands



      i.imgur.com/VVsZ8OZ.jpg



      Käufer:
      XXXX XXXX
      Martinstrasse 40
      1180 Wien
      Österreich
      Einzelheiten Ihrer Bestellung
      Rechnung Nr: az-954152449
      Artikel: Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) silver
      Zustand: Neu
      Überprüfungszeit: 14 Tage EUR 441,00


      Zwischensumme: EUR 441,00
      Verpackung und Versand: EUR 0,00



      Endbetrag: EUR 441,00
      Gewählte Zahlungsart: Banküberweisung
      Zahlungsanweisungen für die Überweisung::


      Unsere Abteilung hat darum gebeten, dass die Zahlung per Überweisung auf unser Amazon Zahlungskonto vorgenommen wird.
      Amazon sichert die Zahlung, bis der Käufer den/die Artikel erhält, überprüft und akzeptiert. Anderenfalls erstattet Amazon die Zahlung an den Käufer zurück.


      Die Zahlung muss innerhalb der folgenden 2 Werktage durchgeführt werden und sie ist vollständig rückvergütbar, wenn der Käufer die Transaktion ablehnt.
      Überweisungsdaten:


      (Amazon Finanzinstitut Agent) -Begünstigter/Kontoinhaber: Lincan Claudiumois
      Bank Name: POSTE ITALIANE S.P.A
      IBAN Konto Nummer: IT70 A076 0105 1382 2693 7726 939
      BIC/SWIFT: BPPIITRRXXX


      Für Verwendungszweck schreiben Sie bitte einfach "az-954152449"
      (Weitere Informationen können den Transfer zwischen Banken stören. Zur Identifikation Ihrer Überweisung verwenden wir die Rechnungsnummer).
      Das ist verpflichtend, da es uns dabei hilft, Ihre Zahlung zu identifizieren und dadurch den Geschäftsablauf beschleunigt. Nachdem Sie die Zahlung getätigt haben, schicken Sie uns bitte eine Kopie der Bankbestätigung, entweder in Antwort an diese Email: bestellbestaetigung@rechnung-payments-amazon.de
      Hinweis: Sie können Ihre Rechnung direkt von Ihrem Bankkonto, über das Internet oder per Telefonbanking bezahlen!


      Wir werden Ihre Zahlung einbehalten, bis Sie uns Ihre Bestätigung senden, dass Sie den/die Artikel erhalten und überprüft haben und behalten wollen. Wenn wir Ihre Bestätigung erhalten haben, werden wir die Zahlung an den Verkäufer weiterleiten.
      Dies ist eine private Transaktion zwischen Ihnen, Amazon und dem Verkäufer. Alle Details dieser Transaktion müssen vertraulich bleiben.


      Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!
      Amazon.de
      Wenn die Zahlung eingegangen ist, wird sie überprüft und in einem unverzinslichen Treuhandkonto gesichert. Zahlungsüberprüfungen dauern in der Regel weniger als 1 Werktag. Nachdem die Zahlung gesichert ist, wird der Verkäufer autorisiert, den/die Artikel zu versenden. Der Verkäufer hat 3 Werktage, um die Tracking-Nummer der Sendung an den Käufer und an Amazon Zahlungen zu senden. Wenn in diesem Zeitraum keine Tracking-Nummer angegeben wird, bekommt der Käufer den Betrag sofort voll zurückerstattet.
      Der Käufer erhält den/die Artikel und hat 14 Werktage Zeit zur Überprüfung. Wenn die Sendung vollständig ist und der Beschreibung entspricht, sollte der Käufer den/die Artikel annehmen. Lehnt der Käufer die Transaktion ab, müssen der/die Artikel innerhalb von 3 Tagen an den Verkäufer zurückgeschickt werden.
      Nachdem die Zeit für die Überprüfung abgelaufen ist, muss der Käufer Amazon Zahlungen kontaktieren und das Ergebnis der Überprüfung mitteilen. Wenn der/die Artikel angenommen wird/werden, überweist Amazon Zahlungen die Zahlung innerhalb von 3 Werktagen direkt auf das Konto des Verkäufers. Lehnt der Käufer den/die Artikel ab, wird dem Käufer die Zahlung zurückerstattet, sobald die Tracking-Nummer für die zurückgeschickten Artikel überprüft wurde.
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Die Serie geht weiter: tomsh6@t-online.de

      Angeboten werden neben iPhones auch hochwertige Haushalts-Elektrogeräte.

      Wurde an Amazon gemeldet. Amazon schafft es immer noch nicht, Email-Adressen im Shopnamen zu filtern oder neue Verkäufer zu screenen. Amazon ist wohl gerade dort, wo Ebay vor 10 Jahren war.
      Bilder
      • Screen Shot 2016-03-03 at 12.13.19.png

        88,2 kB, 1.065×358, 134 mal angesehen
      • Screen Shot 2016-03-03 at 12.32.46.png

        231,34 kB, 928×620, 146 mal angesehen
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Amazon schafft es auch weiterhin nicht, etwas gegen Fakeshops zu unternehmen.
      Die Serie geht weiter:
      Apple iPhone 6 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Retina HD Display, M8 Motion Coprozessor, 8-Megapixel iSight Kamera, 1080p, 128GB interner Speicher, Nano-SIM, iOS 8)

      Offenbar werden neben iPhones auch wahllos andere mittel- bis hochpreisige Artikel angeboten. Oftmals ist der Fakeshop dafür der einzige Anbieter.
      Bilder
      • Screen Shot 2016-03-06 at 14.59.44.png

        87,61 kB, 1.067×657, 234 mal angesehen
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Die Fakeshops wurden mittlerweile gesperrt. Eventuell kommt ja noch die Mail mit dem BD.
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Auch dieser BD dürfte relativ frisch sein:

      Fake-Mail schrieb:

      Überweisungsdaten:
      (Amazon Finanzinstitut Agent) -Begünstigter/Kontoinhaber: Aracelis Roquez Alvarez
      Bank Name: BBVA BANK
      IBAN Konto Nummer: ES06 0182 1242 6702 0153 5612
      BIC/SWIFT: BBVAESMMXXX

      Für Verwendungszweck schreiben Sie bitte einfach "4712-93279-0317"

      (Weitere Informationen können den Transfer zwischen Banken stören. Zur Identifikation Ihrer Überweisung verwenden wir die Rechnungsnummer). Das ist verpflichtend, da es uns dabei hilft, Ihre Zahlung zu identifizieren und dadurch den Geschäftsablauf beschleunigt.
      Hier noch in anderem Format:
      Inhaber: Aracelis Roquez Alvarez

      IBAN: ES0601821242670201535612
      BIC: BBVAESMM
      Bank: BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A., 48005 BILBAO
      Zweigstellen-Nummer: 1242

      Fake-Mail schrieb:

      Dies ist eine private Transaktion zwischen Ihnen, Amazon und dem Verkäufer. Alle Details dieser Transaktion müssen vertraulich bleiben
      Ist doch Ehrensache!

      Absender der Fake-Mail (Return-Path stimmt überein)
      Amazon Confirm Zahlung <amazon@confirm-zahlung.de>

      Domain-Inhaberdaten sind vermutlich echte missbrauchte Daten.
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Bank ist informiert. Tick-Tack-Tick-Tack.

      INFOBBVA RESPONDE (BZG00042) schrieb:


      Hello,
      Regarding your query you have made through one of our forms, we appreciate the information provided and we can indicate you that the case has been transfered to our security department to take appropriate measures.

      Regards
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Warnung vor folgendem Konto:


      Überweisungsdaten:

      (Amazon Payments Finanzinstitut Agent) -Begünstigter/Kontoinhaber: A.C International Payments
      Bank Name: National Westminster Bank Plc
      IBAN Konto Nummer: GB87NWBK60013755444253

      Kontonummer: 55444253
      Sort Code: 60-01-37
      BIC/SWIFT: NWBKGB2L

      Warnung vor folgenden Emailadressen:
      mcstore@gmx.de
      transaction@amazon-marketplace-security-payments.com
      Dateien
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Die Freude wird bestimmt nicht lange halten:


      bd_killer schrieb:


      please forward this to the relevant AML contact
      for internal investigation.

      This account is currently being abused
      to launder funds from fraud on Amazon
      marketplace:

      (Amazon Payments Finanzinstitut Agent)
      Begünstigter/Kontoinhaber: A.C International Payments
      Bank Name: National Westminster Bank Plc
      IBAN Konto Nummer: GB87NWBK60013755444253 Kontonummer: 55444253
      Sort Code: 60-01-37
      BIC/SWIFT: NWBKGB2L

      Suspicious patterns should be obvious, including payments
      with beneficiary's name including "Amazon" or "Amazon
      payments" or other references to Amazon orders.

      All Amazon sales, including Marketplace orders
      have to go exclusively through Amazon's own
      channels. Direct payments to merchants are not
      permitted.

      The customer should first contact the fraudster
      (currently posing as mcstore@gmx.de) directly by email
      bypassing Amazon Marketplace, submit his delivery address
      and will then receive a fraudulent/fake Amazon order
      confirmation with an account from your bank.
      Attached is a redacted copy of such a fake mail.

      Best regards
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Und weiter geht's nach Polen:

      Betrüger schrieb:

      Hallo,


      Alle sind OK, bestätigte Amazon, dass die Transaktion gestartet. Amazon kontaktiert Sie mit der Zahlung Rechnung und Angaben zur Transaktion. Überprüfen Sie bitte alle Felder Einträge: Spam, Junk, usw.
      Wussten Sie erhalten die Rechnung von Amazon Payment? denn ich habe mein Exemplar schon ...


      Jetzt, in der Amazon-Rechnung finden Sie die Amazon Zahlungsdaten.
      Alles, was Sie tun müssen, ist, das Geld von Ihrer Bank-Konto auf Amazon-Konto senden.
      Die Kaution muss auf Amazon über direkte Banküberweisungen gehen.
      Sie bezahlen nur den Preis der Produkte, keine Extrakosten.

      Sie können die Überweizung online, via Internet-Banking.
      Wenn Sie noch kein Online-Internet-Banking, müssen Sie persönlich bei Ihrer Bank gehen und den Transfer von dort machen.

      Kontaktieren Sie mich, nachdem Sie die Überweisung.

      Danke.

      Ne Überweizung? Wenn ich noch kein Online-Internet-Banking (sic!) ? Wieso sind diese Betrüger eigentlich so geizig und wollen sich keinen Muttersprachler leisten?!

      Verwendete Emailadressen:



      Der aktuell verwendete BD:

      Fake-Mail schrieb:

      Überweisung auf das folgende Konto:
      Name Agenten Amazon: MARIUS ADELIN RUJA
      IBAN:PL02102023130000360205404498
      BIC/SWIFT:BPKOPLPW
      BANKVERBINDUNG:Powszechna Kasa Oszczednosci Bank Polski SA

      Update: Bank wurde benachrichtigt mit Ersuchen um Prüfung des Kontos.
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bd_killer ()

    • Neuer Modus operandi ist jetzt ATO von bestehenden Accounts.
      Bilder
      • Screen Shot 2016-05-15 at 21.53.03.png

        120,04 kB, 1.021×520, 133 mal angesehen
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Die langwöchige Serie mit "aabbc80@web.de" hat nun vorläufig ein Ende. Bisher ist offenbar niemand, weder Benutzer noch Amazon auf die Idee gekommen, den Email-Account zu melden.

      Ist zwar nicht so effektiv wie eine BD Sperrung, aber dennoch verhindert das ein paar "Geschäftsabschlüsse" :)

      Die Nicht-Reaktion von Amazon könnte man aber auch indirekt als Statement sehen, das Amazon für Betrüger ein Paradies ist. Sowohl wie hier auf Verkäuferseite als auch auf Käuferseite (A-Z Tricks)

      WEB.de Support schrieb:

      Sehr geehrter WEB.DE-Nutzer,
      vielen Dank für Ihren aufmerksamen Hinweis.

      Wir sind Ihrer Nachricht nachgegangen und haben entsprechende Schritte gegen den Nutzer eingeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine weiteren Informationen zu den internen Vorgängen herausgeben können.

      Mit freundlichen Grüßen

      <...>
      Ihr technischer WEB.DE Kundenservice
      ....
      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Betrüger schrieb:


      Hallo,


      Alle sind OK, bestätigte Amazon, dass die Transaktion gestartet. Amazon kontaktiert Sie mit der Zahlung Rechnung und Angaben zur Transaktion. Überprüfen Sie bitte alle Felder Einträge: Spam, Junk, usw.
      Wussten Sie erhalten die Rechnung von Amazon Payment? denn ich habe mein Exemplar schon ...


      Jetzt, in der Amazon-Rechnung finden Sie die Amazon Zahlungsdaten.
      Alles, was Sie tun müssen, ist, das Geld von Ihrer Bank-Konto auf Amazon-Konto senden.
      Die Kaution muss auf Amazon über direkte Banküberweisungen gehen.
      Sie bezahlen nur den Preis der Produkte, keine Extrakosten.

      Sie können die Überweizung online, via Internet-Banking.
      Wenn Sie noch kein Online-Internet-Banking, müssen Sie persönlich bei Ihrer Bank gehen und den Transfer von dort machen.

      Kontaktieren Sie mich, nachdem Sie die Überweisung.

      Amazon Service Europe <serviceeuropeamazon@gmail.com>


      Fake Mail schrieb:

      ...
      Unsere Abteilung hat darum gebeten, dass die Zahlung per Überweisung auf unser Amazon Zahlungskonto vorgenommen wird.
      Amazon sichert die Zahlung, bis der Käufer den/die Artikel erhält, überprüft und akzeptiert. Anderenfalls erstattet Amazon die Zahlung an den Käufer
      zurück. Die Zahlung muss innerhalb der folgenden 1 Werktage durchgeführt werden und sie ist vollständig rückvergütbar, wenn der Käufer die Transaktion ablehnt.

      Name Agenten Amazon: Amazon Service Europe
      IBAN: RO84 RZBR 0000 0600 1881 2710
      BIC/SWIFT: RZBRROBU
      BANKVERBINDUNG: BUILDING 2B, OPERATIONAL CENTER
      ...

      Aufgrund der Forenrichtlinie muss ich bestimmte Inhalte ab sofort zensieren. Dennoch lehne ich den Staat und seine Institutionen komplett ab, stehe aber für die Einhaltung der Goldenen Regel.
    • Auch ich wollte mal ...

      Verkauf und Versand durch
      <LINK entfernt> ⇛⇛⇛BEVOR "In den E'inkaufswagen" ⇛⇛ B'ITTE K'ONTAKTIEREN SIE MICH ⇛⇛ info[at]852markt.com⇛⇛⇛. </>
      Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.



      Ja klar ne? Das sollte ein sehr preisgünsties Synology NAS werden. Normaler Marktpreis so um die 1.300,-Euro. Habe es froher Hoffnung trotzdem ohne Kontaktaufnahme in den Einkaufswagen geschmissen und wollte dann "bezahlen". Amazon "warnt" mich nach dem Kaufen-Button und der Auswahl der Lieferadresse:


      Bitte wählen Sie, wohin jeder Artikel verschickt werden soll
      Jemanden vergessen? Neue Lieferanschrift eingeben
      Bitte beachten Sie
      Es gab ein Problem mit einigen Artikeln Ihrer Bestellung (weitere Informationen siehe unten): Synology DS2415+ NAS-Server (2,4GHz, 12-Bay, 2GB RAM, SATA III)
      Versand an:
      [IMG:https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41DuNtlJVuL._SS100_.jpg] Synology DS2415+ NAS-Server (2,4GHz, 12-Bay, 2GB RAM, SATA III)
      EUR 873,00
      Zustand: Neu
      Verkauft von: ⇛⇛⇛BEVOR "In den E'inkaufswagen" ⇛⇛ B'ITTE K'ONTAKTIEREN SIE MICH ⇛⇛ info[at]852markt.com⇛⇛⇛
      Löschen 1


      Walter Reinhold, Kleinposemuckel

      Dieser Artikel kann nicht an die ausgewählte Adresse versandt werden. <LINK entfernt>Erfahren Sie mehr</>. Sie können entweder die Lieferadresse ändern oder den Artikel aus Ihrer Bestellung löschen. Sie können auch sehen, ob dieser Artikel für den Versand an Ihre Adresse über einen <Link entfernt>anderen Händler</> verfügbar ist.
      Um diesen Artikel an zusätzlichen Adressen zu senden, erhöhen Sie die Menge.


      Na schön' Schiet. Nun muß ich wohl doch den Verkäufer vorher kontktieren. Bei aller Herumsucherei habe ich nirgend eine Stelle gefunden, wo ich Amazon auf den gehackten Account hinweisen kann. Dieser Juice-Shop schottet sich aber sowas von gründlich ab. Ich habe den vermeintlich richtigen VK angemailt. Mal sehen ob die Kontaktdaten in der Widerrufsbelehrung auch gefälscht waren.
      ___________________________________________
      Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Walter Reinhold ()

    • Hierüber kann man melden:

      Deutschland: 08 00-3 63 84 69

      Österreich: 08 00-88 66 32 38

      Schweiz: 08 00-74 00 20

      oder über Hilfe
      Kontaktieren Sie uns
      Prime und sonstiges
      Punkt 2: andere nicht auf Bestellung bezogene Anfrage
      Anliegen: sonstige Fragen

      jetzt öffnet sich ein Fenster, man kann per Email Kontakt aufnehmen oder sich anrufen lassen
      Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition (Johann Nestroy)
    • Ich habe inzwischen eine Antwort auf meine Email an den Markteplace-Händler erhalten. Dort wurde das Problem bereits erkannt und wird bereinigt. Es handelt sich normalerweise um kleinpreisiges Mobiltelefonzubehör. Auch ein "Segelladen" muß jetzt dran glauben. Der Preis ist dort genauso günstig für ein neues NAS. Auch diesen Händler habe ich jetzt direkt angemailt. Für einen Segelladen werden dort wunderliche Dinge angeboten, was man eben so zum Segeln braucht...

      Vorsicht: VK-Account wurde gehackt! (Zustand vom 06.11.2016 10:50 Uhr)
      amazon.de/gp/aag/main?ie=UTF8&…=A16SG1FFWAAEE0&sshmPath=

      852MARKT.COM wird immer noch gern genommen. klar, wenn man dort seinen Fakeshop hostet...
      ___________________________________________
      Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Walter Reinhold ()