Angepinnt Diverse Einzelfälle des "üblichen" Warenkreditbetrugs auf Ebay-Kleinanzeigen (bezahlt und keine Ware erhalten)

    • Diverse Einzelfälle des "üblichen" Warenkreditbetrugs auf Ebay-Kleinanzeigen (bezahlt und keine Ware erhalten)

      In diesem Thread können sich Opfer eines Warenkreditbetrugs auf einem Kleinanzeigenportal melden, die ihren FALL nicht aufgrund von bei Auktionshilfe.info schon veröffentlichen Namen oder Kontonummern wiedergefunden haben.

      Bitte die Namen der (angeblichen) Verkäufer als Realnamen beandeln und anonymisieren, bis wirklich geklärt ist, ob so ein Betrug oder Betrugsversuch (auch der Versuch ist strafbar) vorliegt oder es sich nur um eine Lieferverzögerung handelt.

      Auch wenn es sich um Betrug handelt, ist noch lange nicht gesagt, dass es sich bei den angegebenen Namen der Verkäufer wirklich um diese "Verkäufer" oder ihnen missliebige Nachbarn oder Personen aus irgendeiner Art von Öffentlichkeit oder gar um abgegriffenen Datensätze aus Hacks, aus dem Darknet oder reine Fiktion handelt (darum ja: abholen - barzahlen!)

      Wenn schon Anzeige erstattet wurde, gern die Tagebuchnummer mit Polizeibezirk oder Aktenzeichen veröffentlichen, das kann weiteren Opfern die Anzeige erleichtern.
      Bedenke: "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." ^^ Ringelnatz :D
      Was heißt das? Abkürzungen, "Forengeheimsprache" und "geflügelte Worte"
    • bei ebay kleinanzeigen beschxxen. Verkäufer gab vor Yannick Kevin Prochnow zu heißen

      Hallo Forum,

      ich möchte Informationen mit euch teilen, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

      ich wurde im September 2015 bei ebay kleinanzeigen beschxxen. Verkäufer gab vor Yannick Kevin Prochnow zu heissen.

      Anzeige wurde eingereicht. Person ist bei der Polizei als Betrüger bekannt. Seitdem suche ich immer wieder mit den vorhandenen Daten und Fakten den Täter. Habe ihn zB bei einer Dating Seite wiederentdeckt.

      Ich poste mal was ich Sammeln konnte. Habe eine Art Mindmap angelegt und poste auch den Personalausweis, den vor der Transaktion verlangt habe. Ich hoffe da kommt Licht in die Sache.

      Cheers!



      ** Redaktion: wieder freigeschaltet ohne Persoscans und Foto **
      Bilder
      • Täterprofil Ebay Kleinanzeigen.jpg

        143,34 kB, 2.339×1.654, 480 mal angesehen
    • Betrug ebay Kleinanzeige

      nzeige erstattet.
      bei meiner Bank wollte ich das Geld wieder auf mein Konto zurück buchen lassen, keine chance.
      Da ich hier neu bin wusste ich nicht, ob ich den Name, Telefonnr Bankverbindung nennen darf.
      Die Anzeigenr war: 512151077.
      Hat hier jemand, bei diesen Verkäufer Geld überwiesen, und kein Thermomix bekommen??
      Oder war nur ich so dumm
    • Deine Anzeige webcache.googleusercontent.com…nk&gl=de&client=firefox-b


      der Name ist wohlmöglich falsch, erfunden oder ein echter missbraucht,
      die Kontoverbindung kannst du nennen,

      Ebay-KLEINANZEIGEN ist nur für Abholung gedacht - deshalb sollte man schon beim Angebot von Versand misstrauisch werden.

      Abgesehen davon ist der Thermomix Betrügers Lieblingsobjekt, bei kaum was anderem werden so ertragreiche Margen erreicht. :S
    • ich habe den Beitrag hier her veschoben, weil es wie so oft in den Kleinanzeigen ging.

      Falls du nicht die gleiche Kontonummer wie in einem schon bekannten Fall benutzt hast(?) ist keine Verbindung zu einem anderen der vielen Betrugsfälle auf Ebay Kleinanzeigen herzustellen.
    • Pandora schrieb:

      Die Frage wäre doch zuerst einmal warum es sich um einen Betrug handeln sollte. Der 24. ist nun noch nicht all zu lang her, also muss es schon mehr als ein "ich habe mein Paket noch nicht bekommen" als Begründung geben.
      genau...ich habe mein Pket nicht erhalten. Und ich wurde von Ebay Kleinanzeige gewarnt.
      Der Veräufer der sich Max Klemens nannte meldet sich nicht, weder auf Emails, anrufe oder über Ebey Kleinanzeige.
      Die 670 Euro habe ich zur Berliner Sparkasse überwiesen
    • Ebay Kleinanzeigen Betrug mit Nintendo Gameboy

      Hallo, auch ich bin wohl auf einen Betrüger reingefallen. Es ging um einen Gameboy Pocket mit mehreren Spielen. Er hat mir dann noch einen Normalen Gameboy dazu angeboten und wir haben uns auf eine Tahlung von insgesamt 75 Euro geeinigt.
      Er wollte dann meine Handynummer haben und wir haben alles weitere per whatts app besprochen. Ich habe das Geld dann am 18.08 Überwiesen, am 19.08 habe ich dann eine nachricht bekommen das meine Ware versendet wird. Als dann am 23.08 immer noch nichts da war habe ich mal nachgefragt und habe die Antwort bekommen das
      die ware per DHL raus ging, Sendungnummer bekomme ich am abend. Das war dann die letzte Nachricht, seitdem bekomme ich keine antwort mehr und es geht auch niemand ans Telefon. Die Nachrichten werden aber gelesen bei whatts app.
      Ich habe leider die Kleinanzeigen Anzeigennummer nicht mehr , da ich schon sehr viel gekauft habe bei Kleinanzeigen und mir sowas noch nie passiert ist. Deshalb habe ich dann die Nachrichten gelöscht und die Anzeige ist nihct mehr zu finden. Ich weiß nur die wurde am 17.08 abends Online gestellt und es ging um einen Gameboy Pocket mit einigen Spielen zum Preis von 40 Euro, Artiekelstandort Bremen / Osterholz. Ich habe auch seine Privatadresse bekommen ( falls sie stimmt) und die Handynummer habe ich auch wie gesagt. Habe ihn aufgefordert am Dienstag mir das Geld oder die Ware bis morgen zukommen zu lassen, aber seitdem keine reaktion.
      Vieleicht kann ja jemand noch die Anzeige finden, ich habe sie nicht wieder gefunden mit google. Was kann ich jetzt machen? Am Montag am besten sofort Anzeige erstatten? Bei Facebook habe ich den Typen auch gefunden, aber auch da keine Reaktion. :O

      Die Kontodaten des Verkäufers sind

      Iban : DE24290501010080395825
      BIC : SBREDE22XXX Sparkasse Bremen

      Kontoinhaber : Florian S.
    • hierpk schrieb:

      Unter diesem Link findest Du alle Anzeigen vom 17.08..
      leider nur die, die nicht vom Einsteller (wohlweislich) gelöscht wurden.

      Anzeige ist ne Maßnahme, vielleicht kann ja was mit Telefonnummer und/oder Kontoverbindung ermittelt werden, aber ... :S

      Im Grunde kannst du nur froh sein, dass dein Lehrgeld doch relativ gering war, natürlich nur, wenn die Lehre auch wirkt und du nicht noch öfter Lehrgeld bezahlen möchtest.

    • Der Verkäufer "Laubinger" bot bei EBay Kleinanzeigen ein vermeintlich 7 Tage altes iPhone6 an ,weil seine Schwängerin damit nicht klar käme ...
      Soweit so gut ,nach etwas Mailverkehr,welcher durchaus nett und seriös wirkte habe ich auf das Konto überwiesen . Er wollte sich nochmal melden sobald das Geld eingegangen ist ,aber seitdem keine Reaktion .
      Bilder (auch von dem Konto)im Anhang.
      Bilder
      • image.png

        96,37 kB, 640×1.136, 172 mal angesehen
      • image.png

        91,44 kB, 640×1.136, 136 mal angesehen
    • Hallo,
      bin auch Opfer eines Betrügers bei ebay-Kleinanzeigen geworden.
      Ein M.Jahn wollte mir "angeblich" ein neues iPad Pro verkaufen (Anzeigen-Nr. 535361915). Er teilte mir seine Bankverbindung mit und ich erhielt eine Kopie seines Ausweises und der Bankkarte von der Berliner Sparkasse. Also überwies ich den Betrag von 650 €. Das war am 11.10.2016. Danach schrieb er mir, dass er das Paket am Samstag, den 15.10.2016 zur Post gebracht habe, aber leider den Paketschein mit der DHL-Sendungsnr. nicht mehr finden könne. Den letzten E-Mail-Kontakt mit diesem Herrn hatte ich am Dienstag, 18.10.2016. Da schrieb er mir, er wolle sich gleich am nächsten Tag noch mal bei seiner Post nach dem Paket erkundigen. Das war`s ......
      Seit dem reagiert er nicht mehr auf meine Mails, die ich an seine zwei mir bekannten E-Mail-Adressen geschickt habe.
      Am Montag war ich bei der Polizei um Strafanzeige zu erstatten. Dabei hat sich herausgestellt, dass er bereits mehrfach wegen div. Betrügereien aufgefallen ist. Seine Ausweisdaten scheinen echt zu sein. Was mir aber auch nicht hilft, da keiner seinen genauen Aufenthaltsort kennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrissi1601 ()

    • Deutsche Bahn Gutscheine :cursing:

      Ebay Kleinanzeigen: reifen.info
      Tino Bonmalla
      IBAN: DE34505800050569474700
      60385 Ostend

      hallo guten morgen
      zuerst einmal tut es mir leid das ich zu spät mich erst melde hatte einige privaten problemme zu lösen
      de 34 505800050569474700 name tino bonmalla
      wir können es so machen sie überweisen bin auf dieses konto xxx euro und wenn der zahlungseingang gebucht ist sende ich ihnen sofort
      die gutscheine an diese email adresse
      oder sie überweisen es online senden mit den screen zu von der überweisuhng danach erhalten sie sofort die 2 gutscheine
      mfg

      Ebay Kleinanzeigen: Jordi
      Kevin Knoppke
      IBAN: DE16272400040576536700
      37639 Bevern
    • Hallo,

      ich wurde auch versucht zu betrügen. Auf mein Gesuch bei den Ebay Kleinanzeigen nach einem bestimmten Handy (Honor 6c) meldete sich der Betrüger unter dem Namen "Maria", um mir das Handy zu verkaufen. Ich zahlte. Danach brach der Kontakt ab. Trotz Vereinbarung keine Antwort und keine Versandbestätigung. Das Handy bekam ich natürlich nicht.

      Daten:
      - der PayPal Account heißt tesaog85@gmail.com

      - der Besitzer des PayPal Accounts heißt Peter Reinhardt

      Verlauf des Betrugs:
      - Er oder Sie gibt sich als "Marie Guinel" aus, und nanne mir unaufgefordert folgende Adresse, DIE AUCH VON EINER UNBETEILIGTEN PERSON SEIN KANN:

      Marie Guinèl
      Louis Pasteur Str 7
      77654 Offenburg

      - Mein Gesuch war für 80 EUR, sie bot es ohne Verhandeln für 70 EUR an
      - Bezahlung nur über PayPal Friends, denn das Konto gehöre ihrem Verlobten, der es gewerblich nutzt. Es ginge also nur PayPal Friends
      - Sie konnte nicht telefonieren denn Sie arbeitet gerade im Krankenhaus, also keine Telefonnummer angegeben. Der Kontakt lief nur über die Kleinanzeigen.
      - Die Krankenhaussache war glaubhaft, indem Sie mir auf meine Bitte hin aktuelle Fotos aus einem Krankenhaus und einem Zettel mit "Marie Guinèl" drauf schickte
      - Sie bot an dass ich erst 50 % zahle, dann den Rest nach Erhalt als ich unsicher war
      - Der gesamte Betrugsverlauf von den Ausreden bis zum zur Zahlung mit PayPal Friends (obwohl ich lieber mit normalem PayPal zahlen wollte) war durchdacht und es war sicher nicht das erste mal

      Ich habe mit viel Glück mein Geld dank PayPal zurück bekommen. Ich will nur andere vor Peter Reinhardt warnen.

      @Mods: Ich kann diesen Sachverhalt wenn das gewünscht ist nachweisen, per Screenshots / Kopie der PayPal Zahlung etc. Sagt bitte Bescheid. Nummer MEINER Anzeige:729238951

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Gerolsteiner ()

    • Hallo,

      ich habe eine Überweisung an eine Frau A. Merker getätigt (Kauf über ebay kleinanzeigen).
      Konto bei der Postbank Berlin

      IBAN: DE90 1001 0010 0461 1791 27
      IBAN: DE90100100100461179127

      Ist schon zwei Wochen her, kein Kontakt möglich, keine Ware erhalten. Das hat jetzt nicht direkt mit dem fake Shop zu tun, aber die Namensähnlichkeit zu A. Randow-Merker ist schon auffallend. Werde heute eine Anzeige bei der Polizei machen, da kommt dann erfahrungsgemäß nichts dabei raus, aber vielleicht kann die Info jemand anderen von Schaden bewahren...

      Redaktion: Dieser und die folgenden 4 Beiträge wurden in dieses Thema verschoben