Fakeshops schmittshop.de / drschmittshop.com Warnung: IBAN: DE72700400480795888700 Commerzbank, DE27700700240042560300 Deutsche Bank, DE03700222000020239336​0 Fidorbank, DE24100100100912680104 Postbank

    • Sollte ich da was überlesen haben, entschuldige ich mich natürlich, wilkosz.

      Schmittshop ist jedenfalls in Sachen Erstattungen von Zahlungen und Lieferungen fleißiger als du mit der Aufgabe einer Anzeige bei der Polizei.
      Dieser Gang hätte übrigens auch nur einen Bruchteil an Zeit und Energie gekostet von dem, was du in diesen Thread steckst.

      Richtig produktiv wärst du auch gewesen, weil die Polizei dann keinem mehr sagt, man möge doch später wieder kommen. Da ist sicher nur ein Versehen mit dem Waffeleisen passiert, oder man ist gar zu ungeduldig. Die Ware kommt sicher noch.

      Das nächste Post, das ich dann gerne von dir hätte, ist das mit dem Aktenzeichen.
    • Hallo,

      ich melde mich wieder. Auch ich habe heute auch eine Pulsuhrbekommen. Es war meine Anschrift drauf und auch zusätzlich der Name Maik Jüngling.
      Ohne Lieferschein und Rechnung. Ich werde morgen beim Absender, bei dem dies bestellt wurde reklamieren und das Ganze wieder zurücksenden.
      Das ist sicher eine Masche, um sagen zu können, es wurde halt versehentlich was Falsches geliefert. Macht sich vor GEricht wahrscheinlich besser.

      Ich könnte Kotzen.
    • Vladimir Gold schrieb:

      in meiner Rechnung die falsche USt-Id: 10357755597 getippt.
      Wie schon hier:
      Fakeshops schmittshop.de / drschmittshop.com / Warnung vor IBAN: DE72700400480795888700 Commerzbank / DE27700700240042560300 Deutsche Bank und DE037002220000202393360 Fidorbank

      Rennsemme schrieb:

      hier der komplette Adressblock der Rechnung:

      Dr. Thomas Schmitt
      Leopoldstraße 244, 80807
      München
      Deustchland
      USt-id: 10357755597
      Handelskammer-ID: 231323
      Telefon: 01806-801000
      info@drschmittshop.com
      drschmittshop.com
      und die Nummer ist schon vom Format her falsch als deutsche USt-ID.

      Saeschau schrieb:

      Diese USt.-ID muss ich gar nicht näher prüfen - die hat in Deutschland nämlich immer neun Stellen, niemals 11.

      Ein Fakeshop ist ein Fakeshop - auch wenn er mal liefert, warum auch immer: Vom Laster gefallen, Reputationsaufbau und wenn das Volumen stimmt richtig zuschlagen, ...
      :P und das stand auch schon auf der ersten Seite.
    • Hier wurde von Profis ne Fake Firma auf ein läufer mit echten Pass oder was wahrscheinlicher ist ein Fake Reisepass aufgemacht und

      dann für 1-2 k Büro fläche gemietet und eine Gmbh Mantel aufgekauft damit alles legal aussieht .

      Investionskosten denke ich mal 5-10 k Höchstens.


      im Shop wurde 2 Monate lang verkauft bei geschätzen 10-20 k Umsatz am tag dürften es um die 500 -1000 k Umsatz sein .


      Also Kapital einsatz 100 -200 x rausgeholt.


      Respekt hier waren keine CNW kinder sondern mal etwas mehr skilled leute am Werk die keine Fake Bds aufmachen sondern was lukrativer ist echte Firmen mit gefälschten Dokumenten erstellen.


      SIe haben sogar bei Notebookbilliger.de ware mit CCS gecardet und den victims zugeschickt so das einige Ware bekommen haben und vereinzelt geld erstattet so das es aussieht die Firma hätte nur Lieferprobleme etc .

      Dazu noch jeden tag 5-10 fake comments auf Bewertungsplattformen und jeder denkt das ist eine echte Gmbh und alles ist legal ^^


      Bei 20-30000 Tagesumsatz kein problem mal 1000€ am tag zurückzusenden so das Kunden noch zusätzlich gutes feedback verbreiten .

      So kann man den Schnellball Länger am laufen lassen.


      Also ich schätze mal so 700 000 - 1 Mio gewinn gebracht das Projekt .


      Und das obwohl von Anfang an in AH gewarnt wurde.


      Nur weil die Firma echte daten hatte glauben alle die sind seriös ???.

      Ein alten Gmbh mantel aufkaufen ist ja nun wirklich keine grosse hürde wenn man an gefälschte Pässe rankommt was im Darknet ein kinderspiel ist.
    • War heute bei der Bank (Sparkasse) mit wenig Hoffnung, aber trotzdem noch mal zu fragen ob das mit dem Überweisungs-recall funktionieren würde. Mir wurde gesagt, dass das bei Maximum 14 Tagen nach der Überweisung funktioniert und schon dar Problematisch wäre. Meine Überweisung ist schon über ein Monat her, also ist daraus leider nichts geworden.
    • Strafanzeigen:




      BY7121-003592-17/4 Polizei Augsburg - 900 €

      AZ 608000-037341-17/3 Polizei Aachen - ca. 125 €

      AZ 502000-056864-17/1 Onlineanzeige NRW - Essen

      AZ 506000-017618-17/1 Onlineanzeige NRW - Mönchengladbach

      V.Nr. 4660/17/143219 - Sachsen - Leipzig

      AZ: ST/0775994/2017 Esslingen/Reutlingen 600,-

      BY 8545-007512-17/7 München-Pasing 243,40 €

      BY 1307-012975-17/2 "Bayerische Staatspozilei"

      Vg 275228/ 2017 Bargteheide S.-Holstein - 179 €

      Polizei in Köln: 601000-130735-17/7

      AZ: 605000-014964-17/0, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

      Polizeidirektion Jena TH1401-009884-17/1 745,- €

      Koblenz 040019/15052017/1054 221,- €

      DE/RED 1/3888/2017 Polizei Dessau, Sachsen-Anhalt

      Polizei Niedersachsen Online-Vorgangsnummer: 2017051700013900

      Polizei Nordhessen ST/0560886/2017


      Laut dieser Liste waren 16 Strafanzeigen bei der Polizei gemacht. Und wo das Ergebnis? Niemand hat noch mitgeteilt, dass die Polizei die konkreten Handlungen gegen diesen Shop unternommen hat. Ich schrieb einmal hier schon, dass alle sich in die Staatsanwaltschaft München wenden müssen. Bei dem Umlauf mit dem Antrag in die Staatsanwaltschaft eine Antwort schriftlich hätte jeder innerhalb zwei Wochen bekommen. Doch von der Polizei ist auf eine Antwort sehr lange zu warten.

      Ich empfehle allen, schriftlich per Post einen Antrag auf Strafverfolgung wegen des Betruges in die Staatsanwaltschaft München zu schicken.
    • Viele nutzen Onlineanzeige, macht weniger Stress.
      Werde nie verstehen, warum man nicht einfach diesen Thread ausducken kann, bei der nächsten Polizeidienststelle vorbeigehen kann....., obwohl man nach Onlineanzeige eh dort aufschlagen msus, wenn man denn Interesse an einer Strafverfolgung hat.
      Aber egal, keiner ist verpflichtet, keiner muss was tun.

      Nur soll halt dann niemand jammern, AH hat frühzeitig gewarnt, hier gab es Volldeppen, die weiter meinten, dass es weiter Sinn macht zu warten, die Ware schon kommen würde................... Termine um Termine setzten......
      auch egal, es gibt immer solche Menschen.


      Sucht ihr Sensationen oder habt ihr nichts wichtigeres zu tun? 10sinnlose Seiten mit Skepsis kreiert. Ich habe eine Ware bei diesem Shopbestellt, bezahlt. Es war eine Osternaktion, weitere Prozente Rabatt auf ohnehin der günstigste Preis. Der angegebene Liefertermin lautete"zwischen 17 und 20 April". Heute habe ich mein Produkt erhalten. Und es ist genau der 20 April! Habt ihr ein Problem? Gibt es jemand, der seine Ware gar nicht bekommen hat? Mehrere von euch ängstlich gaaanz schnell stornie…


      Ein Beispiel von Wilkosz und nein, ich möchte keine Antwort darauf, weil es hier Leute gibt, die sich Sorgen um Geschädigte machen, sich kümmern und die Wahrheit/Fakten erkennen, im Gegensatz zu irgendwelchen promovierten Meterolgen........

      Schönen Urlaub mit deiner erhaltenen Kamera.


      Und nein, das Post ist nicht an dich gerichtet, Vladimir.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kaiolito ()

    • Löschen sie bitte mal endlich diesen Schwachsinn, denn ich damals geschrieben habe. Ich entschuldige mich, diese Spielerei war ein Fehler von mir. Ich konnte es nicht glauben, dass ich verarscht werde. Und wollte mich damit beruhigen, dass alles gut wird. War leider zu naiv. Leider ist es so geworden. Bin einer der mehreren Opfern. Zumindest nicht so viel Geld ausgegeben, wie manche andere. Aber trotzdem ist es doof.
      Ich erinnere noch wie Anfang April irgendeinen Preisvergleichsportal meldete "Bei Dr.ShmittShop ist diese Ware für den Preis zu haben". So habe ich vertraut wie viele andere.
    • Und wilkosz, ich bin online, gib einfach laut, wenn das von mir zitierte Post nicht von dir stammen sollte.
      Kann hier alle zitieren, keines macht es besser, also halte die Finger still oder beweise das Gegenteil......

      Im Gegensatz zu dir, kann ich mit Kritik umgehen und entschuldige mich für Fehler......
    • So einfach ist das nicht, du wurdest mehrfach von der Redaktion darauf hingewiesen und wenn ich die Regeln hier richtig verstehe, wird hier nichts gelöscht, was auch richtig gut ist.
      Aber eine Entschuldigung ist ein Anfang........

      Jetzt muss du nur noch sein lassen, dich als Geschädigten zu sehen, denn das bist du nicht, Geld hin, Geld her, du hast andere verarscht indem du sie verunsichert hast, doch zu glauben, doch zu hoffen.

      Egal, halt einfach die Finger still und lass die Leute hier ihre Arbeit machen. Unbezahlt, ohne Danke, einfach nur, weil die Leute das so wollen................ warum auch immer, du wirst das nie verstehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaiolito ()

    • wilkosz schrieb:

      Löschen sie bitte mal endlich diesen Schwachsinn, denn ich damals geschrieben habe. Ich entschuldige mich, diese Spielerei war ein Fehler von mir. Ich konnte es nicht glauben, dass ich verarscht werde. Und wollte mich damit beruhigen, dass alles gut wird. War leider zu naiv.
      Besser spät als nie. Nach ein paar Wochen sprichst du es endlich aus, was offensichtlich ist. Ich hoffe, dass du mit deinen unwahren Schilderungen nicht zu viele Opfer verunsichert hast. Ich hoffe, damit ist das leidige Thema endlich abgeschlossen und es bleibt nur noch mit dem Kopf zu schütteln über so lang andauernden Sturrsinn.

      Und nein, wir löschen hier nichts. Schon allein, weil dann viele darauf folgende Postings nicht mehr nachvollziehbar wären.
      „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire

      Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • lukab schrieb:

      War heute bei der Bank (Sparkasse) mit wenig Hoffnung, aber trotzdem noch mal zu fragen ob das mit dem Überweisungs-recall funktionieren würde. Mir wurde gesagt, dass das bei Maximum 14 Tagen nach der Überweisung funktioniert und schon dar Problematisch wäre. Meine Überweisung ist schon über ein Monat her, also ist daraus leider nichts geworden.
      Meine Stadtsparkasse hat einen Überweisungs- recall per fax an die Deutsche Bank München für das entsprechende Konto von Dr.Schmitt gesendet. Zwischen Überweisung und Rückrufversuch liegen 25 Tage! (Überweisung am 22.04., Fax-Anfrage von der Stadtsparkasse am 16.05.17.)

      Ich habe mich einfach nicht abwimmeln lassen!!!
      Und Unterstützung, also meinen Mann mitgenommen.

      Natürlich wurde ich darauf hingewiesen, dass es keine Aussicht auf Erfolg hätte, aber nachdem wir erklärt haben um was es ging, haben sie sich die Mühe gemacht, das entsprechende Formular herauszusuchen. Trommeln und klappern ist hier schon wichtig.

      Sollte ich von meiner Stadtsparkasse in irgendeiner Form eine Antwort erhalten, gebe ich sofort Bescheid.