Betrüger oder überforderter Händler? Dominik Kandlbinder

    • Gestern bekam ich einen Brief von DK. Ob ich anwaltlich vertreten werde. Keine Ahnung, was er wieder im Schilde führt. Ich kann mich noch sehr gut an seinen letzten Kontakt erinnern, als er Ratenzahlung anbot. Und mich dann wochenlang anlog, das Geld wäre angewiesen worden. Er scheint eine enorme kriminelle Energie zu besitzen.

      Antworten werde ich nicht.

      Noch jemand hier, der den Brief bekam?
    • ichkamsahundfragte schrieb:

      Gestern bekam ich einen Brief von DK. Ob ich anwaltlich vertreten werde. Keine Ahnung, was er wieder im Schilde führt. Ich kann mich noch sehr gut an seinen letzten Kontakt erinnern, als er Ratenzahlung anbot. Und mich dann wochenlang anlog, das Geld wäre angewiesen worden. Er scheint eine enorme kriminelle Energie zu besitzen.

      Antworten werde ich nicht.

      Noch jemand hier, der den Brief bekam?
      Ja, den haben wir hier auch bekommen, seriös mit Postfach-Absender-Adresse... und die Geschichte mit der Ratenzahlung kennen wir auch :D

      Ich habe das Schreiben an die Kripo zur Kenntnisnahme weitergeleitet (könnte mir vorstellen er möchte herausfinden bei wem es "kritisch" werden könnte), aber wir werden Herrn K. sicherlich nicht über die von uns unternommenen rechtlichen Schritte informieren - das dabei eh nichts für uns rauskommt wissen wir ja seit über 2 Jahren mittlerweile :whistling:
    • neuer brief von dem herrn datenschutz-berater (LOL!)

      dreistigkeit gepaart mit grenzwertigem iq ergibt folgendes:

      weil ich auf seinen brief nicht geantwortet habe, schließt er messerscharf daraus, ich hätte keinen anwalt.

      weiterhin teilt er mir mit, die offene forderung sei ohne sein zutun und unter unerlaubter nutzung seiner identität entstanden. er hätte deshalb bereits strafanzeige erstattet.

      wenn es nicht so traurig wäre, ich würde tränen lachen.

      er unterschreibt unter anderem als vertriebspartner der barmer. ob die barmer mal recherchiert hat, welches früchtchen sie sich angelacht hat, das ihren namen als seriöses aushängeschild missbraucht?
    • Ich habe auch diesem Brief bekommen ob ich anwaltlich vertreten werde. Ich habe daraufhin mit dem Herrn Eichinger von der Polizeidienststelle Regenstauf telefoniert der für diesen Fall zuständig ist. Herr Eichinger wusste von diesem Schreiben noch nichts. Er hat mir auch geraten auf dieses Schreiben nicht zu antworten. Habe ihn darüber informiert das mehrere geschädigte Personen diesen Brief bekommen habe. Es wäre vielleicht für den Beamten auch gut wenn er von diesem neuen schreiben auch zur Kenntnis gesetzt wird. Wer dieses neue Schreiben bekommen hat könnte sich doch bitte mit dem Herrn Eichinger in Verbindung setzen.
    • ichkamsahundfragte schrieb:

      Ich habe bei einem Händler bei Ebay ein neues Handy ersteigert und per Überweisung bezahlt, weil das die einzig mögliche Zahlungsmethode war.
      Hallo,
      1.) Für die Zukunft gilt: Über den Spottpreis hinweg sehen und ein sichere Zahlungsmethode wählen.

      ichkamsahundfragte schrieb:

      Der Händler lieferte nicht, stattdessen schrieb er, bei ihm hätte es einen Einbruch gegeben, er könne nicht liefern, er würde mir den Betrag erstatten. Ich bekam auch von eBay die Meldung, dass er sich bereit erklärt hätte, den vollen Kaufpreis zu erstatten.
      2.) Der Täter - ich gehe von einer Straftat aus - konfrontiert das Opfer mit einem Märchen - alles nur eine Hinhaltetaktik, erstreckt sich meist von sieben bis hin zu 14 Tagen -, um den BD am Leben zu halten, um Zahlungen, so lange wie möglich und so viel wie möglich, zu empfangen.

      ichkamsahundfragte schrieb:

      Daraufhin war er jedoch bei eBay plötzlich gesperrt, was daran liegen kann, dass er an dem Tag, als ich das Handy ersteigerte, noch einige ähnliche Auktionen laufen hatte und wahrscheinlich alle Käufer eBay eingeschaltet haben. Durch die Sperrung kann ich die anderen Käufer nicht mehr finden und kontaktieren. Seine Follower habe ich ohne Erfolg angeschrieben.
      3.) Ja, da hat wohl das AFS geklingelt.

      ichkamsahundfragte schrieb:

      Natürlich hat er das Geld nicht überwiesen, ich habe ihm mehrere Fristen gesetzt, aber er hält mich hin. Stattdessen übermittelte er mir die Kontaktdaten einer Schuldnerberatung, die ihn betreuen würde. Ich rief dort an, aber man gab mir natürlich keine Auskunft, sondern riet mir, die Angelegenheit einem Anwalt zu übergeben. Letztlich weiß ich nicht, ob er dort wirklich betreut wird, oder ob es ein Trick ist.
      4.) Siehe 2.), also wieder ein Märchen. Wie viele Tage sind bis dato vergangen ? Hier wurde wahrscheinlich jemand engagiert, um Schuldnerberatung zu spielen.

      ichkamsahundfragte schrieb:

      Im Internet findet sich noch ein Handyshop, in dem er Handyreparaturen anbietet. Name und Adresse stimmen mit meinen Angaben überein, er existiert also wirklich.
      Was kann ich tun? Bringt mir ein Mahnbescheid etwas? Soll ich das Geld als Lehrgeld abbuchen? Mittlerweile musste ich mir Geld leihen, um doch noch ein Handy kaufen zu können...
      5.) Erfüllt den ein gebrauchtes Telefon, das in deiner Stadt angeboten wird, den Zweck, den du von dem Gegenstand abverlangst ? :)

      LG
      Insider :thumbsup:
    • ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=64405783




      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…osten/1159588690-117-7653





      Impressum
      Angaben gemäß § 5 TMG
      Dominik Kandlbinder
      Becave DK
      Postfach 11 12
      93134 Lappersdorf
      Kontakt
      Telefon: 0157/35947370
      E-Mail: dominik.kandlbinder@becave.de
      Umsatzsteuer-ID
      Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
      244/234/50696

      Für Google Postfach 1112 in 93134 Lappersdorf
    • Heute habe ich eine Einladung vom bayerischen Landtag erhalten! Ich freu mich drauf!
      vom: 2019-07-01 13:43:0

      ... einfach nur Kraxk :wallbash
      Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.
      Dietrich Bonhoeffer
      Und wer nicht frei von Fehlern ist, sollte keine Dinge tun, die keine Fehler erlauben.
    • Hallo auch,

      In Bezug auf das Thema Bayrischer Landtag bitte ich dringend alle hier involvierten sich an den Landtag zu wenden, dass diese erfahren wer Herr Kandlbinder ist und was er so treibt.

      Schreibt am besten per Mail, Fax und oder Post an den Landtag mit euren eigenen Erfahrungen, Beweisen und Hinweise auf Aktenzeichen bei der Staatsanwaltschaft und zum Forum hier.

      Ein Anruf für die Erstinfo an den Landtag kann sicher auch Sinn machen.

      Adresse:
      Bayerischer Landtag
      Maximilianeum
      Max-Planck-Straße 1
      81675 München
      Briefanschrift:
      Bayerischer Landtag
      Maximilianeum
      81627 München
      Lageplan: Bayerischer Landtag – Maximilianeum
      landtag(at)bayern.landtag.de
      Telefon +49 89 4126-0
      Fax +49 89 4126-1392



      Meine Informationen über Herrn DK gehen sogleich per Mail und Fax an den Landtag.
    • qwertz1 schrieb:

      Hat denn einer das Video Gesichert oder geladen von Herrn DK über seine Stellungnahme zum Thema hier?
      War ja ein Tag später wieder offline.
      Nein, leider nicht... aber seine Aktivitäten bei Ebay Kleinanzeigen sagen doch alles aus :whistling:

      Bzgl. Landtag: Ich halte manche Beiträge für "interessanter" machen, wenn ich mir das FB-Profil angucke kann ich es mir kaum vorstellen, facebook.com/pages/category/Le…atung-DK-159357521481351/ --> :rolleyes: hattest Du einmal angerufen? Ich finde aber die Geschichte trotzdem interessant, immerhin geht das ganze nun schon über 2 Jahre...
      Selbst wenn es so sein sollte das er nicht der Verursacher ist so wie es heißt :D frage ich mich wieso es dann wieder neue Anzeigen gibt und eben dieses Instagram-Profil...

      Übrigens, schöner Beitrag vom 11.7.! Sind wir auch auf dem Instagram Profil erwähnt :D oder bei Facebook m 14.7. - Anfragen beantwortet... ob wir die Wahrheit jemals erfahren werden?

      Achja: Ins Impressum gehört eine ladungsfähige Adresse, kein Postfach, ist sonst abmahnfähig... falls sich der IDO zufällig mal das Profil anguckt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tina.HH ()

    • Ja habe oft angerufen. Nie dran gegangen und nicht zurück gerufen.

      Hoffe das wenigstens die Steuerfahndung zu einem entsprechenden Ergebnis kommt...


      Interessant auch, dass Herr DK ja direkt unter 4 Augen den einzelnen Opfern Geld abgenommen hat, für Felgen oder Handys und das an einem Tisch live und jetzt alles auf irgendwelche Lieferanten schiebt...
      Komisch... Lieferanten für ein Handy welches angeblich aus einer Vertragsverlängerung sein sollte und...
      Selbst in einem seiner so beworbenen Restaurants hat er dem guten Mann/Inhaber Geld abgenommen und das versprochene Handy nie gegeben.
      Die Liste ist Lang und wer hier in den Posts liest, wird noch einige finden!


      Sein Impressum, ist wohl die Adresse der hiesigen Postfiliale, wo er sein Postfach hat.

      Angaben gemäß § 5 TMG

      Dominik Kandlbinder
      Regensburger-Straße 4
      93138 Lappersdorf

      Vertreten durch:
      Dominik Kandlbinder

      Kontakt:
      Telefon: 0157-84552441
      E-Mail: info@beratung-dk.de

      Umsatzsteuer-ID:
      Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE308181946

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von qwertz1 ()