Betrüger oder überforderter Händler?

    • Grüße euch.

      Hab mir das ganze mal durchgelesen und bin geschockt. Ich habe vor einiger Zeit, mal für/mit Ihm gearbeitet und war da schon recht Skeptisch. Demnach hielt das Verhältnis auch nur ca 6 Monate.

      Ich kann euch mal die Infos geben, die ich noch habe und kenne.
      Dominik Kandlbinder, ist der Gründer des Namens "Handymaster Kandlbinder". Schon hier gab es viele Probleme, da er von Geschäftlichen Strukturen keinerlei Ahnung hat.
      Mxxx. Oxxx., kann man wie einen Stillen Teilhaber ansehen. Dieser kümmerte sich während meines Verhältnisses um Bestellungen und den Ebay Shop so wie Waren Versendung. In diesem "Team" gab oder gibt es noch eine Dritte Person, deren Aufgabe damals schon recht unbekannt war. Die Dame, war für das Verpacken von Ware zuständig, oder für das Abholen der Ware von Dominik oder Mxxx., um es zur Post zu bringen.

      Angedacht war das Kleingewerbe, als Reparaturen für Handys. Als ich in das Team stoßte, bot man auch PCs und Notebook an, da ich Erfahrung damit einbrachte. Schon hier gab es Probleme für Kunden, da man sich nicht an Abmachungen halten konnte.
      Da Dominik selbst, noch bei den Eltern wohnt, ging ich dann doch davon aus, er hätte für sein mittleres Alter, ein wenig Ahnung, wie es in der Geschäftswelt abläuft. Zu mal er das ganze nur nebenher seiner Hauptarbeit betrieben hat oder noch macht.
      Kurz vor dem Ende meines Arbeitsplatzes, kaufte ich Ihm eine Grafikkarte für den PC ab. Hier habe ich nie eine Rechnung erhalten.
      Eine weile Später, bekam ich von einem Anwalt eine Mahnung, in der ich einen Widerspruch eingelegt habe, da dies so nicht stimmte, wie Er es dem Anwalt erzählte.

      Selbst die zu Reparierenden Handys, hatte Er nicht selbst gemacht. Dies machte Mxxx oder eine andere Firma Namens it. Lxxx in Regensburg. Schon hier gab es viel Ärger mit Kunden, da man die Termine gerne mal auf 2-3 Monate überzog.




      Ich werde das hier noch weiter beobachten und Fragen gerne beantworte, auch über PN!


      Schlicht kann man Sagen, dies ist eine Frechheit was hier Abgezogen wird. Zu mal, hier auch Menschen/Freunde mit rein gezogen werden, die nichts dafür können

      [Redaktion: Namen evtl. unbeteiligter Personen editiert]
    • Hallo Claut,

      danke für die Informationen! Bei den beteiligten Personen kann ich mir schon denken um welche es geht ;) kommt auch alles meiner Vermutung zum Ablauf nahe... ich bin ein wenig überrascht das scheinbar wirklich Bestellungen verschickt worden sind, aber gut... vermutlich war das der "Kleinkram" woher zumindest die paar positiven Bewertungen her stammen...

      Ich denke das sinnvollste und für alle Beteiligten hilfreichste wäre es wenn Du Dich mit der Staatsanwaltschaft in Verbindung setzt, denn da liegt der Vorgang mittlerweile:

      Staatsanwaltschaft Regensburg
      Kumpfmühlerstrasse 4
      93047 Regensburg
      Telefon: 0941 / 2003-0
      Telefax: 0941 / 2003-233
      E-Mail: poststelle@sta-r.bayern.de

      Danke für Deine Hilfe im Voraus und viele Grüße