Fakeshop berndsshop.de IBAN: DE91320400240154162200 BIC: COBADEFFXXX Gustav GmbH

    • Guten Abend,

      ich würde mich zu diesem Thema auch gerne zu Wort melden, da ich gerade eben von dieser Diskussion erfahren habe. Auch ich habe beim berndsshop Ware bestellt, nur hatte ich das Glück, dass diese auch bei mir angekommen ist. Bezahlen konnte man anfang November noch per PayPal. Meine Bestellungen kamen zu meiner derzeitigen Verwunderung, von den Onlinehändlern Alternate und mindfactory bei mir zu Hause an. Von Alternate habe ich einen Lieferschein beigelegt bekommen, welchen ich mit euch teilen möchte, lediglich meinen Namen und Anschrift habe ich mit einem schwarzen Balken versehen. Ich weiß nicht, ob es das einzige Konto war, welches sie bei z.B. Alternate benutzen, ich werde Alternate aber diesbezüglich informieren. Am 12.11. habe ich eine weitere Bestellung aufgegeben. Hier bekam ich nach ein paar Stunden eine E-Mail, dass mein bestelltes Produkt nicht auf Lager sei. Da ich diese Bestellung ebenfalls noch mit PayPal bezahlen konnte, bekam ich mein Geld, wie sich jetzt herausstellt, zum Glück noch zurück. Ich hoffe, dass ich euch hiermit ein bisschen unterstützen kann, um diesem Fakeshop den Gar aus zu machen. Zudem hatte ich noch vereinzelte E-Mails an den "Support" geschrieben, hier kamen aber nur vorgefertigte Standardtexte zurück, die aber ebenfalls nicht den Verdacht erweckten, dass hier alles Lug und Betrug ist. Am 05.11 hatte ich gegen 18:30 Uhr angerufen und es ging sogar jemand ans Telefon und das Gespräch war auch seriös, keine Ausländische Stimme oder irgendwelche Anstalten, dass hier alles Fake sei, die Frau am Telefon wusste genau, was Sache war und hatte auf die paar Fragen die ich gestellt habe, eine treffende Antwort gehabt. Sie sprach hochdeutsch.
      Bilder
      • Berndsshop_Alternate_Lieferschein.jpg

        330,77 kB, 2.481×3.509, 54 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FZERO ()

    • FZERO schrieb:

      Meine Bestellungen kamen zu meiner derzeitigen Verwunderung, von den Onlinehändlern Alternate und mindfactory bei mir zu Hause an.
      Das ist absolut glaubhaft.


      Siehe:

      YmxlZXA= schrieb:

      Achtung!

      Es wird vereinzelt Käufer geben, die berichten werden, dass sie tatsächlich beliefert worden sind und was in der Regel auch der Wahrheit entsprechen wird. Mit einem Teil des Geldes werden von Käufern bestellte und bezahlte Waren bei anderen seriösen Net-Shops geordert und von diesen dann auch versendet.


      Hintergrund:

      Damit sollen auf Bewertungsportalen positive Berichte generiert und die Ermittlungen dahingehend ausgebremst werden, als dass nicht erfolgte Lieferungen lediglich ein zivilrechtliches Problem seien. Dem ist nicht so, sondern diese Taktik hat System!


      Bei Strafanzeigen diesen Umstand unbedingt mit angeben!
      q.e.d.


      #####################################################################################