Fakeshop: grillio.eu - brennende Angebote und Heisse Preise - E-Mail: info@grillio.eu

    • Fakeshop: grillio.eu - brennende Angebote und Heisse Preise - E-Mail: info@grillio.eu


      Rechtswidriges Impressum, die Daten der darin benannten Personen wurden entweder frei erfunden oder gestohlen
      und werden nun für betrügerische Zwecke missbraucht. Bezahlung ist nur per Vorkasse / Überweisung möglich.

      Link zum Fakeshop:
      grillio.eu/

      [IMG:http://www.animierte-gifs.net/data/media/1226/animiertes-auf-wiedersehen-tschuess-bild-0034.gif]

      [IMG:http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=8353]



      Kackbude schrieb:

      I m p r e s s u m





      Anschrift



      Grillio.eu



      Inh.: Fritz Grimm

      Bismarckstr. 23

      74072 Heilbronn

      Deutschland



      Geschäftsführerin: Kirsten Langer



      Kontakt



      Telefon: 07131 62 43 4

      Telefax: 07131 62 43 5

      E-Mail: info@grillio.eu



      Webdesign: Florian Sch maich

      Zum Kontaktformular

      Rechtliche Angaben:



      Registergericht:

      Amtsgericht Heilbronn

      HRB: 134566



      Umsatzsteuer-Id-Nr.: 122 779 431

      Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Kirsten L anger


      Bekannte Konten aktuelle oben

      Kontoinhaber: Grillio
      IBAN: ES8800490248312910930625
      BIC: BSCHESMMXXX
      Bank: BANCO SANTANDER

      Kontoinhaber: Grillio
      IBAN: ES2201829465600205814952
      BIC: BBVAESMMXXX

      Empfänger: Grillio
      IBAN: DE55440100460400412466
      BIC: PBNKDEFFXXX


      EP durch Konten erg. Mod


    • Wichtiger Hinweis:

      Falls Leser dieses Threads eventuell aufgrund einer bereits getätigten Bestellung schon über aktuelle Bankdaten dieser Fakeshops verfügen,
      werden sie gebeten, diese umgehend mitzuteilen. Dafür kann das Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse kontakt@auktionshilfe.info benutzt
      werden. Entsprechende Stellen der jeweiligen Bank können dann kontaktiert werden, um die betroffenen Konten samt darauf befindlicher Gelder
      schnellstmöglichst einzufrieren zu lassen.
    • Für alle Käufer gilt folgendes:

      1.) Speichere die Infos zum passenden Fakeshop und diese Warnung ab und drucke sie auch aus.

      2.) Falls du noch nicht bezahlt hast, tue das auch weiterhin nicht. Du brauchst also weder irgendwie vom Kauf zurückzutreten
      noch bist du in diesem Fall zur Zahlung auf das Konto eines Betrügers verpflichtet. Versuche nicht, per Mail mit dem Täter
      Kontakt aufzunehmen. Antworte auch nicht auf Mails des Tätes, sondern stell dich ihm gegenüber einfach tot. Irgendwann
      demnächst wird der Shop verschwinden.

      3.) Falls du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl. noch etwas (Geld) zu retten. Auch wenn das Geld sofort
      bei dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde. Dazwischen können bis zu
      24 Stunden liegen, in denen deine Bank das evtl. noch stoppen kann. Daher solltest du sofort zu deiner Bank flitzen und bitten,
      sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt
      buchstäblich jede Sekunde!! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank anrufen und außerdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.

      Lasse dich nicht abwimmeln, bestehe darauf, daß Deine Bank es wenigstens versucht! Betone dabei, daß Du nicht von einer
      Rückbuchung o.ä. redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied. Eine
      Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca. in jedem 3. bis 4. Fall.

      4.) Erstatte Anzeige bei der Polizei.
      Tips und Hinweise dazu findest du unter diesem Link: archive.today/eJ60v
      Drucke dir unbedingt auch alle Beiträge zu diesen Fakeshops inklusive aller bisher bekannten Bankkonten dieses Täters aus und füge
      sie deiner Anzeige hinzu. Die Polizei erkennt dann schneller, daß es sich bei dir nicht um einen Einzelfall handelt, sondern um eine Betrugsserie.
    • Wichtiger Hinweis:

      Wenn Sie das Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse: kontakt@auktionshilfe.info benutzen, bitte einen Betreff (z.B. Name des Fakeshops) angeben.

      Ein 'Ich wurde betrogen' hilft uns nicht wirklich weiter.

      Die Kontoinformationen händisch (geschrieben) eintragen und nicht per PDF-Datei bzw. Handyscreenshot hochladen.

      Kontoinhaber:
      IBAN:
      BIC:
      Name der Bank:

      Verwendungszweck/Referenznummer:
    • Fakeshop: grillio.eu - IBAN: DE55440100460400412466 - Kontoinhaber: Grillio - BIC: PBNKDEFFXXX (Dortmund) - Bank: Postbank


      B a n k v e r b i n d u n g

      Kontoinhaber: Grillio

      IBAN: DE55440100460400412466
      IBAN: DE55 4401 0046 0400 4124 66
      IBAN: DE55 440100460400412466

      BIC: PBNKDEFFXXX (Dortmund)
      Bank: Postbank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dd-keller ()

    • Hi Tim,

      mir ist es vergangenen Sonntag leider so ergangen wie dir am 07.04. leider scheint es als ob ich nicht soviel Glück gehabt habe. Ich habe ebenfalls an die von dir angegebene IBAN überwiesen und dies am Montag sofort der Postbank mitgeteilt.

      Bist du bei der Postbank oder bei einem anderen Bankinstitut. Ich habe nämlich hier unterschiedliche Aussagen erhalten, was die Relevanz zum Stoppen einer Überweisung angeht. Die Einen sagen, dass es egal ist ob man bei der Postbank ist und die anderen sagen, dass bei internen Überweisung die Wertstellung sofort erfolgt und ich daher das Geld abschreiben könnte.

      Anzeige habe ich ebenfalls erstattet. Verwunderlich ist nur, dass wenn du Anzeige bei der Polizei erstattet hast, wieso besteht dieses Konto überhaupt noch, wenn dies bereits vor einem Monat geschehen ist.

      Ich würde mich über weitere Infos freuen.

      Vielen Dank.
    • Wir haben am 08.05.18 bestellt und gleich überwiesen. Da war es noch das Postbank Konto. Keine 24 Stunden später sind wir zur Bank und wir konnten es nicht mehr rückgängig machen. Einen Tag später war ich bei der Polizei. Diese haben keine Anzeige aufgenommen da ich noch warten muss. Ich habe heute grillio als potentiellen Kunden angeschrieben über ein anderes Handy. Denn wenn ich über mein Handy auf die Seite gehe habe ich keine Chance einen Chat zu starten. Ich habe gedrängt dass sie mir sagen welches Bankkonto sie haben und ja jetzt ist es die Santander Bank wie oben schon geschrieben.
      Am Montag mache ich die Anzeige, Anwalt werde ich auch einschalten.
      Nur ganz ehrlich? Wie stehen die Chancen dass man irgendwann sein Geld wieder sieht? Ich befürchte eher schlecht. Wir ärgern uns über uns selbst. Hatte ein ungutes Gefühl bei der Überweisung.
    • Bei der Bank war es schon extrem schwierig! Mein Mann war dort! Die haben ihn abgewimmelt. Ich bin extra nochmal. 20 € gezahlt für ein blödes Formular. Bei der Polizei hieß es Anzeige geht nicht. Bis jetzt habe ich ja nur bestellt und muss dem Lieferanten Chance zum liefern geben. Was soll ich sagen. Ich führe bzw. habe einen anderen Gerichtsstreit geführt und kurz und knapp kann ich nur sagen.... Willkommen in Deutschland. Ich mein sorry.. Da ist ein Shop. Man kann belegen es ist ein fake shop. Aber? Er ist immer noch online??? Weitere Menschen fallen darauf ein?