Bettelmail mit Mitleidsmasche

    • Bettelmail mit Mitleidsmasche

      Gerade frisch reingekommen:

      Fritzi Foppel oder wer auch immer schrieb:

      Spenden

      Helfen Sie Kindern in Not: Mit Ihrer Spende schenken Sie Zukunft!
      Wir geben Waisen die Geborgenheit einer Familie.

      Wir ermöglichen Kindern in Not eine qualifizierte Ausbildung.

      Helfen Sie mit! Unterstützen Sie die weltweite Arbeit der
      SOS-Kinderdörfer. Ihre Spende kommt an! Spenden Sie über Bitcoin an folgende Adresse:

      17Y2mLYCKivsELvfF46CRSD1DQdNZcuCgV

      Es gibt kein Minimum und kein Maximum, Sie können Spenden wieviel Sie wollen!
      Auch Waisenkinder verdienen eine Zukunft!

      und dann noch der Geheimcode ganz am Ende, der die Email autorisiert:

      Fritzi Foppel oder wer auch immer schrieb:

      vekidixp uuguogyrz zhiaio gmpynu freydu buh txguwh

      Klar doch, ich habe gleich alle Bitcoins gespendet, die ich gerade hatte. Wenn man so nett und anonym um Unterstützung gebeten wird...
      ___________________________________________
      Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Walter Reinhold ()

    • Die zufälligen Buchstabenfolgen dienen m.E. dazu, die Spamfilter der Emailprovider zu täuschen, indem sie bei gleichem Spam-Text verschiedene Email-Inhalte generieren.

      Habe heute auch zwei dieser Emails an verschiedene Emailadressen bekommen. Die Bitcoin-Adresse ist die Gleiche.
      Dummheit ist nicht verboten. Von dieser "Gesetzeslücke" wird rege Gebrauch gemacht ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fairhandel () aus folgendem Grund: Text ergänzt