Artikel gekauft, bezahlt aber nicht erhalten. Verkäufer antwortet nicht auf Kontakt. Weiteres vorgehen?

    • Stubentiger schrieb:

      Bastinenz schrieb:

      Es aber innerhalb von 3 Tagen noch nichtmal auf den Weg zu schicken finde ich aber schon übertrieben.
      das ist ja nicht gesagt, es gibt ja nicht jeder Laut, wenn er verschickt hat, eigentlich nur die, die über Ebay per Versendetool versenden und dafür nur einen Klick brauchen.
      Doch schon, ich bin ja bei DHL angemeldet und bekomme sofort ne email wenn sich ein Paket auf dem Weg zu mir befindet
    • wie sieht's denn mit der Zahlung aus? ist die abgeschlossen oder noch offen?

      als Bearbeitungszeit sind jedenfalls 2 Werktage gespeichert (also hätte er ~ Dienstag / Mittwoch verschicken sollen, sofern die Zahlung da schon abgeschlossen war) - wobei die Frage ist, ob der Verkäufer überhaupt weiß, was das bedeutet - dazu dann halt die optimierte Versandzeit von eBay, da wären wir im günstigten Fall bei Lieferung am Donnerstag / Freitag = heute


      allerdings kann der Versand aktuell eh etwas länger als sonst dauern ... Urlaubszeit mit vielen Aushilfen bzw. Vertretungszustellern halt
    • Hab auf der Stelle mit PayPal gezahlt, Transaktion war laut PayPal auch sofort abgeschlossen. Nach Fristsetzung habe ich mittlerweile eine Nachricht der Verkäuferin, die ist angeblich im Kurzurlaub und eine Freundin soll den Versand übernehmen und hoffentlich eine Tracking Nummer durchfunken. Ich bleibe gespannt
    • Kleines Update, habe heute Nachmittag eine email von DHL erhalten, dass nun ein Paket auf dem Weg zu mir ist. Das wurde laut DHL heute Vormittag auf den Weg geschickt. Ich habe den Eindruck, dass es mir tatsächlich geholfen hat relativ schnell die Frist zu setzen. Natürlich muss die Ware nur noch sicher ankommen und in Ordnung sein…laut DHL wird das Paket morgen schon geliefert, wenn das wirklich so läuft bin ich dann aber auch beeindruckt, dass die Leute es tatsächlich schaffen ein Paket innerhalb von einem Tag wirklich einmal quer durch Deutschland zu schicken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastinenz ()

    • @Bastinenz

      Ja, manchmal läuft es bei der Post. Dafür kann eine Büchersendung schon mal drei Wochen dauern.

      Gib bitte mal hier Bescheid, wenn das Paket angekommen ist, und ob alles ok ist.

      Bei angeblichen "Schnäppchenpreisen" habe ich immer ein ungutes Gefühl.
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Orson Welles)
    • So, Paket ist dann heute tatsächlich angekommen und die Ware größtenteils in Ordnung (Produktverpackung ist an einigen Stellen beschädigt was auf den Ebay Bildern nicht ersichtlich war, aber die Inhalte gehen in Ordnung). Ich bin jetzt also erstmal glücklich, jetzt werde ich sehen ob ich die nun leicht unvollständige Collector's Edition selber für nen halbwegs guten Preis verkauft bekomme :D

      Das einzige was jetzt noch bleibt ist das Abgeben der Bewertung für die Verkäuferin. Was würdet ihr sagen ist angemessen für Ware zwei Tage nach dem angegebenen Liefertermin, den Kommunikationsmangel und die nicht ganz ehrlichen Produktbilder die leichte Schäden an der Verpackung verbergen? Ich persönlich hätte jetzt eine neutrale Bewertung vergeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastinenz ()

    • Ende gut, alles gut. :]

      Allerdings wäre eine neutrale Bewertung mMn zu hart.

      Ich würde schon positiv geben und dafür bei der Versandzeit, bzw Artikelbeschreibung Abstriche machen (sprich "Sterne" abziehen).
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Orson Welles)
    • Ich nehme alles zurück was ich im letzten Post gesagt habe…war so fixiert auf die restlichen Inhalte der Box und vor allem auf die Würfel die ich haben wollte, dass mir ein wichtiges Detail entgangen ist:
      Das eigentliche Videospiel "Witcher 2" ist nicht mit dabei O_o

      Öhm…wtf…wie soll ich das denn jetzt weiterverkaufen? In der Artikelbeschreibung war keine Rede davon, dass dem Spiel das eigentliche Spiel fehlt…

      Jetzt hab ich natürlich ein Problem. Mir den Artikel so zu verkaufen ist absolut unakzeptabel. Aber die Würfel die ich haben wollte sind mit dabei…jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll.

      P.S. Die Landkarte die eigentlich mit dazu gehört fehlt auch, allerdings ist die auch nicht mit auf den Artikelbildern zu sehen und steht, anders als die DVD Box, nicht mit in der Artikelbeschreibung und ich weiß nicht inwiefern die offensichtlich wesentlicher Anteil der Collector's Edition ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bastinenz ()

    • Es hat mich schon gewundert, dass alles so glatt gelaufen sein soll. Also gibt es doch keine "Schnäppchen".

      Das ändert doch alles.

      Da du mit PayPal bezahlt hast, kannst du doch Käuferschutz beantragen indem du einen "snad" meldest.

      Das musst du wissen, ob du 130 euro nur für die Würfel ausgeben willst.
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Orson Welles)
    • Nein, möchte ich eher nicht. Mit 50 Euro könnte ich leben. Nun stellt sich halt nur die Frage, ob man sich eventuell sinnig und noch im Guten einigen kann? Aber mit jemanden der solche Dinger bei ebay abzieht noch ein ehrliches Geschäft abzuschließen wird wahrscheinlich schwierig?

      Nächste Frage: Falls ich den Artikel jetzt zurückgebe und mir eine vollständige Collector's Edition bei jemand anderem kaufe, ist feuerf-84 dann auch dazu verpflichtet die Mehrkosten als Erfüllungsschaden zu erstatten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bastinenz ()

    • @Bastinenz Das ist ganz davon abhängig, was in der Anzeige wirklich angeboten wurde und ob der Verkäufer die Rücknahme angeboten hat.
      Sollte der Verkäufer das Produkt, wie du sagtest: mit Videospiel und Landkarte inseriert haben, müsste er nacherfüllen. Ist das nicht möglich, so könntest du Schadensersatz fordern und vom Kaufvertrag zurücktreten. Aber ich wiederhole: Es ist wichtig, was wirklich vereinbart wurde. Ein Anwalt wird dir dazu sicherlich mehr sagen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otisbln ()

    • Ich glaube nicht, dass es da viel Diskussionsspielraum gibt. Die Artikelbeschreibung war folgende:

      Artikelbeschreibung schrieb:

      Verkaufe die Collectors Edition von The Witcher 1 + 2



      Der Zustand ist gut - siehe Bilder

      Bezahlung: PayPal / Überweisung
      Versand: Versichert

      Die Karte und das Videospiel sind Teil der Collector's Edition und es wurde nicht ansatzweise erwähnt, dass diese fehlen.
      Im Ebay-Interface ist der Artikelzustand als "sehr gut" angegeben wozu folgende Eigenschaften gehören:


      Artikelzustand schrieb:

      Sehr gut: Artikel, der gebraucht wurde, sich aber noch in einem sehr guten Zustand befindet. Die Hülle bzw. die Artikelverpackung ist unbeschädigt und weist keine Beschädigungen, Kratzer, Risse oder Löcher auf. Das Albumcover und der Einleger sind vorhanden. Die VHS- oder DVD-Hülle ist vorhanden. Die Anweisungen zum Videospiel und die Hülle sind vorhanden. Die Zähne des Diskhalters sind unbeschädigt. Der Artikel zeigt äußerlich nur geringfügige Gebrauchsspuren. Die CD/DVD springt nicht. Das VHS-Band zeigt keine verschwommenen/grießigen Bilder. Genauere Einzelheiten sowie eine Beschreibung eventueller Mängel entnehmen Sie bitte dem Angebot des Verkäufers.
      Da weder Hülle noch DVD vom Spiel enthalten sind ist diese Angabe also auf jeden Fall auch falsch.

      Außerdem hat der Verkäufer die Produktdetails des Artikels anscheinend aus der Ebay Datenbank übernommen und für den Artikel mit angegeben, da steht dann unter anderem:


      Produktdetails schrieb:

      VerpackungsformDVD-Box


      Auf den Artikelbildern sind Karte und DVD Hülle nicht zu sehen, allerdings bezweifle ich, dass sich der Verkäufer damit rausreden kann – schließlich hieß es ja nur, dass die Bilder Rückschluss auf den Zustand der Artikel geben, nicht auf deren Vollständigkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastinenz ()

    • Kannst ja mal probieren, sowas einzuklagen. Ein langer, steiniger und ggf. teurer Weg. Und wenn Du Pexh hast, zahlst Du sogar noch die Anwaltskosten des Verkäufers.

      Mein Tipp: Geschäft rückabwickeln, und die Angelegenheit vergessen. Schont die Nerven.
    • Hast du den Verkäufer auf die Unvollständigkeit der Ware aufmerksam gemacht? Du könntest ihn mit einer angemessenen Frist dazu auffordern, die fehlenden Sachen nachzuliefern. Kommt er dem nicht nach, wirst du den Käuferschutz in Anspruch nehmen, die Waren zurückschicken und einen Anwalt aufsuchen müssen, sofern du denn wirklich auf den Schaden bestehen würdest, der dir entstünde, wenn die Ware woanders für mehr Geld kaufen solltest oder er die Rückabwicklung nicht akzeptiert.
      Sollte Paypal das Geld tatsächlich rückerstatten, müsstest du die Ware eigentlich nur zurückschicken.
    • So, mal wieder ein Update: Nach einigem hin und her habe ich jetzt mit dem Verkäufer geklärt, dass er den Artikel wieder zurücknimmt, abzüglich der Würfel die ich haben wollte und dafür erstattet er mir dann den Kaufpreis abzüglich 40 Euro für die Würfel zurück. Damit bin ich dann auf dem Papier erstmal ganz zufrieden.

      Jetzt möchte ich allerdings auch sicher gehen, dass bei der Rücksendung alles mit rechten Dingen zugeht und es hinterher keine Diskussionen gibt. Ich habe schon gesagt, dass ich im Vorfeld eine Liste machen werde mit den Dingen die ich zurücksende und dass mir der Verkäufer diese Liste dann absegnen soll bevor ich das Paket zurücksende. Zudem plane ich noch einmal Bilder von den Gegenständen und deren Zustand zu machen. Ich werde mit Sicherheit auch eine Versandart wählen die eine Sendungsverfolgung zulässt.

      Meine Frage jetzt: Gibt es weitere Sicherheitsmaßnahmen die sinnvoll sind? Hilft es z. B. wenn ich mir einen Bekannten zur Seite hole der dann bezeugen kann, dass ich alles ordnungsgemäß in den Karton gepackt und den Karton beim Paketdienstleister abgegeben habe?
    • Bastinenz schrieb:


      Meine Frage jetzt: Gibt es weitere Sicherheitsmaßnahmen die sinnvoll sind? Hilft es z. B. wenn ich mir einen Bekannten zur Seite hole der dann bezeugen kann, dass ich alles ordnungsgemäß in den Karton gepackt und den Karton beim Paketdienstleister abgegeben habe?
      Du ahnst es sicher schon - die Antwort ist "Ja"
      Aktuelle Signatur
      :) :rolleyes: :huh:
    • So, hoffentlich letztes Update: Habe vom Verkäufer die vereinbarte Teilrückerstattung erhalten und mit einem Zeugen zusammen die Rücksendung fertig gemacht. Laut Versandunternehmen hat der Verkäufer die Sendung gestern erhalten, bisher habe ich noch keine Beanstandung von Seiten des Verkäufers gehört, wenn es dabei bleibt ist die Sache für mich zufriedenstellend geklärt.