Vorsicht EBAY: it-solution-de / einfach billig UG, DE32700222000020324562

    • Gute frage was man da vor haben sollte.

      Man bekommt ja nur überall zu hören und das Geld ist weg,da stellt man sich echt die Frage ob die Polizei oder Justiz was erreicht.

      Werd morgen mal bei der Polizei mal anfragen, ob man bescheid kommt wenn die Verantwortlichen gefasst sind!!

      Weil sonst lohnt es sich ja nicht einen Anwalt einzuschalten,da ich vermute das die ganzen Adressen eh nicht stimmen.
    • Anwalt und Justiz kann man sich sparen bis es zur Anklage kommt. Anzeigen und hoffen, dass mal wieder welche hops genommen werden. Pro hopsgenommenen tauchen 4 Neue auf. Solange (und das schon seit über 20 Jahren) geglaubt wird, im Indernett wäre alles billiger, wird das nahtlos so weitergehen. Glaubt ja nicht, dass gefasste Täter Euer Geld im Sparschwein für Euch aufgehoben haben. Das haben jetzt Luxusautohersteller, Luxusuhrenhersteller, Luxusreiseanbieter u.s.w. Zudem ist der Anteil türkischer u.o. aus Nahost stammender Täter hier sehr hoch und beim Sultan sind sie leider verhältnismässig sicher. (auch wenn der link nix direkt damit zu tun hat)

      spiegel.de/panorama/justiz/cal…stgenommen-a-1212998.html

      Zur Verhaltensweise im Falle einer Festnahme und Anklage kann anwaltliche Beratung helfen an eventuelle Gelder heran zu kommen. (Stichwort Adhäsionsverfahren/Nebenklage)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von roflem ()

    • Ich bin auch betroffen, mit einem AEG Waschtrockner für 699,- Euro.
      Habe allerdings auf ein anderes Konto überweisen sollen, mein Geld ging am 10.07.2018 an:

      S. IETH e.K.
      DE91 2129 0016 0054 8410 30
      GENODEF1NMS

      Habe wegen der Lieferung schriftlichen Kontakt zu einem "Thomas Seiler" und einer "Sabine Tahl" gehabt. Die Telefonnummer in Hamburg war natürlich nicht erreichbar, lediglich das Fax schien ein reales zu sein, denn bei einem Probeanruf hörte man das angenehme "Faxgeräusch".
      Nun ja am Ende habe ich mich von den 18.000 positiven Bewertungen blenden lassen. Online Anzeige bei der Polizei ist aufgegeben.
    • Hello to all, sorry for the English, I work in Germany and unfortunately also bought a drying machine from this asshole...
      The IBAN was different though:
      S. IETH e.K.
      - 649.00 EUR
      GENODEF1NMS
      DE91212900160054841030
      AEG Wärmepumpentrockner T8DE86685

      This is going to be a big deal and the bank account must be owned by somebody, who is traceable, right?

      Please, can I join your effort to get this bastard? What am I supposed to do? My German is generally very bad but I understand to the written text (or can translate it).

      Best and sorry for all of us

      Adam
    • Hallo zusammen,

      auch mein Partner und ich sind in die Falle getappt. Wir haben bei der Polizei einen Strafantrag gestellt. Herr Ferhad Saba wurde gehackt. Er hat sein Unternehmen 2017 aus gesundheitlichen Gründen eingestellt. Auch er hat einen Strafantrag gestellt. Mein Anwalt hat sich nun dahinter geklemmt und es wird polizeilich ermittelt. Ich fühle mit allen Geschädigten. Es scheint um die Mio. € an Schaden zu gehen. Wir würden unser gefühlt 100 seitiges Recherchematerial zur Verfügung stellen, falls dies gewünscht ist.
      Ich hoffe nur, dass diese Ratten gefunden werden. Ist aber eher unwahrscheinlich.

      LG Julia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julietta ()

    • Christ1981 schrieb:

      Wenn die Wirklich so viel verkauft haben sollte eine Sammelklage doch was bringen.
      Nein, denn "Sammelklagen" gibt es in Deutschland (noch) nicht.
      Jeder Geschädigte muss eine Straftat (Betrug) selbst anzeigen und, falls der Täter ermittelt wird, Zahlungsansprüche gegen diesen zivilrechtlich in eigenem Namen durchsetzen.
    • Julietta schrieb:

      Wir haben bei der Polizei einen Strafantrag gestellt
      War denn dein Schaden so geringfügig? Sonst ist Betrug nämlich ein Offizialdelikt, da braucht es keinen Strafantrag, Anzeige reicht aus.

      Julietta schrieb:

      Herr Ferhad Saba wurde gehackt. Er hat sein Unternehmen 2017 aus gesundheitlichen Gründen eingestellt.
      Woher weißt du das?
      Das könnte tatsächlich insoweit hinkommen, dass er 2016 noch eine aktive Shop-Webseite mit Indienkram hatte, die es aber Anfang August 2018 nicht mehr gab: web.archive.org/web/2018080811…://www.bollywood-delux.de


      Julietta schrieb:

      Mein Anwalt hat sich nun dahinter geklemmt und es wird polizeilich ermittel

      Wohinter musste sich erst ein Anwalt klemmen, damit nach deiner Strafanzeige ermittelt wird?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nino ()

    • Julietta schrieb:

      Herr Ferhad Saba wurde gehackt. Er hat sein Unternehmen 2017 aus gesundheitlichen Gründen eingestellt. Auch er hat einen Strafantrag gestellt.
      An dieser Behauptung des eigentlichen Accountinhabers bestehen nach wie vor erhebliche Zweifel.
      Der Account, der ursprünglich bollywood-delux hieß, wurde bereits am 17.12.2017 umbenannt in it-solution-de und hat auch nach diesem Datum noch eifrig Handel betrieben auf der eBay-Plattform.
      So wurden zB im Juni 2018 Überwachungskameras und Drohnen verkauft, die wohl auch geliefert wurden (siehe Bild im Anhang). Für diese Angebote gab es keine negativen Bewertungen für Nichtlieferung. Und ganz offensichtlich sind auch die Gebühren in nichtgeringer Höhe für diese Verkäufe ordnungsgemäß an eBay bezahlt worden. Diese Angebote waren bei der ersten Bereinigung des Accounts durch eBay auch nicht gelöscht worden, sind aber jetzt nachträglich auch noch verschwunden. Offenbar war eBay wohl zunächst mal davon ausgegangen, daß die Angebote, die vor dem 15.07.2018 eingestellt und verkauft worden waren, vom Accountinhaber stammen.
      Oder zumindest mit dessen Einverständnis eingestellt worden waren.

      Es wäre nämlich theoretisch auch denkbar, daß der blitzsaubere gewerbliche Account mit über 18.000 Bewertungen gegen Entgelt einem Dritten überlassen, also verkauft oder vermietet wurde. Und der eigentliche Inhaber dann irgendwann gemerkt hat, daß damit betrogen wird.
      Und weil er, wenn er den Account wissentlich einem Dritten überlassen hätte, für den entstandenen Schaden finaziell haften müsste, behauptet er nun einfach, daß der Account gehackt wurde.
      Wie gesagt, das wäre nur eine Möglichkeit, was hier tatsächlich passiert sein könnte.
      Ähnliche Fälle hat es bei eBay schon öfter gegeben. Tatsächlich ermitteln kann das nur die Polizei.
      Es ist und bleibt aber schon etwas seltsam, wenn der eigentliche Besitzer des Accounts tatsächlich fast 9 Monate lang nicht bemerkt haben sollte, daß Unbefugte ohne sein Wissen und Einverständnis seinen Account genutzt haben.
      Und ebenso seltsam wäre es, daß unbefugte Hacker erstmal wochen- oder monatelang Ware verkaufen und auch liefern und dafür die Gebühren bezahlen, bevor sie anfangen zu betrügen. Als unbefugter Hacker muss man ja praktisch stündlich damit rechnen, daß der Accountinhaber etwas bemerkt und sich bei eBay meldet.
      Im vorliegenden Fall hingegen hat offensichtlich eBay zuerst die Verkäufe beendet und beim Accountinhaber nach Eigentumsnachweisen gefragt, also nach Belegen, daß der die ganze Ware überhaupt besitzt. Und danach hat es dann nochmal 5 Tage (!!) gedauert, bevor es plötzlich hieß, der Account sei gehackt gewesen und die Angebote gelöscht wurden.

      Das ist und bleibt alles seltsam und völlig unplausibel !

      Julietta schrieb:

      Es scheint um die Mio. € an Schaden zu gehen.
      Wie kommst Du auf diese Summe?
      Anhand der einsehbaren Angebote nach dem 15.07.2018 waren es "nur" Verkäufe in Höhe von ca 353.000 EUR.
      Die Angebote davor scheinen geliefert worden zu sein, zumindest gab es bis zum 10.08.2018 für die Verkäufe vor diesem Datum keine negativen Bewertungen.

      Julietta schrieb:

      Wir würden unser gefühlt 100 seitiges Recherchematerial zur Verfügung stellen, falls dies gewünscht ist.
      Schick das bitte an kontakt@auktionshilfe.info
      Danke
      Bilder
      • Nest Cam Outdoor Überwachungskamera.png

        1,51 MB, 1.650×3.431, 108 mal angesehen
    • Also ich glaube auch das es dort einen zusammenhang gibt zwischen dem Verkäuferaccount und dem angeblichen Häcker. Da es auch aktuelle Bewertungen gab ,weil darauf achte ich beim Kauf eigentlich.

      Und glaube mit den Mail wo er an die Käufer geschickt hat wollte er eher bezwecken das die "offenen Probleme" bei Ebay geschlossen werden.

      Und ist euch aufgefallen das bei Google Maps die Adresse unerkennbar gemacht wurde.

      Hab mir mal überlegt das man Spiegel Tv oder so mal anschreibt das die auch recherchieren.
    • Hallo zusammen, erst einmal danke, dass hier so offen über das Thema diskutiert werden kann. Die Erkenntnis nicht der einzige Geschädigte zu sein hilft definitiv.

      Auch ich bin habe in besagtem Ebay Shop am 25.07. eine Uhr ersteigertund per Vorkasse -auf Grund der exzellenten und aktuellen Bewertungen der deutschen GmbH mit Sitz in HH- bezahlt. Nach Korrespondenz über Ebay Messenger und Email mit einem Herrn T. Seiler (itsolution@email.de) und über Telefon , wurde mir sogar der Kauf und Versand bestätigt. Nach ein paar Tagen waren alle Angebote aus dem Shop verschwunden und das Telefon tot. Dann war mir klar, dass hier etwas schief läuft. Am 07.08. kam eine erste Email von Ebay, erst danach hat sich der vermeintliche Shopbestitzerin (vermeintlich Fr. Silwia Kossowska) gemeldet und behauptet ihr Shop sei gehackt worden. Danach bin ich direkt zum RA, habe den Fall geschildert. Er hat schriftlich Informationen zu dem Account bei Ebay eingefordert und Strafanzeige bzw. Srafantrag bei der Staatsanwaltschaft Hamburg gestellt.

      Nun hoffe ich, dass in der Sache anständig und schnell ermittelt wird und die Betrüger/innen ausfindig gemacht werden. Interessant ist auch in wie weit Ebay haftbar ist, da hier ja anscheinend erst sehr spät reagiert wurde. In meinem Fall hätte eine etwas früherer Warnung von Ebay sicher geholfen, dann hätte ich u.U. die Überweisung stornieren können oder erst gar nicht veranlasst. Die gewchichte mit dem gehackten Account ist für mich auch völlig unplausibel. Die Dame hat erst am 04.12. die E Tronic UG angemeldet, mir gegenüber behauptet sie sei seit 2017 nicht mehr gewerblich aktiv. Die ganze Kommunikation über Messenger kann man sich aber auch schenken, man weiß ja nie mit wem man es wirklich zu tun hat.

      Bei Ebay direkt habe ich noch einen Fall geöffnet ("Problem klären" ), Ebay hat aber noch nicht reagiert. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht? Was ich nicht verstehe, ist, dass bei sol vielen Geschädigten die Bewertungen noch immer exzellent sind. Wie kann das sein? ich habe auch beobachtet, dass teilweise negativ Bewertungen in der Übersicht des Shops sichtbar waren, dann aber wieder "verschwunden" sind.

      Grundsätzlich die Bitte an alle beteiligten möglichst viele Informationen zu Verfügung zu stellen und aktiv zu posten. Nur so bleibt eine Möglichkeit die Vers antwortlichen Personen (und ggf. Ebay selbst) zur Rechenschaft zu ziehen.

      Viele Grüße
      bada



      Zur Info:
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Thomas Seiler

      Nonfood eBay Shop
      Import & Export
      IT Solution GmbH
      Schellingstr. 43
      22089 Hamburg
      Germany
      TEL: 040/882158720
      FAX: 040/882158721
      E-Mail: itsolution@email.de
      USt-IDNr.: DE 314897185
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ÜBERWEISUNG ging an ein Konto bei der Postbank

      Nonfood eBay Shop
      BIC PBNKDEFFXXX
      IBAN DE30100100100919906108
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Nachricht des Verkäufers:
      „Sehr geehrte Damen und Herren, Meine eBay Account sei missbräuchlich verwendet worden und vom Betrüger missbraucht ( Identitätsdiebstahl ), Ich habe nachdem mich bei eBay Kundenservice gemeldet habe und der Fall geschrieben habe, könnte ich mich Einloggen und könnte eBay Daten ansehen, Ich habe nach dem Pleitte mein Gewerbe 2017 abgemeldet, und seit dem wegen Krankheit nicht mehr bei eBay aktiv gewesen, Ich Bitte Sie sofort Ihr Bank kontaktieren und der Fall schildern und Ihr Geld zurückbuchen lassen, Bitte Bei der Polizei Anzeige erstellen Legen Sie dort bitte gegebenenfalls Ausdrucke der Artikelbeschreibung sowie der Kontakdaten vom Verkaüfer vor, die Sie nach Angebotsende von eBay erhalten haben. Geben Sie auch das Bankkonto an ( Name des Konto und IBAN) auf das Sie den Kaufpreis überwiesen haben. es folgt weiter bitte 2 Nachricht lessen “
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Nachricht des Verkäufers:
      „Nach dem Zugang erlaubnis auf mein eBay Konto habe folgende Kontakdaten vom Betrüger/en gefunden, Adresse der Kontoinhaber: Thomas Seiler Nonfood eBay Shop Import & Export IT Solution GmbH Schellingstr. 43 22089 Hamburg Germany TEL: 040/882158720 FAX: 040/882158721 E-Mail: itsolution@email.de USt-IDNr.: DE 314897185 Handelsregister Hamburg HRB 149135 Bankdaten : Einfach Billig UG IBAN: DE32700222000020324562 Absenderadresse : Silwia Kossowska Schellingstr. 43 22089 Hamburg Es tut mir sehr leid , bin sehr Betroffen , Leider gibt es von solchen Verbrechern noch immer zu viele , Mein Leben und Kindern Leben ist damit komplett ruiniert !!! Mit freundlichen Grüßen “

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Nachricht des Verkäufers:
      „Ich hatte leider kein zugang auf meine ebay account gehabt, Ich habe auch Anzeige bei der Polizei erstellt unter dem Aktenzeichen VNr.ST/0928483/2018 Wiesbaden, Bitte der Polizei weitergeben. “

      Wenn Sie mit dieser Lösung zufrieden sind, können Sie dem Käufer dies über die Seite „Probleme klären“ mitteilen. Für den Fall, dass Sie dieses Angebot nicht akzeptieren möchten, sollten Sie dem Verkäufer einen Lösungsvorschlag senden, mit dem Sie zufrieden wären.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      web2.cylex.de/firma-home/e-tro…eschraenkt--12602631.html
    • Hallo nochmal.

      Ich versuche hier mal alle Informationen über diesen Fall zusammen zu fassen:

      Wir kauften am 23. Juli 2018 einen Kühlschrank. Vor dem Kauf ist uns schon aufgefallen, dass die Adresse im Impressum sich mit der Adresse im Widerrufsformular unterscheidet. Wir haben also unter der im Impressum angegebenen Telefonnummer eine Dame erreicht (23. Juli 2018; 18:36 Uhr), die den Fehler weitergeben wollte. Am 25.07.2018; 12:31 Uhr erhielt ich von Herrn Thomas Seiler eine Mail, in der er mir bestätigte, dass "der Fehlerteufel" sich in der Adresse eingeschlichen hätte, korrigiert wurde dieser aber nicht.

      Am 31. Juli habe ich bemerkt, dass alle Artikel verschwunden sind und die Telefonnummer nicht mehr verfügbar ist. Um 10:12 Uhr habe ich mit dem Ebay-Support telefoniert, der mir versicherte, dass ich mir keine Sorgen machen sollte, ich hätte den Artikel bezahlt und das sei ein gewerblicher Verkäufer, er würde sich schon melden. Zur Sicherheit würde der Ebay-Support den Verkäufer jedoch nochmal kontaktieren.

      Ich habe dann einige Tage gewartet, jedoch schon einige Informationen gesammelt.

      Der Shop gehört Herr Farhad Saba
      Straße:Bertramstr. 17
      Ort:65185 Wiesbaden
      Land:Hessen
      Telefon: ***********
      Mobil: ************

      Website: bollywood-delux.de

      Der unter der angegeben Handynummer sogar noch erreichbar ist. Nach einigen WhatsApp Nachrichten hat er mich angerufen und klang sehr überrascht, als ich ihn darauf angesprochen habe, was mit unserer Bestellung ist. Er meinte er habe aus gesundheitlichen und privaten Gründen das Unternehmen Dezember 2017 abgemeldet und es wisse nicht, worum es ginge. Seltsamerweise hat er mir kurz vor dem Anruf ein Screenshot des Impressums seines Shops geschickt, auf dem die E Tronic UG" angegeben war. Ihm hätte eigentlich hier schon auffallen müssen, dass etwas nicht stimmt.

      Über die E Tronic UG habe ich folgendes herausgefunden:
      PLZ: 22089
      Ort: Hamburg
      Straße: Schellingstraße 43
      Geschäftsname: e Tronic UG (haftungsbeschränkt)
      HR-Nr.: HRB 149135
      Amtsgericht: Hamburg
      Kapital: 500 EUR
      Geschäftsführer: Kossowska, Sylwia Urszula, Hamburg, *22.10.1978

      Abweichung zum Impressum:
      Vorname: Silwia (Sylwia)

      Die Adresse "Schellingstraße 43" verweist auf ein Unternehmen, dass Lagerplätze und Briefkästen anbietet:
      "selber-lagern.de"
      Kontor 220 GmbH
      Schellingstraße 43
      22089 Hamburg
      Diese teilten mir am 7.8.2018 folgendes mit:

      Martin Markowski schrieb:

      vielen Dank für Ihre Email. Wir hatten gestern bereits eine vergleichbare Anfrage zu diesem Thema.


      Sie werden verstehen, daß wir keine Informationen über unsere Mieter an Interessenten oder Anwälte

      herausgeben können/dürfen. Dies könnten wir erst bei einer offiziellen Anfrage durch die Polizei oder die Staatsanwaltschaft.

      Ich habe dann über die Follower des Shops einige Benutzer gefunden, die von dem Shop Bewertungen erhalten habe und habe diese kontakiert. Mit einem Benutzer stehe ich noch in Kontakt und wir tauschen Daten aus.

      Die im Impressum genannte "IT Solution GmbH" lässt sich nicht finden.

      Erst nachdem ich all diese Informationen an Ebay übermittelt hatte, bestätigte Ebay mir, dass sie diesen Fall genauer anschauen würden. Am 7.8.2018 um 15:32 Uhr bestätigte Ebay mir und ich denke auch allen anderen Mitgliedern den Missbrauch des Accounts.

      Ebay hat den Account an diesem Tag geschlossen und Herr Farhad Saba hat diesen später wieder aktivieren lassen und die Mails an alle Mitglieder verfasst.

      Ich hatte im Nachhinein noch weiteren Kontakt mit Ebay, da ich nicht verstehen kann, wie es passieren kann, dass ein Benutzer den Namen, Adresse, Impressum, USt-ID usw ändern kann, ohne dass eine Sicherheitsrichtlinie Ebay darauf aufmerksam macht. Ich sehe hier auch klar ein Fehler von Ebay, deren Sicherheitsrichtlinien versagt haben. Ich wurde im Emailverkehr mit Ebay immer nur abgewiesen und mir wurden keine konkreten Antworten auf meine Frage gegeben.

      Eventuell lässt sich über die Mail-Domain "@email.de" noch etwas ermitteln (das muss dann die Polizei machen).
      1&1 Mail & Media GmbH
      Zweigniederlassung Karlsruhe
      Brauerstr. 48
      76135 Karlsruhe
      Deutschland

      Ich hoffe ich konnte mit den Infos weiterhelfen und bin offen für weitere Infos...
    • Christ1981 schrieb:

      Hallo

      Hat eigentlich irgendjemand schon was von der Polizei oder Anwalt erfahren ???

      Bzw bekommt man bescheid bezüglich der Anzeige ob sie jemand gefunden haben??
      Ich glaube nicht, dass dieser Fall so schnell gelöst wird. Die Staatsanwaltschaft ist sowieso nicht die schnellste. Außerdem sagte mir der Polizist direkt "...wenn der Täter sich mit 350.000 Euro ins Ausland abgesetzt hat, ist er uns einen sehr großen Schritt voraus."

      Es bleibt spannend...
    • Hallo zusammen,
      auch ich bin ein geschädigter von it solution de. Ich wollte den Side by Side Kühlschrank von Samsung für 1099€ kaufen. Auch ich habe mich durch die positiven Berwertungen, sowie die lange Zugehörigkeit zu Ebay blenden lassen. Anzeige bei der Polizei habe ich online gemacht. Bei Nachfrage sagte mir der Beamte, dass die Anzeige zu dem zuständigen Revier geleitet wird, wo der "Tatort" war. - Vermutlich dann nach Hamburg.

      So richtig blick ich bei den Verkettungen der einzelnen Geschäftsführer noch nicht durch, habe mir eure Beiträge mehrmals durchgelesen. Aber wenn es so ist, dass der erste Shopbesitzer im Dezember 2017 den Handel aufgegeben hat, dann gab es wohl wissentlich vom ersten Shopbesitzer einen Nachfolger der wohl bis Juli 2018 aktiv war. Und dann ab MItte Juli muss es noch einen Nachfolger gegeben haben, der uns alle abgezockt hat. Der erste Bollywood, der zweite Drohnen und Webcams und der dritte teure Produkte zu einem guten Preis.

      Hier meine beantworteten Fragen:

      1.) Wer war denn nun eigentlich der Zahlungsempfänger ?
      - einfach billig UG

      2.) Wann genau kamen die Warnmails von eBay ?
      - 07.08.2018 15:30 Uhr

      3.) Stand das Bankkonto in der Kaufabwicklung oder wurde das per eBay-Nachricht kommuniziert?
      Stand in der Kaufabwicklung

      4.) Haben hier alle auf dieselbe IBAN DE32700222000020324562 überwiesen, die in der Überschrift steht ?
      auf dieses Konto überwiesen


      5.) Gab es irgendwelche Kommunikation mit dem Verkäufer?
      per Mail über Ebay, ich fragte nach Paypal Zahlung

      Antwort:

      Sehr geehrter Herr ***,

      wie angegeben akzeptieren wir beim Versand nur Vorkasse per Überweisung! Unsere Bankdaten sind hinterlegt.

      Ich hoffe weitergeholfen zu haben und verbleibe.

      Mit freundlichen Grüßen

      Thomas Seiler

      Nonfood eBay Shop
      Import & Export
      IT Solution GmbH
      Schellingstr. 43
      22089 Hamburg
      Germany
      TEL: 040/882158720
      FAX: 040/882158721
      E-Mail: itsolution@email.de
      USt-IDNr.: DE 314897185


      Dann hoffe ich mal, dass die Schurken geschnappt werden und wir wieder zu unserem Geld kommen.

      Viele Grüße

      mibi
    • ICH HABE AUCH EINEN GRILL GEKAUFT UND ICH WUNDER MICH DAS ICH HEUTE VON EBAY EINE NACHRICHT BEKOMMEN HABE, MAN SOLLE SICH KEINE SORGEN MACHEN, DER KUNDE WÜRDE SICH MELDEN.
      ABER WAS MICH NOCH MEHR WUNDERT IST DAS DIESER ACCOUNT BETRÜGERISCH SCHON EWIG BEKANNT IST UND EBAY DEM TREIBEN KEIN ENDE GEMACHT HAT.
      EINEN ACCOUNT MIT ZIGTAUSEND POSITIVEN BEWERTUNGEN ZU VERSCHERBELN HALTE ICH ZUDEM FÜR VERBRECHERISCH UND MAXIMAL UNGLAUBWÜRDIG MIT DER AUSSAGE DES INHABERS, ER HÄTTE NICHTS MITBEKOMMEN.
      MEIN URTEIL: DIE STECKEN UNTER EINER DECKE! UND ICH FINDE DER KAMERAD GEHÖRT IN DIE HAFTUNG GENOMMEN, WURSCHT OB DER KRANK, DUMM ODER INSOLVENT IST.
    • Hallo zusammen,
      hat hier jemand noch einen Fall bei Ebay offen, bzw. Klärung über diesen Weg versucht? Mein Fall wurde nun von Ebay geschlossen, ohne detaillierte Antworten oder eine konkrete Lösung. Was mich besonders stört ist, dass ich eigentlich gar keine verbindlichen Daten des Verkäufers habe und nur über Messenger kommunizieren kann (genau wie zu der Zeit als der Shop angeblich gehackt war). Danke für eure Updates und viele Grüße, bada23


      Email von Ebay vom 18.08.

      Sehr geehrter Herr XXX,
      die Entscheidung in diesem Fall wurde erst gestern getroffen undsolche Änderungen können etwas mehr dauern.
      Da wir konkrete Anhaltspunkte haben, dass das Angebot inbetrügerischer Absicht von einer unberechtigten dritten Person eingestelltwurde, empfehlen wir Ihnen, Strafanzeige bei Ihrer örtlichenPolizeidienststelle zu stellen - notieren Sie unbedingt alle verfügbarenInformationen wie z.B. Bank-/Kreditkarteninformationen, die für die Zahlunggenutzt wurden.
      Je mehr Informationen die Strafverfolgungsbehörden haben, destoeher ist mit einem Ermittlungserfolg zu rechnen. Sollten dieStrafverfolgungsbehörden eBay um weitere Informationen bitten, wird eBay dieseselbstverständlich zur Verfügung stellen.
      In Zukunft empfehle ich Ihnen auch, mit einer der abgesichertenZahlungsmethode zu bezahlen oder Artikel mit "eBay-Garantie" zukaufen. Dann können wir Ihnen helfen.
      Ich wünsche Ihnen, dass der Sachverhalt zu Ihrer Zufriedenheitgeklärt wird und ein schönes Wochenende.
      Mit freundlichen Grüßen

      XXX
      eBay-Kundenservice

      ---
      Email von Ebay vom 17.08.

      Hallo Herr XXX,
      vielen Dank für Ihre Nachricht. Estut mir leid, das es mit dem Kauf des Artikels XXX Probleme gibt.
      Wir haben Sie am 7.8.2018informiert, was Sie auch bestätigten, das der Artikel von einer unautorisiertendritten Person und ohne Zustimmung des Kontoinhabers eingestellt wurde.
      Der Kontoinhaber bollywood-deluxist nicht der Verkäufer.
      Durch die Zahlungsmethode Überweisunghaben Sie keinen Käuferschutz, darauf werden Sie bereits bei der Auswahl derZahlungsart hingewiesen.
      Stellen Sie, wie der Kontoinhabereine Anzeige.
      Käuferschutzfällewerden nach der PayPal-Käuferschutzrichtlinie bearbeitet und entschieden,welche im Einklang mit geltendem Recht die Bedingungen für den Käuferschutzdefiniert.
      BeiIhrer Anmeldung auf eBay und PayPal haben Sie mit den allgemeinenGeschäftsbedingungen auch die Anwendung der Käuferschutzrichtlinie und diedarin festgelegten Bedingungen akzeptiert. Die PayPal-Käuferschutzrichtlinieberührt nicht die gesetzlichen und vertraglichen Rechte zwischen Käufer undVerkäufer und ist separat von diesen zu betrachten.
      DieRichtlinie können Sie hier einsehen:
      paypal.com/de/webapps/mpp/ua/b…ction-full?locale.x=de_DE
      AlseBay-Mitarbeiter dürfen wir keine Rechtsauskünfte erteilen. Falls Sie konkreteAuskünfte über Ihre Rechte benötigen, wenden Sie sich bitte an eine zugelasseneRechtsberatungsstelle (z.B. Rechtsanwalt oder Verbraucherzentrale).
      Ich bitte um Ihr Verständnis fürunsere Vorgehensweise und ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.
      Mitfreundlichen Grüßen
      XXX

      eBay-Kundenservice
      ---