daszfraktal = Cengiz Yavas alias Zoehre Aktas (+ Anwaltskanzlei Glauber & Partner / Hamburg): Schadensersatz-Klagen wegen Shill Bidding

    • pandarul schrieb:

      Natürlich kann man das auch anders sehen, wenn eine Kanzlei oder ein Anwalt über einen langen Zeitraum systematisch derlei Mandate anhäuft, glaubt irgendwann kein Staatsanwalt, kein Richter und auch keine Anwaltskammer mehr, daß der jeweilige Verfasser nicht aktiv in die Täuschungshandlung eingebunden ist.

      Ich sag es mal so: grundsätzlich haben die natürlich das Recht jeden Anwalt zu mandatieren, den sie wollen. Auch einen, der 700 oder 800 Kilometer entfernt sitzt. Und auch, wenn sich dann das Mandatengespräch etwas schwierig gestalten dürfte.

      Aber natürlich hat auch jeder Anwalt das Recht, ein ihm angebotenes Mandat abzulehnen.

      pandarul schrieb:

      Es ist nicht im Ansatz ein Rechtsgrund erkennbar, aus dem die Namen der Beteiligten zu entfernen wären.

      Ich sag dir jetzt mal was dazu. Sollte ich erfahren, dass hier irgend ein Posting von mir editiert oder gelöscht wird, werde ich bei auktionshilfe in Erfahrung bringen, welcher Anwalt dafür verantwortlich ist und ihm von dem Gericht, an dem ich ein- und ausgehe diese Verletzung meines Grundrechtes auf freie Meinungsäusserung in Form eines Urteils erläutern lassen.

      So einfach mach ich mir das. Wenn ich mit Läden wie Facebook und ihren "Gemeinschaftrichtlinien" Schlitten fahren kann, dass es nur so staubt ist irgend so ein Feld- Wald- und Wiesenanwalt wohl eher kein größeres Problem für mich. Wobei ich mittlerweile in Erfahrung gebracht habe, dass Facebook sogar vorgewarnt war. Anscheinend hat jemand aus der Rechtsabteilung von ebay in irgend einem Zusammenhang meinen realen Namen mitbekommen und dann dem Kollegen beim anderen Ami-Laden gesteckt welches Fischlein sie da aus dem See gezogen haben. Ich greif mir dann allerdings nicht den Mandanten. Denn wie gesagt hätte der Anwalt nach reiflicher Prüfung der Sachlage das Mandat auch jederzeit ablehnen können.

      Oder er hätte eventuell mal Jura studieren sollen damit er für seinen Job qualifiziert ist damit er seinen Mandanten eventuell rechtsberaten kann. Dafür sollen Anwälte ja angeblich existieren. Ich kenne zumindest einige, die das tun. Bei dem hier habe ich daran allerdings doch reichliche Zweifel. Sowohl an der Qualifikation als auch an der ordnungsgemäßen Beratung. Wie hiess der Kollege noch gleich, der damals krumme Geschäfte getrieben hat? Von Gravenreuth?
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Löschbert Bastelhamster schrieb:

      Oder er hätte eventuell mal Jura studieren sollen damit er für seinen Job qualifiziert ist damit er seinen Mandanten eventuell rechtsberaten kann. Dafür sollen Anwälte ja angeblich existieren.

      Du bist der Meinung, die Glauber und Partner seien unterdurchschnittlich bis schlecht qualifiziert. Das wäre natürlich eine Erklärung dafür, warum sie Löschungsaufforderungen verschicken, die völlig absurd sind. Es wäre auch eine Erklärung dafür, warum sie in gerichtlichen Schriftsätzen lügen. Man könnte ja immerhin argumentieren, niemand in der Anwaltskanzlei hätte überhaupt die intellektuelle Kapazität, um ein BGH-Urteil und seine Kernpunkte korrekt zu erfassen, weshalb Vorsatz dabei, diese in einem aktuellen Prozeß falsch darzustellen, klar auszuschließen sei.

      Ich bin definitiv nicht deiner Meinung.

      Ich halte die Kanzlei Glauber und Partner für solide aufgestellt, die Anwälte für fähig und die dort erteilte Rechtsberatung für qualifiziert. Meiner Meinung nach weiß da jeder sehr genau, was er tut und ist sich fachlich völlig über die Rechtsfolgen der eigenen Handlungen und Beratung und die der Tätigkeiten der Mandantschaft im klaren.

      Immerhin machen die dieses Geschäftsmodell für Cengiz Yavas (mit all seinen Abwandlungen) schon seit 2011 und gehen dabei durch alle möglichen Instanzen. Hat er zumindest selbst so öffentlich gemacht (man beachte die Ich-Form) unter seinem Account im eBay-Forum, in 2014, also kurz bevor eBay ihn dauerhaft und endgültig vom Handel ausgeschlossen hat.

      Zu sehen im Anhang.

      @Glauber und Partner: Bevor ihr die RAFA bemüht, einen Schriftsatz zu tippen, diese Information ist öffentlich, zum einen, weil Urteil, zum anderen, weil euer Mandant sie veröffentlicht hat. Eine Löschung kommt ergo nicht in Betracht, bemüht euch nicht.
      Bilder
      • 59862421094329856.gif

        1,27 MB, 1.024×8.378, 1.343 mal angesehen
    • pandarul schrieb:

      Ich bin definitiv nicht deiner Meinung.

      Das steht dir zu. Ich persönlich gehe allerdings immer erst mal von Hanlons Razor aus: "Vermute nicht Böswilligkeit, wenn eine Sache durch Dummheit hinreichend erklärt ist".

      Denn ein schlechter Anwalt mit unzureichender Qualifikation ist einfach nur scheisse gelaufen für den Mandanten. Ein guter Anwalt mit wirklich guter Qualifikation dagegen, der wider besseres Wissen an Rechtsbeugungen teilnimmt hinterlässt einen Mief, der nicht nur einen ganzen Brrufsstand in Verruf bringt sondern auch an allen Mandanten kleben bleibt, die eigentlich "nur" einen Anwalt gesucht haben.

      Ich habe nichts dagegen, in meiner Denkweise amoralisch zu sein. Aber wie ich schon weiter oben geschrieben hatte: es ist ein riesiger Unterschied, ob ich amoralisch bin oder unmoralisch.


      pandarul schrieb:

      Zu sehen im Anhang.

      Was Du immer lustiges ausbuddelst.... :D :thumbup:
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • redaktion schrieb:

      Der TE des threads, user 'halunke', dürfte der Cengiz sein? Höchstwahrscheinlich der oben genannte?

      Weshalb er den thread eröffnet hat, ist nicht klar. Vermutlich nur, um Meinungsforschung zu betreiben.
      Ich stelle mir das so vor, dass der nur erfragen wollte, wie sein neu erdachtes Geschäftsmodell begutachtet wird?



      Einige bekannte accounts mit Umbenennung.

      timetool123 04.04.14 aktuell
      9********n 02.09.06 04.04.14

      cenyagizvas 23.04.12 nicht registriertes Mitglied
      m********u 28.08.11 23.04.12

      daszfraktal 23.02.18 11.09.18
      z*******0 03.11.16 23.02.18

      sunnytime16 23.09.07 nicht registriertes Mitglied
      p*****8 30.08.06 23.09.07

      psyterx 21.10.12 nicht registriertes Mitglied
      auchdespudelskern 20.09.12 21.10.12
      psyterx 18.05.11 20.09.12
      psyterix 17.04.11 18.05.11
      p***********3 26.05.09 17.04.11


      [Moderation: Beitrag geteilt und OT sowie unnötiges Vollzitat verschoben]
    • perlblau schrieb:

      Cenyagizvas - der war gut...
      Hast Du etwa erkannt, was Pfeffersagg uns mit dem Post mitteilen wollte?

      perlblau schrieb:

      Schade, dass das Vogelgezwitscher verstummt ist.
      Sein Anwalt wird ihm dringend geraten haben, sich hier keinesfalls mehr zu äußern. Zumal sein überhebliches Auftreten die Recherche-Experten erst so richtig motiviert hat, womit schlussendlich auch die Seriosität der Kanzlei - wohl begründet - in Frage gestellt wurde. Das könnte dem Verhältnis zwischen Kanzlei und Klienten möglicherweise nicht sonderlich zuträglich gewesen sein. Wäre ich sein Anwalt, ich hätte ihm jedenfalls die Leviten gelesen.
    • Ich habe u. a. von einem Anwalt die Information erhalten und irgendwo im Netz gelesen, dass Herr Yavas auf Ebay einen dauerhaften Ausschluss erhalten hat. Sofern würde eine Strohfrau notwendig sein, um das Geschäftsmodell weiter praktizieren zu können. Nun gibt es Zufälle, wodurch ggf. belegbar wäre, dass Herr Yavas die Geschäfte für das Mitglied daszfraktal führt, z. B. durch Überweisungsbelege aus denen der Kontoinhaber hervorgeht, der wiederum nicht mit den Daten des angemeldeten Mitglieds übereinstimmt. Wäre solch ein Szenario rechtlich von Interesse oder zu vernachlässigen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theo45 ()

    • theo45 schrieb:

      ... , der wiederum nicht mit den Daten des angemeldeten Mitglieds übereinstimmt. Wäre solch ein Szenario rechtlich von Interesse oder zu vernachlässigen?
      Dazu am besten bei ebay die Informationen einholen, wie man dort über derart Praktiken denkt.

      Ich schrieb hier etwas:
      auktionshilfe.info/thread/1755…?postID=310556#post310556

      Es soll ja eine Frau sein. Auf dem Bild ist aber deutlich das Handgelenk eines Mannes zu erkennen.
      Dieser Mann schreibt in der ICH- Form.
      Dieser Mann gibt vor, das Mitglied daszfraktal zu sein.
      Das beißt sich gewaltig.

      archive.is/a03sx/ce9e4ef988bf7…b0088c48ba2a878462b2c.jpg

      Im Grunde war von vornherein ziemlich klar, dass da ein Strohmann als Aushängeschild dient. (Wie es bei anderen Fällen definitiv der Fall ist.) Bei dem Strohmann ist verm. nichts zu holen?
      Von daher muss man an den Hintermann/ die Hintermänner rankommen.
    • theo45 schrieb:

      Ich habe u. a. von einem Anwalt die Information erhalten und irgendwo im Netz gelesen, dass Herr Yavas auf Ebay einen dauerhaften Ausschluss erhalten hat.
      Davon kannst du ausgehen. eBay ist nach jahrelanger Untätigkeit irgendwann massiv gegen Abbruchspekulaten und co. vorgegangen.

      Ich habe es oben schon erwähnt, ohne Vorgeschichte hätte eBay daszfraktal nie und nimmer gekickt.

      Auskuft darüber, ob Cengiz Yavas eine Sperre hat und ob Zusammenhänge zum Account daszfraktal bestehen, kann aber nur eBay erteilen. Insbesondere solche, die vor Gericht verwertbar sind!

      Da kannst du nicht mit "pandarul hat bei Auktionshilfe geschrieben" kommen. Du brauchst eine Urkunde oder einen Zeugen. Und nein, du kannst nicht Cengiz Yavas laden lassen und ihn fragen, in welcher Beziehung er zu Zoehre Atkas steht. Das ist im Zivilprozeß ein sog. unzulässiger Ausforschungsbeweis.

      de.wikipedia.org/wiki/Ausforschungsbeweis

      Du mußt also selbst ganz konkret behaupten und darlegen, wie und warum Cengiz Yavas die Zoehre als Sockenpuppe benutzt. Und dazu ist dein Bankkonto sowas wie der Schlüssel! Du wirst viele Indizien vortragen müssen, gleiche Masche, gleiche Formulierungen, gleiche Anwälte, gleiches Konto usw. Und dann kannst du jemanden laden lassen, der davon was bestätigen kann. Auch bei eBay - über das Nachrichtensystem - ist garantiert so einiges einschlägig. Auch dein Konto könnte dort genannt worden sein.

      Aber, und auch das noch noch noch noch nochmal: eBay wird ausschließlich einem Anwalt Auskunft erteilen, und das auch nur, wenn er weiß, wie er mit denen umzuspringen hat. Hast du schon einen spezialisierten Fachanwalt aufgesucht?

      Falls es untergegangen ist, Cengiz Yavas klagt sich bei einem Verlieren durch die (mindestens) nächste Instanz. Am Landgericht und/oder dann Kammergericht wirst du ohnehin einen Rechtsanwalt brauchen, es herrscht Anwaltszwang! Und auch zur Beurteilung deiner bisherigen Kommunikation und deiner eventuellen Fehler ist ein Anwalt erforderlich. Ganz zu schweigen davon, daß die Glauber und Partner mit dir in der Verhandlung Schlitten fahren werden, wenn du ohne Rechtsbeistand aufkreuzt, der die ZPO aus dem effeff kennt.

      Also, falls es noch nicht klar geworden ist, ich halte deine Chancen mittlerweile für deutlich besser als in meinem ersten an dich adressierten Post. Aber du hast noch immer einen seeeehr langen Weg vor dir.

      Ich werde dir zu einem anderen Zeitpunkt noch was zu den Kriterien für Rechtsmißbrauch schreiben, damit du einen Anhaltspunkt hast, was du Cengiz Yavas wirst nachweisen müssen. Die Sperre (also das Verbot, bei eBay Kaufverträge zu schließen!) und wie er sie umgeht sind ein entscheidendes Kriterium, aber beileibe nicht das einzige (=notwendig, aber nicht hinreichend).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pandarul ()

    • Den Prozess daszfraktal gegen theo45 sehe ich noch lange nicht.
      Wie will denn ein daszfraktal seine "Redlichkeit" nachweisen?
      (Ein Prozess theo45 gegen daszfraktal macht m.E. keinen Sinn mangels Masse.)

      Etwa mit: Ich wurde bei ebay gesperrt, weil ich redlich gewesen bin?


      Ein weiteres Beispiel der Vorgehensweise von daszfraktal.
      Leider nicht mein Fund.
      Ich deute es an.
      daszfraktal bietet wie gehabt z.B. die 991.- €, da er/ sie denkt, dass die 1000.- kommen. Nun kommen die nicht. Es kommen nur 980.- .Was tun?
      Da kommt ein Nuller (Null BW) des Weges und bietet doch glatte 1000.- .
      Wieso denn 1000.- ? Er muss davon ausgehen, dass mehr als die 991 geboten worden sind und er das Teil (angeblich) haben möchte.

      Was war das Schöne an der Sache?
      Der Nuller hat eine Adresse, die zwar existiert, aber der Eingang zu einem Friedhof ist, wo man leider diese Person nicht antrifft.
      Des Weiteren beschweren sich zwei VK über diesen Nuller, dass nicht bezahlt worden ist.

      daszfraktal konnte in beiden Fällen nicht zurückziehen, denn er wollte ja abzocken.


      Hier:
      auktionshilfe.info/thread/1174…?postID=210893#post210893


      Beide accs sind der Cengiz.
      jjone91 15.09.18 nicht registriertes Mitglied
      https://www.ebay.de/usr/jjone91?_trksid=p2047675.l2559
      Standort: Frankreich, jjone91 ist eBay-Mitglied seit 15. Sep. 2018

      Am 15.09. hat der Cengiz den acc. erneut aktiviert und ich vermute, dass der im Zuge der Sache daszfraktal/ Cengiz am 18.09. deaktiviert wurde.
      Es ging ja ursächlich um daszfraktal, aber jjone91 wurde gleich mit entsorgt. Das geht eben dann, wenn eine nachweisbare Verbindung zwischen daszfraktal und Cengiz besteht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfeffersagg008 ()

    • pandarul schrieb:



      Da kannst du nicht mit "pandarul hat bei Auktionshilfe geschrieben" kommen. Du brauchst eine Urkunde oder einen Zeugen. Und nein, du kannst nicht Cengiz Yavas laden lassen und ihn fragen, in welcher Beziehung er zu Zoehre Atkas steht. Das ist im Zivilprozeß ein sog. unzulässiger Ausforschungsbeweis.


      Du mußt also selbst ganz konkret behaupten und darlegen, wie und warum Cengiz Yavas die Zoehre als Sockenpuppe benutzt. Und dazu ist dein Bankkonto sowas wie der Schlüssel! Du wirst viele Indizien vortragen müssen, gleiche Masche, gleiche Formulierungen, gleiche Anwälte, gleiches Konto usw. Und dann kannst du jemanden laden lassen, der davon was bestätigen kann. Auch bei eBay - über das Nachrichtensystem - ist garantiert so einiges einschlägig. Auch dein Konto könnte dort genannt worden sein.
      Da kann ich aber evtl weiterhelfen, der Werte Herr Yavas war so nett einen Anruf auf meiner Mailbox zu hinterlassen wo er sich namentlich meldet.

      Als er mir vorgegaukelt hat er kommt im Auftrag seines Schwagers der keine Ahnung hat von Autos
      Und ich habe mit seiner Schwester alias „daszfraktal“ über eBay geschrieben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von unbekannt304 () aus folgendem Grund: Zitat zu lang

    • karakorum666 schrieb:

      Moin! Untersucht Ihr bitte mal den Link in #197!

      Moin. Untersuchst Du bitte mal deinen Brauser? Der braust da irgend einen Mist. ;)

      Ich lande da beim RA Martin Luft.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.