Alexa, geh mal eben Daten schnüffeln...

    • Alexa, geh mal eben Daten schnüffeln...

      Tja, so geht das.

      t3n.de/news/amazon-alexa-echo-…chaufzeichnungen-1134051/

      Wer sich jetzt wundert, wie diese komische Kiste eigentlich dazu kommt, permanent die eigenen vier Wände zu verwanzen und zu bespitzeln, der hat nicht verstanden, wie das Teil funktioniert. Natürlich muss - wie amazon selbst einräumt - der Spion permanent in die Umgebung lauschen. Es könnte ja jemand "Alexa...." sagen.

      Und dann wäre meistens diese Schnüffelkiste gemeint. Meist in dem Sinn,. dass sie irgendwas schwachsinniges tun soll, was sich sonst auch per Tastatur am Computer machen liesse. Aber nein, da muss ja dann Alexa drauf reagieren. Drauf reagieren und vor allem nachschauen, was denn die zentrale Datenspeicherung bei amazon dazu meint. Vollkommen egal, ob man nun was bestellen möchte (wie zum Beispel Kekse und ein Puppenhaus oder auch Puppenhäuser in Massen) oder ob man nach dem Wetter vor dem Fenster fragt.

      Und natürlich landen dann auch diese ganzen Anfragen da wo alle Daten landen. Wundert niemanden. Abgesehen vom Datenschutzbeauftratgten des Bundes. Denn diese, wie amazon sagt, Hintergrundgeräusche sind ja eigentlich gar nicht speicherungswürdig. Einen Grund dafür, sie vorzuhalten gibt es schlicht nicht.

      Warten wir also mal ab, wie lange unsere sonst allzeit besorgten Datenschützer und die Bundesnetzagentur die ganze Alexa-Echo-Bagage der liebenswürdigen Cayla, der Puppe mit Spitzelfunktkion hinterherschicken.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Löschbert Bastelhamster schrieb:

      Wer sich jetzt wundert, wie diese komische Kiste eigentlich dazu kommt, permanent die eigenen vier Wände zu verwanzen und zu bespitzeln, der hat nicht verstanden, wie das Teil funktioniert.
      Wer sich darüber wundert, der glaubt auch, dass...

      ...die Sonne sich um die Erde dreht
      ...die Erde eine Scheibe ist
      ...der Klapperstorch die Babys bringt
      ...der Weihnachtsmann mit einem Rentierschlitten durch die Luft fliegt und die Geschenke bringt
      ...das E-Auto das Fahrzeug der Zukunft ist
      ...bei seinem Smartfön oder Tablet das Häkchen beim Standortzugriff entfernt, nicht geortet wird
      ...bei Ebay einen 1 Unzen Perth Mint Goldbarren für 300 Euro bekommt
      usw, usw, usw...

      In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Orson Welles)