x-sports-living - und wieder wurde ein gewerblicher Verkäufer bei eBay gesperrt -

    • x-sports-living - und wieder wurde ein gewerblicher Verkäufer bei eBay gesperrt -

      Heute Vormittag wurde wieder einmal gewerblicher Verkäufer von eBay gesperrt. Der Wochenendumsatz über 80.000€.

      Ganz offensichtlich ging es wohl auch hier nicht mit rechten Dingen zu.

      x-sports-living
      https://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=x-sports-living&ftab=AllFeedback


      Auch die rechtlichen Informationen des Verkäufers wurden geändert

      Alt

      Marten Loch
      An der Bukoitza 10
      15907 Lübben
      Deutschland
      Telefon: 0172/9121383
      E-Mail:info@x-sports2012.de

      Neu

      Qazi Beteiligungs GmbH & Co. KG
      Herbert-Weichmann-Str. 24
      22085 Hamburg
      Deutschland
      Telefon: 040 5379839 80
      Fax: 040 5379839 81
      E-Mail:info@x-sports2012.de

      Käufer sollten auf dieses Konto überweisen

      Qazi Beteiligungs GmbH Co KG
      Commerzbank Hamburg
      IBAN DE71200400000882494800
      BIC COBADEFF



      Wichtiger Hinweis:

      Falls Leser dieses Threads eventuell aufgrund einer bereits getätigten Bestellung schon über aktuelle Bankdaten dieser Fake-Angebote bei eBay verfügen,
      werden sie gebeten, diese umgehend mitzuteilen. Dafür kann das Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse kontakt@auktionshilfe.info benutzt werden.
      Entsprechende Stellen der jeweiligen Bank können dann kontaktiert werden, um die betroffenen Konten samt darauf befindlicher Gelder
      schnellstmöglich einzufrieren zu lassen.


      Für alle Käufer gilt folgendes:

      1.) Speichere die Infos zum passenden eBay-Angebot und diese Warnung ab und drucke sie auch aus.

      2.) Falls du noch nicht bezahlt hast, tue das auch weiterhin nicht.
      Du brauchst also weder irgendwie vom Kauf zurückzutreten noch bist Du in diesem Fall zur Zahlung auf das Konto eines Betrügers verpflichtet.
      Versuche nicht, per Mail mit dem Täter Kontakt aufzunehmen. Antworte auch nicht auf Mails des Täters, sondern stell dich ihm
      gegenüber einfach tot.

      3.) Falls du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl noch etwas (Geld) zu retten.

      Auch wenn das Geld sofort bei dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde.
      Dazwischen können bis zu 24 Stunden liegen, in denen deine Bank das evtl noch stoppen kann. Daher solltest du sofort zu
      Deiner Bank flitzen und bitten, sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger
      gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt buchstäblich jede Sekunde !! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank
      anrufen und außerdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.

      Lasse dich nicht abwimmeln, bestehe darauf, dass Deine Bank es wenigstens versucht ! Betone dabei, dass Du nicht von einer
      Rückbuchung o.ä redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied.
      Eine Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca. in jedem 3. bis 4. Fall.



      4.) Erstatte Anzeige bei der Polizei.
      Tipps und Hinweise dazu findest Du unter diesem Link: archive.today/eJ60v
      Drucke Dir unbedingt auch alle Beiträge zu diesen Fakeangebote inklusive aller bisher bekannten Bankkonten dieses Täters aus und füge sie
      Deiner Anzeige hinzu. Die Polizei erkennt dann schneller, dass es sich bei Dir nicht um einen Einzelfall handelt, sondern um eine Betrugsserie.
    • eBay hat den Account Montag vormittag gesperrt


      Außerdem kann man davon ausgehen, dass das Konto vor 9h für Verfügungen gesperrt wurde!!!



      Käufer sollten versuchen über Ihre Bank die Überweisung zurückzuholen.

      Es ist natürlich auch möglich, dass die Einzahlung durch die Staatsanwaltschaft beschlagnahmend worden ist.

      Wer eine Rechtschutzversicherung hat sollte diese in Anspruch nehmen.
    • Hallo, gemeldet habe ich den Verkäufer (mehrfach - so ziemlich alle Produkte) bei ebay und auch der ehemalige Besitzer des Shops (denke ich). Auf den Shop bin ich am Freitag aufmerksam geworden und habe sogar zweimal mit denen telefoniert. Die haben sogar zurückgerufen und mir Zahlung per Nachnahme über die Spedition angeboten (+39€). Allerdings hat der aktuelle GF die letzten zwei Firmen bereits in die Insolvenz gebracht (kann man über die Handelsregisternummer und den Namen im Netz recherchieren) und die Preise waren zu gut um wahr zu sein. Da ich 2017 selbst Opfer vom ELASTICAR Betrug (Osnabrück) geworden bin, war ich da etwas aufmerksamer und kritischer unterwegs.
      Ich habe dann einfach die Handynummer im "Widerruf" des ehemaligen Besitzers angerufen und der gute Mann sagte mir, dass er den Shop verkauft hat und, dass das eigentlich ganz anders abgesprochen wäre. Ich habe ihm gesagt, dass da gerade jemand Warenbetrug bei ebay mit seinem Account macht und, dass er es am besten schnell klären und melden soll. Ich finde es echt mies, dass man solche Infos nicht an eine Hotline bei ebay geben kann, sondern nur in einem automatischen Mailsystem landet. Nächstes Mal schreibe ich am besten meinen Verdacht in so einen Forum. Habe mich jetzt auch mal angemeldet. Sorry, dass ich es nicht früher gemacht habe ;( .
      Aber immerhin konnte jetzt noch was gerettet werden, bevor noch mehr Leute darauf reingefallen sind. Bei Elasticar habe ich über einen Insolvenzverwalter noch Ansprüche angemeldet, die seit 1 1/4 Jahren ausstehen. Aber es wird was kommen....irgendwann.
      Ich drücke die Daumen, dass es hier auch etwas zurück gibt.
      VG, Guido
    • Leider sind auch wir Opfer von x-sports-living geworden. Hinterher ist man immer schlauer. Der Betrug ist uns erst heute aufgefallen, die Zahlung wurde allerdings schon vor 4 Tagen per Überweisung veranlasst.

      Welche Möglichkeiten haben wir nun, um an unser Geld zu kommen? Oder Kopf in den Sand?

      Gibt es hier jemanden, dem es aktuell genau so ergangen ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SirDjango ()

    • Leute noch einmal

      hierbei handelt es sich um Betrug!! Mit dieser Masche tauchen die Betrüger regelmäßig bei eBay auf.

      Als

      1. es wird eine pleitegegangene Firma gekauft
      2. ein eBay Account gekauft (- wie hier) oder eine eBay Fake angelegt

      und fertig ist der Shop!

      Also erstattet endlich eine Anzeige - dann erfahrt Ihr wer dafür zuständigt ist!

      Postet bitte die Amzeigennummern

      Außerdem wenn wir wissen welche Staatsanwaltschaft dafür zuständigt ist, gibt es weitere Tipp wie Ihr Euer Geld zum Teil oder Ganz zurückbekommt!
    • Glaube auch das es Betrug ist, auf welcher gesetzlichen Grundlage sollen wir denn jetzt die Anzeige bei der Polizei machen? Der Verkäufer hat ja schließlich einen Liefertermin genannt und somit kann man ja nur vermuten dass es Betrug ist. Wie ist da die gestzliche Situation?
    • Werte Leidensgenossen, auch ich bin in die Falle getappt und habe €499.00 für die Bosch Waschmaschine WAW32541 am Montag, 07.01.2019, an die Qazi Beteiligungs GmbH überwiesen. Habe seither jeden Tag auf dieser Nr. angerufen: Tel. 040 537 98 39 80 und wurde immer wieder durch verschiedene Mitarbeiter/Innen vertröstet, dass die Bestellung ausgeliefert werde. Auf meine E-Mails an die Adresse: info@x-sports2012.de antwortete der angebliche Geschäftsführer, A. Wolf und teilte mir mit, dass die Waschmaschine am Dienstag, 08.01.2019 oder spätestens am Mittwoch, 09.01.2019, versendet wird. Eine Sendungsnummer oder weitere Informationen wie z.B. der Zahlungseingang, Liefertermin usw. werden absichtlich nie genannt um die Kunden hinzuhalten und Zeit zu gewinnen. Die Telefonisten können nie sachdienliche Angaben machen und die zuständigen Stellen wie das Rechnungsbüro, die Spedition, der Geschäftsführer sind immer gerade besetzt oder ausser Haus. Meiner Meinung nach handelt es sich in diesem Fall ganz klar um gewerbsmässigen Betrug § 263 StGB. Meine Bank hat die zuständige Stelle bei der Commerzbank am Montag, 07.01.2019 in Hamburg kontaktiert und versucht die Zahlung zu stornieren bzw. rückgängig zu machen. Ob dies im Nachhinein machbar ist, weiss ich nicht. Möglicherweise ist das Konto: IBAN DE71200400000882494800 zwischenzeitlich gesperrt worden. Mein Bankberater teilte mir gestern mit, dass er voraussichtlich erst in ca. 2 - 3 Wochen eine Antwort von der Commerzbank erhalten wird.

      Als nächstes rate ich euch an, so schnell wie möglich eine Meldung über diese Homepage an die Commerzbank abzugeben: commerzbank.de / Konzern / Über uns / Compliance / Hinweisgebersystem / Meldung betrifft die Commerzbank AG Deutschland / Meldung abgeben
      oder direkt über folgenden Link: bkms-system.net/bkwebanon/repo…o?cin=coba31&language=ger

      Da es sich um ein Antragsdelikt handelt, müsst ihr eine Strafanzeige erstatten. Sinnvollerweise am besten beim Tatort (Hamburg), Online über die Internetseite der Polizei Hamburg: polizei.hamburg/onlinewache
      Anzeige am Schluss ausdrucken, unterschreiben und sämtliche Unterlagen per Post an folgende Adresse senden: Polizeikommissariat 31, Oberaltenallee 42, 22081 Hamburg, Deutschland. Mein Aktenzeichen beim Polizeikommissariat 31 in Hamburg lautet: Internet/000423/2019
      Aufgrund der eingehenden Anzeigen gehe ich davon aus, dass ein Sammelverfahren durch die Polizei Hamburg betrieben wird.
    • Hallo Leute,

      auch wir wurden durch diesen Shop geschädigt...
      Bei uns geht es ebenfalls um die Waschmaschine Bosch WAW32541 für 499€. Den Betrag habe ich am Freitag , 04.01.2019, an die Qazi Beteiligungs GmbH überwiesen. Dieses Datum war ebenfalls das Kaufdatum.
      Ich habe am Montag den 07.01.19 meine Bank angewiesen das Geld zurück zu holen nachdem ich eine Mail von EBay bekommen hatte. Leider meinte auch meine Bank das die Rückabwicklung 2—3 Wochen dauern kann. Ob ich mein Geld bekomme ist immer noch unsicher.
      Nach Auskunft von EBay ist Herr Marten Loch auch weiterhin der Besitzer des Shops... Der Eigentümer wurde bei EBay wohl noch nicht geändert!!!
      Ebenfalls steht in meiner Kaufinformation von EBay welche man direkt nach dem Kauf erhält die Adresse von Herrn Marten Loch. Hatte auch Kontakt mit Herrn Loch und ebenfalls die Informationen erhalten,dass der Shop verkauft wurde am 07.12.18
      Eine Online Anzeige habe ich ebenfalls gestellt am Montag den 07.01.19 Bearbeitungsnummer ist wie folgt: 2035/19/133440 und wird vom Polizeirevier Bautzen bearbeitet...
      Zusätzlich übergebe ich die Angelegenheit am Montag meinem Rechtsanwalt.
    • Gustavo schrieb:

      somit kann man ja nur vermuten dass es Betrug ist. Wie ist da die gestzliche Situation?
      Aufgrund der bereits bekannten Umstände vermutest du, dass Betrug vorliegt = Verdacht einer Straftat und genau das rechtfertigt die Strafanzeige. Mehr braucht es dazu nicht. Ob der Verdacht am Ende ausreicht für eine Aufnahme von Ermittlungen, entscheidet dann der Staatsanwalt; da bereits Anzeigen vorliegen dürfte das bejaht werden.
    • Andi1980 schrieb:

      Zusätzlich übergebe ich die Angelegenheit am Montag meinem Rechtsanwalt.
      Da dir eine Gegenseite in persona für zivilrechtliche Forderungen derzeit (noch) nicht bekannt ist, wird der nicht viel tun können. RA bräuchtest du eigentlich erst, wenn Polizei den/die Täter namentlich ermittelt hat.
      (Nur meine Meinung, keine Rechtsberatung).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nino ()

    • Andi1980 schrieb:

      Hatte auch Kontakt mit Herrn Loch und ebenfalls die Informationen erhalten,dass der Shop verkauft wurde am 07.12.18
      Wann und auf welche Art und Weise hast du mit ihm Kontakt gehabt? Ebay-System, E-Mail, Telefon, Facebook, sonstige andere Möglichkeiten?



      #####################################################################################


    • Der Name ist doch bekannt... in der ersten Mail von EBay direkt nach dem Kauf steht die Adresse von Herrn Marten Loch. Diese E-Mail ist auch gleichzeitig der Kaufvertrag!
      Wenn Herr Loch seinen Shop verkauft muss er dies auch EBay mitteilen und beantragen das es einen neuen Besitzer gibt. EBay hat mir telefonisch Mitgeteilt das Herr Loch weiterhin der Besitzer des Shops ist. Eine Änderung der Eigentumsverhältnisse hätte schriftlich an eBay erfolgen müssen oder sollen. Ich hatte per WhatsApp Kontakt mit Herrn Loch ans Telefon geht der Herr ja nicht...
      Scheint also auch nicht sonderlich an einer Klärung interessiert zu sein.
      Ihr könnt ja selbst bei eBay anrufen und fragen wer der Eigentümer des Shops ist.
      Bitte auch mal posten was Ebay euch dazu sagt!!!
    • Hallo,
      ich gehöre leider auch zu den geschädigten. ich ärgere mich total, dass ich die Maschine nicht einfach selbst abgeholt habe, dann hätte ich mein Geld noch.
      Ich habe am Dienstag Nachmittag überwiesen, vormittags wurde der Account aber schon von eBay geschlossen. Benachrichtigt wurden wir dann abends. Ich habe das erst am nächsten tag gelesen und dann versucht über meine Bank eine Stornierung der Wertstellung zu erwirken aber ich habe noch keine Antwort und auch keine wirkliche Hoffnung.
      Ich hatte danach noch per mail Kontakt aber bis auf komische Ausreden kommt nichts. Herr Marten Loch behauptet bei Facebook er hätte den account verkauft, scheint aber an einer Aufklärung nicht interessiert.( facebook.com/marten.loch?__tn_…VEW261drJAE8tyE&tn-str=*F)
      Ich habe nur eine Telefonnummer von ihm bekommen, die scheinbar Herrn Wolf gehören soll. Dort kann man anrufen und bekommt immer jemand anderes ran, nie aber eine Aussage. scheinbar sitzt die Firma in Hamburg, das Lager soll in der Ohechaussee 6 in Norderstedt sein....^^
      Anzeige ist in 22869 Schenefeld gestellt, das Ganze geht jetzt zur Staatsanwaltschaft Pinneberg. Hier hat man aber nicht erkannt, dass das ganze beschleunigt werden müsste. Ich habe auch selbst der Commerzbank geschrieben aber wahrscheinlich ist das Konto immer noch nicht gesperrt und das ganze Geld eh längst weg.
      hab zwar Rechtsschutz aber bin mir nicht sicher ob das was bringt

      Am liebsten würde ich seine Freunde bei facebookk darüber informieren was für ein Typ das ist. Damit tut man ihm vielleicht am meisten weh.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David23 ()

    • David23 schrieb:

      Ich habe auch selbst der Commerzbank geschrieben aber wahrscheinlich ist das Konto immer noch nicht gesperrt und das ganze Geld eh längst weg.
      hab zwar Rechtsschutz aber bin mir nicht sicher ob das was bringt

      Am liebsten würde ich seine Freunde bei facebookk darüber informieren was für ein Typ das ist. Damit tut man ihm vielleicht am meisten weh.
      Auch für Dich eBay hat den Account Montag früh gesperrt ...


      Außerdem kannst Du davon ausgehen, dass das Konto noch vor 9h für Verfügungen gesperrt wurde!!!