Ebay Kleinanzeigenbetrug 2018/2019 Iphone X

    • Ebay Kleinanzeigenbetrug 2018/2019 Iphone X

      im Dezember ein Iphone X 256GB Spacegrau verkauft auf EK. Ein Kevin K. aus Holzminden meldete sich für 760€ incl. Versand. Von EK wechselte er zu Whatsapp(wahrscheinlich um Speicherung des Chats zu verhindern) und wir wurden uns einig.
      Per Paypal Zahlung welche recht lange gedauert hat. Mittlerweile weiss ich jetzt warum. Zahlung ging ein allerdings von einem dritten Beteiligten Mxxx P. aus Nürnberg. Paket sollte an eine Poststation in Holzminden gesandt werden.
      Extra versichert mit 2500@ und Sendungsverfolgung.
      Paket wurde dann am 1.Dezember abgeholt. Also war für mich alles klar. Denkste!!!
      Der Käuferschutz wurde aktiviert Geld wurde eingefroren. Mxxx behauptete Ware nicht erhalten zu haben. Ich alle Nachweise zu Paypal Sendungsverfolgung beauftragt und siehe da ein Kevin Knoppke aus Holzminden hat unterschrieben und Ware in Empfang genommen mit Vollmacht. Entweder selbst geschrieben oder der andere hängt mit im Spiel drin. Davon gehen wir zur Zeit aus.
      Ich die Postfiliale angerufen...und die Story erzählt. und tat sich nichts mehr bis dann irgendwann ein Anruf einer netten Frau kam...!!!!
      Kevin versuchte ein weiteres Mal die gleiche Masche abzuziehen. Diesmal sagte man ihm Paket sei noch nicht da und rief mich an machte Kopie der Vollmacht und des Ausweises und ging damit zur Polizei wo auch meine Anzeige aktenkundig war.
      Bums da war Kevin nicht mehr allein zu Hause :D ...ich war jetzt bei ihm! Und hielt ihn online die ganze Zeit im Auge. Vereinzelte Anfragen gingen ein mein Engagement auf Twitter und Instagramm und Facebook verfehlte seine Wirkung nicht.
      Das gefiel Kevin überhaupt nicht. Er fühlte sich belästigt wie er mir auf Instagramm mitteilte... :D :D :D Da frage ich mich wohl wie ich mich gefühlt habe als ich merkte ich wurde von Kevin abgezockt???
      Jetzt geht die Geschichte strafrechtlich weiter was aber ewig dauert und zivilrechtlich über einen Anwalt denn ich habe dank eines aufmerksamen Käufers seine genauen Bankdaten einer Kreditkarte womit ein Zugriff auf Geldströme gewährleistet werden kann. :D :D :D Er verkauft jetzt Flugtickets nach Bali....und scheint nach wie vor nichts gelernt zu haben. Damals wohl mit Bahntickets hier unterwegs gewesen jetzt aufgestiegen zum Flugticketverkäufer auf Zeit :D :D :D :D

      Redaktion:
      Name eines möglicherweise eigentlich Unbeteiligten editiert
    • matheatheist schrieb:

      Hallo liebes Forum,
      habe einen möglichen Betrugsfall am eigenen Leib erfahren grade und wollte mal eure Meinung dazu hören:
      Hab mit einen Tacx ausgesucht:
      Anzeige ist noch online: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…arantie/1045151482-217-55
      Ich habe am 03.02 Überwiesen und mir wurde auch eine Sendungsnummer mitgeteilt, die aber mittlerweile einen sehr ungewöhnlichen Weg genommen hat:
      dhl.de/de/privatkunden/pakete-…piececode=35.803.517989+3
      Ich habe Seit der Anbieter mir die Sendungsnummer am 04.02 übermittelt hat nichts mehr von ihm gehört (habe geschätzte 20 emails geschrieben.
      Eigentlich wirkte sie seriös, konnte mir Nahaufnahmen von Teilen des Tacx zeigen die ich angefordert habe und hat zu Beginn auch angeboten, dass ich Ihn abhole.
      02.02.2019
      Wäre okay , wann können Sie abholen komen ?
      MfG
      Zahlung lief mittels Überweisung auf ein Konto von einem "Nxxx Zxxx" der N26 Bank - wie ich jetzt festgestellt habe wird bei dieser Bank gerne mal Betrogen...
      Wie gesagt, habe jetzt 1 Woche auf Antworten gewartet - nichts.
      Habe eine Frist bis Montag gesetzt, dann wollte ich zur Polizei. Haltet ihr das für überzogen?
      Finde es ungewöhnlich, dass man dann eine Sendung auch losschickt... Leider kam sie nie bei mir an, vlt auch nur wegen DHL...
      Allerdings kann auch der Versender von DHL anscheinend nicht ermittelt werden, deshalb kann ich mir vorstellen, dass er einfach irgendwas ohne richtige Adressen abgeschickt hat um Zeit zu schinden
      LG
      N26 Bank hat auch mein Betrüger...Die Bank wurde schon informiert

      Moderation:
      In den richtigen Thread verschoben und Daten, die mit diesem Fall nichts zu tun haben, editiert
    • Neu

      Das Ganze klingt nach dem klassischen Dreiecksbetrug, siehe koeln.polizei.nrw/artikel/drei…ei-perfider-betrugsmasche

      Der M.P. aus Nürnberg hat wahrscheinlich mit dem Betrug garnichts zu tun. Der wurde ebenfalls hereingelegt. Er glaubte, von Dir ein iPhone gekauft zu haben, das an ihn nach Nürnberg geliefert wird. In Wirklichkeit war das aber eine Annonce desselben Betrügers, der parallel von Dir das iPhone "gekauft" hat.
      Der Betrüger hat dann dem M.P. Deine Paypal-Adresse zum bezahlen genannt und der hat die geforderte Summe an Dich geschickt. Daraufhin hast Du Dein iPhone nach Holzminden geschickt. Natürlich hat der echte M.P. in Nürnberg nie ein iPhone erhalten und dann Käuferschutz beantragt.

      Was genau teilt dieser Kevin Knoppke aus Holzminden Dir denn über Twitter und Instagram mit?
      Ich fürchte, der ist möglicherweise auch nicht der wahre Täter, sondern wurde evtl nur als Paketagent angeworben, siehe berlin.de/polizei/aufgaben/pra…betrug/artikel.400419.php


      Wie kommt bei Dir jetzt ein Bankkonto bei der N26 ins Spiel? Nenne bitte dringend mal das vollständige Konto !!

      Lesestoff zu Betrugs-Konten bei der N26: "Unfreiwillige Kontoinhaber"
    • Neu

      ich kenne diese Art des Betruges. Habe mich informiert. Es sind dazu ein paar Ungereimtheiten bezüglich des Bezahlers aufgetreten die hier nicht benannt wurden. Die Paypaladresse aus dem Paypal Account funktioniert nicht mehr??? Die Telefonnummer aus dem Paypal Account in WhatsApp ergibt das äußere Bild welches sich im Umfeld des Kevins aufhält??? Prolliger amg in Gold und ein Telefonat ergab ein ähnliches Bild??? Zufall??? Bezüglich der Kontodaten der Kreditkarte weiß ich nicht ob ich die hier reinschreiben kann??? Schließlich hab ich bald da die Finger drauf hoffe ich. Also bisjetzt sieht es zwar nach diesen Dreiecksgeschäft aus aber im Detail eher nicht. Woher die Kartendaten? Ein Geschädigter hat Flugtickets nach Bali gekauft dort unter E-Mail maces.travel@ und gab eine Kopie der Karte uns Vorderseite Ausweis mit. Auch viele Ausflüchte seinerseits. Das kam dem Käufer recht seltsam vor.
      Hier gibt es einen alten Thread zum Thema bahntickets die er verkaufte.


      Moderation:
      Überflüssiges Zitat entfernt
    • Neu

      Erdenwind Inc. schrieb:

      Ein Geschädigter hat Flugtickets nach Bali gekauft dort unter E-Mail maces.travel@ und gab eine Kopie der Karte uns Vorderseite Ausweis mit.
      Hast du die Kopien von Ausweis und Karte? Wenn ja, dann bitte zwecks Prüfung an kontakt@auktionshilfe.info senden. Danke!



      #####################################################################################