Holvi: Betrug bei der Holvi-Bank? Große Probleme mit der Holvi-Bank aus Helsinki, Finnland. Fake-Bank? Unterstützt Holvi Betrüger?

    • Holvi: Betrug bei der Holvi-Bank? Große Probleme mit der Holvi-Bank aus Helsinki, Finnland. Fake-Bank? Unterstützt Holvi Betrüger?

      Holvi (Holvi-Bank) ist ein in Helsinki, Finnland, gegründetes Fintech und bezeichnet sich als "weltweit führende, digitale Banking-Service für Freelancer und Selbstständige". Aber sie sind Lügner - und womöglich auch Betrüger? Denn tatsächlich scheint es eine Studentenbude zu sein.

      Ich hatte Holvi vertraut.
      Ein Fehler.

      Mich hat Holvi in die größte Krise meines Lebens geworfen.
      Ich bin am Ende: nervlich und existentiell bankrott.

      Aber von Anfang an:

      Zunächst war ich von der Werbung, die Holvi ja überall, vor allem auf Facebook, schaltet angetan. Toll, endlich eine Bank, die sich um die kleinen Selbständigen kümmern möchte. Weg von den "Großen" dachte ich mir. Fix war das Konto eröffnet. Es sollte ja auch noch "kostenlos" sein (auch das stimmt übrigens nicht: Holvi ist extrem teuer). Und meiner Hausbank, der Deutschen Bank (die sind ja nun auch wirklich nicht die korrektesten, ich sage nur Cum-Ex-Deals), gekündigt. Alle Geschäftspapiere mit der Holvi-Bank neu drucken lassen. Super! Auch eine tolle gelbe "Kreditkarte" habe ich von Holvi bekommen. Nur dass ich damit später im Urlaub kläglich enden werde, hat mir keiner gesagt ...

      Und dann das:

      Für fast 20.000,- Euro hat ein Kunde aus Finnland bei mir Waren eingekauft. Nachdem das Geld auf dem Holvi-Konto eingegangen war, habe ich natürlich die Ware auch sofort verschickt. Wie man das macht als unbescholtener, ehrlicher, deutscher Kaufmann. Wohlgemerkt nach Finnland. Das Geld war ja auch meinem Konto ... dachte ich zumindest!

      Sehr gutes Geld verdient, ab in den Urlaub.

      Dann das böse Erwachen!

      Ein schönes Abendessen mit meiner Frau und meinen beiden Kindern. Im Urlaub darf man es sich auch mal gut gehen lassen. Die Rechnung kam. Ich zückte die "gelbe Holvi-Karte" (auch meinem "Konto" waren ja immer noch mehrere Tausend Euro). UND DANN DAS: DIE KARTE IST GESPERRT. Zahlung ging nicht durch. Wie peinlich vor meiner Frau und meinen Kindern!!! Bargeld hatte ich nur Euro 30,- für Eis & Co. in der Tasche. Ich musste extra jemanden vom Hotel kommen lassen, um meine Rechnung zu bezahlen. WIE PEINLICH !!!

      Ich habe dann versucht, die Holvi-Bank anzurufen: NUR ANRUFBEANTWORTER BEI HOLVI !!!
      Das gleiche am nächsten Morgen: NUR ANRUFBEANTWORTER BEI HOLVI !!!
      Und auch den ganzen Vormittag: NUR ANRUFBEANTWORTER BEI HOLVI !!!
      Niemand ist da zu erreichen.

      Ist das für eine "Bank" normal?

      Ich bekam Panik!
      Karte gesperrt - ich stand ja ohne Geld da.

      Im Urlaub! Meine Frau fing an zu stressen, was ich verstehen kann.
      Für meine Kinder tat es mir aber am meisten leid.

      Zum Glück konnten Bekannte aus Deutschland über Western Union schnell etwas Geld schicken.
      Das Urlaubsvergnügen war für mich jedenfalls erstmal vorbei.

      Zurück in Deutschland.

      Auf meinen Kontoauszügen von Holvi, habe ich festgestellt, dass die Zahlung des "Kunden" aus Finnland vom Konto storniert wurde! Es wurde an diesen "Kunden" zurück überwiesen. Geld weg! Ware weg! Konto nunmehr tief im Minus. Karte zu!

      Im Nachrichteneingang bei Holvi sah ich zu meinem Erschrecken folgende Nachricht


      Holvi Support schrieb:

      "Wir haben einen Rückerstattungsprozess zu einer Zahlung, die du erhalten hast, bekommen. Es geht um die Zahlung in Höhe von xxxxx,xx EUR am xx.xx.xxx.

      Dieser Rückerstattungsprozess wurde von der Bank deines Kunden dieser Zahlung eingeleitet. Die Bank hat eine Anfrage gestellt das Geld zurück zu senden.

      Solltest du dich nicht melden wird der Betrag wird in Kürze von deinem Konto abgezogen."

      Ich fiel aus allen Wolken!

      Einen Tag, nachdem diese Nachricht geschrieben wurde, war das Geld vom Konto verschwunden!

      Offensichtlich kennt der "Kunde" die Mechanismen bei dieser Holvi-"Bank" und hat die Überweisung über seine Bank als fehlerhaft und betrügerisch gemeldet wissentlich, dass Holvi das Geld dann sehr schnell zurückbucht. In Deutschland geht sowas übrigens nicht! Wenn Geld auf dem Konto per Überweisung eingegangen ist, kann es nicht zurückgebucht werden. Es ist sicher, aber nicht so bei Holvi.

      Ich habe natürlich versucht, sofort bei Holvi anzurufen, aber - ihr könnt es Euch schon denken - NUR ANRUFBEANTWORTER BEI HOLVI.

      Nun ist mein Geld weg.
      Meine Ware weg.

      Eine "Bank", die nicht erreichbar ist.

      Was soll ich tun?
      Ich kann ja nicht eine "Bank" in Finnland verklagen.

      Für mich ist das von existentieller Bedeutung.
      Mein Konto ist weiter gesperrt.
      Mein Deutsches Konto habe ich aufgelöst.
      Ich bin pleite, am Ende.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gustav ()

    • Dafür ist die Holvi bekannt. Es werden auch von Konten, die nicht bei der Holvi geführt werden, unautorisierte Lastschriften zugunsten von anderen Holvi-Konten ausgeführt.

      Warnung vor Konto IBAN FI8579977999610624 IBAN FI85 7997 7999 6106 24 BIC HOLVFIHH

      War es zufällig dieses Konto?



      #####################################################################################


    • YmxlZXA= schrieb:

      Dafür ist die Holvi bekannt.

      Oh mein Gott! Das habe ich befürchtet! Also eine Fake-Bank? Ein Betrügerladen?
      Warum wird darüber nicht im Netz aufgeklärt? Das muss doch publik gemacht werden.
      Die machen immer noch Werbung auf Facebot?

      Mein Geld ist dann weg, oder?


      YmxlZXA= schrieb:

      Es werden auch von Konten, die nicht bei der Holvi geführt werden, unautorisierte Lastschriften zugunsten von anderen Holvi-Konten ausgeführt.

      Das ist ein Skandal.
      Wie können die nur eine Bankenlizenz bekommen haben?
      Hat Holvi überhaupt eine Lizenz?

      Auf wen bin ich da nur reinfallen?
      Ich habe jetzt hier nur Ärger, da ich keine Zahlungen machen kann.
      Konto ist ja zu.



      Ich kann nicht sehen, welches Konto es ist.
      Und bei Holvi erreiche ich niemanden: NUR ANRUFBEANTWORTER BEI HOLVI

      Ist bekannt, ob schon Ermittlungen gegen Holvi laufen oder jemand Strafanzeige erstattet hat?
    • Das ist doch keine Fake-Bank, allenfalls ist sie anfällig für betrügerische Aktivitäten der Kontoinhaber. Hier ist sie dafür nur unterdurchschnittlich negativ aufgefallen.

      Zweimal, um genau zu sein.
      Fakeshop: catalido.de - Catalido GbR - Elektrohandel und mehr - office@catalido.de
      Fakeshop kirchhof-estore-24.com

      Es ist halt eine Internetbank, die wollen alles über die Wisch-Phones haben, Telefon ist da out.



      #####################################################################################


    • Dann hat sich zu wenige die Mühe gemacht, über Holvi Erfahrungen zu schreiben.
      Man hat ja eigentlich auch anderes im Kopf, wenn einem die Existenz geraubt wurde oder das Konto dicht ist.

      Bei Holvi weiterhin niemand erreichbar.

      YmxIZXA= schrieb:

      Es ist halt eine Internetbank, die wollen alles über die Wisch-Phones haben, Telefon ist da out.

      Was bringt eine Bank, die nicht erreichbar ist - und dann einfach Dein Geld vom Konto nimmt und Du mit Sack und Pack im Ausland in der Sch... sitzt?

      Ich kann hier nur jedem raten, von Holvi die Finger zu lassen.
      Bei einer deutschen Bank kann man wenigstens vorbeigehen - und die gehen ans Telefon. Und man kann sie in Deutschland verklagen.

      Hätte ich blos nie diesen finnischen Holvi-Typen mein Geld anvertraut!

      Ich weiß echt nicht, was ich machen soll.
    • Mahlzeit !

      Auch ich habe heute mit nem Problem mit der Holvi Bank zu berichten.

      Seit 28.3.19- Karten deaktiviert,Kein einloggen per App oder PC möglich,Passwort rücksetzen nicht möglich.

      Antworten auf Mailanfragen bleiben aus,per Telefon geht ja nix,wie wir wissen............

      Im prinzip weiss ich ja gar nicht was los ist,komme ja "nur" nicht in meinen Account. Eine Info ob mein Konto gesperrt wurde habe ich bisher nicht erhalten.

      Gibts noch weitere Geschädigte ? Wer hat schon Schritte eingeleitet-welche ?
    • Holvi-Opfer schrieb:

      Im prinzip weiss ich ja gar nicht was los ist,komme ja "nur" nicht in meinen Account. Eine Info ob mein Konto gesperrt wurde habe ich bisher nicht erhalten.
      Könnte es sein, dass dein Konto "gehackt" wurde, bzw., um es genauer auszudrücken, dir dein Passwort per Phishing oder auf eine andere Art "abhanden" gekommen ist?

      Wenn ja, dann hat der "neue Kontoinhaber" alles so geändert, dass du für die Holvi lediglich ein Fremder bist. Das sind dann aber denkbar schlechte Karten.



      #####################################################################################


    • Denke ich nicht. Denn Emailbenachrichtigungen bekomme ich noch ( Das meine Emails die ich denen gesendet habe dort eingehen)

      In den Supportbereich kann ich mich noch einloggen wie gehabt,kann dort auch sehen das die meine Anfragen gelesen haben. Dann hätten die ja reagieren müssen. Meine erste Anfrage war ja " kann mich nicht mehr einloggen" was n da los ?

      Auch dagegen spricht das ich keine Benachrichtigung erhalten habe das die Emailadresse (oder auch das PW) geändert wurde-wenn man diese ändert bekommt man ne Info auf die "alte" Mailadresse.