Thermomix Betrug

    • Thermomix Betrug

      Habe am 22.06.19 auf Ebay eine Anzeige gesehen für einen Thermomix 1 Jahr gebraucht für 450€ sofortkauf , war sehr günstig deswegen hab ich den Anbieter angeschrieben und gefagt ob wir telefonieren könnten ja gerne kam zurück mit der Nummer 024735497784 ich rief dort an es war ein ich denke 50+ Mann am Aparat sehr nett er erzählte der Thermomix wäre von seiner verstorbenden Schwiegermutter gewesen ,das Gespräch war sehr nett,authentisch und ich ging das Geschäft ein ..er teilte mir mit das jemand ander inzwischen den Thermomix per sofortkauf genommen hat dieser Bieter aber angeblich sofort von seinem Kauf zurück getreten sein. Also haben wir das Geschäft am Telefon gemacht .
      Er schickte mir eine WhatsApp mit den Kontodaten ein Bild der Bankkarte Kontoinhaber "Elisabeth Maria Jansen" IBAN " DE03 3904 0013 0641 9733 00" Mit der Bitte für folgenden Verwendungzwecks " Spes/TM5 21.06" wäre sehr wichtig da es um eine Erbangelegenheit gehen würde,wir überwiesen per Echtzeitüberweisung da es Samstag Morgen war und er es sofort wegschicken wollte .
      Seine Handynummer ist 017639762299
      Wir haben den Thermomix nie bekommen .
      Am 01.07.19 habe ich Anzeige erstattet .
      Das komische ist ich habe beide Telefonnummern ,es ist eine Deutsche Bank und bis gestern hatten wir immer noch WhatsApp Kontakt ,wohl natürlich immer mit komischen Ausreden ,die erste war er hat den Thermomix nixht Samstag Losgeschickt sondern erst Dienstags drauf , zweite war er ist im Krankenhaus am Sterbebett seines Vaters (der Thermomix kam nicht ich habe bei ihm gefragt wo er bleibt)
      dann hat er sich angeblich informiert und der Thermomix sei bei Hermes liegengeblieben ,er wolle ihn jetzt selber vorbeibringen ( 2,5 Stunden Fahrzeit) erster vereinbarter Termin nicht eingehalten dann wollte er am 28.06.19 kommen ..kam natürlich nicht da hab ich Ihm mitgeteilt das ich Ihn Montag anzeigen werde ,Ihn aber gebeten da ich da keine Lust drauf habe er solle den Thermomix Montags Morgens mit DHL per Express versenden und mir ein Foto des Sendescheins zukommen lassen .......wieder nix .......
    • PeterBocholt


      PeterBocholt schrieb:

      er teilte mir mit das jemand ander inzwischen den Thermomix per sofortkauf genommen hat dieser Bieter aber angeblich sofort von seinem Kauf zurück getreten sein.
      so wird es gewesen sein - ich glaubs fast.
      Eher mehrmals verkauft.


      PeterBocholt schrieb:

      Mit der Bitte für folgenden Verwendungzwecks " Spes/TM5 21.06" wäre sehr wichtig da es um eine Erbangelegenheit gehen würde
      ?

      an eBay vorbei gekauft .. aber egal - Anzeige hast du ja schon erstattet.

      Gib doch mal den Verkäufer-Account / Artikelnummer an.
    • Ruf mal bei eBay an oder lass dich anrufen -ebay.de/help/buying/returns-re…icht-ankommt?id=4042&st=7 - ganz nach unten scrollen - und fordere die Kontaktdaten nochmals an.

      Du bekommst diese - gib an, dass du sie für eine Anzeige brauchst.
      Dann gleiche ab -

      Versuche auch über das Einwohnermeldeamt was zu bekommen.

      Ich denke jeher, dass mit falschen Daten angemeldet wurde.

      Der wird sicherlich wieder etwas in der Art anbieten - egal ob eBay, eBay Kleinanzeigen, Quoka
      (Beschreibung wir ähnlich sein - Worte - Fehler etc.)

      Spoiler anzeigen
      Lasse dich bitte nicht noch einmal abzocken - frag lieber hier nach, wenn du unsicher bist.
    • PeterBocholt schrieb:

      Habe am 22.06.19 auf Ebay eine Anzeige gesehen für einen Thermomix 1 Jahr gebraucht für 450€ sofortkauf , war sehr günstig deswegen hab ich den Anbieter angeschrieben und gefagt ob wir telefonieren könnten ja gerne kam zurück mit der Nummer 024735497784 ich rief dort an es war ein ich denke 50+ Mann am Aparat sehr nett er erzählte der Thermomix wäre von seiner verstorbenden Schwiegermutter gewesen ,das Gespräch war sehr nett,authentisch und ich ging das Geschäft ein ..er teilte mir mit das jemand ander inzwischen den Thermomix per sofortkauf genommen hat dieser Bieter aber angeblich sofort von seinem Kauf zurück getreten sein. Also haben wir das Geschäft am Telefon gemacht .
      Er schickte mir eine WhatsApp mit den Kontodaten ein Bild der Bankkarte Kontoinhaber "Elisabeth Maria Jansen" IBAN " DE03 3904 0013 0641 9733 00" Mit der Bitte für folgenden Verwendungzwecks " Spes/TM5 21.06" wäre sehr wichtig da es um eine Erbangelegenheit gehen würde,wir überwiesen per Echtzeitüberweisung da es Samstag Morgen war und er es sofort wegschicken wollte .
      Seine Handynummer ist 017639762299
      Wir haben den Thermomix nie bekommen .
      Am 01.07.19 habe ich Anzeige erstattet .
      Das komische ist ich habe beide Telefonnummern ,es ist eine Deutsche Bank und bis gestern hatten wir immer noch WhatsApp Kontakt ,wohl natürlich immer mit komischen Ausreden ,die erste war er hat den Thermomix nixht Samstag Losgeschickt sondern erst Dienstags drauf , zweite war er ist im Krankenhaus am Sterbebett seines Vaters (der Thermomix kam nicht ich habe bei ihm gefragt wo er bleibt)
      dann hat er sich angeblich informiert und der Thermomix sei bei Hermes liegengeblieben ,er wolle ihn jetzt selber vorbeibringen ( 2,5 Stunden Fahrzeit) erster vereinbarter Termin nicht eingehalten dann wollte er am 28.06.19 kommen ..kam natürlich nicht da hab ich Ihm mitgeteilt das ich Ihn Montag anzeigen werde ,Ihn aber gebeten da ich da keine Lust drauf habe er solle den Thermomix Montags Morgens mit DHL per Express versenden und mir ein Foto des Sendescheins zukommen lassen .......wieder nix .......
      Hallo Peter,

      der Herr mit der Rufnummer 017630762299 hat mich gestern in Whatsapp angeschrieben und versucht mir einen 150 Euro Amazongutschein für 70 Euro zu verkaufen.

      Dieser sei von seinem verstorbenen Vater und der Gutschein sei in seinem Haus.

      Der Mann machte von der Stimme her einen jüngeren Eindruck mit leichtem ausländischen Akzent.

      Das dies eine Falle ist war mir nach 2 Sekunden klar. Er meinte, er würde aus Aachen kommen. Ich spielte das Spiel mit und meinte, zufälligerweise bin ich kommendes Wochenende

      dort und könne den Gutschein persönlich abholen. Daraufhin er: Ab Donnerstag bin ich 3 Wochen im Urlaub (kurz nach dem Tod vom Vater? :D. In meinem Profil steht, ich komme aus Mannheim was er wusste.

      Dann meinte er, zufälligerweise sei er an einem Platz in Mannheim heute gewesen (irgendwas bei Google eingegeben und mir gesendet) um Vertrauen aufzubauen.

      Im Anschluss fragte er mich, ob ich den Betrag auch überweisen könne, Paylal an Freunde/ Familie sei ihm am Liebsten.

      Ich willigte ein und forderte im Anschluss seinen Personalausweis. Er meinte, sei Justizbeamter und nannte mir die Adresse, was seine sein soll:

      Alexander Heinemann, Franzstraße 8 aus Aachen. Sein aus meiner Sicht arabischer Akzent passt mit dem Namen Alexander aus meiner Sicht überhaupt nicht überein.

      Heute möchte er mir seinen Perso schicken.. Hab ein Foto von den 70 Euro gemacht um ihn darauf wild zu machen ;)

      Ich klaue seine Zeit, damit er anderen nicht Geld klauen kann.


      ZU LETZT: Nutzt niemals Paypal (Freunde/ Familie) wenn ihr die Person nicht kennt. Das Geld ist weg. Paypal hilft nicht, die Betrüger erstellen einfach eine E-Mail die vertrauenserweckend scheint wie:
      deutscher Vorname. deutscher Nachname @ yahoo. de
      Dann bei Paypal registrieren. Nach Ankunft des Geldes dieses an viele Konten weiterschicken, dann ins Ausland.
      Die Polizei kann euch nicht helfen, die Sim Karte wird aus einem Gebrauchtwarenladen sein - ohne Hinterlegung einer Adresse. Erstellung der E-Mail über VPN oder einem Internetcafe.
      Evtl. sind die Täter im Ausland und können dort straffrei handeln. Beispielsweise aus der Türkei. Ganz einfach kann man jede Nummer auf dem Display beim anderen anzeigen lassen, auch die 110.
      Über Skype würde das schon gehen. Deutsche Nummer + Deutsche E-Mail - Deutscher Name.. Trotzdem alles Fake.

      Ich mache mir trotzdem Hoffnung, dass Peter hier Hilfe bekommt. Evtl. ist mein Beitrag hier ein Puzzlestück zum Erfolg. Wenn ich den Perso haben sollte gebe ich ein Update. Er hat ein deutsches Konto angegeben - evtl. kann man ihn darüber bekommen. Soweit ich weiß, muss man bei der Eröffnung den Perso vorlegen.

      Viel Glück!
    • Hoffe mal die Polizei kann den Betrüger ausfindig machen, und die Personalien feststellen ,danach würde meine Anwältin weitere Schritte einleiten um das Geld wieder zu bekommen . Das wäre der Offizielle und richtige Weg.
      ABER was wenn es nicht klappt und die Polizei das Verfahren einstellt..??
      Gibt es da noch andere Möglichkeiten z.b. den Standort des Handys feststellen ....und dann jemanden vorbeischicken der freundlich nach dem Geld fragt??????????????
      Habt Ihr da Ideen ?? Gerne auch per PN