Nutzerkonto eingeschränkt, nach angeblicher Anfrage von anderem Nutzer

    • Nutzerkonto eingeschränkt, nach angeblicher Anfrage von anderem Nutzer

      Hallo alle zusammen,

      ich habe ein Problem mit meinem Nutzerkonto bei ebay-kleinanzeigen. Letzte Woche Donnerstag (08.08.2019) habe ich 3 Anzeigen erstellt: eine Kamera und 2 Objektive. Während ich die 4. Anzeige erstellen wollte (Kamera und beide Objektive als Set) wurde ich rausgeworfen und konnte mich nicht mehr anmelden, Meldung: Nutzerkonto eingeschränkt. Daraufhin bekam ich eine Mail wo es wie folgt hieß:

      "Lieber Nutzer,

      am 08.08.2019 um 17:59 Uhr hatte ein Interessent versucht, Kontakt mit
      dir auf eBay Kleinanzeigen aufzunehmen. Diese Kontaktaufnahme betraf
      deine Anzeige
      'Sony 16-70mm f4 Zeiss (SEL1670Z) APS-C' (Anzeigennummer ...).

      Der Zugang des Interessenten wurde vorübergehend durch uns eingeschränkt.
      Dein Nutzerkonto ist von der Einschränkung NICHT betroffen."

      Mag ja sein, dass jemand Verdächtiges Kontakt mit mir aufnehmen wollte, aber warum zum Geier werde ich dann gesperrt. Ich wurde ja nicht gehakt oder sonst was. Vor Allem meinen die ja explizit, dass mein Konto NICHT betroffen ist, ist es aber offensichtlich doch. Anschließend habe ich mein Problem in deren Kontaktportal geschildert und bis heute keine Antwort erhalten. Ich habe es darauf hin einfach mit nem anderen Konto versucht, auch gesperrt.
      Daraufhin habe ich einen dritten Account erstellt, da ich ein (von meinen Angeboten unabhängiges) gutes Angebot gefunden hatte und ich mit dem Anbieter in Kontakt treten wollte. Ich hab mit dem Konto nichts eingestellt (weil ich wusste, dass das sowieso nichts bringt), sondern wollte einfach so schnell wie möglich zugreifen. Welch ein Zufall, diees Konto wurde ebenfalls gesperrt und ich habe das Angebot verpasst.

      Nun meine Frage: Woran kann das liegen, dass mein erster Account gesperrt wurde? Dass die anderen Accounts gesperrt wurden hängt vermutlich mit dem ersten Account zusammen, dass kann ich verstehen. Habe extra nochmal die Grundsätze durchgelesen, habe aber nichts gefunden wo gegen ich verstoßen haben könnte. Handelt es sich nur um einen Fehler? Habe nämlich keine Lust eine dauerhafte Sperre bei ebay-kleinanzeigen zu bekommen, obwohl ich nichts verbrochen habe.

      Danke schon mal für eure Antworten.

      Beste Grüße
      thomakls
    • Die Anzeigenummer lauten:
      - Objektiv Sony 24mm F1.8 Zeiss: 1179378249
      - Objektiv Sony 16-70mm F4 Zeiss: 1179384622


      Einen Link zu meinem Nutzerkonto kann ich nicht finden.

      Habe gerade gesehen, dass ich zwei mal eine Bestätigungsmail bekommen habe, für ein und dieselbe Anzeige. Das lässt sich darauf zurückführen, dass mein Browser Probleme hatte beim erstellen einer Anzeige und ich die Seite neu laden musste. Anscheinend wurden dadurch zwei identische Anzeigen erstellt. Dies wiederum ist ein Verstoß gegen die Grundsätze und führte zu meiner Einschränkung.

      Kann die Sperrung daran liegen? Warum kam dann aber eine Mail mit einer Warnung?
    • Daß Du für dieselbe neu eingestellte Annonce mehrere Bestätigungsmails erhältst, ist nicht ungewöhnlich, wenn Du zB direkt nach dem Einstellen nochmal etwas am Text überarbeitest.
      Sofern in den beiden Bestätigungsmails dieselbe Artikelnummer steht, wurde die Annonce nicht doppelt eingestellt, sondern es sind tatsächlich 2 Bestätigungen für dieselbe Annonce. Das ist eine übliche Macke der Kleinanzeigen-Software, jede Überarbeitung einer neueingestellten Annonce innerhalb ca der ersten 5 Minuten nach deren Erscheinen produziert automatisch eine weitere Bestätigungs-Mail.
      Und selbst wenn eine Annonce durch einen Software-Schluckauf tatsächlich versehentlich doppelt eingestellt wurde, führt das nicht binnen weniger Sekunden zu einer kompletten Accountsperre

      Das von Dir angebotene Foto-Equipment ist recht hochwertig, sowas wird gerne von Hackern oder sonstigen Betrügern angeboten. Mag sein, daß Du also durch die Produktbezeichnungen in irgendeinen Filter geraten bist, dem die Häufung von hochwertigen Artikeln (die natürlich bei einer real existierenden kompletten Fotoausrüstung durchaus plausibel ist) verdächtig erschien.
      Der Textbaustein, den Du bekommen hast, ergibt allerdings in der Tat überhaupt keinen Sinn. Zumindest nicht im direkten Zusammenhang mit der Sperre Deines Accounts.
      Möglicherweise trafen da zufällig zwei voneinander unabhängige Szenarien fast zeitgleich aufeinander, nämlich daß ein Interessent mit betrügerischen Absichten sich für Deine hochwertigen Artikel interessierte und gleichzeitig ein Filter Deine Angebote aufgrund von Preis und Artikelbezeichnung als potentiell betrügerisch einstufte.
      Möglicherweise hat auch nur irgendein Filter einen falschen Textbaustein aus der Lostrommel gezogen und es gab garkeinen Interessenten, der Dich kontaktieren wollte.
      Nichts Genaues weiß man nie...

      Wie auch immer, ich habe mal versucht, Dein Problem anhand der beiden Artikelnummern weiterzuleiten.
      Ob's hilft, kann ich nicht versprechen, schau'n mer mal, ob sich in den nächsten 2 Tagen evtl irgendwas tut.