Fakeshop space-electronic.de - E-Mail: info@space-electronic.de - Telefon: 030 568 229 95/030-56822995

    • Fakeshop space-electronic.de - E-Mail: info@space-electronic.de - Telefon: 030 568 229 95/030-56822995

      Rechtswidriges Impressum, die Daten der darin benannten Personen wurden entweder frei erfunden oder gestohlen und werden nun für betrügerische Zwecke missbraucht.
      Evtl. kein HR-Eintrag vorhanden, UST-ID eines anderen Unternehmens. Was für eine Firma das auch immer sein soll - sie existiert nirgendwo.


      Hier gibt es definitiv keine Ware!


      Wie immer gilt: Nichts kaufen! Besser ist das!

      Link zum Fakeshop

      space-electronic.de/
      space-electronic



      Wichtiger Hinweis:

      Falls Leser dieses Threads eventuell aufgrund einer bereits getätigten Bestellung schon über aktuelle Bankdaten dieser Fakeshops verfügen, werden sie gebeten, sich bei auktionshilfe.info zu registrieren, hier im thread zu melden und unbedingt das Bankkonto, auf das sie überweisen sollten, zu posten.
      Kontoinhaber:
      Iban:
      Bic:
      Name der Bank:



      Für alle Käufer gilt folgendes:

      1.) Speichere die Infos zum passenden Fakeshop und diese Warnung ab und drucke sie auch aus.

      2.) Falls du noch nicht bezahlt hast, tue das auch weiterhin nicht. Du brauchst also weder irgendwie vom Kauf zurückzutreten
      noch bist du in diesem Fall zur Zahlung auf das Konto eines Betrügers verpflichtet. Versuche nicht, per Mail mit dem Täter
      Kontakt aufzunehmen. Antworte auch nicht auf Mails des Täters, sondern stell dich ihm gegenüber einfach tot. Irgendwann
      demnächst wird der Shop verschwinden.

      3.) Falls du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl. noch etwas (Geld) zu retten. Auch wenn das Geld sofort
      bei dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde. Dazwischen können bis zu
      24 Stunden liegen, in denen deine Bank das evtl. noch stoppen kann. Daher solltest du sofort zu deiner Bank gehen und bitten,
      sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt
      buchstäblich jede Sekunde!! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank anrufen und außerdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.
      Lass dich nicht abweisen, bestehe darauf, dass Deine Bank es wenigstens versucht ! Betone dabei, dass Du nicht von einer
      Rückbuchung o.ä. redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied.
      Eine Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca. in jedem 3. bis 4. Fall.

      4.) Erstatte Anzeige bei der Polizei.
      Tipps und Hinweise dazu findest du unter diesem Link: archive.fo/eJ60v
      Drucke dir unbedingt auch alle Beiträge zu diesen Fakeshops inklusive aller bisher bekannten Bankkonten dieses Täters aus und füge sie deiner Anzeige hinzu.
      Die Polizei erkennt dann schneller, dass es sich bei dir nicht um einen Einzelfall handelt, sondern um eine Betrugsserie.
    • Die betroffenen Käufer werden gebeten sich bei auktionshilfe.info zu registrieren, hier im thread zu melden und unbedingt das Bankkonto, auf das sie überweisen sollten, zu posten.

      Kontoinhaber:
      Iban:
      Bic:
      Name der Bank:



      Bisher bekannte Bankkonten zu diesem Fake-Shop:

      Salvatore Cucuzza
      Iban: IT14F0306984110100000003929
      BIC: BCITITMMXXX
      INTESA SANPAOLO SPA


      Salvatore Cucuzza
      IBAN: IT24U0303216912010000289736
      BIC: BACRIT21745
      Credito Emiliano S.p.a.


      Bruno Pozzati
      IBAN: IT80A0871316900000000425139
      BIC: ICRAITRRJT0
      Banca Di Credito Cooperativo Di Pachino (Siracusa) Scrl
    • Neu

      Ich habe heute morgen über diesen Shop ein iPhone XS 256GB für über 600€ gekauft (Schon fragwürdig aber gut). Die in den angebenene AGB aufgezählten Zahlungsarten (Vorkasse, Kredit, Paypal, Sofort Banking) wurden bis auf Vorkasse nicht angeboten. Die Bestellung habe ich dennoch abgewickelt, um die Ware zu reservieren und mit dem Händler eine andere Zahlungsart zu vereinbaren. Die in der Bestätigungsmail angebene IBAN hat dann offeriert, mit wem ich es zu tun habe (IBAN fängt mit IT an). Dank dieser Seite konnte der Betrug schnell aufgedeckt werden. Auf einem kleinen Handy-Display wirkt die Seite verblüffend seriös. Gesunder Menschenverstand sagt dann doch "Hände weg". Meine Daten haben die Betrüger dennoch erhalten. Anzeige wurde aben sofort erstattet.

      Daten aus der Mail:



      Die Banküberweisung muss folgende Angaben enthalten:
      Betrag: xxx
      Kontoinhaber: Cucuzza Salvatore
      Konto: IBAN: IT24U0303216912010000289736
      Bic/Swift: BACRIT22XXX
      Bankverbindung:
      Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Bestellnummer als Verwendungszweck an.
    • Neu

      Moin Leute,

      ich hab ca. 200,-€ an jemanden überwiesen der das Geld durch betrügerische Machenschaften ganz sicher nicht verdient hat...
      Mein "gesunder Menschenverstand" (wie von Flitzebogen321 beschrieben) hat scheinbar ausgesetzt oder ich war zu gutgläubig... Das nennt man dann wohl "Lehr-Geld"...

      Ich wünsche niemandem diese Erfahrung weil ich mir vorkomme wie ein Kind dem der Lolly geklaut wurde... Ich schäme mich dafür auf so etwas reingefallen zu sein...

      Ich habe am Donnerstag um 18:15 Uhr am Terminal überwiesen und mein Bankberater sagte grade (Freitag um 9:30 Uhr) zu mir dass es keine Chance gibt das Geld zurück zu holen.
      Ich habe auch wie vom Moderator beschrieben argumentiert - erfolglos...

      Betrag: 203,84 €
      Kontoinhaber: Cucuzza Salvatore
      Konto: IBAN: IT24U0303216912010000289736
      Bic/Swift: BACRIT22XXX
      Bankverbindung:
      Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Bestellnummer als Verwendungszweck an.

      Anzeige werde ich auch erstatten - aber auch das wird mich nicht zufrieden stellen sondern nur Aufwand verursachen.

      LG
      Mike