Betrug: Warnung vor DEUTDEDBPAL (IBAN: DExx 1207 0088 30xx xxxx xx) auf ebay Kleinanzeigen

    • Im Moment kann ich erstmal nur diese Erklärung der Deutschen Bank liefern: cib.db.com/solutions/case-studies/paypal.htm
      Der relevante Kernsatz ist dieser:

      Deutsche Bank schrieb:

      The solution enables PayPal to use millions of IBANs (International Bank Account Numbers) for its customers

      Und halt den Hinweis, daß jeder, der einen Paypal-Account hat, an der in #37 verlinkten Stelle eine andere, individuelle DEUTDEDBPAL-IBAN nach demselben Muster vorfindet:
      Name des Begünstigten: PayPal Europe
      Name der Bank: Deutsche Bank
      IBAN von PayPal: DExx 1207 0088 30xx xxxx xx
      BIC: DEUTDEDBPAL
    • Sassone schrieb:

      Schonmal danke für die Infos... es ist aktuell so, dass man auch Paypal Account haben kann, ohne dass diese mit einem Bankkonto verknüpft sein müssen. Von diesem kann man dann aber auch nur online bezahlen oder das Geld auf andere Paypal-Konten überweisen. Wie das hier genau funktioniert, wird schon irgendwie herauszufinden sein, um eine Anfrage bei der deutschen Bank komme ich jedenfall nicht herum.
      Gruss
      Sass, POK
      Ich fürchte, die Deutsche Bank wird da nur bestätigen, daß Kontoinhaber Paypal ist, daraus macht die in #42 verlinkte Seite ja garkein Geheimnis.
      In Zeiten von online-Überweisungen wird der Name des in der Überweisung genannten Zahlungsempfängers schon seit Jahren nicht mehr mit dem Namen des tatsächlichen Kontoinhabers abgeglichen, sondern die Zahlung einfach der angegebenen IBAN gutgeschrieben.
      Das Geld aller Geschädigten hier im Thread hat also in Wirklichkeit "Paypal Europe" erhalten.
      Und die haben es dann in virtuelles Spielgeld verwandelt und irgendeinem unbekannten Betrüger zur Verfügung gestellt.

      Der dürfte damit dann schlicht Bitcoins gekauft haben...
    • Sassone schrieb:

      Hallo,
      ich arbeite bei der Polizei Hannover, Niedersachsen und sitze gerade einen dieser Fälle, hier geht es auch um Steffi Schumacher, die Rechnungsadresse war ebenfalls Borinskistr. 8 in München.
      Es wäre super, wenn die anderen Geschädigten hier mir einemal schreiben könnten, wo und unter welchem Aktenzeichen sie Anzeige erstatttet haben, so dass ich mich mit den Kollegen dort über die Ermittlungen absprechen kann.

      Mfg
      Sass, POK
      Ich bin schon länger geschädigt...
      Anschrift er selbst:

      Bernd Klein
      Pelkovenstraße 8
      93485 Rimbach

      Anschrift Bruder:

      Wolfgang Klein
      Borinskistraße 8
      81243 München

      In meinem Fall handelt es sich um eine Sony Alpha 6400 mit 18.135mm 3.5-5.1 Objektiv


      IBAN: DE06 1207 0088 3011 2863 93
      BIC: DEUTDEDBPAL
      BANK: DB Privat-Firmenkundenbank (Deutsche Bank PGK)
      EBay Anzeigenummer: 1213757361
      Aktenzeichen: 20191007484300297010
    • Sassone schrieb:

      Hallo,
      ich arbeite bei der Polizei Hannover, Niedersachsen und sitze gerade einen dieser Fälle, hier geht es auch um Steffi Schumacher, die Rechnungsadresse war ebenfalls Borinskistr. 8 in München.
      Es wäre super, wenn die anderen Geschädigten hier mir einemal schreiben könnten, wo und unter welchem Aktenzeichen sie Anzeige erstatttet haben, so dass ich mich mit den Kollegen dort über die Ermittlungen absprechen kann.

      Mfg
      Sass, POK
      Online Anzeigenummer (Vorgangsnummer OnlineWache Niedersachsen): 2020011300000191

      Ich denke die Deutsche Bank kann da auch nur geringfügig weiter helfen. Ich denke am einfachsten wäre die hinterlegte Bankverbindung über direkt PayPal herauszufinden. Auch bei PayPal wird es etwas wie eine Betrugsabteilung geben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smoot ()

    • Ich habe heute mit PayPal telefoniert. Erst wollte man mir nicht weiter helfen, mir etwas Nachdruck bin ich dann in die Käuferschutz-Abteilung gekommen. Dort könnte man schon in die IBAN Paypalkonten rein schauen und alle Daten raus zeihen, sie dürfen es aber nicht (raus geben). Datenschutz sei dank. An unseren POK: Da hat eine Ermittlungsbehörde sicherlich bessere Möglichkeiten!
      Ich habe auch eine offizielle Kooperationsstelle von PayPal für solche Fälle genannt bekommen. Damit sollte man zumindest an alle Paypaldaten kommen. Die Kontaktmail gibt es auf direkte Nachfrage - bitte sende mir eine Nachricht.
    • Hallo liebe Kleinanzeigen Pfeifen,


      Vielen Dank, dass ihr die IBANs und meinen Namen so fleißig postet. Dadurch wird das hervorragend bei Google indiziert und das hat mich heute eine Stange Geld gekostet. Toll gemacht :/


      Ich bitte, dies in Zukunft zu unterlassen. Es hilft euch auch nichts. Sobald das Geld von eurem Bankkonto abgebucht ist, ist es sicher in meinen Händen. Es gibt keine Möglichkeit, das Geld wieder zurück zu bekommen.


      Die Deutsche Bank sowie PayPal interessieren sich leider beide einen Scheiß für euch. Das Guthaben wird - trotz Anzeigen, Anrufe bei PayPal, Schreiben von Anwälten - bei mir niemals gesperrt und gar abgezogen.


      Ich bedanke mich bei euch allen für eure großzügige Spende!
      Kauft ruhig weiter so fleißig ein :)


      Liebe Grüße,
      eure Jutta
    • JuttaGridling schrieb:

      Hallo liebe Kleinanzeigen Pfeifen,
      Vielen Dank, dass ihr die IBANs und meinen Namen so fleißig postet. Dadurch wird das hervorragend bei Google indiziert und das hat mich heute eine Stange Geld gekostet. Toll gemacht
      Ich bitte, dies in Zukunft zu unterlassen. Es hilft euch auch nichts. Sobald das Geld von eurem Bankkonto abgebucht ist, ist es sicher in meinen Händen. Es gibt keine Möglichkeit, das Geld wieder zurück zu bekommen.
      Die Deutsche Bank sowie PayPal interessieren sich leider beide einen Scheiß für euch. Das Guthaben wird - trotz Anzeigen, Anrufe bei PayPal, Schreiben von Anwälten - bei mir niemals gesperrt und gar abgezogen.
      Ich bedanke mich bei euch allen für eure großzügige Spende!
      Kauft ruhig weiter so fleißig ein
      Liebe Grüße,
      eure Jutta
      Solche Schreiben werden vom Gericht extra honoriert, darauf kannst Du Gaunerin Dich verlassen. Und dies nicht in ferner Zukunft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pewebe ()

    • Das ist ja ein netter Zug von dir das du Dich extra bei uns meldest. Musst ja ganz schön verzweifelt sein. Naja freu mich schon auf dein Gesicht wenn du blöd schauen wirst wie naiv du vorgegangen bist. Mach’s gut du kleine süße Räubertochter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sambam ()

      • Das ist echt das Allerletzte!

      Ich habe ebenfalls über Ebay Kleinanzeigen bei Jutta Gridling ein Huawei P30 Pro gekauft. Da ich immer schon vorsichtig bin bei dieser Plattform wollte ich nur über Paypal mit Käuferschutz bezahlen. Sie hat ganz großzügig ihre Schwester ‚Eva Heinze‘ um ihren Paypal Account gebeten. Email war coffeelover587@gmx.de. Die wird schon noch sehn was sie von der Betrügerei hat.
    • Mira-elisa schrieb:


      • Das ist echt das Allerletzte!

      Ich habe ebenfalls über Ebay Kleinanzeigen bei Jutta Gridling ein Huawei P30 Pro gekauft. Da ich immer schon vorsichtig bin bei dieser Plattform wollte ich nur über Paypal mit Käuferschutz bezahlen. Sie hat ganz großzügig ihre Schwester ‚Eva Heinze‘ um ihren Paypal Account gebeten. Email war coffeelover587@gmx.de. Die wird schon noch sehn was sie von der Betrügerei hat.
      wenn du mit Käuferschutz bezahlt hast, kannst du dir dich das Geld über PayPal zurück holen? Einfach Mal direkt bei PayPal anrufen. Halte uns bitte auf dem Laufenden - es scheint sich ja immer wieder um die selbe Person zu handeln.
    • Thilo schrieb:

      Frau Gridling, Sie hören noch von mir...

      Mira-elisa schrieb:

      Ich habe ebenfalls über Ebay Kleinanzeigen bei Jutta Gridling ein Huawei P30 Pro gekauft. ... Die wird schon noch sehn was sie von der Betrügerei hat.
      Einer "Jutta Gridling" gehört kein einziges dieser Bankkonten, nur der Name wird missbraucht.
      Ihr könnt als Zahlungsempfänger auch Pippi Langstrumpf angeben, das Geld wird trotzdem einfach der angegebenen IBAN gutgeschrieben.
      Und ich gehe jede Wette ein, daß der Spacko, der hinter dieser Betrugsserie steckt, keine "sie" ist...
    • Nun hat es mich auch erwischt - bin auf folgende Anzeige reingefallen.
      Eine Anzeige ist bei der Polizei erstellt, aber das Geld ist weg. Die"Nutzerin" hat mich echt eingewickelt und nach der Zusendung der
      Kontaktdaten (alles per Mail),habe den Betrag überwiesen, als ich dann 2 Tage später nach derSendungsnummer fragte - "Funkstille" , Handynummer "Dauerbestzt" Da habe ich einmal angefangen zu recherchieren und siehe da - der Name taucht hier unter verschiedesten Anschriften auf.
      Anzeige:
      OVP: Huawei P30 Pro - Black - 128GB - 6,47
      Anzeigennummer 1295402479Einstelldatum 08.01.2020
      Name Jutta
      Anbietertyp Privat
      Aktiv seit 23.12.2012
      Ort 78467 - Konstanz
      Zustand Neu€ 400 VB
      Beschreibung
      Hallo, ich verkaufe ein neues Huawei P30 PRO (noch originalverpackt). Model: P30 Pro Speicher: 128 GB Farbe: Black
      Größe: 6,47 Zoll Benutzeroberfläche: EMUI 9.1 RAM: 8 GB SIM-Lock: Nein, offen für alle Netze Dual-SIM: Ja Alle
      weiteren Daten finden Sie auf der Website von Huawei. Die Rechnung ist vorhanden (Kaufdatum war auch erst vor
      wenigen Wochen). Eine Rücksendung ist mir aber nicht möglich, da es ein Geschenk war. Eine Abhoung ist immer
      möglich, Versand auch (bei Bezahlung per Überweisung). Bitte einfach Nachricht schreiben
      Bilder


      IBAN DE 11 1207 0088 3013 2823 69
    • Korrigierte Vorgangsnummer: 20200 00053834 (Polizeidirektion Braunschweig)

      Smoot schrieb:

      Sassone schrieb:

      Hallo,
      ich arbeite bei der Polizei Hannover, Niedersachsen und sitze gerade einen dieser Fälle, hier geht es auch um Steffi Schumacher, die Rechnungsadresse war ebenfalls Borinskistr. 8 in München.
      Es wäre super, wenn die anderen Geschädigten hier mir einemal schreiben könnten, wo und unter welchem Aktenzeichen sie Anzeige erstatttet haben, so dass ich mich mit den Kollegen dort über die Ermittlungen absprechen kann.

      Mfg
      Sass, POK
      Online Anzeigenummer (Vorgangsnummer OnlineWache Niedersachsen): 2020011300000191
      Ich denke die Deutsche Bank kann da auch nur geringfügig weiter helfen. Ich denke am einfachsten wäre die hinterlegte Bankverbindung über direkt PayPal herauszufinden. Auch bei PayPal wird es etwas wie eine Betrugsabteilung geben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smoot ()