Fakeshop: megateck-shop.com - service@megateck-shop.com

    • Fakeshop: megateck-shop.com - service@megateck-shop.com


      Hier in dem Fall: Eine Kackbude = Fakeshop, ohne Impressum aber nur für den Deutschen Markt
      erstellt. Die Preise die in der Kackbude aufgerufen werden sind einfach sehr entfernt von der Realität.


      Link zum Fakeshop :
      megateck-shop.com/

      Wichtiger Hinweis:

      Falls Leser dieses Threads eventuell aufgrund einer bereits getätigten Bestellung schon über
      aktuelle Bankdaten dieser Fakeshops verfügen, werden sie gebeten, hier im Forum die Registrierung
      durchzuführen und alle vorliegenden Daten umgehend mitzuteilen.

      Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer
      Und wer nicht frei von Fehlern ist, sollte niemals Dinge tun, die keine Fehler erlauben.
    • Für alle Käufer gilt folgendes:

      1.) Speichere die Infos zum passenden Fakeshop und diese Warnung ab und drucke sie auch aus.

      2.) Falls du noch nicht bezahlt hast, tue das auch weiterhin nicht. Du brauchst also weder irgendwie vom Kauf zurückzutreten
      noch bist du in diesem Fall zur Zahlung auf das Konto eines Betrügers verpflichtet. Versuche nicht, per Mail mit dem Täter
      Kontakt aufzunehmen. Antworte auch nicht auf Mails des Täters, sondern stell dich ihm gegenüber einfach tot. Irgendwann
      demnächst wird der Shop verschwinden.

      3.) Falls du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl. noch etwas (Geld) zu retten. Auch wenn das Geld sofort
      bei dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde. Dazwischen können bis zu
      24 Stunden liegen, in denen deine Bank das evtl. noch stoppen kann. Daher solltest du sofort zu deiner Bank flitzen und bitten,
      sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt
      buchstäblich jede Sekunde!! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank anrufen und außerdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.

      Lasse dich nicht abwimmeln, bestehe darauf, dass Deine Bank es wenigstens versucht ! Betone dabei, dass Du nicht von einer
      Rückbuchung o.ä. redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied. Eine
      Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca. in jedem 3. bis 4. Fall.

      4.) Erstatte Anzeige bei der Polizei.
      Tipps und Hinweise dazu findest du unter diesem Link: archive.today/eJ60v
      Drucke dir unbedingt auch alle Beiträge zu diesen Fakeshop inklusive aller bisher bekannten Bankkonten dieses Täters aus und füge
      sie deiner Anzeige hinzu. Die Polizei erkennt dann schneller, dass es sich bei dir nicht um einen Einzelfall handelt, sondern um eine Betrugsserie.


      Wichtiger Hinweis:

      Für Kunden, die mit Kreditkarte bezahlt haben, bitte hier nachlesen.
      novalnet.de/payment-lexikon/chargeback


      Wichtiger Hinweis:
      Die betroffenen Käufer werden gebeten, in diesem Thread schnellstmöglich die
      Bankdaten zu posten, die ihnen von diesem Fakeshop mitgeteilt wurden.

      Kontoinhaber:
      Iban:
      Bic:
      Name der Bank:

      NICHT DEN Verwendungszweck eintragen


      Bisher bekannte Bankkonten zu diesem Fakeshop:

      Ilham Mezdour
      IBAN: DE46100110012621885415
      BIC: NTSBDEB1XXX
      N26 Bank / Deutschland

      Laura Alves
      IBAN: ES2115632626323261111532
      BIC: NTSBESM1XXX
      N26 BANK / Spanien
      Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer
      Und wer nicht frei von Fehlern ist, sollte niemals Dinge tun, die keine Fehler erlauben.
    • Hi,
      Ich wollte Bescheid sagen das ich vor kurzem auf die Masche von der Mega Teck Shop Plattform reingefallen bin und dadurch 189,99 Euro verloren habe.

      Bei der Bank war ich schon die konnten leider nichts machen. Bei der Polizei habe ich Anzeige erstattet, aber mir wurde gesagt ich solle mir keine Hoffnungen machen da das Verfahren eingestellt wird, da das Geld an ein Spanisches Konto überwiesen wurde und die da nichts machen könnten...

      Diese Daten habe ich bekommen um das Geld zu überweisen:
      • Kontoinhaber: LAURA ALVES
      • IBAN: ES21 1563 2626 3232 6111 1532
      • BIC / Swift: NTSBESM1XXX
      • Name der Bank: N26 BANK
    • @Sunny1998:
      Zwar ist die Auskunft, daß "das Verfahren eingestellt wird, da das Geld an ein Spanisches Konto überwiesen wurde und die da nichts machen könnten" so natürlich Blödsinn. Das Verfahren wird deswegen nicht automatisch komplett eingestellt, sondern allenfalls nach einigen Monaten "vorläufig eingestellt", wenn kein Täter zu ermitteln ist.
      Das wäre aber genauso der Fall, wenn Du auf ein deutsches Konto überwiesen hättest, die eigentlichen Betrüger werden praktisch nie erwischt. Aber im Gegensatz zu Dir hat Danny1977 zumindest die Möglichkeit, zu versuchen, gegen den Kontoinhaber zivilrechtlich vorzugehen. Die Erfolgschancen sind allerdings auch bei ihm ungewiss.