Kleinanzeigen Inserate landen alle auf *Bald Online*

    • Kleinanzeigen Inserate landen alle auf *Bald Online*

      Guten Tag @alle,

      Da ich jedoch damals hier im Forum recht gute Tipps/Antworten bekommen habe, will ich mal hier nachfragen. Villeicht habe ich ja Glück und jemand hat das selbe bzw. was ähnliches gehabt
      und villeicht gar gelöst?


      Nachdem ich mir seit Tagen bereits den Kopf zerbreche, bin ich dem ganzen schon näher *auf die Schliche gekommen* wo mein Problem mit ziemlicher Sicherheit herrührt,
      es beseitigen konnte ich leider noch nicht.


      Ich nutze Ebay-Kleinanzeigen nun schon etwas länger für meine Verkäufe und es lief bisher -natürlich im Rahmen des Möglichen- ganz gut .
      Die Tage jedoch ein unerwarteter "Spaßbremsklotz"...


      Sämtliche meiner Anzeigen landen auf *Bald Online*...
      Was soviel heisst, dass die Anzeigen erstmal geprüft und anschliessend freigeschaltet werden müssen, ob Digital/BOT oder vom Mitarbeiter keine Ahnung. Bis dahin bleiben diese Anzeigen für Interessenten unsichtbar.
      Ich habe das mal beobachtet und bis so eine Anzeige freigeschaltet wird kann es schon mal um die fünf bis sechs Stündchen dauern.
      Logischerweise ist das dann wie Russisch-Roulette und macht ein taktisches Anzeigen einstellen zu gezielten Uhrzeiten quasi unmöglich.
      Wenn ich also meine Anzeigen nachmittags/abends einstelle, werden sie, jenachdem irgendwann spätnachts bis früh morgens freigeschaltet...und was machen die meisten um die Uhrzeiten? Ja richtig schlafen...
      *EDiT* Aktuell heute vor etwa einer Stunde eine weitere Testanzeige eingestellt...die natürlich auf *Bald Online* landete...diese ging aber immerhin nach etwa 1,5Std. online sehr lustig.
      So kann man sich ja nichts einplanen... :cursing: :S :wallbash

      Na toll ...ich kenne das noch von früher, dass mal zwischendurch eine Anzeige auf der Prüfung landete, das hatte meistens damit zu tun, dass man etwas falsches in die Beschreibung geschrieben hat
      oder sonst was...hat man das beseitigt ging die Anzeige gleich wieder online...
      Erstens habe ich weder meine Artikel/Angebote noch Beschreibungen noch sonstwas verändert.

      Irgendwelche Kundenbeschwerden, offene Rechnungen o.ä. können zu 100% ausgeschlossen werden. Falsche "Filterwörter" o.ä. kann auch nicht sein, denn all diese Anzeigen
      werden ja nach einer gewissen Zeit freigeschaltet, also zulässig sind sie alle.

      Was tun?
      Ich recherchierte etwas im Netz bin aber nicht fündig geworden. Hier wird man zugespammt von ähnliche Problemen...es handelt sich jedoch um Probleme mit Prüfungen einzelner Inserate, nicht wie bei mir dass alle geprüft werden.


      Mir platzt langsam der Schädel und ich bin langsam am Ende mit meinem Latein.
      Aber dann kamm ich dem ganzen doch dahinter...mir fiel auf, dass die jenigen Anzeigen die es kostenlos gibt (glaub um die 50 an der Zahl) alle ohne Probleme durchgehen...
      Heisst im Klartext, nur die Gebührenpflichtigen machen diese Probleme, folglich müsste es am meinem -Bezahlsystem- liegen (Bisher PayPal und null Probleme).


      Also bei PayPal eingeloggt, und ja tatsächlich...ein grosser Hinweis begrüsste mich, dass PayPal seid kurzem die Sicherheitsmaßnahmen nochmals aktualisiert hätte usw.
      Ich solle doch meine hinterlassene Tel.Nr. überprüfen und ggf. aktualisieren.


      Nachdem ich diese Tel.Nummer bei PayPal bestätigt hatte, war ich froh das Problem müsste nun gelöst sein. Aber Pustekuchen, witerhin werden die Gebührenpflichtigen Anzeigen auf *Bald Online* gesetzt..


      Ich kenne mich technisch nicht so aus bzw. bin aktuell nicht uptodate...meine Laienhafte Vermutung (bin mir sicher) ist, dass einer von beiden PayPal oder Kleinanzeigen die Aktualisierung nun
      nicht wahrnimmt/erkennt und so dreht sich das ganze im Kreis...


      Das Problem ist, beide -PayPal sowie Kleinanzeigen- haben für solche Probleme nicht greade den Kundenfreundlichsten Service...da sind ja Antworten auf Kundenfragen heute eher vorgefertigte Texte die
      per Zufall dem Kunden geantwortet werden...
      So bin ich auf mich (und mein Glück) allein gestellt, bzw. nun auf Hilfe u. Erfahrungen anderer angewiesen.


      Ich kann doch nicht der einzige sein, der dieses Problem hat?
      Ich habe z.B. bisher noch garnicht mitgekriegt, dass PayPal diese "Zweistufige Verifizierung" hat, bei der man (sobald aktiviert) bei jedem einloggen zusätzlich eine SMS mit einem Code
      auf's Handy bekommt mit dem man sich einloggt. Sollte ich das etwa aktivieren??? Ich will nur nicht etwas aktivieren was später doch nichts bringt und nicht rückgängig zu machen ist.


      Wer kennt sich aus und kann mir Tipps geben?
      Ich habe Cookies gelöscht hat auch leider nicht geholfen ....


      Möglicherweise liegt das ganze doch nur an einer "Kleinigkeit" falsche Einstellung?? Muss ich villeicht einfach nur diese "Zweistufige Verifizierung" bei PP aktivieren da dies als aktuellstes Sicherheitsmaß gilt?



      Hoffe das war jetzt nicht zuviel Text und bin für jeden Ratschlag, der mich weiterbringen könnte dankbar.


      MFG
    • Interessant, was es nicht alles gibt!
      Am Schluss gibt es vielleicht doch eine Erklärung dafür, oder eben auch nicht.

      Jetzt habe ich erstmal Fragen und eine Bitte:

      Welche direkte Verbindung zwischen ebay Kleinanzeigen und Paypal könnte es geben?
      Wie kommst Du auf so etwas?

      Deine aktiven Anzeigen bei ebay Kleinanzeigen würde ich gerne mal sehen.
      Nur so interessehalber.
      Also, rein damit hier.

      Irgendetwas beunruhigt wohl ebay Kleinanzeigen an Deinen Kleinanzeigen.
      Vielleicht können wir es einkreisen.
      ... ... ... ... ...
      8o :rolleyes: :huh:
      8| || X/
    • Hallo zurück,

      @Fairhandel
      danke erstmal für deine Antwort.


      Bitte nur um Verständnis, dass ich ungern hier mein Konto veröffentlichen möchte.
      Wir befinden uns ja hier in einem Forum, das vor Betrugsmeldungen (leider) nur so platzt, dass sich nicht nur Geschädigte hier tummeln sondern zwangsläufig auch die Gegenparts,
      macht mir ein wenig *Unbehagen*...villeicht bin ich da etwas altmodisch.

      Fairhandel schrieb:

      Welche direkte Verbindung zwischen ebay Kleinanzeigen und Paypal könnte es geben?
      Wie kommst Du auf so etwas?

      Ob es tatsächlich so ist weiss ich ja nicht, das war nur so einer meiner letzten Gedanken. Nachdem ich systematisch die üblichen, möglichen Problemquellen wie Kundenbeschwerden, unzulässige Verkaufsartikel, unzulässige Filterwörter/Bilder in meinen Beschreibungen ausschlissen konnte (trifft ALLES nicht zu).
      Blieb ja nicht viel über.
      Dann loggte ich mich wie bereits im Beitrag zuvor geschrieben, bei PP ein und da war dieser Hinweis mit der Tel.Nummer zwecks aktuellste Sicherheit usw.
      Da sich das ganze zeitlich verdächtig überschnitt, tippte ich hierauf als Übeltäter.
      Aber steht ja alles oben.

      Abgesehen davon, da PP zwischen mir und EKZ der "Zwischenabwickler" ist was die Gebühren angeht, kam ich so darauf, dass beides zusammen hängen könnte.
      Wenn ich also am Tag (freies Beispiel) 100 gebührenpflichtige Anzeigen inseriere, dürfte es EKZ schon interessieren ob das PP Konto existiert bzw. vertrauenswürdig ist, so meine Schlussfolgerung....

      Langer Text kurzer Sinn, eigentlich kann auch das nicht sein denn mein PP Konto ist ja nicht seit gestern bekannt und auch hier hat sich weder was verändert (bis auf dass ich diese Tel.Nr. kürzlich aktuallisiert habe), noch gibt es irgendwelche Zahlungsstaus, Forderungen o.ä. alles sauber.

      Es MUSS doch irgendwas sein ?( Was mich vor allem verwundert, anscheinend bin ich der einzige den das betrifft??? Im Netz kan man nichts ähnliches finden und auch hier scheint es anhand der Resonanz ja nicht ein bekanntes Prob. zu sein...also was kann es sein?


      Übrigens habe ich zwischenzeitig den EKZ-Service kontaktiert, mein Anliegen genau geschildert, um Prüfung meines Kontos gebeten und mir mitzuteilen wo genau das Problem liegt...und dennoch ob der Befürchtung. Die Antwort,...aus dem Baukasten :wallbash :wallbash
      Es könne in Einzelfällen zu vereinzelnden Prüfungen kommen...bitte um Geduld.

      Einzelfälle wären, wenn ich 50 Anzeigen einstelle, davon würden 3 geprüft werden. Richtig?
      Wenn ich 50 Anzeigen einstelle und 50 werden geprüft? Sind das dann immernoch "vereinzelnd"/ Einzelfälle???

      Immerhin ziehe ich hieraus hervor, dass wohl auch auf meinem EKZ Konto nichts Weltbewegendes vorliegt?? Zumindest, dass hätte der Service Mitarbeiter doch bemerkt??
      Und dann hätte ich wohl keine Standardantwort aus dem Baukasten, sondern den Grund für diese Prüfungen??

      Sorry für viel Text...aber ich weiss nicht mehr weiter :/ :cursing:

      Während ich hier diesen Beitrag schreibe, müsste ich eigentlich spätestens JETZT alle meine Anzeigen machen, in der Hoffnung, dass sie irgendwann abends freigeschaltet werden.
      Fällt mir zwischenzeitig/spontan ein, dass "ahja das, dies, und jenes XY muss auch noch rein" tja Pech gehabt...denn diese Anzeigen würden dann wiederrum irgendwann früh morgens online gehen...wie bitte am Ziel vorbei ist das denn??? :wallbash :wallbash :cursing:

      -------------------------------------------------
      Trotz viel Text will ich noch kurz auf die Frage von @Fairhandel wie denn meine Anzeigen aussähen.
      Da ist wirklich nichts aussergewöhnliches dran und wie gesagt seit drei Jahren Problemlos.

      Als Beispiel:

      TITEL: Hier Hersteller / Marke ggf. Nummer
      Beschreibung: Hier folgt eine kurze Beschreibung, wieder samt Hersteller/Marke

      Das war es auch schon, da KANN man eigentlich nichts falsch machen bzw. was falsches hinschreiben.
      Ich habe ja auch zwischenzeitig zum testen alles verändert, Marken/Hersteller angaben ausgelassen...nichts immernoch das selbe.



      Momentan bin ich dabei angekommen, dass es was technisches von seiten meines PC's/INAT Verbindung (was auch immer) ist. Das mich dadurch ein automatischer
      FilterBot von EKZ gefressen.
      Ich weiss ist alles weit gesponnen aber was soll es sonst sein?

      Mir platzt der Schädel.... :wallbash :wallbash

      Danke für die Aufmerksamkeit

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LachendInsVerderben ()

    • es geht um ebay Kleinanzeigen?
      und was ist da der Vorteil, die zu bestimmten zeiten zu starten?
      bei ebay hat der Einstellzeitpunkt Einfluß auf das Auktionsende, da sehe ich das ein, daß man das beeinflussen möchte, damit zum Auktionsende potenzielle Kunden online sein können
      aber bei den kleinanzeigen?
    • beim Einstellen Vormittag/Mittag sieht der Käufer die Angebote auf der ersten Seite
      wenn er Nachmittags oder Abends auf Suche ist,
      Abends und Nachts sind die Angebote oft schon auf 2 bzw. 3 Seite gerutscht,
      oder schon verkauft
      hier geht es um schnelles Kaufen,

      bei Ebay hat der Käufer mehr Zeit
    • Es liegt nicht an Dir oder Deinen Anzeigen - es liegt wohl am System!

      Ich befürchte fast, die Blackbox ebay Kleinanzeigen spuckt Deine Anzeigen nur unters Volk, wenn sie händisch durch Oberaufseherhumanonide oder Oberaufseherroboter freigeschaltet worden sind. Das heisst, auf die Freischaltungsdauer hast Du -wie alle anderen Inserenten auch- leider keinen Einfluss. Take it or leave it!

      ebay Kleinanzeigen Hilfe schrieb:


      Meine Anzeige ist "Bald online". Was heißt das?
      Aus technischen Gründen kann es in Einzelfällen auch einige wenige Stunden dauern, bis deine Anzeige auf der Suchergebnisseite erscheint. Dies gilt auch für Anzeigen, die lediglich überarbeitet wurden.
      Sollte deine Anzeige nicht sofort sichtbar sein, bitten wir dich um etwas Geduld.
      ... ... ... ... ...
      8o :rolleyes: :huh:
      8| || X/