Achtung Betrug ! Wagner-Handelsagenten.de Wagner Handelsagenten Könneritzstraße 3 01067 Dresden info@wagner-handelsagenten.de

    • Fairhandel schrieb:

      Kolibri schrieb:

      Man soll keinesfalls Geld zurücküberweisen !!!
      Die Begründung dafür würde mich interessieren.
      Man könne für ein und dieselbe Tat nicht zweimal oder öfter verurteilt werden...Die Staatsanwaltschalt würde das regeln.



      "Lichterkette hat hier aktuell mitgelesen, möchte aber (noch) nicht antworten."


      Schade, würde anderen Betroffenen ja auch irgendwie helfen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kolibri ()

    • f40 schrieb:

      Hast du nicht eine Schadensminderungspflicht?

      Wäre ich von dir behumpst worden würde ich dir Zivilrechtlich die Hammelbeine lang ziehen. Das nur mal so am Rande. :)
      ich habe ja nicht vorsätzlich betrogen.

      Geld ist 1 : 1 weitergeleitet...im guten Glauben, der Kunde bekommt seine Ware.

      Wir wollten es überweisen, aber es wurde ausdrücklich von der Polizei davor gewarnt.

      Ich hoffe, die haben Recht ...

      Der Kunde bekommt dann vermutlich im Laufe des Verfahrens Geld zugesprochen.
    • f40 schrieb:

      Mit Ortsüblichen Zinsen.
      Ja, das wäre auch einer meiner Schmerzen.
      Und ich würde mich nur ungern von Gläubigern vor den Kadi zerren lassen. Nerven und Kosten. Für welchen Zweck?

      Die Polizei hat in Rechtsfragen nicht immer Recht. Aber wenn das auch ein Anwalt geraten hat, ist das schon sehr verwunderlich und nicht nachvollziehbar (ach ja, es ist ja nicht sein Geld, das der Beklagte dann insgesamt an Kosten zu tragen hat). Vielleicht hat er sich auch die ganze Sache nicht sehr gründlich angeschaut und nachgedacht.

      Schließlich hat der Verkäufer tatsächlich einen Vertrag mit dem Käufer geschlossen und das Geld vom Käufer bekommen ohne dafür eine Gegenleistung zu erbringen oder auch nur erbringen zu können. Dieser Kaufvertrag ist durch die Fallkonstellation (Betrug zum Schaden des Verkäufers) schwebend unwirksam, wegen der Unmöglichkeit des Verkäufers den Kaufvertrag überhaupt erfüllen zu können.

      Dennoch ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer mindestens den gezahlten Gesamtpreis zu erstatten. Eine Erstattung gegenüber dem Käufer hätte m.E. keine rechtlichen Nachteile für den Verkäufer. Im Gegenteil, diese Seite der unglücklichen Angelegenheit wäre erledigt.

      Gut, vielleicht halten die Gläubiger still und warten die Sache ab (sie sollten wegen Verjährung nicht länger als 3 Jahre warten).

      Ungeduldige Gläubiger würden allerdings (wie das F40 meinte) ein für den Schuldner kostenpflichtiges Mahnverfahren anstrengen (geht ohne großen Aufwand erstmal online). Falls dies nicht durch Zahlung fruchtet, könnten die Mahnverfahren in einen Vollstreckungsbescheid münden und dann falls auch fruchtlos in eine Klage vor dem zuständigen Amtsgericht laufen, was unverhältnismäßige Kosten für den Gläubiger verursacht und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit in einem Urteil gegen den Schuldner enden würde. Dann würde auch zum bereits vorhandenen Schaden ein paar hundert Euro dazu kommen.

      Kolibri schrieb:

      Der Kunde bekommt dann vermutlich im Laufe des Verfahrens Geld zugesprochen.
      Im Strafverfahren gegen "Wagner" nicht, falls das damit gemeint war. Das würde nur die strafrechtliche Angelegenheit behandeln. Wenn es überhaupt dazu kommen würde. Nicht sehr wahrscheinlich. Eher wahrscheinlich irgendwann: "... Verfahren wurde eingestellt ..." (leider muss man den Ausgang der Sache mal so annehmen :/ )

      Dies zeigt die Erfahrung hier im Forum. Nur in wenigen Fällen können die Betrüger ermittelt und habhaft gemacht werden. Nur die allerdümmsten Ganoven lassen sich auch erwischen. Die betrügerischen Schemen, die hier aufgedeckt werden, sind hundertfach erprobt und fast perfektioniert. Es handelt sich hier um Dinge, die als Baukasten u.a. im Darknet gegen Bitcoins zu erwerben sind. Entweder sind meist die Betrüger hier Einzeltäter, oder kriminelle Banden aus dem In- und Ausland. In beiden Fällen skrupellos und gerissen. Manchmal schlagen sie verärgert hier auf und versuchen sich ohne Bedauern auf ihre Art zu rechfertigen. In derartigen Themensträngen offenbaren sich dann die psychpathischen Züge der Betrüger. Psychologische Abgründe gescheiteter Existenzen. So verquer sie auch sein mögen, wichtig ist naturgemäß für sie den Betrug mit Erfolg zu betreiben und sich durch geeignete Absicherungen nicht von der Polizei kriegen zu lassen. Das funktioniert zu unserem Bedauern oft sehr gut. Die Aufklärungsquote ist gering.
      ... ... ... ... ...
      8o :rolleyes: :huh:
      8| || X/
    • Ich befürchte ja auch, daß man den Gauner nicht bekommt....allein die "Datenschutzgesetze" verhindern da einiges. Hatte selbst etwas "ermittelt"...bin nicht weit gekommen. Mir fehlt die fachliche Eignung, aber was ich als Laie begriffen habe ist, daß Gauner sich IBans und alles im Darknet kaufen können, Handynummern, Konten, Passdaten usw.

      Immerhin weiß ich , wo der Server steht....:-)

      Und das dieselbe Masche schonmal unterwegs war z.B. " Agentur Börner ".,..entweder kopierte Masche, oder derselbe Typ oder Bande.

      UNd daß der Typ psychopathische Züge hat. Das konnte ich auch herausfinden. Ist kein Lieber.

      Selbst wenn man an Daten käme, sind die eh gefälscht und oder gekauft.

      Dazu Prepaidkonten schnell man online erstellt...Wegwerfemails..wie soll man an die rankommen, dazu haben die gerade Hochkonjunktur..in Zeiten von Corona...in der viele eingeschüchterte und verängstigte Menschen sich nicht mehr vor die Tür trauen und selbst das Klopapier online kaufen.

      Alles Prepaid und anonym...Bitcoins, N26 , PPS und Konsorten machen es möglich wie soll man jemals an die rankommen.



      Bin jetzt bezüglich der Vorgehensweise doch verunsichert..Betrugsdezernat , zwei verschiedene, rieten mir jeweils dasselbe. Und auch der Anwalt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kolibri ()

    • neues Spiel neues Glück...und Ebay hat ihn immer noch nicht gelöscht!!!!!!

      Wie kann sowas sein :wallbash

      Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mitarbeiter-fuer-den-kundenservice-homeoffice-w-m-d-/1584640164-107-3163?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
    • Ho ho ho ist Weihnachten oder was?! Wieso soll man denn die Eier auf dem Konto lassen?
      Abheben is nicht, da kommt der Staatsanwalt und haut auf die Finger.

      Also sofort die Bank informieren, ein paar Pages ausgedruckt hinlegen und sagen dass man sich hat blenden lassen.
      Von was auch immer. Unwissenheit oder der Glaube an das Gute im Menschen....

      Die Bank wird dies in den internen Notizen vermerken und bei entsprechender Anfrage der Kripo auch wieder
      ausbuddeln und dann mehr oder minder entlastend den Beamten weitergeben.

      Geld nicht behalten ! Kontakt zum Gauner abbrechen - gegebenenfalls Nummer wechseln und nicht (mehr) in's Telbook rein!
      Handynr. gibts wie Sand an mehr - ändern! Email - naja war mal wieder Zeit dann eine neue sich zuzulegen und den Account
      der Polizei zu übergeben. Ah und nochmal klar: GELD NICHT BEHALTEN. Heisst aber auch, es NICHT an die BETRÜGER zu senden!
      Bank informieren, Storno des Einganges machen und hoffen dass dass es das erstmal war.

      Ha, Geld nicht zurück senden, also Kolibri was sagst Du da nur.
      ⚠ACHTUNG⚠
      FAKESHOP Google Werbung melden
      Zum Formular Fakeshop Google

      Machen wir ihn kaputt ?
      Falls machbar:
      Bitte ALLE im Fakeshop bestellen/IBAN posten, WIR rufen die Bank dann an. 20 Best.=20x Konto/Arsch
    • Kolibri schrieb:

      neues Spiel neues Glück...und Ebay hat ihn immer noch nicht gelöscht!!!!!!

      Wie kann sowas sein :wallbash

      Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mitarbeiter-fuer-den-kundenservice-homeoffice-w-m-d-/1584640164-107-3163?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
      Kolibri - Ich weis ja nicht wie Du da eine Anzeige meldest.....
      Also die Begründung meine ich, nicht das "WIE"...

      Schreibe dem Typ von der Anzeige dass Du Interesse hast, erkundige dich kurz nach Ablauf und ob Du Zeugnisse senden musst, da müsstest
      Du halt erst nochmal eines bei der alten Schule beantragen weil Dir letztens der Kaffee über die Schulnoten gekippt war...blabla

      Und dann schreibt der Dir schon ! Entweder gibt's ne www - dann her damit ins Forum - oder Du solslt LV/CV hochladen via ebay-klein und
      auch ein SELFIE mit Ausweis i ndie Kamera halten weil man ja nicht weis OB DAS DA AUCH WIRKLICH DU BIST, gibt ja so viele Gauner
      die einen Job suchen .... Ja und dann schick doch einfach ein MAX MUSTERMANN von google und ZACK sind schon mal Voraussetzungen
      erfüllt, das Ding einzufrieren (diese Anzeige). Acc ist ja relativ frisch, Monat oder so.

      Also schon mal kein gehacktes eb--klein.... Dorftrottel macht Konto auf, bucht viell. noch auf Lastschrift oder so ein Anzeigen-BigPack dazu
      und wird auch entsprechend dort hofiert. Also kommt halt unser Stock seitlich in den Schildkrötenpanzer rein. Piek Pieks...

      Alles klar?
      ⚠ACHTUNG⚠
      FAKESHOP Google Werbung melden
      Zum Formular Fakeshop Google

      Machen wir ihn kaputt ?
      Falls machbar:
      Bitte ALLE im Fakeshop bestellen/IBAN posten, WIR rufen die Bank dann an. 20 Best.=20x Konto/Arsch
    • Kolibri schrieb:

      Hier die "Stellenbeschreibung "




      Guten Tag,

      Sie hatten sich auf eine Ausschreibung bzgl. einer Tätigkeit im Bereich Heimarbeit gemeldet. Ich erkläre Ihnen gerne, worum es geht.

      Wir sind die Ebay Verkaufsagentur Wagner-Handelsagenten. Wir versteigern Ware von Privatkunden in deren Auftrag auf www.ebay.de. Wir erstellen die Auktionen, verwalten sie, übernehmen die Kommunikation mit Interessenten und Käufern und versenden die Ware an die Käufer. Wir nehmen unseren Kunden also die komplette Arbeit ab und bekommen dafür eine Provision, abhängig vom erzielten Verkaufspreis.

      Und genau in diesem Bereich brauchen wir nun langfristig Unterstützung. Sie würden bei uns einen Dienstleistungsvertrag bekommen, dies ist also keine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.

      Ihre Vergütung beträgt 15% von den erzielten Auktionspreisen.
      Der Vertrag ist unbefristet, Sie können aber jederzeit kündigen.
      Sie werden im Monat auf ca. 1000€ Verdienst bei uns kommen.

      Wir stellen Ihnen alle nötigen Informationen, für das Anlegen der Auktionen, per E-Mail zur Verfügung, also Produktbilder, Beschreibungstexte, Auktionseinstellungen wie Versandart, Zahlungsart etc. Sie müssen sich keine eigenen Texte ausdenken oder ähnliches.

      Die Auktionen sollen alle jeweils 7 Tage laufen und mit 1€ starten. Sie haben nach dem Anlegen dann erstmal 7 Tage lang kaum etwas zu tun, außer gelegentliche Anfragen von Interessenten auf Ebay zu beantworten, das kommt aber eher selten vor und sollte jemand eine Frage zu einem Artikel haben, dann sagen Sie mir einfach Bescheid. Ich bin während der ganzen Zeit Ihr direkter Ansprechpartner und jederzeit für Sie erreichbar, auch wenn Sie Probleme beim anlegen der ersten Auktionen haben, können Sie mir einfach schreiben und dann helfe ich Ihnen gerne.

      Nach Ablauf der Auktionen warten Sie, bis die Kunden Ihnen das Geld überwiesen haben, leiten es an uns weiter, geben uns die Lieferadressen der Käufer und wir versenden die Ware innerhalb von 1-2 Werktagen, nach Zahlungseingang bei uns, direkt an die Käufer. Mit dem Versand der Ware haben Sie also nichts zu tun, das übernehmen wir. Zeitgleich bekommen Sie dann die nächsten Auktionen von uns. Wir versenden ausschließlich per versichertem DHL Paket, Sie bekommen also auch jeweils eine Sendungsnummer, die Sie an die Käufer dann weiter geben können. Ihre Provision bekommen Sie ebenfalls innerhalb von 1-2 Werktagen, nach Zahlungseingang bei uns, von uns überwiesen. Wenn Sie Ihre Bezahlung lieber per Paypal empfangen möchten, ist auch das kein Problem.

      Da alle unsere Auktionen bei 1€ starten und wir nur Ware annehmen die einen zu erwartenden Verkaufspreis von ca. 250€ - 600€ hat, kommt es in der Praxis nicht vor, dass Produkte gar nicht oder nur für einen sehr geringen Preis verkauft werden. Ihre Provision ist Ihnen dadurch also sicher und alle unsere Mitarbeiter kommen monatlich auf ca. 1000€. Aber sollte ein Produkt einmal, unerwartet, nur einen geringen Preis erzielen, dann müssen wir natürlich damit leben und die Ware wird dann zu diesem Preis auch verkauft, aber das kommt in der Praxis nicht vor.

      Auch wir werden ja nur auf Provisionsbasis bezahlt, daher sorgen wir schon dafür, dass wir nur hochwertige Ware annehmen. Was die Produkte angeht, nehmen wir generell alles an, außer technische Geräte oder teure Modekleidung. Dort ist die Gefahr von nicht erkannten Defekten bzw. Fälschungen zu groß, daher versteigern wir solche Produkte nicht.

      Es fallen für Sie keinerlei Kosten an, das Erstellen von Auktionen, die mit 1€ starten, ist auf Ebay kostenlos. Ca. 1-2 Wochen nach Ablauf der Auktionen berechnet Ebay 10% Verkaufsgebühr, die übernehmen wir natürlich, die müssen Sie weder bezahlen noch auslegen, die überweisen wir Ihnen zusätzlich zu Ihrer 15% Provision, also noch bevor sie bei Ebay fällig werden.

      Wir würden mit 2 Auktionen starten und wenn diese verkauft sind, dann bekommen Sie neue von uns, ab dann gerne immer ca. 5-6 auf einmal. Wir starten nur immer erst mit 2 Stück, bei der ersten Zusammenarbeit.

      Wie Sie sehen, ist der Zeitaufwand sehr gering und der Verdienst dafür sehr gut, daher können Sie diese Tätigkeit auch ideal als Nebenjob ausüben. Da der Vertrag ohne Kündigungsfrist ist, können Sie die Arbeit auch gerne einfach ausprobieren und wenn Sie nach den ersten 2 Auktionen feststellen das Ihnen diese Tätigkeit keinen Spaß macht oder Sie doch keine Zeit dafür haben, dann können Sie einfach Bescheid sagen, dass Sie keine neuen Auktionen mehr bekommen möchten, kein Problem. Sie können auch jederzeit pausieren, wenn Sie zb. im Urlaub sind oder anderweitig verhindert sind, nur bitten wir Sie, uns dann möglichst zeitnah Bescheid zu sagen.

      Wir brauchen jemanden der möglichst kurzfristig anfangen kann. Wenn Sie generell Interesse haben und gerne den Dienstleistungsvertrag sehen möchten, dann freue ich mich über eine positive Rückmeldung von Ihnen.

      Wenn Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.


      Mit freundlichen Grüßen
      Mathias Wagner
      Wagner Handelsagenten
      Hallo,

      ich habe denen leider meine Emaildresse geschickt, weil das Angebot im ersten Moment sehr verlockend klang. Habe jedoch bis jetzt nichts von denen bekommen und im fall das die mir noch schreiben und ich nicht darauf reagiere, erwartet mich trotzdem ein böses wunder? Habe jetzt die Löschung meiner Emailadresse und meines Ebaykontos veranlasst.

      Würde mich über eine Antwort freuen :)