Punker auf Bahnhof.

    • Punker auf Bahnhof.

      Als ich mal im Bahnhof mir einen Kaffee holen wollte, viel mir der Typ da auf, mit seiner Grenzgängerkette. Nun habe ich versuch so zu Belichten das er es nicht mit bekommt. Endresultat Unscharf, es hat trotzdem was Professionelles. ...
      Bilder
      • Neues-Bild.jpg

        344,84 kB, 850×567, 446 mal angesehen
    • RE: Punker auf Bahnhof.

      Also nee, Typen renn rum... :lach:
      Es ist ein großer Unterschied, ob man etwas aus sich gemacht hat oder nur etwas aus einem geworden ist!
      Erwarte nichts, dann wirst du nie enttäuscht, sondern immer bestätigt oder sogar positiv überrascht.

    • RE: Punker auf Bahnhof.

      brauchst nur mal am Rudolfpatz vorm Hotel zu schauen oder auf der Domtreppe, aber die sind anständiger als die richtigen Krassen hier in Kölle...Punks haben halt ihre eigenen Vorstellung vom perfekten Leben und dementsprechend kleiden sie sich auch.....

      In den meisten Fällen (ich kenne auch einige, auch Aussteiger) ändert sich deren Einstellung und die negative Art gegenüber "Spiessern" sowieso über kurz oder lang....oder kennst Du Punks über 45 ?

      Ist eben ein rebellisches Verhalten in den späten Jugendzeiten....die meisten merken aber irgendwann, dass das auch nicht wirklich was bringt....aber Zeiten der Rebellion haben wir ja alle irgendwann gehabt, die eine länger, die andern kürzer....

      Gibt nur ganz wenige, die davon ewig überzeugt sind :]
      Fachanwalt für gewerbliches Recht, ich empfehle: Malte Mörger
    • RE: Punker auf Bahnhof.

      kennst Du Punks über 45 ?


      Ich kenne nicht einen. Vielleicht 1, 2 Leute vom Schwarzem Block.
      Aber selbst denen sieht man es nicht an.
      Sehe und staune, immer wieder.

      Und ich glaube, dass düsseldorfer Platt anders ist als Kölner Platt :D

      In düsseldorf habe ich mal einen ganzen haufen gesehen... am bahnhof
    • RE: Punker auf Bahnhof.

      Lustig...Punker sind ja nicht = Bettler...

      Aber klar, wenn die "Bitte 1 Euro Aktion" laufen soll, dann an Standorten wie HbH oder sowas...............ist in Köln nicht anders....

      Am Rudolfpatz laufen viele potenzielle "IchspendedannnfühlichmichbesserLeute" rum...deshalb auch da gebündelt Punks :D
      Fachanwalt für gewerbliches Recht, ich empfehle: Malte Mörger
    • Dieser Thread ist drei Jahre alt!

      Aber um deine Frage zu beantworten: Auf dem ersten Bild ist die Person meiner Ansicht nach nicht individuell erkennbar, da das Gesicht nicht sichtbar ist.

      Bei dem Bild mit dem Kölner Dom stellen die Personen lediglich Beiwerk dar. Hierfür bedarf es nach §23 KunstUrhG keiner Genehmigung.
      „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire

      Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • Bundesdatenschutzgesetz

      auch wenn man das Gesicht nicht sieht hätte man die Erlaubnis erfragen müssen. Aber wie du schon bereits sagst ... ist drei Jahre alt. Auf einer toten Sau soll man nicht einschlagen so oder so ähnlich
      c:\brain> cd\
      c:\> del brain
      Möchten Sie "c:\brain\*" löschen (J/N)? j
      c:\>
    • Ein Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz ist keine Straftat, sonst würde der entsprechend Passus ja im StGB (Strafgesetzbuch) stehen.

      Und magst du dann bitte erläutern, gegen welchen § des BDSG unser Avatar verstoßen haben soll. Dann ließe sich darüber diskutieren.

      Auch wenn unser Avatar das hier wahrscheinlich nicht mehr lesen wird, ist eine aus der Luft gegriffene Unterstellung einer Straftat schon ein starkes Stück!

      Edit: Der Verweis auf das Alter des Threads sollte auch nicht als Vorwurf gedacht gewesen sein, auch wenn es wahrscheinlich so klang. Es sollte nur als Hinweis für die Leser und Schreiber dienen. Sorry!
      „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ Voltaire

      Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • Wer das Urheberrecht von dem Bild im EP inne hat, ist eindeutig aus diesem zu entnehmen!

      "Nun habe ich versuch so zu Belichten ..."

      Bei den folgenden Bildern gehe ich ganz einfach mal zu gunsten von Avatar, dem Urgestein hier bei Auktionshilfe, davon aus, das er auch bei diesen als Urheber anzusehen ist.

      Somit dürfte sich die Frage von CargoClick erledigt haben.

      @CargoClick
      Oder meintest das Persönichkeitsrecht? Du scheinst dir da selbst nicht ganz schlüssig zu sein.