Angepinnt Verkaufsagenten Stellenausschreibung Bernwinkler GmbH und Yano GmbH - Täter mit Sitz in Thailand

    • forenuser schrieb:

      Willst Du dich nicht lieber direkt freiwillig stellen, als an noch weiterer solche Mitarbeiter zu geraten?

      atropa_belladonna! schrieb:

      Wovon träumst du nachts – du Spinner :wallbash
      Die roten Teppiche würde ich gerne sehen

      forenuser schrieb:

      Willst Du dich nicht lieber direkt freiwillig stellen, als an noch weiterer solche Mitarbeiter zu geraten?
      Wäre in Betracht zu ziehen ja.
      Aber andererseits ersparen solche Zeifgenossinen das ansehen von Monk, Mr. Bean oder der Sesamstrasse.

      atropa_belladonna! schrieb:

      Wovon träumst du nachts – du Spinner :wallbash
      Die roten Teppiche würde ich gerne sehen
      Och och, hatre Worte Kindchen.
      Na gut... einen als Belohnung feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.…nim-anja&ftab=AllFeedback
    • Tja @Berni01,
      das war Dir ja klar, das wir dem nachgehen. Da alle wissen, worum es hier geht, brauch ich eigentlich nur noch die Identität erwähnen und den Perso veröffentlichen!


      Patricia Schmidt
      Heidelbaum GmbH
      heidelbaum.gmbh@ymail.com


      Sowie den Mitarbeitern
      Herr Heckinger und Frau Seidel.
      Bilder
      • psscan02k.jpg

        30,83 kB, 400×277, 26 mal angesehen
    • @Berni



      Ich sage hier nur: RTL am 19.09.2012 um 20:15 Uhr

      Alles andere würde einen falschen Eindruck erwecken. Es ist nämlich leider so, dass deine Verkaufsagenten wegen ihrer Naivität immer wieder deinen Mist ausbaden dürfen.

      Trotzdem noch das: Wir wissen alle, dass Du ganz gezielt finanziell schlecht gestellte Personen mit deinem Stellenangeboten ansprichst. Was aus den Personen wird, interessiert Dich nicht die Bohne. Hier kannst Du aber mal sehen, was aus ihnen wird.

      Ich glaub aber nicht, dass das Dich besonders interessieren wird oder das Du deswegen schlechter schlafen wirst. Bist ja abgebrüht genug.

      Zumindestens so lange, wie DU dir nicht eine Zelle mit Lars teilen musst. Aber das kann schneller gehen, als Du denkst!
    • Die Pässe sind sowas von schlecht, wie kann man denn sowas nur rausschicken? Da nimmt man entweder echte, ist ja nicht so schwer an welche zu kommen, oder man holt sich professionellen Rat. Es gibt die für 20-50€ in einer Qualität, die könnte man bei der Staatsanwaltschaft beglaubigen lassen. Diese Persobuilder Pässe gehen doch nicht mehr durch, ein alter Hut.

      Sollen die gleich eine Art IQ Test sein? Damit man Sicherheit hat, wer diesen Pass als echt annimmt, dem kann ich auch erklären das ich der Chef von Apple bin und meine neuen Iphones nun gedenke direkt über ebay zu vertickern - mit dem VKA als Hilfe natürlich, weil ich als Applechef alleine dazu nicht in der Lage wäre und erst einen Ebay Account mit entsprechend Bewertungen brauche? :wallbash

      Im allgemeinen distanziere ich mich aber von dieser Verkaufsagenten Masche. Das trifft die falschen. Da muss ich ganz ehrlich sagen, sowas könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, denn die Leute sind auf der Suche nach Arbeit, haben selber nichts und mit besonders viel Intelligenz sind Sie auch nicht gesegnet. Finde ich etwas hart und macht auch sicher keinen Spaß.

      Ich habe mehr Spaß dran Leute zu verarschen die meinen Sie seien die größten Helden. Die zum Beispiel die dann behaupten Sie sein Anwalt, Staatsanwalt, Richter oder Polizist. Schätzungsweise 20-30% aller Stammkunden mutieren regelmäßig im Verlauf einer Aktion, wenn sich abzeichnet das Sie schon wieder reingefallen sind, zu einem der vorgenannten Personen. Das sind also selber Betrüger. Die probieren uns ehrliche Betrüger zu betrügen. Warum diese Leute immer noch bei Ebay kaufen, erschließt sich mir nicht.
      Ebay war mal eine gute Idee. Aber mittlerweile müsste jedem klar sein das dieser Konzern vollkommen unfähig ist.
      Das produktivste was man auf Ebay noch machen kann ist, dem Konzern, seiner Hurentochter Paypal, sowie allen Leuten die ebay für einen Klasse Marktplatz halten und alles für Nichts bekommen möchten um es dann hinterher noch kostenlos umzutauschen damit aus Nichts minus wird, mal so richtig zu zeigen das es auch anders herum geht. Man kann aus auch Nichts Geld machen. Ich finde das nur legitim, man dreht den Spieß um. Man senkt seine Einkaufspreise auf Null um somit auch dem Kunden einen Superspitzenschnäppchenpreis bieten zu können.

      Es ist auch nicht so das wir nicht liefern. Wie liefern was. Wie liefern die perfekte Illusion, für eine paar Tage und Wochen der stolze Besitzer eines Superschnäppchens zu sein. Ein absolut faires Geschäft. Nur man sollte es ohne diese Verkaufsagenten machen. Gehacktes ist besser. Da ist es hinterher niemand gewesen, keinen trifft Schuld. Ist das bankdrop auch noch ein Fake dann wissen die Ermittlungsbehörden nicht mal wo Sie ansetzen sollen und müssen den Fall irgendwann einstellen, weil umso mehr Sie wissen, umso mehr stellen Sie fest das Sie eben nichts wissen. Wir sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor denn ohne uns wären tausende von Kripo beamten arbeitslos.

    • Was an dem Pass nicht stimmt und sofort ins Auge fällt:

      - Roter Punkt im Bild nicht ersichtlich
      - der Name des Passinhabers muss am Bildrand in laminierter Schrift wiederholt werden
      - Die Schrift stimmt unten ab IDD nicht, es ist die Standardschrift aus dem Persobuilder. Die wirkt unecht.
      - Das Foto wirkt unecht, es passt da einfach nicht wirklich rein. Die Frau sieht aus wie am Computer erstellt.
      - Die Unterschrift ist eine einfache Schreibschrift die jeder auf dem PC hat.

      - Außerdem ist kein Rand ersichtlich.Wenn es ein echter Scan wäre, dann würde man auch den Rand sehen da wo er auf dem Papier auf liegt.

      Echte Profis auf dem Fachgebiet der Dokumentenfälschung würden sicher noch deutlich mehr Merkmale erkennen.
    • Schön, das Du @Fraudstar der selben Meinung bist wie ich, das der Verkaufsagentenbetrug und extrem perfide Art des Betruges ist. Aber ich stimme Dir nicht zu, das die angeworbenen Agenten durchweg einen IQ von down under haben. Oder warum fallen sogar Studenten aus so etwas rein? Bei denen kann man doch davon ausgehen, das sie einen etwas höheren IQ haben sollten. Was sie aber alle sind: Sie sind extrem naiv und gutgläubig.

      Den Rest, den Du da oben geschrieben hast, das mit deiner Masche, da glaubst Du doch wohl nicht, das wir dich jetzt heilig sprechen? Du kannst den Mist ja so viel schön schreiben wie Du willst. Betrug bleibt Betrug. Und meinst Du etwa, das bei deinen Opfer nicht auch welche darunter sind, die genau wie bei den Verkaufsagenten, jeden Cent 3x umdrehen müssen? Oder warum meinst Du, das die auf solche utopisch günstige Angebote reinfallen. Sicher gibt es auch die, die ein paar tausend für eine Kamera oder sonst was ausgeben, obwohl sie es besser wissen müssten, das es die Ware für diesen niedrigen Preis niemals geben wird.

      Das ist nämlich die Krux! Die "Geiz ist Geil" Mentalität, die einem das Hirn ausschaltet, wenn man auf ein unmöglich günstiges Angebot gestoßen ist.

      Fazit: Du bist keinen deut besser wie ein Lars, ein Daniel, ein Bernwinkler, ein ANTIfraud, einem Clarke, einem Maduro, einem Hamster, einem Chink oder wen es sonst noch alles gibt.
    • Das jemand von euch mich heilig spricht erwarte ich nicht. Aber es gibt durchaus Unterschiede. Ich glaube auch fest daran das jeder ein Gewissen hat. Selbst die die ihr für absolut abgebrüht haltet.

      Ich habe bei der Artikelauswahl eine gewisse Ethik die ich einhalte. Nichts worauf sich Kinder freuen könnten oder was Eltern ihren Kindern als Geschenk kaufen wollten. Nichts was sich an Geringverdiener richtet. Natürlich gibt es auch kollateral Schäden. Meistens trifft es bei mir aber eher keine armen Leute. Ich kann dir ein Beispiel geben:

      Wenn jemand als Stammkunde in der Lage ist in drei Monaten 5000 Euro zu lassen dann hat der es scheinbar echt über. Ich bin wirklich geschockt bei manchen Ebay Süchtigen. Die haben erst eine heftige Summe in den Sand gesetzt, bei der nächsten Aktion hat man Sie wieder dabei als Bieter! Neues Bankkonto, neue Ebay Konten, gleiche Bieter? Manche scheinen mir regelrecht süchtig nach Ebay zu sein. Glücksspiel? Heftig auch das man es immer wieder schafft seine Pappenheimer auszutricksen. Ich rede jetzt von Stammkunden. Es gibt in manchen Kategorieren wirklich Stammkunden. Vielleicht rechnen die die Verluste auch mit ein. Fallen bei jeder 10. Auktion rein, bekommen Ware unter dem Strich trotzdem günstig.

      Ich hab teils Artikel im Programm, bei denen macht es mir regelrecht Spaß die Leute abzuziehen. Weil die Leute selber eine gewisse Ethik missachten. Sagen wir mal die kaufen Artikel ohne mit der Wimper zu zucken, die Sie nicht kaufen sollten. Was würdest du sagen wenn du jemandem Elfenbein verkaufst? Mit dem Hinweis, es kommt frisch aus Afrika.Gewisse Lederarten. Gewisse Holzprodukte. Blutdiamanten. Dinge die man eigentlich nicht kaufen sollte wenn man ein anständiger Mensch ist. Die Dinge werden aber gekauft. Weil es viele unanständige Menschen gibt. Bei mir geraten Sie dann eben an den richtigen. Hab ich Spaß dran.

      Kamera und Technik ist absout Tabu. Viel zu überlaufen. Jeder 08/15 Betrüger ist in diesen Kategorieren. Macht man sich nur die Ebay & Bankkonten mit kaputt. Ihr überwacht die Kategorien da schließlich auch. Was dümmeres als einen Account mit hochwertigen Kameras oder iPhones zu beladen gibt es nicht. Man kann bei Ebay grundsätzlich alles verkaufen. Auch Dinge die eigentlich verboten sein sollten. Es gibt soviele Kategorieren. Man kann da sehr kreativ sein. Auch sehr kreativ im verstecken. Das ist vermutlich auch der Grund, warum wir hier keinen Thread haben. Wir werden auch keinen bekommen. Das ist auch gut so.

      Ich stell das Schreiben nun aber wieder ein. Es ist riskant aus der Deckung zu kommen. Den Feind nie unterschätzen. Ein Fehler den viele gemacht haben die jetzt sitzen. Sitzen will ich nicht. Nur vor dem Rechner. Aber anmerken möchte ich noch was: Ich will es nicht schön schreiben. Aber die Welt ist, wie Sie ist. Wenn niemand betrügen würde, es wäre klasse. Die Realität ist aber, man wird ständig betrogen. Von Politikern, Menschen mit mehr Einfluß, Managern und Planern wie denen von ebay zum Beispiel. Wenn ebay wollte, könnten die den Betrug sofort abstellen. Kinderleicht. Auch ohne durch ein neues Zahlsystem die redlichen Verkäufer zu entmündigen und sich noch ein größeres Stück vom Kuchen abzuschneiden. Was ebay sich an Prozenten holt, ist heftig dreist. Das ist Betrug, wie ich finde. Betrug vom feinsten. Legaler Betrug. Moderne Wegelagerei. Paypal ist ebenfalls moderne Wegelagerei. Man kann das entweder akzeptieren und sich trotzdem drüber aufregen. Oder man sagt sich, leckt mich alle am Arsch. Was ihr könnt, kann ich auch. Ihr macht es durch eure Größe und Monopolstellung. Ich, weil für mich eure Regeln und die der Gesellschaft nicht mehr gelten. Weil diese Gesellschaft es zu lässt das legal betrogen wird. Überall. Die meisten Ebay Betrüger haben auch Erfahrung als legale Verkäufer. Viele haben mit der Zeit gelernt, diese Firma zu hassen. Sie wehren sich gegen den US-Konzern wie Robin Hood gegen den Sherif von Nottingham.
    • Ich glaube, diskutieren macht hier keinen Sinn. Ein Psychopath hätte ähnliches geschrieben. Die Definition eines Psychopathen aus Wikipedia spiegelt eigentlich ganz gut das von ihm Geschriebene wieder:
      Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei sind sie mitunter sehr manipulativ, um ihre Ziele zu erreichen. Oft mangelt es Psychopathen an langfristigen Zielen, sie sind impulsiv und verantwortungslos. Psychopathie geht häufig mit antisozialen Verhaltensweisen einher, so dass begleitend oft die Diagnose der dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann.
      Seine Ziele, die mit dem Geschreibsel erreicht werden sollen, sind klar erkennbar. Der Psychopath will für seine Taten bewundert werden. Ein klassischer Fall mit folgenden Symptomen aus der Psychopathie-Checkliste:
      • trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
      • erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
      • pathologisches Lügen (Pseudologie)
      • betrügerisch-manipulatives Verhalten
      • Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
      • oberflächliche Gefühle
      • Gefühlskälte, Mangel an Empathie
      • mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen
      • Stimulationsbedürfnis (Erlebnishunger), ständiges Gefühl der Langeweile
      • parasitärer Lebensstil
      • unzureichende Verhaltenskontrolle
      • Fehlen von realistischen, langfristigen Zielen
      • Impulsivität
      • Verantwortungslosigkeit
      Eine Frage der Zeit, bis plötzlich unverhofft die Handschellen klicken. Leider wird unser Gast dies nicht angemessen zu würdigen wissen ...
      Aktuelle Signatur
      :) :rolleyes: :huh:
    • Fairhandel schrieb:


      • trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
      • erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
      • pathologisches Lügen (Pseudologie)
      • betrügerisch-manipulatives Verhalten
      • Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
      • oberflächliche Gefühle
      • Gefühlskälte, Mangel an Empathie
      • mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen
      • Stimulationsbedürfnis (Erlebnishunger), ständiges Gefühl der Langeweile
      • parasitärer Lebensstil
      • unzureichende Verhaltenskontrolle
      • Fehlen von realistischen, langfristigen Zielen
      • Impulsivität
      • Verantwortungslosigkeit

      [OT]
      Diese Eigenschaftsliste komt mit irgentdwie bekannt vor... ;)
      [IMG:http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/wulff-24468468_mbqf-22045944/4,h=343.bild.jpeg]
      [/OT]
      So kann man tatsächlich erfolgreich werden !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dieselfisch ()

    • Fraudstar schrieb:

      Was ihr könnt, kann ich auch. Ihr macht es durch eure Größe und Monopolstellung. Ich, weil für mich eure Regeln und die der Gesellschaft nicht mehr gelten. Weil diese Gesellschaft es zu lässt das legal betrogen wird. Überall. Die meisten Ebay Betrüger haben auch Erfahrung als legale Verkäufer. Viele haben mit der Zeit gelernt, diese Firma zu hassen. Sie wehren sich gegen den US-Konzern wie Robin Hood gegen den Sherif von Nottingham.
      Endlich. Robin Hood ist wieder da. Ich habe mir schon Sorgen gemacht, wo der Typ wohl verschollen ist. Fazit: Sorge unbegründet.
      Hier Fraudstar, ich schenke dir ein Ausmalbild. Das kannst du denn weiterverschenken oder als Fahndungsbild registrieren lassen. Aber das Copyright beachten!
      [IMG:http://www.supercoloring.com/wp-content/original/2009_07/Robin-hood-coloring-page.jpg]
      Quelle: supercoloring.com/
      ___________________________________________
      Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.
    • forenuser schrieb:

      Und somit ist die Verbindung zwischen Bernwinkler und Clarke eindeutig belegt!

      Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, Clarke und Bernwinkler sind auch auf Scheffczik´s Mist gewachsen! Es ist durchaus denkbar, das Lars in den sieben Jahren in Thailand eine kleine Gruppe aufgebaut hat, die ihn bei seinen Beutezügen unterstützt haben. Eine Gruppe, die sich aufgeteilt hat und nun seit einiger Zeit eigene Wege geht, dabei aber immer noch indirekt zusammen arbietet.

      Bekannt ist so z.B. der Kontakt zwischen Lars und diesem Passfälscher, der mit ziemlicher Sicherheit auch die Pässe für Bernwinkler fälscht.


      Glaubst du wirklich Beziehungen und Netzwerke funktionieren nur bei Betrugsjägern? Ihr arbeitet doch auch zusammen. Es gibt viel mehr Foren für Computerbetrug und Hacking als für euch Betrugs-Störer. Ich will hier keine Namen von Foren nennen, da viele nach ein paar Razzien jetzt noch weiter in den Untergrund gewandert sind. Das soll auch so bleiben. Ihr würdet dort gar keinen Zutritt mehr bekommen. Es sind schon länger keine Anmeldungen mehr möglich.Geschlossene Gesellschaft.

      Natürlich wird auch in der Betrugsszene zusammen gearbeitet. Betrug ist aber so ein hässliches Wort, nennen wir es besser, professionelle
      Ebay Verkäufer mit regelmäßigen unerklärlichen, unvorhersehbaren Lieferschwierigkeiten die dann dazu führen das man die Bankkonten und ebay Konten wechseln muss.

      Der eine hat das, der andere jenes, prima, passt, los geht’s Geld verdienen. Das mit Lars ist einfach erklärt: Seit Jahren kann man davon im
      Internet lesen. Jeder kennt Lars. Nicht persönlich aber jeder der was mit internetbetrug zu tun hat wird den Namen schon mal gehört haben. Ich frage mich wirklich was das für Leute sein müssen die auf solche fehlerhaften Texte reinfallen.

      Du weißt jeder Betrüger liest auch mal ab und an hier mit. Man informiert sich eben was es so neues gibt. Berufsneugierde. Man kann neue
      Ideen entwickeln und über die neuesten Betrugsmethoden die funktionieren lesen. Denn wenn Sie hier stehen, dann scheinen Sie wohl zu funktionieren. :=)

      Ihr habt doch alles hier stehen, sogar die Texte die eingesetzt werden. Schon seit Jahren verbreitet ihr das. Es sollte also nicht wundern dass diese Methoden sich in Zeiten des Internets auf diese Art und Weise verbreiten. Ihr wolltet Lars bekämpfen, und habt durch die Bekanntmachung seiner Methoden dafür gesorgt dass es 10 und mehr neue Lars gibt. Ich hab eine Zeit lang mal gedacht dass es Lars gar nicht gibt, und sich der Typ einfach per Persoscan selbst erfunden hat. Aber durch die Verhaftung bin ich eines besseren belehrt worden.

      Vielleicht liest Bernwinkler jetzt zum Beispiel meine Aufzählung der Fehler in dem Perso mal durch und beim nächsten Mal kommt er mit perfekten Ausweisen an. Der „Passfälscher“ von dem du bei Bernwinkler sprichst, ist übrigens ein kleines Programm namens Persobuilder. Ich würde hier ja gerne einen Link rein stellen, wo man gefälschte Dokumente aller Art bekommt. Sogar originale Pässe aus Osteuropa, frisch aus der Druckerei. Dafür werden dort Leute im Staatsdienst bestochen und die kosten natürlich entsprechend. Weil man damit Bankkonten eröffnen kann. Ganz offiziell über PostIdent. Aber hier werde ich so was nicht veröffentlichen. Ihr wollt immer nur alles kaputt machen von dem ihr erfahrt. Ihr könnt es nicht mal genießen das es so was gibt. Das man im Prinzip alles machen kann was man will. Ihr seid immer 100% korrekt im Sinne des Gesetzgebers. Das ist schade, so kann man wohl nie mal ein Bierchen zusammen trinken. :=)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fraudstar ()

    • Fraudstar schrieb:

      Aber durch die Verhaftung bin ich eines besseren belehrt worden.

      Du siehst, Du bist nicht allwissend. Und wenn Du hier weiterhin fleißig mitliest, dann wirst Du auch noch mehr erfahren. Auch was die Anonymität einiger Berufsbetrüger betrifft.

      Fraudstar schrieb:

      Der „Passfälscher“ von dem du bei Bernwinkler sprichst, ist übrigens ein kleines Programm namens Persobuilder. Ich würde hier ja gerne einen Link rein stellen

      Den Link brauchst Du mir auch nicht schicken. Das Proggy ist uns bestens bekannt. Auch wie es bedient wird.

      Fraudstar schrieb:

      Dafür werden dort Leute im Staatsdienst bestochen und die kosten natürlich entsprechend.
      Du erzählst uns nichts neues. Wir könntes es aber. Machen wir aber nicht :D
    • Du glaubst doch nicht im Ernst, dass wir irgendwelche Tipps herausgeben wie betrogen wird.

      Verkaufsagentenbetrüger gab es schon immer.

      -den PersoFaker gibt es auch seit Jahren - a nichts neues

      -die echten Pässe gibt es in der Hauptstadt von den Russen an jeder Ecke für einen Appel und nen Ei - auch nicht neues.

      ...ach vielleicht mache ich es schon zulange, dass mich nichts mehr erschrecken kann.

      Eins weiß ich allerdings:
      früher oder später, trinken alle Wurzelpeter
    • atropa_belladonna! schrieb:

      Du glaubst doch nicht im Ernst, dass wir irgendwelche Tipps herausgeben wie betrogen wird.

      was ihr gebt kein tipps???

      wegen euch gibts 20.000 trittbrettfahrer die jetzt genau das machen, was ich zb mache. Die benutzen sogar meine texte, die machen sich null mühe. by the way filter mal die trittbrettfahrerfirmen aus meiner firmenliste. du erkennst die an den lächerlichen formulierungen in antwortstexten nach dem infoblatt.

      agent macht auch ehrlich kein spaß, aber fraud lebt von victims - was solls. was redet ihr hier und diskutiert? eure beiden parteien sind behindert. bei fraudstar habe ich das gefühl, das er zuviel von der "scene" denkt und bei forenuser ist sowieso hopfen und malz verloren.

      gruß
      ANTIfr...

      PS: Ich bin mit reallife ip