Versuchter Betrug durch Firma IsarSpace GmbH, München - quiz-king.org

    • Das bringt uns einen Schritt weiter:

      Nombre del Dominio quizstars.es
      Estado Activado
      Identificador 95B5AD-ESNIC-F5
      Titular S Digital Media GmbH
      Fecha de Alta 22-05-2014
      Fecha de Caducidad 22-05-2015
      Agente Registrador UNITED DOMAINS

      PERSONA DE CONTACTO ADMINISTRATIVO
      Identificador A35619-ESNIC-F5
      Nombre S Digital Media GmbH
      Email v1szffdi@customer.bot.udag.net

      PERSONA DE CONTACTO TECNICO
      Identificador 9D84BC-ESNIC-F5
      Nombre Hostmaster united-domains AG
      Email hostmaster@united-domains.de


      Der Server steht bei Hetzner.

      Genannt ist die "S Digital Media GmbH". Die ist bereits bekannt: mimikama.at/allgemein/dreiste-…lge-in-einem-gewinnspiel/

      100% gleiches Muster.

      Hier kommt eine "Simone Bentele" ins Spiel, die wohl schon bekannter ist... wer macht weiter?
      Bilder
      • quizstars.JPG

        72,54 kB, 676×462, 142 mal angesehen
    • Simone wohnt jedenfalls noch in Bayern:

      Domain quiz-stars.de
      Letzte Aktualisierung 02.06.2014
      Domaininhaber
      Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

      Domaininhaber: S Digital Media GmbH
      Adresse: Donaulaende 8
      PLZ: 94577
      Ort: Winzer
      Land: DE
      Administrativer Ansprechpartner
      Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain quiz-stars.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

      Name: Simone Bentele
      Organisation: S Digital Media GmbH
      Adresse: Donaulaende 8
      PLZ: 94577
      Ort: Winzer
      Land: DE
      Technischer Ansprechpartner
      Der technische Ansprechpartner (tech-c) betreut die Domain quiz-stars.de in technischer Hinsicht.


      Und sie ist einschlägig bekannt: konsumer.info/?p=22191
    • Eine Möglichkeit, wie Du dein Geld wieder bekommen könntest wird ganz gut bei AntiSpam e.V. beschrieben. Einen Musterbrief für einen Widerspruch der Rechnung bei deinem Provider findest Du hier:
      antispam-ev.de/wiki/Widerspruc…andy-Abo_-_nicht_bestellt

      Ist einem eigentlich schon aufgefallen, dass Isarspace filter, wer gerade an deren Quiz teil nimmt? Nur wer die Seite über seinen Mobilanbieter aufruft, wird blindlings in die Abo-Falle geführt. Macht ja auch sinn, da Isarspace da das Abo als Drittanbieter direkt über den Provider abbrechen kann. Pech haben sie nur bei denen, die eine Drittanbietersperre eingerichtet haben, welche eigentlich ein "Muss" für jeden Handynutzer sein sollte.

      Spielt man bei dem Quiz hingegen über das Internet vom Festnetzanschluss mit, dann muss man ein Häkchensetzen um das Abo zu bestätigen. Was dann passiert, hab ich aber nicht ausprobiert. Isarspace wird aber schon genau wissen, warum sie die Teilnehmer so unterschiedlich behandeln.
      Bilder
      • QuizKing.jpg

        25,2 kB, 683×274, 98 mal angesehen
    • forenuser schrieb:

      Ist einem eigentlich schon aufgefallen, dass Isarspace filter, wer gerade an deren Quiz teil nimmt?

      Ja natürlich. Billing ist nur per WAP-Dienst möglich, und das nur auf Handys... die URLs der Quiz-Seiten beginnen allerdings mit http:// und nicht mit wap:// ... ich kenne mich aber hier technisch zu wenig aus, um das bewerten zu können... (weiß ja nicht mal, ob es wap:// überhaupt gibt, oder ob sich das irgendwie anders darstellt...)
    • Du hast die Drittanbietersperre eingerichtet. So weit so gut. Nur ist das eine Sache zwischen dir und deinem Provider. Eine andere Sache ist das Abo / der Vertrag, den du mit Isarspace gem. deren AGB hast. Und der sagt aus, dass du denen jetzt Woche für Woche 4,99 € bezahlen darfst. Macht auf das Jahr gerechnet 259,48 €.

      Ist das immer noch nicht die Arbeit wert?
    • Elli,

      dann geht zunächst einmal schriftlich dein Widerruf an den Anbieter.
      Du informierst außerdem deinen Telefonanbieter, dass dort kein Vertrag besteht und du dieser Belastung ggf. widersprechen wirst.

      Du behältst deine nächste Telefonrechnung im Auge. Besprich das auch nochmal mit dem Telefonanbieter.
      Gängig ist, dass du ggf. die Lastschrift kpl. stornierst und dann deine tatsächlich aufgelaufene Rechnung als Überweisung bezahlst.

      In dem Fall dann auch noch das schon genannte Musterschreiben:
      antispam-ev.de/wiki/Widerspruc…andy-Abo_-_nicht_bestellt
    • Erich schrieb:

      Ich denke nicht das auf ein Gerichtsverfahren hinausgeht.
      Es kam kein rechtsgültiger Vertrag zustande den ich eigentlich kündigen müsste.

      na.. wenn du den Vertrag (auch oder besser: gerade weil der ungültig ist) einfach so laufen lässt haste nachher u.U. ein Problem am Hacken kleben... einmal haste regelmässig die Abbuchungen bzw. Belastungen auf deiner regulären Rechnung und musst diese zurückholen, zum anderen könnte es durchaus sein, dass da ein Mahnbescheid ins Haus flattert. da musste dann eh reagieren. warum also nicht sofort im Vorfeld die gleiche Arbeit investieren und damit das Problem aus der Welt schaffen?
    • raundsi schrieb:

      Simone wohnt jedenfalls noch in Bayern:

      Domain quiz-stars.de

      Quiz-Stars.de

      Klickt da mal auf "Spieler-Login"

      Ist bestimmt nur purer Zufall, dass man von dort auf "Quiz-King.org" weitergeleitet wird. Die Verbindung zwischen Simone und Michael wird dadurch also sicherlich nur ungewollt hergestellt.


      HTML-Quellcode

      1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//WAPFORUM//DTD XHTML Mobile 1.0//EN" "http://www.wapforum.org/DTD/xhtml-mobile10.dtd">
      2. <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en-GB">
      3. <head>
      4. <title>QuizStars</title>
      5. <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
      6. <meta name="HandheldFriendly" content="True"/>
      7. <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0, maximum-scale=1.0, user-scalable=no"/>
      8. <link href="css/styles.css" rel="stylesheet" type="text/css"/>
      9. <link href="css/theme2.css" rel="stylesheet" type="text/css"/>
      10. <link href="css/tmp.css" rel="stylesheet" type="text/css"/>
      11. <link rel="stylesheet" href="css/responsive.css" type="text/css" />
      12. <style>
      13. p { padding-top:15px; }
      14. </style>
      15. </head>
      16. <body>
      17. <div id="wrapper" style="background-color:#FFF">
      18. <div class="view">
      19. <div class="header" style="height: 53px; margin-bottom:5px; cursor:pointer; " onclick="javascript:document.location.href = '/';">
      20. <h1>
      21. <span class="" style="display:block;font-size:32px;">QuizStars</span>
      22. <span class="moto" style="display:none">&nbsp;</span>
      23. </h1>
      24. </div>
      25. </div>
      26. <div id="footer" class="footer" style="height:50px;" >
      27. <div class="h-adjusted">
      28. <a href="http://quiz-king.org/identify.php"><strong style="font-size:22px; ">Spieler-Login</strong></a> </div>
      29. </div>
      30. </div>
      31. <script>
      32. (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
      33. (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
      34. m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
      35. })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
      36. ga('create', 'UA-46314929-1', 'quizstars.de');
      37. ga('send', 'pageview');
      38. </script>
      39. <script src="http://www.google-analytics.com/ga.js"></script>
      40. <script>
      41. (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
      42. (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
      43. m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
      44. })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
      45. ga('create', 'UA-51794125-1', 'quiz-stars.de');
      46. ga('send', 'pageview');
      47. </script>
      48. </body>
      49. </html>
      Alles anzeigen
    • Dort hat sich mal einer über den 4,99€/Woche-Button weggetraut: extreme.pcgameshardware.de/pcg…-pcgh-mobil-webseite.html
      Ich habe mir mal erlaubt, den relevanten Screenshot von dort nach hier zu kopieren. Man sieht wieder die 4,99€ oben im Fließtext, unten geht's - nach Rufnummernbestätigung - ganz normal mit "Weiter"-Button weiter, wie auf den Seiten davor auch.

      Natürlich würde auch kein rational denkender Mensch auf die Idee kommen, willentlich ein Abo für ca. 22€/Monat für völlig unklare Gewinnchancen abzuschließen - bzw. dafür hat man das angepriesene Iphone ja schon fast selbst finanziert - man kann also wirklich sagen

      Das ist eine glasklare Abofalle nach klassischem, mittlerweile verbotenem Muster - Stichwort Buttonlösung!

      Wieso mahnt das eigentlich niemand ab?
      Bilder
      • Screenshot_2014-12-02-18-40-19.png

        353,37 kB, 1.080×1.920, 166 mal angesehen
    • raundsi schrieb:

      Wieso mahnt das eigentlich niemand ab?

      Ich mutmaße mal: professionelle Solidarität. Oder kennst Du einen einzigen Abofallenbetreiber, der nicht sofort unter hanebüchenen Ausreden mit Abmahnungen um sich schmeisst, wenn sein Geschäftsmodell mal genauer betrachtet wird?


      raundsi schrieb:

      Natürlich würde auch kein rational denkender Mensch auf die Idee kommen, willentlich ein Abo für ca. 22€/Monat für völlig unklare Gewinnchancen abzuschließen


      Mompelchen...

      Ich lese da in den Screenshots
      Gewinne das erste Eifön 6
      - Frage 1 von 5
      - Frage 2 von 5
      - Frage 3 von 5
      - Frage 4 von 5
      - (...)
      Klicke auf den Button quizze weiter und gewinne ein Eifön 6

      Was ich da nicht lese, ist irgendwas davon, dass man sich mit Fragen 1 bis 5 zu irgendwas qualifiziert. Schon gar nicht dazu, irgend einen Abovertrag abzuschliessen oder irgendwelche 10 Versuche für ein Eifön 6 (man beachte die Grammatik, mit dem Betreiber ist es also schulisch auch nicht weit her) frei (frei? bei 4,99 por Woche? Das ennt man kaum "frei") zu haben.

      Ich weiss nun nicht, was das ist (bzw ich will das nicht benamsen, weil ich davon ausgehe, dass der gute Herr Voß dann sofort mit Abmahnungen um sich schmeisst) aber ich habe da eine Formulierung im Kopf, von der man meinen könnte, dass sie hier passt:

      Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      Quelle: StGB §263 Abs. 1 (Betrug)
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Am 27.11.2014 hat Auktionshilfe.info namens und in Vollmacht von Isarspace GmbH und Michael Voß die anwaltliche Aufforderung erhalten, sozusagen unreflektiert die Beiträge in diesem Thread zu löschen. Auktionshilfe.info ist darauf hin mit der Anwaltskanzlei in Verbindung getreten, da eine unselektive Löschung von Beiträgen natürlich weder in Frage kommt noch gerechtfertigt ist.

      Auf mehrfache und nachdrückliche Aufforderung durch auktionshilfe.info, zuletzt am 09.12.2014, die zu beanstandenden Stellen konkret zu benennen und die Beanstandungen zu belegen, die eine Abwägung zu Einschränkung des Grundrechts auf Meinungsäusserung zum Schutz des Persönlichkeitsrechtes von Isarspace bzw Michael Voß rechtfertigen können ist bisher seitens der Kanzlei keinerlei Reaktion erfolgt.

      Auktionshilfe.info sieht daher davon ab, die hier veröffentlichten Beiträge zu editieren. Selbstverständlich steht es den Betroffenen zu, hier selber eine Gegendarstellung zu veröffentlichen und sich damit einer Diskussion zu stellen.