ebay entfernt meine abgegebene negative Bewertung - komplett ausradiert

    • Ich meine das so: Der eine erhält die "Probs mit K Meldung", aha, rot, dabei ist noch gar nix entschieden, weg damit (dauert aber einige Zeit Bearbeitung, weil das wieder jemand anderes macht oder der Vorgang auf seinem Tisch auch nicht mehr ganz frisch ist).

      Das könnte dann ganz unabhängig von der Entscheidung passieren, weil es eben nicht koordiniert wird. Nur eine Vermutung.
    • Wenn ich das alles richtig verstanden haben sollte, dann gibt es keinen weiteren Grund einer Info, weil du doch gar nicht verwarnt wurdest, das ist wohl auch möglich.
      Die BW ist weg, das wurde dir mitgeteilt.
      Schön wäre natürlich, wenn der Grund etwas genauer formuliert wäre. Da stimme ich durchaus zu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mirabella Neumann ()

    • Mirabella Neumann schrieb:

      Ich meine das so: Der eine erhält die "Probs mit K Meldung", aha, rot, dabei ist noch gar nix entschieden, weg damit
      Wobei wir dann wieder bei der Frage von vorhin wären: entscheidet der ebay Kundenzerwitze mittlerweile neuerdings auch nicht nur über den "Fall" an sich, sondern auch darüber ob und wann ich eine neg. BW abgeben darf?

      Die Frage ist durchaus ernst gemeint. Was würde ebay z.B. in dem Fall machen wenn sie gegen mich entschieden hätten und ich mir aber erlaube da anderer Meinung zu sein und nach "Fallschliessung" trotzdem eine neg.-BW abgebe ?


      Mirabella Neumann schrieb:

      Wenn ich das alles richtig verstanden haben sollte, dann gibt es keinen weiteren Grund einer Info, weil du doch gar nicht verwarnt wurdest, das ist wohl auch möglich.
      Sorry aber jetzt versteh ich nur noch Bahnhof. Was bitte wäre "auch möglich"?
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Ja, ich vermute, mittlerweile nimmt Ebay die Bewertungen genauer (ist ja relativ) unter die Lupe bzw. entfernt sie schneller.
      Dieses neue Verfahren beinhaltet mehrere Optionen, auch jene, den K nach Meldung zu verwarnen.
      Ich weiß aber nicht wirklich, ob es dieses neue Verfahren war, was die Entfernung bewirkte, ich weiß nur, dass es vorhanden ist und zuweilen aus VK-Sicht (einigermaßen gut) zu funktionieren scheint.
    • Mirabella Neumann schrieb:

      Schön wäre natürlich, wenn der Grund etwas genauer formuliert wäre. Da stimme ich durchaus zu.
      Ähhhh, "schön" und " etwas genauer"?
      Mir wurde nicht nur "etwas genauer" sondern ganz genau genommen überhaupt kein Grund mitgeteilt, nur dass die BW entfernt wurde! DAS hätten sie sich auch schenken können, denn dass die BW weg ist, das sehe ich selber.

      Es wäre also nicht nur "schön" wenn mir ebay einen Grund mitteilt, sondern das wäre meiner Ansicht nach absolut unerlässlich. Alles andere ist reine Willkür.
      VK können seit Jahren keine neg. BW mehr abgeben und jetzt werden auf einmal neg. Käufer BW grundlos entfernt wenn es ebay nicht passt.
      Das wird ja immer noch schöner.
      Oh, warte mal, da fällt mir was ein, vielleicht läuft dieses grundlose Entfernen von schlechten BW ja sogar unter einem ganz neuen Motto: ebay soll "noch schöner" werden. :whistling:
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Es gibt sie ja, die Amokbewerter, Bewertungserpresser, chronischen Nachverhandler, nichtzahlenden Rotbewerter. Ohne sie wäre Ebay wirklich schönerer.
      Der neue Knopf läuft ja unter VK-Schutz-Programm. Jetzt müssten nur noch die richtigen VK geschützt werden und nicht per Zufallsgenerator jeder 3. oder 5., der diesen Knopf drückt und anschließend vielleicht noch einen Anruf beim Kundendienst tätigt.
      Es wird halt immer spannenderer. Hauptsache Bewegung in der Bude. Ob sie Sinn macht und was sich dann bewegt, das scheint erst einmal egal zu sein.
      Die Idee dahinter ist ja grundsätzlich gut, die Umsetzung anscheinend weniger, mal wieder.
    • Mir hat der "Käufer-melden"-Button noch nichts gebracht, hatte einmal 2x Auktionen an die selbe Käuferin, sie gab je eine neutral BW ab, weil das eine war ihr "ist gebrauchter Zustand" obwohl gebraucht in der AB stand, dass andere war ihr zu klein obwohl die Maße angegeben waren.
      >> Zum Kontaktformular für nicht registrierte Gäste und Betrugsopfer! <<
      Mit der Meldung eines Betruges unterstützt ihr die Prävention!

    • iiiihhBääähh schrieb:

      --> nach 10 Tage Fall Fristablauf an ebay Kundenservice übergeben --> neg. BW abgegeben --> Fall wurde von Kundenservice zu meinen Gunsten entschieden & geschlossen


      vermutlich hättest du die entscheidung von ebay abwarten müssen...
      auch möglich, daß dein vk behauptet hat, du hättest unangemessene forderungen gestellt oder so und als beweis wer weiß was vorgelegt. sowas kann man sich schließlich auch basteln.
      Those who mind don’t matter
      and those who matter don’t mind.
    • riverside schrieb:

      auch möglich, daß dein vk behauptet hat, du hättest unangemessene forderungen gestellt oder so und als beweis wer weiß was vorgelegt. sowas kann man sich schließlich auch basteln.
      Solange ich nichtmal erfahre ob der Käufer überhaupt irgendwas gemeldet oder behauptet hat und was das war, ist das Ganze völlig sinnlos denn dann könnte der VK behaupten was er will. Ich bezweifle ausserdem nach wie vor dass der VK überhaupt irgendwas gemeldet hat, der hat sich 10 Tage tot gestellt, wenn er mir oder ebay was zu sagen gehabt hätte, hätte er das jederzeit während der 10 Tage im eröffneten "Fall" tun können.

      Im Übrigen war meine einzige Forderung dass er mir die Ware schickt die angeboten war......vielleicht war das ja schon unangemessen.
      Scheint auch nicht mehr so wahnsinnig "in" zu sein bei ebay das zu liefern was angeboten wurde. Diese Wo. die sage u. schreibe 4. Angelegenheit wo`s Ärger gibt.
      3 davon weil einfach irgendwas anderes geliefert wurde. Ich hab ohnehin momentan SO einen Hals wegen diesem ganzen Mist ........... u. dann entfernt ebay auch noch eine neg.BW, da kann einem schon der Hut hochgehen. :O :O
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • Es könnte wirklich ein Automatismus sein, der einsetzt wenn ein Fall noch nicht geschlossen ist. Das ist aber natürlich alles Spekulation.
      Wie war das doch gleich mit den nichtzahlenden Rotbewertern?
      Erst konnten sie jahrelang bewerten, wenn sie innerhalb des Falls kommunizierten, wobei schon das Setzen eines Punktes als Kommunikation galt.
      Dann konnte man während eines Falles zuweilen gar nicht mehr antworten, es zählte aber "VK kontaktieren".
      Später dann verschwanden bei der Meldung eines unbezahlten Artikels rote Bewertungen (zunächst?) automatisch, das scheint aber auch nicht mehr so zu sein, weil einige VK wegen der Sternchen grundsätzlich einen unbezahlten Artikel meldeten, egal, ob bezahlt wurde oder nicht. Bei Überweisung grundsätzlich möglich.
      Kürzlich stand irgendwo zu lesen wie es nun gehandhabt wird, ich habe es vergessen. Weiß das jemand?

      Und nun also das Phänomen, dass eine BW verschwindet, es dazu eine Mitteilung gibt, die aber wenig bis nichts aussagt, aber irgendwie auf den eröffneten Fall
      verweist.
    • karakorum666 schrieb:

      Ich würde so lange keine Ruhe geben, bis ich eine zumindest verständliche Antwort erhalte.
      Ob sie dann auch nachvollziehbar wäre, ist eine ganz andere Frage.
      Genau! Das habe ich vor.
      Ich fürchte allerdings dass ich, wenn überhaupt, wie üblich, einen völlig sinnfreien u. nichtssagenden Textbaustein erhalten werde.


      Wie ist das eigentlich mit diesem Wunderknopf der da unter neutralen oder negativen BW seit Neuestem auftaucht?
      Ist das irgendwo bei ebay dokumentiert wozu der genau gedacht ist und wie das angebl. funktionieren soll?


      Übrigens noch was bezügl. der Vermutung in meiner BW hätte womöglich irgendwas drin gestanden, was laut ebay als "unzulässiger Inhalt" gilt.
      Also, wenn das der Fall gewesen wäre, dann wäre doch nicht gleich die komplette BW verschwunden, sondern da wäre dann sowas gestanden wie "dieser Kommentar wurde entfernt" oder so ähnlich. Korrekt? Wenn ja, scheidet also zumindest das schon mal mit Sicherheit aus.
      Nicht das ich da irgendwelche Zweifel hätte, ich möchte nur das ausschliessen was es mit Sicherheit nicht gewesen sein kann.
      Dann wird`s vielleicht klarer was es gewesen sein könnte.
      proper prior preparation prevents piss poor performance
    • iiiihhBääähh schrieb:

      Zitat von »karakorum666«



      Ich würde so lange keine Ruhe geben, bis ich eine zumindest verständliche Antwort erhalte.
      Ob sie dann auch nachvollziehbar wäre, ist eine ganz andere Frage.
      Genau! Das habe ich vor.
      Ich fürchte allerdings dass ich, wenn überhaupt, wie üblich, einen völlig sinnfreien u. nichtssagenden Textbaustein erhalten werde.

      iiiihhBääähh schrieb:

      Wie ist das eigentlich mit diesem Wunderknopf der da unter neutralen oder negativen BW seit Neuestem auftaucht?
      Ist das irgendwo bei ebay dokumentiert wozu der genau gedacht ist und wie das angebl. funktionieren soll?

      iiiihhBääähh schrieb:

      Übrigens noch was bezügl. der Vermutung in meiner BW hätte womöglich irgendwas drin gestanden, was laut ebay als "unzulässiger Inhalt" gilt.
      Also, wenn das der Fall gewesen wäre, dann wäre doch nicht gleich die komplette BW verschwunden, sondern da wäre dann sowas gestanden wie "dieser Kommentar wurde entfernt" oder so ähnlich. Korrekt? Wenn ja, scheidet also zumindest das schon mal mit Sicherheit aus.
      Nicht das ich da irgendwelche Zweifel hätte, ich möchte nur das ausschliessen was es mit Sicherheit nicht gewesen sein kann.
      Dann wird`s vielleicht klarer was es gewesen sein könnte.

      So ist es jedenfalls die letzten hundert Jahre gehandhabt worden und stand auch so in den Regeln.
      Was ja nicht heißen muss, dass es nich unangekündigt auch da eine Änderung gegeben haben könnte. Ebay geht doch davon aus: Je weniger Kommunikation, desto mehr Sternchen! 8)
      ================================================