Mir widersprüchlich erscheinende Gebotsübersicht aufklärbar? Oder Bug?

    • Mir widersprüchlich erscheinende Gebotsübersicht aufklärbar? Oder Bug?

      zu Erklärung:
      ein Maschinchen wurde zu einem an sich fairen Startpreis zur Auktion angeboten, der nur etwas unter dem liegt, der bei einer 0,--Auktion letztlich auch zu erwarten wäre

      was macht man da? man bietet auch bei anscheinend für andere user uninteressantem Angebot sein Limit über dem aktuellen (Start)Preis und das so kurz vorm Ende, daß ein anderes gescheites userlein, das ebenfalls kurz vor Ende aus Dusseligkeit nur den Startpreis oder minimal drüber bietet,aus Zeitgründen nicht nochmal nachlegen kann.
      nun habe ich dafür durchaus Strategien, mit krummen Zahlen meine Chance zu erhöhen, falls ich grob im Preis-Bereich von anderen Interessenten sein könnte, habe hier aber einfach platt 20,- überm Startpreis beim bisher unbebotenen Artikel geboten

      und nun kommt die Kuriosität: in ebenjener Sekunde hat auch ein anderer die gleiche Strategie: >och jo, 20,-drüber ist schon ok<, angewandt und es kam zu folgender gebotsübersicht Bild2

      ich hätte aber nun angenommen, daß ganz oben stehendes fettgedrucktes gebot das gewinnergebot ist
      so ist es doch, wenn ein Bietagentgebot (höherer Preis)automatisch nach oben rückt (Bild4)
      so sollte es doch auch aussehen, wenn ein preisgleiches Gebot einfach etwas eher abgegeben wurde und der zu spät nicht nachgelegt hat, oder?



      ich selbst stehe mit gleichem Gebot UND gleicher Zeit an 2. Stelle (Name entfernt) und wie ihr seht, werde ich als Gewinner angesprochen
      und ich kann sogar den Bezahllink in der Zeile von dem anderen User darüber benutzen und werde weiterhin mit meinem ebaynamen angesprochen.

      ich habe mittlerweile den verkäufer angeschrieben und der hat mich von ebay als Käufer mitgeteilt bekommen.
      so weit, so gut

      aber meiner Ansicht nach sagt die Gebotsübersicht was anderes
      was meint ihr?
      dazu noch die Ansicht uneingeloggt mit automatischen Geboten eingeblendet(Bild3)
      müßte da nicht mein Name (19)oben fettgedruckt stehen und der andere(404) in der Mitte überboten?


      so wie hier bei der Autoauktion , das mit automatischem (höheren, nicht zeitgleich) gebot gewonnen wurde
      Bilder
      • auktion2.jpg

        56,05 kB, 1.193×377, 134 mal angesehen
      • auktion3.jpg

        19,05 kB, 896×182, 59 mal angesehen
      • auktion4.jpg

        29,17 kB, 830×278, 64 mal angesehen
    • Und wo genau ist jetzt dein Problem?

      Da steht zwar die selbe Uhrzeit, vermutlich habt ihr beide ganz übelst auf die allerletzte Sekunde geboten. Und dann geht der ebay-Rechner eben her und nimmt den als den früheren Bieter, dessen Anfrage er zeitlich zuerst bearbeitet. Denn der Rechner hat intern ja eine wesentlich kürzere Zeittaktung als eine Sekunde. Und nach der entscheidet er.

      Denn natürlich glt wie immer für Programme "Nur Gott kann blindlings eine Auswahl treffen".
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Öh, der Witz ist aber, daß die Reihenfolge andersherum sein sollte.

      Ich würde eher vermuten, daß die Tabelle nach Uhrzeiten allenfalls mit Sekundengenauigkeit sortiert ist, und falls da beide gleich sind (ist natürlich erst das zweite Kriterium nach "Höchstgebot"), sortiert sie eben als drittes z.B. nach Usernamen alphabetisch. Oder von mir aus nach Anmeldezeitpunkt oder sonstwas, was die Reihenfolge vorgeben mag, nach der die Accounts aus der Datenbank geholt werden.

      Also ja, sowas wie ein "Bug", wenn auch eher ein kosmetischer.
    • Löschbert: halt 10 Sekunden Sekunden vor Ende, damit auch bei schlechter Verbindung bzw. meinem überlasteten Browser das Gebot noch rechtzeitig eintrudelt
      mache ich nicht immer so, aber hier schien es mir angebracht (und ich habe durch Zufall/Glück nichtmal 1 cent mehr bezahlt als unbedingt nötig ;)

      pandarul. du hast es verstanden

      Löschbert: mein Gebot hat den anderen automatisch überboten, weil zwar preisgleich, aber "lange" vorher bearbeitet
      also müßte mein Gebot fettgedruckt oben stehn als Gewinner und das preisgleiche darunter
      und der Link zum Bezahlen müßte in jedem Fall in der Zeile des Users stehn, der als schneller/eher ausgewürfelt wurde und nicht in der des Unterlegenen, bloß weil sie gewinnertypisch oben fett steht

      aber gut, scheint wohl nur ein kleiner optischer Programmierfehler zu sein und ebay hat viel wichtigere Baustellen
      und wir können uns besser mit shillbidding und rechtsmißbräuchlichem Ausnutzen der Ungeschicklichkeit der Mindestpreisabsicherer beschäftigen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aurum ()

    • aurum schrieb:

      also müßte mein Gebot fettgedruckt oben stehn als Gewinner und das preisgleiche darunter

      Tut es doch. Du bist der 411er. Oder sehe ich das falsch? Denn bei dem steht ja auch "Jetzt bezahlen" dahinter. Oder bist Du der 19er und musst auf den Link des 411ers klicken?

      Das wäre dann allerdings mehr als nur ein lästiger Anzeigefehler, denn wer da jetzt als 19er nur bei ebay reinschaut, der sieht ja, dass er gar nicht in die Kaufverwicklung kommt.

      Nachtrag: Ja, hattest Du sogar geschrieben. Hab ich überlesen.

      Das ist - um es mal vorsichtig zu vormuieren - gequirlte Scheisse, was ebay da treibt.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Löschbert Bastelhamster ()

    • ich hatte allerdings noch die mail von ebay, daß ich den Artikel gekauft habe
      ganz oben stand auch der Hinweis "Bitte bezahlen..."

      aber die Tabelle ist nach wie vor verwirrend
      wer als Fremder die Auktion aufruft wird bei flüchtigem Schauen den 411er für den gewinner halten müssen, weil er oben fett steht und das den Irrtum aufklärende Automatikgebot vom 19er zunächst noch eingeklappt ist und es keine Veranlassung gibt, bei diesem überschaubaren Auktionsverlauf diese noch auszuklappen

      was mir genaugenommen egal sein kann, ich zunächst aber befürchtet hatte, es wurden irrtümlich vielleicht beide Bieter als Käufer benachrichtigt
      Bilder
      • aukion5.jpg

        41,87 kB, 1.056×289, 41 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aurum ()

    • Sniper oder Zocken...

      ... und die Darstellung des Ergebnisses?

      Abends.

      Wie soll dat eigentlich funktionieren ?
      In der Masse?
      Millisekundengenau gemessen an was?
      Anbindung?
      Umsetzung im Server?

      Manchmal,wenn auch nur Ab & An geht mir derlei Gedöns auf den Wecker.

      Eine Auktion ist im Wesentlichen auch ein Spiel.
      Die Zeit muß ich haben.

      Oder ?


      Gruß
      KPN
    • was meinst du?
      wie soll was funktionieren?
      meine gezeigte Auktion war mittags nach dem Essen am Sonntag
      und ich hatte die Zeit, ja

      und die Computer bei ebay sollten es eigentlich schaffen, die Darstellung der Gebotsliste so darzustellen, wie sie anhand der Bietreihenfolge sein müßte: ich bin nach den Regeln der Gewinner, werde im System als Gewinner geführt und auch der Verkäufer entsprechend benachrichtigt, aber die Tabelle zeigt auf den ersten Blick was anderes
    • aurum schrieb:

      ich hatte allerdings noch die mail von ebay, daß ich den Artikel gekauft habe

      Wenn Du wüsstest, wie oft ich bei der Mail, die ich selbst an den Käufer rausschicke, einen Mailer Daemon zurückbekomme, dass die Mailadresse gar nicht existiert. Nach meinen Unterlagen sind inzwischen etwa 20% der deutschen ebay-Nutzer ohne gültige Mailadresse unterwegs.

      Wenn es sich dabei um Freemailer handelt mach ich mir dann in solchen Fällen den Spaß, melde die Mailadresse selbst an, übernehme mal eben den Account und rufe dann bei ebay an. Grund: "Mein" Konto wurde gehackt.

      Mein Vorschlag, dass ebay automatisch alles vorübergehend vom Handel ausschliesst, was keine gültige Mailadresse hinterlegt hat (bekommen die ja auch mit, wenn sie die EoA verschicken, weil auch ebay einen Mailer Daemon bekommt) haben sie aber seit bestimmt zehn Jahren nicht umgesetzt. Und das obwohl ebay selbst dann auch keine (z.B.) AGB-Änderungen versenden kann und das auch weiss.

      Du bist daher in dem Fall also die "rühmliche Ausnahme", weil Du Mails von ebay tatsächlich auch bekommst. Wer die nicht bekommt ist zwar selbst dran schuld, wenn ich ihm den Account klaue. Er sieht aber dann eben nur, dass er nicht Höchstbieter war.
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.
    • Schelm du ;)
      meine emailadresse (von arcor) begleitet mich nahezu seit ich Internet habe, also wohl seit 1999
      hat inzwischen einige alias-geschwisterchen bekommen, ist aber immer noch mein einziger aktiv genutzter account
      neben einem g-mail, den ich ,glaub ich, mal für eine Ami-foren-anmeldung angelegt hatte und der nur alle Jubeljahre mal genutzt wird, wenn arcor ne technische Störung hat und ne mail unbedingt zeitnah wegmuß
    • Ich vermute, dass das System anhand des früher verarbeiteten Gebots (und wenn es nur Millisekunden sind) genau zuordnen kann, wer die Auktion "gewonnen" hat.

      Bei der Darstellung der (lediglich) sekundengenauen Bieterliste kennt der Sortieralgorythmus diese Millisekunden nicht, und greift (bei gleichem Primärargument) auf das Sekundärmerkmal zurück, das könnte z.B. das Alphabet sein.
    • perlblau schrieb:

      das könnte z.B. das Alphabet sein.

      Bei ebay? Wohl eher der Analphabet. Wobei ich notfalls mit mir reden lasse, wo das Wort semantisch zu trennen ist.


      aurum schrieb:

      als ob der rechte Chiptransistor leider nicht wissen kann, was der linke Chiptransistor weiß

      Das hat allerdings einen recht einfachen Grund. Die Programmierer, die das heute zusammenpfuschen haben absolut keinen Überblick darüber, was vor 15 Jahren mal programmiert wurde.

      Aktuelles Beispiel ist die Funktion "Bilder aus dem Netz kopieren" im neuen Einstellformular. Die macht eins zu eins das selbe wie der altbekannte "Eigene Bilderservice". Nun kann der eigene Bilderservice eben nicht zwölf Bilder sondern nur eines, das wäre theoretisch ein Unterschied.

      Praktisch bin ich aber lange genug bei ebay um den "Eigenen Bilderservice" über den CSV-Manager mit mehr als einem Bild "füttern" zu können. Weil ich weiss, wie das mal so vor 15 Jahren ging. Und was soll ich dazu sagen? Der "Eigene Bilderservice" kann selbstverständlich mehr als ein Bild. Er konnte früher mal sechs, heute kann er zwölf. Nur das erweiterte Einstellformular sagt mir dann "Mit der Funktion Eigener Bilderservice können Sie maximal ein Bild hochladen". Sagt es und zeigt mir darunter brav alle zwölf Bilder an.
      :lach:

      Statt nun einfach den Grenzwert für den Eigenen Bilderservice im Datenbankfeld von 1 auf 12 zu ändern haben die Vollprofis der Programmierabteilung die komplette Funktion nochmal neu geschrieben. Falls Du dich also irgendwann mal fragst, wieso bei ebay keine Bugs beseitigt werden: die sind zu sehr damit beschäftigt, ganz neue Räder zu erfinden.

      Jetzt neu bei ebay: Das Rad 2.0 mit bis zu 32 Ecken für ein noch komfortableres Fahrerlebnis.
      (beta-Version mit 33 Ecken in Vorbereitung für Ende Oktober)
      Wenn Dir ein ebay-Mitarbeiter die Hand gibt und "Guten Tag" sagt, sind folgende drei
      Wahrheiten als self-evident zu erachten und als sicher gegeben anzusehen:

      1.) Zähle nicht nur deine Finger nach, sondern auch deine Hände. So Du welche hast auch die Füße.
      2.) Draussen ist es mitten in der Nacht und dunkel wie im Bärenarsch.
      3.) Der einzige Lichtschein dringt aus den Pforten der Hölle, die sich geöffnet haben weil die Welt untergeht.