Fakeshop wollmilchsau.shop - service@wollmilchsau.shop -Tel: +34574068018

    • Fakeshop wollmilchsau.shop - service@wollmilchsau.shop -Tel: +34574068018

      Rechtswidriges Impressum, Daten dazu wurden entweder gestohlen oder frei erfunden und werden nun für betrügerische Zwecke missbraucht.

      Das habt ihr aber schön gemacht :) , ich bin schwer begeistert :lach:
      Nächter Versuch, dieses Forum und dessen Mitglieder zu diskreditieren, obwohl man sich doch nicht ganz erklären kann, was für einen Sinn das nun machen soll. 8o

      Einzige Zahlungsmöglichkeit: Banküberweisung und Vorkasse!

      Hier gibt´s definitiv keine Ware!

      Wie immer gilt: Nichts kaufen! Besser ist das!

      Link zum Fakeshop
      wollmilchsau.shop


      Impressum

      Spassvogel schrieb:

      Bilder
      • Home.png

        1,36 MB, 1.167×2.156, 616 mal angesehen
      • Impressum.png

        319,93 kB, 1.621×1.886, 138 mal angesehen
      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.
    • Wichtiger Hinweis:


      Falls Leser dieses Threads eventuell aufgrund einer bereits getätigten Bestellung schon über aktuelle Bankdaten dieser Fakeshops verfügen, werden sie gebeten, sich bei auktionshilfe.info zu registrieren, hier im thread zu melden und unbedingt das Bankkonto, auf das sie überweisen sollten, zu posten.
      Kontoinhaber:
      Iban:
      Bic:
      Name der Bank:


      KEINEN VERWENDUNGSZWECK, RECHNUNGS-, BESTELL- ODER ARTIKELNUMMER ANGEBEN!


      Falls bereits eine Anzeige bei der Polizei erstattet wurde, bitte auch die Dienststelle und das Aktenzeichen zwecks Hilfe zur bundesweiten Koordination der Ermittlungsbehörden hier veröffentlichen.

      Aktenzeichen:
      Dienststelle:




      Für alle Käufer gilt folgendes:

      1.) Speichere die Infos zum passenden Fakeshop und diese Warnung ab und drucke sie auch aus.

      2.) Falls du noch nicht bezahlt hast, tue das auch weiterhin nicht. Du brauchst also weder irgendwie vom Kauf zurückzutreten
      noch bist du in diesem Fall zur Zahlung auf das Konto eines Betrügers verpflichtet. Versuche nicht, per Mail mit dem Täter
      Kontakt aufzunehmen. Antworte auch nicht auf Mails des Täters, sondern stell dich ihm gegenüber einfach tot. Irgendwann
      demnächst wird der Shop verschwinden.

      3.) Falls du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl. noch etwas (Geld) zu retten. Auch wenn das Geld sofort
      bei dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde. Dazwischen können bis zu
      24 Stunden liegen, in denen deine Bank das evtl. noch stoppen kann. Daher solltest du sofort zu deiner Bank gehen und bitten,
      sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt
      buchstäblich jede Sekunde!! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank anrufen und außerdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.
      Lass dich nicht abweisen, bestehe darauf, dass Deine Bank es wenigstens versucht ! Betone dabei, dass Du nicht von einer
      Rückbuchung o.ä. redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied.
      Eine Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca. in jedem 3. bis 4. Fall.

      4.) Erstatte Anzeige bei der Polizei.
      Link zur Erstattung von Online-Strafanzeigen Online-Strafanzeige
      Drucke dir unbedingt auch alle Beiträge zu diesen Fakeshops inklusive aller bisher bekannten Bankkonten dieses Täters aus und füge sie deiner Anzeige hinzu.
      Die Polizei erkennt dann schneller, dass es sich bei dir nicht um einen Einzelfall handelt, sondern um eine Betrugsserie.
    • Thema Google, Werbung und Vertrauen - Wer sich allein auf gute Bewertungen verläßt, zahlt dafür oft einen hohen Preis.

      Thema Google, Werbung und Vertrauen - Wer sich allein auf gute Bewertungen verläßt, zahlt dafür oft einen hohen Preis


      +++++++++++++++++++++++++++++++


      Die betroffenen Käufer werden gebeten, sich hier im thread zu melden und unbedingt das Bankkonto, auf das sie überweisen sollten, zu posten.
      Bitte das Aktenzeichen der Anzeige und die Dienststelle dazu eintragen.

      Kontoinhaber:
      Iban:
      Bic:
      Name der Bank:
      Aktenzeichen:
      Polizeidienststelle:


      KEINEN VERWENDUNGSZWECK, RECHNUNGS-, BESTELL- ODER ARTIKELNUMMER ANGEBEN!
    • Mit freundlicher Empfehlung von Google

      Hier gibt es keine Ware ... Das alles hier ist Betrug, Fake


      SONY Playstation 4 Pro 1TB Jet Black Standalone



      wollmilchsau.shop/gaming-vr/pl…-1tb-jet-black-standalone


      Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer
      Und wer nicht frei von Fehlern ist, sollte niemals Dinge tun, die keine Fehler erlauben.
    • Hallo zusammen

      ich bin heute , leider bevor ich euer Forum entdeckt habe diesem online fakeshop beihnahe auf dem Leim gegangen glaube ich.


      Ich bin über Google Shop Anzeigen über diesen Laden gekommen auf der Suche nach einem neuem E-scooter und sah auf den ersten Blick auch alles ganz normal aus auf dem online store: (Rückgaberecht, Produktbeschreibungen, Impressum Ok? in Spanien aber gibt es ja den Fall )
      Der einheitliche Versandkostenpreis von 6,95€ machte mich nur etwas stutzig aber nicht weiter nachdenklich im ersten Moment, es gibt ja viele Händler die Abkommen/deals mit Speditionsfirmen haben für egal welche Größe der Lieferungen)


      Ich versuchte also einen Artikel zu bestellen und per Kreditkarte zu bezahlen wie angeboten
      Es kam jedoch ständig die Fehlermeldung WRONG "API KEY" beim Bezahlversuch auf der Seite was mir sehr Merkwürdig vorkam?!
      da Normalerweise wenn es keine Browserspezifischen Fehler des jeweillgen online shops gibt,
      jede Zahlung von meiner Kreditkarte direkt durch geht oder zumindest man weiter vermittelt wird an eine Bezahltransaktionsanbieter oder direkt zur meiner Bank für die Transaktionsbevollmächtigung umgeleitet wird.

      Jetzt sehe ich auf meiner Kreditkarten Abrechnung das mehrmals von "Google" als Abbucher ein Betrag von 0,00€ versucht wurde ab zu buchen ?
      Ich habe mein Kreditkarten Unternehmen darauf hin direkt verständigt und über den Vorfall berichtet.
      Meine Kreditkarten Bank wies mich jedoch darauf hin das bereits freigegebene Transaktionszahlungen die von mir getätigt wurden nicht wieder Rückkängig gemacht werden könnten! Wenn es sich dabei um Kreditkarten Zahlung handelt ist das Geld Futsch wenn Irgend eine Firma nun Geld abbucht von meinem Konto ? Wie ist das den wirklich gergelt ?
      Da von einem Kreditkarten Daten Diebstahl Missbrauch nun aus zu gehen ist wie es mir scheint was kann man tun?

      Was würdet Ihre raten zu tun ?

      Karten alle Sperren?

      Danke für euer feedback
    • Hallo zusammen,

      habe ein Handy im Wollmilchsau-Shop bestellt. Dann aber zum Glück Eure Seite gefunden. Daraufhin habe ich nichts überwiesen. Danke an Euch.

      Auf der Rechnung standen folgende Angaben:

      Kontoinhaber: Fullas Media SL
      Iban: ES61 0182 1294 1902 0220 1928
      Bic: BBVAESMMXXX
    • Hallo,

      bin auch drauf reingefallen. Zum Glück hat meine Bank bei der Vorkasseüberweisung die Zahlung für dieses Empfängerland abgelehnt.

      Vielen Dank für Eure Hilfe

      Adresse:
      Fullas Media SL
      Francesco Martinez
      Carrer de Narcis Monturiol 37
      08960 Sant Just Desvern

      Bankverbindung:
      Empfänger:
      FullaMedia SL
      IBAN: ES69 0049 5856 2623 1605 1094
      BIC: BSCHESMMXXX

      Viele Grüße,
      xxxx


      [Moderation: Realname entfernt]
    • Hallo, leider habe ich dieses Forum zu spät gefunden. Ich habe bereits überwiesen! Alle meine Kreditkarten sind gesperrt. Online Anzeige geht selbstverständlich im Anschluß raus.
      Hier die Daten an die ich überwiesen habe. (Meine Bank war leider sehr unkooperativ und meinte nur (" zu spät, da ist nichts zu machen") obwohl ich drei mal darum gebeten habe, so wie es hier beschrieben wurde.
      Fullas Media SL
      Francesco Martinez
      Carrer de Narcis Monturiol 3708960 Sant Just Desvern
      service@wollmilchsau.shop
      B A N K V E R B I N D U N G:Empfänger: Fullas Media SL
      IBAN: ES61 0182 1294 19020220 1928
      BIC: BBVAESMMX

      Allen viel Erfolg
      xxxxx


      [Moderation: Realname entfernt]
    • Mundgerecht für Google:

      IBAN: ES6101821294190202201928
      IBAN: ES61 0182 1294 1902 0220 1928
      BIC: BBVAESMMXXX

      Bank: BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
      DE SAN NICOLAS 4
      48005 BILBAO
      Zweigstellen-Nummer: 1294
      Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
    • Hatte im Internet Wollmichsau ein Fahrrad bestellt und das Geld überwiesen. Keine Ware erhalten. Bank kann Geld nicht zurück fordern. Anzeige bei der Polizei gemacht


      [Moderation: Beitrag in ein bereits vorhandenes Thema verschoben.]