Geheimplan gegen Deutschland - das blüht uns wenn die Nazis wieder an die Macht kommen

    • Monza

      Wenn eine Partei gewählt wird und mit dieser Wahl Dinge umsetzen kann, dann ist das ja gerade Ausdruck der Demokratie.
      Das muss nicht gefallen, aber genau das ist der Sinn der Demokratie.

      Ich habe mir lange, wirklich lange Gedanken gemacht, ob es ein Verbot der AFD geben sollte und ehrlich, ich denke nein.
      Wir müssen die Menschen überzeugen, dass die AFD für den Arsch ist, dass sie das komplette Parteiprogramm, gerne auch die der vergangen Jahre, lesen sollen.

      Die Menschen sind nicht blöde aber blind, leider. Man muss sie beim Sehen unterstützen, dann fällt die AFD unter 5 %
    • monza30 schrieb:

      Oppositionspartei?
      Ja, natürlich ist sie das. Damit muss man leben, ob man will oder nicht. Aber man sollte mal darüber nachdenken, wie man politisch mit ihr umgeht. So geht das jedenfalls nicht!!!!!!!!!!!!!!

      monza30 schrieb:

      Extrem zugespitzte Falschbehauptungen meinerseits?
      Gott, von den "unabhängigen" Journalisten... nicht von dir. Wo habe ich das denn behauptet?

      monza30 schrieb:

      verharmlost die Nazis mal weiter.
      Lieber Gott, wer tut das denn?
      Die gab und gibt es überall und wird es wohl auch immer geben. Du hast in Israel eine Rechte, die würde ganz anders, wenn sie könnte. Weltweit gibt es das und jeder Staat muß damit fertigwerden.
      Wer das akzeptiert und sich nicht immer nur aufregt, denkt klarer.

      Und du bist tatsächlich der Meinung, dass eine Politik, die in genau in dieses Feuer jeden Tag Benzin gießt, gut ausgehen wird und willst tatsächlich behaupten, das wäre nicht mit verantwortlich für ihren Aufstieg? :huh:

      Bei der Polizei und Spezialeinheiten der Bundeswehr gab es Fälle von Rechtsextremismus, aber ich habe nicht vernommen, dass irgendein Einfallspinsel gefordert hätte, deswegen Polizei oder KSK verbieten zu lassen :)
      Merkste selber - falscher Weg, der das Problem nicht löst.
      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.
    • Es liegt bei jedem einzelnen, wie kritisch man ist und bleibt. Die Potsdam-Story hat eine Vorgeschichte und es passiert nicht zum ersten Mal, dass ein kleines Ereignis zu einem Monster gemacht wird, das es einfach nicht war.
      3x Tagesschau, 3x öffentlich-rechtliche Auslegung und dazu Kommentare... was soll mir das sagen?
      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.