Warnung vor ADVONIS.com - mutmaßlicher Fake-Shop

    • Warnung vor ADVONIS.com - mutmaßlicher Fake-Shop

      Wir sind zu 99,9 Prozent auf einen neuen ( Juni 2017) FakeShop reingefallen, und zwar auf Advonis.com! Der Shop ist ähnlich aufgebaut wie One Up You,
      Kreditkartenzahlungen oder Vorkasse. Service Telefon klingelt Ansage kommt und dann wird man aus der Leitung geschmissen. Auf
      E-Mails vorgefertigte Antworten, in der Rechnung Fehler wie z.B. Mehrwertsteuer Berechnung, ist meiner Tochter leider zu spät aufgefallen.
      Man wird mit einem 20 Euro Gutschein für den Newsletter gelockt. Es gibt Werbe Seiten bei FB, Instagram und Youtube.
      Und nirgends im Netz findet man auch nur einen Käufer bzw. Bewertungen, allerdings ist der Eintrag beim Amtsgericht Duisburg vorhanden,
      was grundsätzlich auch nichts besonderes ist, gibt man den Namen der Geschäftsführerin ein findet man nichts, nicht mal im Telefonbuch.
      Des Weiteren wird ein deutsches Konto zur Zahlung angegeben.
      Nach unseren Telefonat mit Verbraucherzentrale & Kripo Duisburg war ich fassungslos, wir sind zu 99,9 % reingefallen. Uns wurde angeraten zur
      Polizei zu gehen und Anzeige zu stellen, was wir auch tun werden.
      Ich bitte um Mithilfe eventuelle Käufer zu warnen, weis jemand was wir noch tun können um diesen Shop zum scheitern zu bringen?
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.chen ()

    • Habe am Dienstag auch etwas bei denen bestellt. der Betrag von 651,-- war am nächsten Tag abgebucht von der VK.
      Sind telefonisch nicht erreichbar und antworten auf keine Mail.
      Einschreiben mit Rückschein kam zurück. Die Anschrift in D ist ein normales Wohnhaus.
      Habe bereits mit der Kripo in D telefoniert.
      Hoffe ich bekomme mein Geld über die Karte zurück
      Wäre für neue Hinweise dankbar
      Habe meine Auftrag dort widerrufen.
    • ... ob der Fatima Benchrif überhaupt seinen Firmen-Titel kennt?

      Advonis UG oder Advonis Electronics Transport Logistic UG


      ADVONIS UG !!! schrieb:


      Advonis UG

      vertreten durch Geschäftsführer: Fatima Benchrif

      c/o Advonis UG
      Duisburger Str. 89
      47166 Duisburg
      Deutschland

      Sitz der Gesellschaft : Duisburg
      Handelsregister: Amtsgericht Duisburg HRB 29598
      Steuernummer: 107/5711/1758 – UST-ID: DE815705797

      Service Hotline: 0 (800) 843-00-00

      E-Mail: kundenservice@advonis.com


    • Kein klassischer Fakeshop mit gestohlenen- oder erfundenen Daten... falls hier nur abkassiert wird, dann ist die Firma mal wieder aus Kauf/Übernahme einer Vorratsgesellschaft entstanden. Dass bei einer solchen Übernahme gewisse Risiken des Missbrauchs bestehen, ist ja nun nicht neu. Wunder bewirkt eine Recherche vor Ort zwar auch nicht - ist aber mit die einzige Möglichkeit, sich Klarheit zu verschaffen.

      Historie:



      Andreas Koglin:





      > > Betrugsfall melden ohne vorherige Anmeldung < <

      Die Ironie ist die Lust an der Distanz zu Dingen, deren Nähe Unlust erzeugt.
    • Hmmm... mein Siebter Sinn meldet sich überdeutlich zu Wort. Ein paar Käufer werden bald mit mehr oder weniger Verspätung ihre Ware erhalten ...

      Spoiler anzeigen
      ... mit Absender/Lieferant notebooksbilliger.de, cyberport.de und/oder anderen, bezahlt von advonis.com
    • clausky52 schrieb:

      Habe am Dienstag auch etwas bei denen bestellt. der Betrag von 651,-- war am nächsten Tag abgebucht von der VK.
      Sind telefonisch nicht erreichbar und antworten auf keine Mail.
      Einschreiben mit Rückschein kam zurück. Die Anschrift in D ist ein normales Wohnhaus.
      Habe bereits mit der Kripo in D telefoniert.
      Hoffe ich bekomme mein Geld über die Karte zurück
      Wäre für neue Hinweise dankbar
      Habe meine Auftrag dort widerrufen.
      Wenn Du dort etwas gekauft hast dann mußt Du doch die Kontodaten kennen!? Die bekommt man doch bei/nach der Bestellung! Verstehe ich jetzt nicht wirklich.
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...
    • Ich kenne mich mit den geposteten Daten - Netzwerk usw. leider nicht aus, ich bin eine ganz normale Verbraucherin die das erste Mal ungewöhnliche/schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich empfinde es nebenbei bemerkt etwas befremdlich das man sich offensichtlich noch lustig macht. Ich für meinen Teil habe keine großartige Rente und wenn man mich betrügen sollte dann "schmerzt" es mich der Tat, und ich kann darüber so gar nicht lachen. By the Way, ein Waffeleisen bekommt man inzwischen bei jedem Discounter um die Ecke für ca. 9,95 - 15,00.... aber die Frage die im Moment offen bleibt ist wohl eher woher nimmt man sich das Recht einen Menschen einfach mal so zu verhöhnen, oder ihm nicht zumindest ein gewisses Maß an Respekt entgegen zu bringen, zumal dieser sich anständig verhält. Mein 7. Sinn meldet, anständige & höfliche Umgangsformen kosten nichts und sollten deshalb nicht zum Opfer alltäglicher und womöglich nervender Routine werden, die Spott, Hohn und ggf. unterschwelliger Arroganz die Tore öffnen.
      Ich wünsche allen Usern ein schönes Wochenende....
      MfG M-chen
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.chen ()

    • clausky52 schrieb:

      Die Anschrift in D ist ein normales Wohnhaus.
      Sorry, das ist nicht "so ganz richtig" in der Nr. 89 gab es ein Ladenlokal, in dem vor Jahren ein Motorradladen war und danach ein türkischer Freundschaftsverein.

      Redaktion: Eigene Worte aus Zitat separiert
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...
    • YmxlZXA= schrieb:

      Ein paar Käufer werden bald mit mehr oder weniger Verspätung ihre Ware erhalten ...

      Spoiler anzeigen
      ... mit Absender/Lieferant notebooksbilliger.de, cyberport.de und/oder anderen, bezahlt von advonis.com

      Ein paar Käufer...???

      Redaktion: Eigene Worte aus Zitat separiert
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...
    • @M.chen

      Niemand wollte dich oder andere verspotten. Der Hinweis auf die Waffeleisen hat einen realen Hintergrund.
      In einer anderen Serie erhielten Käufer nach langer Wartezeit tatsächlich statt der bestellten Ware billige Werbeprodukte wie Waffeleisen, Ventilatoren oder ähnliche Produkte mit dem Hinweis, dass dies ein Ausgleich für die lange Wartezeit sei verbunden mit der Erwartung, sich noch länger zu gedulden. Einziger Zweck: die Käufer hinzuhalten.

      Beispiele:

      Ocram schrieb:

      Dann kommt tatsächlich ein Paket...
      Ähnlich wie bei dir "Schilly" mit einem zweiten auch mir völligst unbekannten Person im Anschirftsfeld.
      Und was ist im Paket
      EIN WAFFELEISEN

      Der Aal Fred schrieb:

      Ich bin auch stolzer Besitzer eines überteuerten, ungewollten Waffeleisens.

      tonuwe schrieb:

      Fotoapparat bestellt, nach 6 Wochen wertloses Waffeleisen bekommen.
      Zivilverfahren angestrebt und Strafanzeige durch Anwalt läuft.

      Tracker schrieb:

      Am 08.04.2017 einen LED TV bestellt, und gerade heute (13.05.2017) haben wir via DHL ein Waffeleisen
      Der Hinweis darauf war kein Hohn, sondern Sarkasmus.

      Ja, es haben sich bei anderen Fake-Shops auch einige User gemeldet, die vorgaben, die Ware oder Rückerstattungen erhalten zu haben, ob nun wahr oder nicht. Jedenfalls ist dies auch wieder eine Hinhaltetaktik, um anderen Käufern durch diese Berichte die Hoffnung auf Lieferung weiter zu erhalten und sie von Anzeigen und anderen Maßnahmen abzuhalten. Die große Anzahl ging bzw. geht jedoch leer aus. Es steht zu befürchten, dass es hier nicht anders verlaufen wird.
    • Jetzt wird es kompliziert – ein wenig Licht ins Dunkel bringen

      Advonis könnte der Nachfolger von diesem sein.

      Fakeshops schmittshop.de / drschmittshop.com Warnung: IBAN: DE72700400480795888700 Commerzbank, DE27700700240042560300 Deutsche Bank, DE037002220000202393360 Fidorbank, DE24100100100912680104 Postbank

      Ist nicht bestätigt riecht aber danach und hier gab es irgendwann Waffeleisen – geliefert von Onlineshops
    • clausky52 schrieb:

      @M-chen
      Sorry hatte ich vergessen zu erwähnen habe mit Visa Karte bezahlt--deswegen keine Konto Nr.
      Falls jemand die Konto Nr. hat bitte einstellen oder per PN
      vielen Dank
      Da bin ich wohl auch reingefallen, so eine Schweinerei Kontoverbindung ist wie folgt : Unsere Bankverbindung

      Advonis Electronics:

      • Bank: Commerzbank
      • Kontonummer: 0596921700
      • Bankleitzahl: 35040038
      • IBAN: DE16 3504 0038 0596 9217 00
      • BIC: COBADEFFXXX
    • YmxlZXA= schrieb:

      @M.chen

      Niemand wollte dich oder andere verspotten. Der Hinweis auf die Waffeleisen hat einen realen Hintergrund.
      In einer anderen Serie erhielten Käufer nach langer Wartezeit tatsächlich statt der bestellten Ware billige Werbeprodukte wie Waffeleisen, Ventilatoren oder ähnliche Produkte mit dem Hinweis, dass dies ein Ausgleich für die lange Wartezeit sei verbunden mit der Erwartung, sich noch länger zu gedulden. Einziger Zweck: die Käufer hinzuhalten.

      Beispiele:

      Ocram schrieb:

      Dann kommt tatsächlich ein Paket...
      Ähnlich wie bei dir "Schilly" mit einem zweiten auch mir völligst unbekannten Person im Anschirftsfeld.
      Und was ist im Paket
      EIN WAFFELEISEN

      Der Aal Fred schrieb:

      Ich bin auch stolzer Besitzer eines überteuerten, ungewollten Waffeleisens.

      tonuwe schrieb:

      Fotoapparat bestellt, nach 6 Wochen wertloses Waffeleisen bekommen.
      Zivilverfahren angestrebt und Strafanzeige durch Anwalt läuft.

      Tracker schrieb:

      Am 08.04.2017 einen LED TV bestellt, und gerade heute (13.05.2017) haben wir via DHL ein Waffeleisen
      Der Hinweis darauf war kein Hohn, sondern Sarkasmus.
      Ja, es haben sich bei anderen Fake-Shops auch einige User gemeldet, die vorgaben, die Ware oder Rückerstattungen erhalten zu haben, ob nun wahr oder nicht. Jedenfalls ist dies auch wieder eine Hinhaltetaktik, um anderen Käufern durch diese Berichte die Hoffnung auf Lieferung weiter zu erhalten und sie von Anzeigen und anderen Maßnahmen abzuhalten. Die große Anzahl ging bzw. geht jedoch leer aus. Es steht zu befürchten, dass es hier nicht anders verlaufen wird.
      Hallo,
      Danke für die Aufklärung, sehr nett....ein kleiner Hinweis im Vorfeld hätte meine Aufregung sicher verhindert. Man kann nicht alle Post`s am ersten Tag lesen, man klickt mal hier und da und liest...ich habe dabei auch das eine oder andere Mal die Augenbraue hochziehen müssen, nicht nur bei den Antworten sondern auch bei Hilfesuchenden ( Erläuterungen/Kommentaren) die sich dann z.B.als Schnellschuß entpuppt haben. Naja wie auch immer, nach meinem persönlichen Empfinden würden/können Geschädigte User ganz sicher und sehr gern auf alles aus der "speziellen Schublade" verzichten ob nun Hohn , Sarkasmus oder was auch immer beliebt.... zumindest wenn die negativ Erfahrungen die man gemacht hat extrem frisch sind...ergo noch verdaut werden. Lange Rede kurzer Sinn, ich entschuldige mich für die "Spitze" bezüglich meines 7. Sinnes.
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt,

      wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...