Betrug eBay kleinanzeigen.de

    • Betrug eBay kleinanzeigen.de

      Dieses Konto


      T. B.

      DE7270022200xxxxxxxxxx
      FDDODEMMXXX

      ist faul. Werde seit 3Wochen hingehalten und erhalte keine Ware


      Anzeigennummer: 742012060
      GeForce GTX 1070 8GB

      [Redaktion: wie sich herausstellt, geht es hier es um einen zivilrechlichen Streitfall,
      es liegen offensichtlich den Akteuren echte Kontaktdaten zur Streitschlichtung vor, deshalb werden hier und im Folgenden alle Daten entsprechend editiert]
    • T.Rexx290562 schrieb:

      Anzeigennummer: 742012060
      GeForce GTX 1070 8GB
      würde sagen oberfaul. Alles ausdrucken und / oder extern speichern.

      Erstatte sofort Anzeige gegen den Kontoinhaber, hier eine Auflistung, was du brauchst > archive.is/eJ60v
      - dann melde das Konto auch der Fidor > fidor.de/legal-notice

      Oder faxen und das hier gleich mit faxen FIDOR BANK: FINANZ-SPELUNKE ODER NOBLES GELDHAUS ?

      Screen der Anzeige:

      Der hatte noch etwas angeboten .. weißt du was?

      Hast du noch irgendwelche Angaben zum Verkäufer .. oder irgendwie Kontakt?
      Bilder
      • GeForce GTX 1070 8GB - T.Rexx290562.JPG

        69,15 kB, 1.008×596, 134 mal angesehen
      • GeForce GTX 1070 8GB - Verkäufer T.B.G - KA.JPG

        50,84 kB, 977×451, 83 mal angesehen
    • Hallo, ich möchte mich als zu Unrecht genannten Betrüger kurz äußern. Warum wurde der Fall hier nicht als erledigt gemeldet. Der gute Mann hat seinen Kaufpreis + eine 25€ Wiedergutmachung von mir erhalten. Das Paket ist auch nach einen Nachforschungs Auftrag wieder aufgetaucht.
      MfG
      T.B.*
    • Hallo,

      das Thema ist NICHT erledigt. T.B.* ist nach wie vor ein Betrüger, und leider bin ich sein neuestes Opfer. Es ist der gleiche Artikel gewesen, eine GTX 1070 8GB, ArtNr.775399177 mit einem angeblichen Teildefekt, wodurch der gute Preis begründet wurde.

      Falls du das liest, T.* - Ich habe einige Informationen über dich gesammelt. Falls du dachtest, man könne dich nicht finden, weil du dich aus sozialen Netzen fernhälst, liegst du falsch.

      xxxxxxx sagt dir diese Telefonnummer was?
      Julxxx - sagt dir dieser Name was?
      Anxxx - klingelt es?

      Du hast meine Handynummer. Vielleicht finden wir eine Lösung, und ganz ganz vielleicht auch eine, die ohne Polizei funktioniert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RuMe ()

    • Hallo nochmal,

      T.* hat sich soeben bei mir gemeldet und mir eine DHL-Sendungsnummer geschickt.

      So wie es aussieht ist er tatsächlich doch legitim, und einfach nur etwas langsam.
      Leider kann ich den Beitrag oben nicht noch einmal editieren, sonst würde ich dies hier dort hereinschreiben.

      Also noch einmal im Klartext: T.B.* ist legitim. Er ist einfach nur nicht der schnellste beim Antworten/Verschicken, weshalb der Verdacht auf Betrug schnell aufkommt.
    • Hallo!

      das Thema ist NICHT erledigt. T.B*. ist nach wie vor vielleicht ein Betrüger, und leider bin ich sein neuestes Opfer?

      Hatte über shpock mehrer Grafikkarten Verkauft!
      Seit Heute ist sein Akaunt Gelöscht!
      Vermudlich haben mehre Leute die Grafikkarte gekauft!

      Falls du das liest, T.* - Ich habe einige Informationen über dich
      gesammelt. Falls du dachtest, man könne dich nicht finden, weil du dich
      aus sozialen Netzen fernhälst, liegst du falsch.

      Hier hast du meine e-mail adresse: Limbi@inode.at
      Vielleicht finden wir eine Lösung, und ganz ganz vielleicht auch eine, die ohne Polizei funktioniert. bzw. Rechtsanwalt!!

      ps. Falls noch wer mehr infos hat bitte e-mail an mich!
      Mein Bruder ist Rechtsanwalt u. ist schon an der Sache drann!
    • Stubentiger schrieb:

      RuMe schrieb:

      Es ist der gleiche Artikel gewesen, eine GTX 1070 8GB, ArtNr.775399177

      limbi1981 schrieb:

      Hatte über shpock mehrer Grafikkarten Verkauft!
      selbst wenn die Person echt ist, ist allein das kein vertrauensbildendes Verhalten.
      Gibt es auch mal Screenshots oder wenigstens Nummern? haben sich die Opfer die Belege bei den Kleinanzeigenportalen abgerufen?
      Sicher gibt es Bilder.

      U. wie es ausschaut hat er seine Kontodaten geändert

      mfG. Claus

      Zu den anderen Verkäufen hab ich keinen zugriff mehr, da der Benützer sein Konto gelöscht hat!

      [Red.: Handyscreen mit Namen und Kontonummer enfernt]
      Bilder
      • Screenshot_20171222-112949[1].png

        847,86 kB, 1.080×1.920, 58 mal angesehen
      • Screenshot_20171222-113931[1].png

        366,95 kB, 1.080×1.920, 59 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von limbi1981 ()

    • limbi1981 schrieb:

      U. wie es ausschaut hat er seine Kontodaten geändert
      die Kontonummer hat aber nur 20 Stellen!? Bzw. mit DE 23

      https://www.iban-rechner.de/iban_validieren.html schrieb:

      Diese IBAN kann schon allein wegen ihrer Länge nicht korrekt sein. Eine deutsche IBAN hat immer 22 Zeichen ("DE", 2 Prüfziffern, die achtstellige Bankleitzahl und zehn Stellen für die Kontonummer, die eventuell mit Nullen aufgefüllt ist). Die von Ihnen eingegebene IBAN umfasst 23 Zeichen.
    • Zur Info: das Paket ist noch unterwegs, aber sollte heute ankommen (eigentlich sogar schon da sein)

      [IMG:https://i.imgur.com/XU2zkBO.png]

      Ich werde hier Bericht erstatten.

      Auf ebay klz hat mir T. * bereits wegen der "veröffentlichung persönlicher Informationen" und des "unbegründeten Betrugsvorwurfs" mit dem Anwalt gedroht.

      Man darf gespannt sein...

      PS: war es früher nicht irgendwie möglich, sich in der Sendungsverfolgung die Zieladresse anzeigen zu lassen? ich habe etwas Schiss, dass er einfach nur ein Paket an sich selbst geschickt hat und mir die Sendungsnummer gegeben hat. Es lässt sich ja nicht nachvollziehen ob das jetzt überhaupt ein Paket an mich ist, oder irgendein anderes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RuMe ()

    • Stubentiger schrieb:

      limbi1981 schrieb:

      U. wie es ausschaut hat er seine Kontodaten geändert
      die Kontonummer hat aber nur 20 Stellen!? Bzw. mit DE 23

      https://www.iban-rechner.de/iban_validieren.html schrieb:

      Diese IBAN kann schon allein wegen ihrer Länge nicht korrekt sein. Eine deutsche IBAN hat immer 22 Zeichen ("DE", 2 Prüfziffern, die achtstellige Bankleitzahl und zehn Stellen für die Kontonummer, die eventuell mit Nullen aufgefüllt ist). Die von Ihnen eingegebene IBAN umfasst 23 Zeichen.

      ?
      Es sind 22 Zeichen
      :)
    • tommy020578 schrieb:

      @limbi1981 auch dein Paket kommt an. Macht mich und euch nicht unglücklich. Das wird eine teure Sache für uns alle.
      Und ich nutze dich und deine Situation nicht aus.
      RuMe. Ich habe nicht gedroht. Deine Anzeige läuft oder hast du das immer noch nicht mitbekommen.
      Hallo

      Ich Hoffe es!
      Aber: wie würde es für Sie aussehen wenn wer auf shpock verkauft
      u. am nächsten Tag ist der Benützer gelöscht?

      Schicken Sie mir zumindest mal eine email?
      Limbi@inode.at
      damit wir in kontakt bleiben können!

      mfg. Claus
    • Ja. Wenn sich nur mal der TE dazu geäußert hätte? Ist der noch so angep...t, dass er nicht bekam, was er wollte?

      tommy020578 schrieb:

      Warum wurde der Fall hier nicht als erledigt gemeldet. Der gute Mann hat seinen Kaufpreis + eine 25€ Wiedergutmachung von mir erhalten. Das Paket ist auch nach einen Nachforschungs Auftrag wieder aufgetaucht.
      Vielleicht wär dann das ganze nicht hier aufgetaucht. WENN denn nun alle ihre Pakete bekommen haben (und wenigstens nach dem Sendungsverlauf steht das ja zu hoffen) wäre demnach von verzögerter Lieferung oder ungeduldiger Käuferschaft auszugehen.

      Wie sieht es denn mit den genauen "Liefer- bzw Wartezeiten" aus, geht es um Stunden, Tage, Wochen, Monate?

      Und wie schaffen es die völligen Fakebetrüber ihre Kunden wochenlang hinzuhalten und ein wohlmöglich echter Verkäufer nicht, seine Kunden per Mail oder Telefonkontakt zu beruhigen??
    • Update bisher: Paket ist noch nicht angekommen, liegt aber an der Post (Weihnachtsstress, schätze ich)

      Zu T. kann ich nach wie vor nur sagen:
      1. Du warst schon wegen Betrugsverdachtes aufgefallen
      2. eBay selbst hat dein Konto wegen Betrugsverdacht gemeldet - i.imgur.com/7TiGlkl.png
      3. Du hast mich ganz klar bei dem Versand belogen (T.B-G 18.12.2017 - Hi ich habe deine karte heute versendet.)
      4. Die Zahlung fand über Bitcoin statt - eine völlig anonyme Zahlungsmethode, und daher beliebt bei Betrügern
      5. Jede Art von Drohung, abgesehen von der Anzeige, redest du dir schlicht und einfach ein

      Ich melde mich hier noch einmal, wenn es Neuigkeiten zu dem Paket gibt.

      Posts/Nachrichten von T. werde ich ignorieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RuMe ()

    • Update meiner Seits

      Bis heute hat Herr T.B. sich werder bei mir gemeldet noch sind die Grafikkarten angekommen!
      Obwohl sie angeblich am 21.12.2017 Versendet wurden!
      Ich werde morgen Strafanzeige erstatten, falls ich bis morgen keine Antwort erhalte od. die Grafikkarten erhalte!

      Mfg. Claus
    • Ja, tu das auf jeden Fall, ich weiß nicht, ob hier die Leute grob veralbert werden oder dieser "Verkäufer" der Schlampertste unter den Schlampertsten ist - und wenn du da bist, frag ernsthat, ob denn die Person überhaupt wirklich real greifbar ist.

      Schlimmstenfalls ist ja das ganze doch ein Fake und alles hier Vorgebrachte wäre dann reine Hinhaltetaktik?
      Schließlich findet nicht jeder reingelegte Käufer im Netz zu seiner passenden "Selbsthilfegruppe" bei AH ;) - es könnte außer den hier gelandeten 1 1/2 bis 2 1/2 nichtbelieferten Kunden noch eine Zahl x hinzukommen. :?: