Archiv des Autors: Thorsten Romaker

referenzkunden.info meldet sich ab

Als ich 2007 “Referenzkunde” der Firma Euroweb wurde hatte ich keine Vorstellung von dem, was mich in den nächsten 5 1/4 Jahren beschäftigen sollte. Seit 2008 habe ich mich auch öffentlich, z.B. hier basicthinking.de ,zu der Thematik geäußert und nebenher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfreuliche Zahlen

Dieser Blog wurde in 2012 über 130.000 mal besucht. (laut Jetpack)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Offener Brief des Rechtsanwalts Wachs an den Anwalt Berger

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Berger, auf Ihrer homepage berichten Sie – wie ich finde sehr missverständlich – über einen Gerichtstermin vor dem Kammergericht Berlin, in dem der Geschädigte von mir vertreten wurde, KG Berlin  7 U 225/11. Ihre „Berichterstattung“ verzerrt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die Tatsachenbehauptungen aus der Kanzlei Berger Law

Die Rechtsanwaltskanzlei Berger Law vertritt nach eigener Aussage ständig die Interessen der Euroweb Internet GmbH und angeschlossener Unternehmen, wie Webstyle GmbH,  Internet Online media und weitere. Eine sehr enge Geschäftsbeziehung zwischen der Kanzlei und dem Internetunternehmen dürfte schon durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Ein weiterer “Euroweb-Ableger” wurde gegründet

Die mit der “Referenzkundenmasche” wie ich finde untrennbar verbundenen Herren Preuß und Fratzscher sind Geschäftsführer einer weiteren Firma, die sich “Euroweb Holding GmbH” benannt hat. Sinn und Zweck dieser Firma soll der Erwerb und das Halten von Beteiligungen sein ! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Euroweb täuscht Referenzkunden weiterhin arglistig

könnte das kurzgefasste Fazit aus dem Urteil 40 C 15526/11 des AG Düsseldorf , vom 30.08.2012, lauten. In dem vorliegenden Fall täuschte die Firma Euroweb, nach Ansicht des Gerichts, einen Referenzkunden gleich zwei Mal und hat nun die bereits eingezogenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Gerichtsreporterin “Sabine” kann es nicht lassen

Weiterhin versucht die Gerichtsreporterin, deren Name mittlerweile vermutlich bekannt sein dürfte, mit polemischen Aufsätzen für ihre vermeintlichen Auftraggeber Euroweb/Kanzlei Berger Stimmung zu machen. Auffallend ist dabei nicht nur, dass eine einstweilige Verfügung auf Seiten der Kanzlei Berger als endgültiges Urteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Gerichtsreporterin Gisela Mertens scheint entlarvt

Die bisherigen Vermutungen über den Hintergrund von “Gisela Mertens” scheinen sich zum Teil zu bewahrheiten. So war die Nähe zur Rechtsanwaltskanzlei Berger durch Insiderinformationen, welche in den Pamphleten von Gisela mitgeteilt wurden, lange belegt und stand nicht mehr wirklich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Erste Bilder von Gisela gefunden

Lange blieb “das Gisela” im Untergrund, beleidigte ohne Impressum und vermutlich gesponsert jeden, der nicht Meinungsangepasst ist. Nun findet man erste Bilder des wahrscheinlich angeheuerten “Euroweb-Berger-Meinungsverstärkers” durch eine einfache Googlesuche und tatsächlich fühlt man sich durch das Ergebnis dieser Suche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Euroweb-Webdepartment Salzburg schließt

So könnte evtl. demnächst eine Überschrift in den Salzburger Tageszeitungen lauten, wenn der Geschäftsverlauf der Euroweb in Österreich und der Schweiz so verläuft, wie ich mir das vorstelle. Eine, natürlich rein fiktive und nur meiner Vorstellung entspringende, Nachricht im Intranet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare